Claire Bouvier

(83)

Lovelybooks Bewertung

  • 132 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 19 Rezensionen
(15)
(27)
(25)
(14)
(2)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abenteuer Kanada

    Im Land des Roten Ahorns
    MrsFoxx

    MrsFoxx

    02. March 2017 um 20:36 Rezension zu "Im Land des Roten Ahorns" von Claire Bouvier

    Klappentext:Kanada 1875. Niemals wäre die junge Hamburgerin Jaqueline nach Kanada ausgewandert, hätte sie geahnt, was sie dort erwartet: Alan, ein alter Freund ihres Vaters, der ihr zur Seite stehen will, entpuppt sich als skrupellos. Er spekuliert auf Jaquelines Erbe und will sie zwingen, seine Frau zu werden. Jaqueline gelingt es, sich aus seinem Haus zu befreien, wo er sie wie eine Gefangene hielt. Nur dem Sägewerkbesitzer Connor verdankt Jaqueline, dass sie die Flucht in die Wildnis überlebt. Er gewährt ihr Zuflucht und nimmt ...

    Mehr
    • 6
  • Kurzweilige Kost die dahin plätschert

    Im Land des Roten Ahorns
    Charlea

    Charlea

    21. August 2016 um 16:17 Rezension zu "Im Land des Roten Ahorns" von Claire Bouvier

    Cover / Artwork / Romanaufbau Ich glaube, ich habe das Buch vor allem auf Grund des wirklich ansprechenden Covers gewählt, der Titel „Im Land des Roten Ahorns“ wird durch den dargestellten Landstrich und den in Rottönen gehaltenen Hintergrund sehr gut in Szene gesetzt. Auch das Schriftbild und die Aufteilung des Romans hat mir gut gefallen. Inhalt Die junge Hamburgerin Jaqueline verliert im Jahre 1875 ihren Vater, einen Kartographen der in sich vor allem in seinen Jugendjahren einen Namen als Kartograph gemacht hat und als ...

    Mehr
  • Liebe, Leid unf Indianer

    Das Lied der weißen Wölfin
    kointa

    kointa

    Rezension zu "Das Lied der weißen Wölfin" von Claire Bouvier

    Inhaltsangabe: Kanada, 1882. Nach dem Tod ihres Bruders beschließt Marie Blumfeld, nach Kanada auszuwandern, um einen Reverend zu heiraten. Als der Treck, mit dem Marie ihre neue Heimat Selkirk erreichen soll, überfallen wird, bleibt Marie schwer verletzt zurück. Cree-Indianer, die in der Prärie nahe des Saskatchewan River leben, pflegen sie gesund. Besonders Onawah, die Heilerin des Stammes, kümmert sich aufopferungsvoll um die Deutsche und bringt ihr die Kultur des Stammes nahe. Als Marie schließlich bei ihrem Verlobten ...

    Mehr
    • 2
    Seerosengiesserin

    Seerosengiesserin

    05. December 2014 um 12:49
  • Flache Geschichte

    Das Lied der weißen Wölfin
    winter-chill

    winter-chill

    25. August 2014 um 21:36 Rezension zu "Das Lied der weißen Wölfin" von Claire Bouvier

    Ab und zu lese ich ja wirklich gerne diese historischen Auswanderer-Romane (oder wie ich kürzlich gelernt habe: Love-and-Landscape-Romane). Diese müssen auf keinen Fall literarisch hochwertig sein und es darf auch ruhig ein bisschen Herz-Schmerz darin vorkommen. „Das Lied der weißen Wölfin“ hat mich angesprochen, weil es die Protagonistin in diesem Roman nach Kanada verschlägt und der Klappentext versprach, dass ein Teil des Romans bei den Cree-Indianern spielt. So weit, so gut. Leider war die Geschichte so dermaßen flach und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Im Land des roten Ahorns" von Claire Bouvier

    Im Land des Roten Ahorns
    Ines_Mueller

    Ines_Mueller

    Rezension zu "Im Land des Roten Ahorns" von Claire Bouvier

    "Jaqueline richtete sich erschrocken auf. Ein massiger Ast löste sich direkt über ihr. Mit einem Aufschrei versuchte sie, das Tier zu zügeln, doch es war zu spät: Der Ast traf den Kopf des Pferdes, es strauchelte, und Jaqueline wurde im hohen Bogen zu Boden geschleudert. Plötzlich empfand sie nur noch Stille und Dunkelheit." Claire Bouviers "Im Land des roten Ahorns" war ein Spontankauf, denn wegen meiner Leseflaute griff ich kurzerhand zu einem Genre, das ich ansonsten nicht beachte: Sommerlektüre. Ich dachte, dass idyllische ...

    Mehr
    • 2
    Floh

    Floh

    01. August 2014 um 07:34
  • Im Land des roten Ahorns

    Im Land des Roten Ahorns
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    02. March 2014 um 17:18 Rezension zu "Im Land des Roten Ahorns" von Claire Bouvier

    Zuerst hat mich an diesem Buch das Cover begeistert und auch der Inhalt las sich bei näherem Betrachten nicht schlecht und so wanderte „Im Land des roten Ahorns“ als 2. EBook in meinen Besitz. Die junge Jaqueline steht nach dem Tod ihres Vater vor dem gesellschaftlichen und finanziellen Ruin, da ihr außer Schulden nichts bleibt. Die ersten schmierigen Schuldeneintreiber lassen nicht lange auf sich warten und einer schreckt auch vor Gewalt nicht zurück. Ein alter Freund des Vaters, den Jaqueline nur aus Briefwechseln kennt und der ...

    Mehr
  • Das Lied der weißen Wölfin von Claire Bouvier

    Das Lied der weißen Wölfin - Hörbuch 6 CDs
    madamecurie

    madamecurie

    Rezension zu "Das Lied der weißen Wölfin - Hörbuch 6 CDs" von Claire Bouvier

    Höhrbuchtext:Kanada,1882.Nach dem Tod ihres Bruders beschließt Marie Blumfeld,nach Kanada auszuwandern,um einen Reverend zu heiraten.Als der Treck,mit dem Marie ihre neue Heimat Selkirk erreichen soll,überfallen wird,bleibt Marie schwer verletzt zurück.Cree-Indianer,die in der Prärie nahe des Saskatchewan River leben,pflegen sie gesund.Besonders Onawah,die Heilerin des Stammes,kümmert sich aufopferungsvoll um die Deutsche und bringt ihr die Kultur des Stammes nahe.Maries Begeisterung für die Rituale der Cree-Indianer sorgt in ...

    Mehr
    • 2
  • Rotes Tuch

    Im Land des Roten Ahorns
    Ulenflucht

    Ulenflucht

    16. November 2013 um 20:51 Rezension zu "Im Land des Roten Ahorns" von Claire Bouvier

    Eigentlich müsste ich mich fragen, was mich geritten hat, dieses Buch zu kaufen. Ein bonbonbuntes Cover mit Indian Summer und Bergen, dazu "Von der Schönheit der Wildnis und dem Zauber der Liebe - ein Leseabenteuer aus Kanada" hinten auf dem Deckel. Richtig übel wird es, wenn man diesen aufklappt und hinten eine Postkarte zum Abtrennen findet: "Sehnsuchtsvolle Grüße". Ich möchte diejenige kennen lernen, die sowas verschickt. Tatsächlich aber ist es nicht so schlimm, dass mein Urteil vernichtend ausfällt, denn das Buch ist aus der ...

    Mehr
  • Ganz nett aber nicht spektakulär

    Das Lied der weißen Wölfin
    Hutschnbay

    Hutschnbay

    06. October 2013 um 16:50 Rezension zu "Das Lied der weißen Wölfin" von Claire Bouvier

    Inhaltsangabe Kanada, 1882. Nach dem Tod ihres Bruders beschließt Marie Blumfeld, nach Kanada auszuwandern, um einen Reverend zu heiraten. Als der Treck, mit dem Marie ihre neue Heimat Selkirk erreichen soll, überfallen wird, bleibt Marie schwer verletzt zurück. Cree-Indianer, die in der Prärie nahe des Saskatchewan River leben, pflegen sie gesund. Besonders Onawah, die Heilerin des Stammes, kümmert sich aufopferungsvoll um die Deutsche und bringt ihr die Kultur des Stammes nahe. Als Marie schließlich bei ihrem Verlobten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Lied der weißen Wölfin" von Claire Bouvier

    Das Lied der weißen Wölfin
    Samtpfote

    Samtpfote

    23. November 2012 um 22:32 Rezension zu "Das Lied der weißen Wölfin" von Claire Bouvier

    Das Lied der weissen Wölfin, Claire Bouvier Klappentext: Kanada, 1882. Nach dem Tod ihres Bruders beschliesst Marie Blumfeld, nach Kanada auszuwandern, um einen Reverend zu heuraten. Als der Treck, mit dem Marie ihre neue Heimat Selkirk erreichen soll, überfallen wird, bleibt Marie schwer verletzt zurück. Cree-Indianer, die in der Prärie nahe des Saskatchewan River leben, pflegen sie gesund. Besonders Onawah, die Heilerin des Stammes, kümmert sich aufopferungsvoll um die Deutsche und bringt ihr die Kultur des Stammes bei. Als ...

    Mehr
  • weitere