Claire Contreras

 4.2 Sterne bei 125 Bewertungen
Autor von Mit jedem Wort von dir, Kein Tag mehr ohne dich und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Claire Contreras

Die New York Times-Bestsellerautorin ist vor allem bekannt für ihre zeitgenössischen Liebesromane, schreibt aber auch Romantic Suspense und erotische Geschichten. Wenn sie nicht schreibt oder auf Social-Media-Plattformen unterwegs ist, lässt sie sich gern von den Geschichten anderer Autoren begeistern und träumt von den Orten, die sie eines Tages bereisen möchte.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Claire Contreras

Cover des Buches Mit jedem Wort von dir9783956496998

Mit jedem Wort von dir

 (55)
Erschienen am 07.08.2017
Cover des Buches Kein Tag mehr ohne dich9783956496301

Kein Tag mehr ohne dich

 (45)
Erschienen am 05.12.2016
Cover des Buches Mein Geheimnis bist du9783956497490

Mein Geheimnis bist du

 (22)
Erschienen am 02.01.2018
Cover des Buches The Player9781682307151

The Player

 (2)
Erschienen am 10.10.2016
Cover des Buches Elastic Hearts (English Edition)B01D7GSS70

Elastic Hearts (English Edition)

 (0)
Erschienen am 19.03.2016
Cover des Buches There is No Light in DarknessB00AZNWSS4

There is No Light in Darkness

 (0)
Erschienen am 02.12.2013

Neue Rezensionen zu Claire Contreras

Neu

Rezension zu "Mit jedem Wort von dir" von Claire Contreras

Leider Fail :(
MartinaBookaholicvor 2 Tagen

https://martinabookaholic.wordpress.com/2019/11/21/rezension-mit-jedem-wort-von-dir/


Das ist eines der Bücher, bei dem ich mir ehrlich gesagt, etwas ganz anderes erwartet habe, obwohl der Anfang echt gut begonnen hat. Mia geht wegen eines Fotografenauftrags für einige Wochen nach New York, in dem Wissen, dass ihre große Liebe und derjenige, der damals eine andere Frau geschwängert und geheiratet hat, ebenfalls bei dieser Zeitung als Kolumnist arbeitet. Kein Wunder, dass die beiden aufeinander treffen und schon bald Jensen, der jetzt wieder geschieden ist und ein Vorzeige-Dad, noch immer große Gefühle für Mia hat, die ständig von ihm davon läuft. Aus Angst, wieder verletzt zu werden. Was ich zu Anfangs auch verstanden habe. Immerhin hatten sie kein gutes Ende vor fünf Jahren und seitdem ist Mias Herz noch immer nicht geheilt.


Was ich aber nicht verstanden habe, warum diese gleiche Thematik sich über das gaaaanze Bücher über gezogen hat. Jensen bereut, was er damals getan hat und tut alles, um es wieder gut zu machen. Das Kind und die Erfahrung haben ihn verändert, er ist nicht mehr derselbe wie damals und das zeigt er auch dem Leser, wie auch Mia. Nur Mia steckt in ihrem festgefahrenen alten Schema fest und obwohl sie zwischenzeitlich etwas miteinander haben und auch alles wieder gut wirkt, läuft Mia ständig vor ihm davon. Dann versucht Jensen wieder, sie zurück zu gewinnen und so weiter und so fort. Nach dreiviertel des Buches hatte ich daher schon ziemlich genug von der Geschichte, wie auch von Mia. Leider.


Daher konnte ich wie ihr seht, wenig mit der Hauptfigur Mia anfangen, da sie mich schließlich nur noch mit ihrem Verhalten und Denken genervt hat. Es war schlichtweg ermüdend, ihren ewig gleichen Gedankengängen zu folgen. Leider wurde aus Jensens Sicht nicht erzählt, man konnte immer nur kurz seine Kolumnen lesen, in denen er kurz sein Herz ausschüttet. Mehr aber nicht.

Außerdem fand ich es auch extrem schade, dass man nie so richtig erfährt, warum die Beziehung das erste Mal zu Bruch ging. Irgendwie rätselt man immer, was genau damals passiert ist, bis auf das Offensichtliche, aber warum hat Jensen das getan, wenn er doch Mia immer sooo sehr geliebt hat?? Verstehe ich nicht und bis zum Ende gab es hier auch keine befriedigende Antwort. Vielleicht hat die Autorin einfach darauf vergessen, dass noch zu klären. Keine Ahnung, aber ich war danach etwas sauer. Oder ich habe es überlesen?! Wer will und das Buch kennt, kann mich hier gerne aufklären. ^^


Der Schreibstil war okay, hat auch gut zur Geschichte gepasst und hat mir gefallen. Gerade blumig genug, aber nicht zu überladen. Wenn ich mit den Figuren, vor allem Mia und der Handlung besser klar gekommen wäre, hätte das Buch sicher eine höhere Bewertung. Aber auch das kitschige Happy-End war mir am Schluss einfach nur noch egal und ich war froh, als ich das Buch beendet weglegen konnte. Das war leider nichts für mich.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Mein Geheimnis bist du" von Claire Contreras

Mein Geheimnis bist du
mamenuvor 2 Jahren

Klapptext

Fünf Jahre war Nicole mit Hollywoodstar Gabriel Lane verheiratet,und nun verfolgen die Paparazzi mit ungeteilter Aufmerksamkeit ihre Scheidung.Sie ist froh dass ihr Vater ihr als Anwalt zur Seite stehen kann.Doch dann erfährt sie,dass an seiner Stelle Victor Reuben sie vertreten wird.Victor,mit dem sie damals vor ihrer Hochzeit eine heiße verbotene Affäre hatte und der jetzt noch immer eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf sie ausübt.Doch Nicole weiß:So sehr sie sich nach ihm verzehrt,nichts ist für ihn wichtiger als seine Karriere,und auch für sie selbst steht dieses Mal zu viel auf dem Spiel.

 

 

Meine Meinung

Ich wusste nicht das dieses Buch zur einer Reihe gehört. Wie ich jetzt erfahren habe, ist es der dritte Band. Doch ich kann sagen, das man dieses Buch gut lesen kann, ohne das man die anderen vorherigen kennen muss.

Die Geschichte wurde aus der Sicht von Nicole und Victor geschrieben, was mir gut gefallen hat. Eigentlich bin ich ja eher der Krimi -Thriller Leser, aber so ab und an zwischendurch darf auch mal was anderes dabei sein. Von Anfang an bin ich sehr gut in diese Geschichte rein gekommen. Auch wenn es eine Reihe ist, kann man dieses Buch auch ohne Vorkenntnisse sehr gut lesen. Man merkt beim lesen, wie es zwischen den beiden funkt. Man fiebert so richtig mit, vor allem, wie es sich alles noch entwickelt. Victor hat mir ja manchmal richtig leid getan, weil er doch zwischen zwei Stühlen saß. Zum einem, wenn er was mit Nicole anfängt, das er seinen Job verliert und zum anderen, das er sich immer wieder zu Nicole hingezogen fühlt und ihr gar nicht aus den Weg gehen kann. Die einzelnen Charakteren sind alle wunderbar beschrieben und jeder für sich sehr Sympatisch, so das man meint, jeden selber zu kennen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht, auch wenn die Geschichte schon sehr vorhersehbar ist, hat mir das Buch trotzdem gut gefallen. Ich werde bestimmt die Vorgänger noch lesen.

Kommentieren0
8
Teilen

Rezension zu "Mein Geheimnis bist du" von Claire Contreras

Mein Geheimnis bist du
traumrealistinvor 2 Jahren

Mein Geheimnis bist du ist eines dieser Bücher, von denen ich irgendwie unterwältigt bin.*
Ich habe über die letzten Jahre wirklich einige Romance Bücher gelesen und mittlerweile bin ich an einem Punkt, in dem sich jedes Buch irgendwie ähnlich liest. In der Hinsicht ist  Mein Geheimnis bist du absoluter Durchschnitt, es hat mich weder durch besonders beeindruckende Charaktere, noch durch eine unvorhersehbare Handlung überraschen können – was allerdings nicht heißt, dass das Buch nicht dennoch unterhalten konnte. Fragt mich bitte nicht warum, aber ich lese Bücher über Anwälte irgendwie sehr gerne, weil ich sie meist sehr unterhaltsam finde. (Das gleiche gilt für Serien und Filme.)
Es ist nur einfach glaube ich keines, das mir lange in Erinnerung bleiben wird. Zumal ich das Buch zum einen fast schon etwas zu lang fand, denn das Hin und Her zwischen den Hauptpersonen war zwar nicht uninteressant, aber irgendwann war ich doch an dem Punkt, an dem ich kurz davor war die Lust am Lesen zu verlieren. Vor allem als man an den Punkt der Geschichte kam, an dem man wusste, dass es jetzt ohnehin nur noch unnötiges Drama geben wird, nachdem sie sich quasi schon haben.
Außerdem habe ich total die Krise gekriegt, als Victor mit einem Du-gehörst-mir-Verhalten anfängt, denn nein, ein Mensch gehört verdammt nochmal niemandem. Man kann zu jemandem gehören, von mir aus, aber diese Formulierung stört mich extrem und vor allem, dass sie gefühlt andauernd verwendet wird. Man kann jemanden nicht besitzen, aber genau das wird mit diesen Worten immer impliziert und das stört mich massiv. Immer wieder ein Moment, in dem ich den Kindle gerne in die Ecke pfeffern würde.

*Und ja, es ist total legitim ein Wort zu erfinden, damit man seine Gefühle für ein Werk besser beschreiben kann, okay? 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Mit jedem Wort von dirundefined

Wir von Mira Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Buches

"Mit jedem Wort von dir“ von Claire Contreras

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 07.08.2017 für eines von 25 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

 

Über den Inhalt:

Er hatte sie verloren. Nein, wenn er ehrlich war, war das nicht ganz richtig. Er hatte sie weggeworfen. Mia war Jensens beste Freundin gewesen und er hatte ihr das Herz gebrochen, weil er zu feige gewesen war. Jetzt ist Mia wieder in sein Leben getreten. Gemeinsam müssen sie an einem Projekt arbeiten und all seine Gefühle von damals sind zurück. Doch dieses Mal will er alles anders machen. Dieses Mal wird er sie nicht einfach wieder gehen lassen …

Du möchtest "Mit jedem Wort von dir“ von Claire Contreras lesen?

Dann bewirb dich jetzt um eines der 25 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von Mira Taschenbuch

408 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Kein Tag mehr ohne dichundefined

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"Kein Tag mehr ohne dich" von Claire Contreras

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 27.11.2016 für eines von 20 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Das Leben ist schmerzhaft und viel zu kurz. Aber es kann auch wunderschön sein, weiß Elle, und beginnt ein Jahr nach dem Tod ihres Verlobten die Scherben ihres Lebens zusammenzusetzen. Nur um sich gleich vor neuem Schmerz schützen zu müssen, als plötzlich ihre erste Liebe Oliver wieder vor ihr steht und eine zweite Chance will. Das letzte Mal brach er ihr das Herz. Diesmal werden nicht einmal mehr Scherben übrig bleiben, wenn er sie erneut verlässt. Und doch fühlt Elle sich in seinen Armen etwas weniger zerbrochen

Du möchtest "Kein Tag mehr ohne dich" von Claire Contreras lesen?

Dann bewirb dich jetzt um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

230 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks