Claire Douglas

 4 Sterne bei 363 Bewertungen

Lebenslauf von Claire Douglas

Ihr ausgezeichnetes Debüt war erst der Anfang: Claire Douglas wollte Buchautorin werden, seit sie 7 Jahre alt ist. Nachdem sie 15 Jahre lang als Journalistin für Frauenzeitschriften und Zeitungen tätig war, geht ihr Wunsch in Erfüllung. Sie veröffentlicht ihr erstes Buch, „The Sisters“, und gewinnt prompt den Marie-Claire-Preis für den besten Debütroman. Auch die Bücher, die folgen, sind sehr erfolgreich und können sich stolz Sunday Times Bestseller nennen. Mit „Missing – Niemand sagt die ganze Wahrheit“ erscheint 2018 die erste deutsche Übersetzung eines ihrer Bücher. Das im Original unter dem Titel „Local Girl Missing“ veröffentlichte Buch handelt von Francesca und Sophie, die in ihrer Jugend unzertrennlich waren. Bis Sophie eines Tages verschwindet und 18 Jahre später eine Leiche auftaucht. Francesca kehrt in ihre Heimat zurück, um sich ihrer Vergangenheit zu stellen und um Antworten zu finden auf die Frage, was damals mit Sophie passiert ist. Die britische Autorin Claire Douglas stammt aus Bristol, lebt aber heute mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Bath.

Neue Bücher

STILL ALIVE - Sie weiß, wo sie dich findet

 (127)
Erscheint am 09.06.2020 als Taschenbuch bei Penguin.

VERGESSEN - Nur du kennst das Geheimnis

 (56)
Neu erschienen am 27.04.2020 als Taschenbuch bei Penguin.

Alle Bücher von Claire Douglas

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Missing - Niemand sagt die ganze Wahrheit9783328104674

Missing - Niemand sagt die ganze Wahrheit

 (159)
Erschienen am 08.04.2019
Cover des Buches STILL ALIVE - Sie weiß, wo sie dich findet9783328105954

STILL ALIVE - Sie weiß, wo sie dich findet

 (127)
Erscheint am 09.06.2020
Cover des Buches VERGESSEN - Nur du kennst das Geheimnis9783328105466

VERGESSEN - Nur du kennst das Geheimnis

 (56)
Erschienen am 27.04.2020
Cover des Buches Missing - Niemand sagt die ganze Wahrheit9783844528992

Missing - Niemand sagt die ganze Wahrheit

 (13)
Erschienen am 11.06.2018
Cover des Buches Still Alive - Sie weiß, wo sie dich findetB07TD9PWP5

Still Alive - Sie weiß, wo sie dich findet

 (3)
Erschienen am 05.07.2019
Cover des Buches Missing: Niemand sagt die ganze WahrheitB07CM81WB9

Missing: Niemand sagt die ganze Wahrheit

 (2)
Erschienen am 11.06.2018
Cover des Buches Do Not Disturb9780718187903

Do Not Disturb

 (1)
Erschienen am 09.08.2018

Neue Rezensionen zu Claire Douglas

Neu

Rezension zu "VERGESSEN - Nur du kennst das Geheimnis" von Claire Douglas

Konnte mich leider nicht überzeugen
mona537vor 3 Tagen

Meinung:
 Mit „Vergessen – Nur du kennst das Geheimnis“ erschien nun der dritte Psychothriller von Claire Douglas in Deutschland. Nachdem mir „Missing“ sehr gut gefallen hatte und auch „Still Alive“ mich begeistern konnte, wollte ich unbedingt auch dieses Buch der Autorin lesen.

Das Cover ähnelt denen der anderen Bücher sehr. Eine Frau, die mit dem Rücken zu uns wegläuft, dazu ein knalliger Mantel und eine große Schrift.

Kirsty zieht mit ihrem Mann und den beiden gemeinsamen Töchtern in ihre alte Heimat zurück. Ihr Mann hatte versucht sich umzubringen und nach diesem Schreck möchte sie einfach nur ihr „altes“ Leben hinter sich lassen und beschließt, mit ihrer Mutter eine kleine Pension zu eröffnen. Kurz nach Eröffnung der Pension taucht ein unangenehmer Gast auf: Selena, Kirstys Cousine, und deren kranke Tochter. Eigentlich wollte Kirsty Selena nie wieder sehen, denn vor vielen Jahren ist etwas zwischen den beiden vorgefallen, das den gemeinsamen Weg der beiden beendete. Und mit Selena in ihrem neuen Leben, geschehen unheimliche Dinge, die Kirsty sich nicht erklären kann. Doch dann ist Selena tot und der Alptraum geht weiter…

Die Geschichte wird aus Sicht von Kirsty in der Ich-Perspektive erzählt und ist in 2 Teilen („Davor“ und „Danach“) gegliedert. Gleich auf den ersten Seiten erleben wir, wie die tote Selena aufgefunden wurde. Anschließend beginnt die eigentliche Geschichte.

Ich muss gestehen, dass ich ziemliche Probleme mit Kirsty hatte, sie war mir nicht unsympathisch, aber sie hatte einen sehr komplexen Charakter. Sie ist sehr ängstlich und gerät sehr schnell in Panik, sie ist teilweise schon richtig paranoid. Ich verstand jedoch sofort, warum sie mit Selena nichts mehr zu tun haben möchte, denn Selena ist hochgradig verlogen und manipuliert ihr Umfeld nach ihrem Belieben. Dass die beiden früher mal wie Schwestern waren, konnte ich zuerst gar nicht glauben, wäre da nicht Kirstys Mutter gewesen. Aber mit Fortschreiten der Geschichte, und dem Aufdecken der Geheimnisse und Lügen, konnte ich es nachvollziehen.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen, allerdings gab es Stellen, die sehr langatmig waren. Claire Douglas ließ Kirsty zwar erzählen, aber sie erzählt, und erzählt, und erzählt... Irgendwie kam kaum Spannung auf. Dies war insbesondere im ersten Teil ein großes Problem, denn bis tatsächlich etwas Spannendes passiert, hat man gut die Hälfte des Buches (also rund 220 Seiten) schon gelesen.

Fazit:
 Im Nachhinein betrachtet muss ich sagen, dass die Geschichte zwar vom Plot her gut, die Umsetzung aber einfach nicht so gelungen war. Es gab einige Wendungen, die ich so nicht habe kommen sehen, während manch andere Punkte doch etwas klarer waren. Erst gegen Ende des Buches wurde es spannend, nachdem sich alles nach und nach auflöst, davor plätscherte die Geschichte leider sehr lange vor sich hin. Da mich das Buch nicht richtig überzeugen konnte, gibt es von mir daher nur 3 Sterne.

Vielen Dank an den Penguin Verlag, der mir das Rezensionsexemplar über das Bloggerportal zur Verfügung gestellt hat.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "VERGESSEN - Nur du kennst das Geheimnis" von Claire Douglas

Tod im alten Pfarrhaus
dermoerderistimmerdergaertnervor 3 Tagen

Inhalt: Nach einer schweren Zeit wagt Kirsty zusammen mit ihrem Mann Adrian, den Töchtern Evie und Amelia und ihrer Mutter, einen Neuanfang in ihrer alten Heimat Wales. In einem kleinen Dorf eröffnen sie in einem alten Pfarrhaus eine Pension. Doch am Eröffnungswochenende erscheinen nicht nur die erwarteten Gäste, sondern zu Kirstys Ärger auch ihre Cousine Selena, die sie nie mehr in ihrem Leben sehen wollte. Und damit fangen die Probleme an…

Meine Meinung: Die Geschichte fängt zunächst ruhig an und die Spannung entwickelt sich nur sehr langsam, doch der Schreibstil ist super flüssig und lässt sich sehr schnell lesen. Merkwürdige Dinge geschehen: Dinge werden verlegt, vertrocknete Blumensträuße liegen vor der Tür und Evie findet eine alte und kaputte Porzellanpuppe, die sie nicht mehr abgeben will. Ein Gast meint, das Haus wäre verflucht und die Dorfbewohner zeigen Kirsty gegenüber deutlich ihre Abneigung. Das Haus füllt sich immer mehr mit Menschen, darunter auch Kirstys Bruder Nathan mit seiner Frau Julia und ein alter Bekannter von früher, die alle in irgendeiner Art problembehaftet sind. Dann geschieht ein Mord und da sich im Lauf der weiteren Geschichte eigentlich alle Charaktere verdächtig machen und viele Familiengeheimnisse ans Licht kommen, habe ich wirklich KEINEN von ihnen als Mörder ausgeschlossen. Die Auflösung fand ich dann aber doch etwas unglaubwürdig.
Die Geschichte wird aus der Sicht von Kirsty erzählt, die ich ganz gerne mochte. Allerdings ist sie ihren Töchtern gegenüber schon fast krankhaft überbehütend und reagiert bei den kleinsten Unregelmäßigkeiten schon fast panisch. Das extrem pubertäre Verhalten ihrer erst elfjährigen Tochter Amelia fand ich etwas unrealistisch und Selena war mir von Anfang an total unsympathisch.
Die zweite Hälfte des Buches hat mir eindeutig besser gefallen und die letzten ca. hundert Seiten haben mich so gefesselt, dass ich sie in einem Rutsch gelesen habe.

Fazit: Ein relativ unblutiger Thriller, bei dem man miträtseln kann und den ich gerne gelesen habe.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "VERGESSEN - Nur du kennst das Geheimnis" von Claire Douglas

Spannend und überraschend
Gwennileinvor 6 Tagen

Was soll ich sagen, das Buch lies sich definitiv gut und schnell durchlesen. Der Schreibstil ist flüssig, die Story spannend. Ich mag, dass man nicht sofort weiß, wohin die Reise geht. Sind hier übersinnliche Kräfte am Werk? Wird Dingen Aufmerksamkeit bemessen, die am Ende vielleicht doch nicht relevant waren? Während des Lesens formen sich einige Szenarien zu Bildern, man hat diverse Lösungen im Kopf. Doch ist die richtige dabei? Es bleibt bis zuletzt spannend, dennoch gibt es Abzüge. Für meinen Geschmack war die Protagonistin Kirsty ein wenig nervig. Ihre Gedankengänge erschienen mir manches mal zu naiv, ich kann gar nicht genau sagen, was mich an ihr eher genervt hat. Ihre Unsicherheit, gepaart mit typischen Klischees vermutlich. Die komplette Story ist wohl auch ziemlich weit hergeholt, doch das empfinde ich nicht weiter als schlimm. Bin ich mit der Auflösung des Buches zufrieden? Ja! Mag ich das Ende? Irgendwie nein.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches VERGESSEN - Nur du kennst das Geheimnisundefined

Bestseller-Autorin Claire Douglas ist mit ihrem dritten Thriller zurück: Als Kirsty für einen Neuanfang in ihre alte Heimat zieht, taucht auf einmal Selena auf. Die Frau, die Kirsty nie wieder sehen wollte ...

Wir suchen 50 Leser*innen, die Lust haben das Buch zu lesen & auf                              LovelyBooks sowie drei weiteren Seiten zu rezensieren.

Herzlich Willkommen zur LovelyBooks Premiere von Penguin!


Gemeinsam verlosen wir exklusiv und vor dem offiziellen Erscheinungstermin 50 Rezensionsexemplare von "VERGESSEN – Nur du kennst das Geheimnis" von Claire Douglas. 


Wir möchten alle Gewinner*innen bitten, ihre Rezension bis zum 13.04.2020 nicht nur hier auf LovelyBooks zu teilen, sondern auch auf drei anderen Plattformen (Buchshops, Blogs und Co.).


Hier können die Rezensionen geteilt werden:

- Amazon

- Thalia

- Hugendubel

- Instagram

- Facebook

- Blog

- Weltbild

- Pustet

- Mayersche


Wir freuen uns auf eure Rezensionen!

470 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches STILL ALIVE - Sie weiß, wo sie dich findetundefined

Punktetausch-Aktion im Crime Club!

Ein junges Paar. Ein einsames Haus. Und nichts ist, wie es scheint.


Libby fährt mit ihrem Mann für eine dringend benötigte Auszeit nach Cornwall. Doch die geruhsame Zeit zu zweit ist in Gefahr! Es passieren merkwürdige Dinge in der Ferienvilla und Libby weiß, was das bedeutet – ihre Vergangenheit holt sie ein. 

Was hat es mit den Geschehnissen in der Villa auf sich? Welche Geheimnisse verbirgt Libby? Und warum dürfen diese niemals ans Licht kommen?

Du willst die Antworten herausfinden? Die ersten 50 User, die mindestens 100 Punkte im Crime-Club gesammelt haben und sich über den "Jetzt bewerben"-Button bewerben, erhalten ein Exemplar von "STILL ALIVE – Sie weiß, wo sie dich findet" von Claire Douglas aus dem Penguin Verlag.


Wie viele Punkte du bisher hast, kannst du als Crime Club Mitglied direkt auf der Startseite des Crime Clubs nachschauen!

Mehr zum Buch: 
Als Libby einen Flyer für einen Haustausch im Briefkasten findet, kann sie ihr Glück kaum fassen. Denn ihr Mann und sie brauchen dringend eine Auszeit. In Cornwall angekommen, sind sie überwältigt von der hochmodernen Villa, die dort einsam über der Steilküste thront. Doch dann steht nach einem Strandspaziergang die Tür der Villa offen, obwohl sich Libby sicher ist, sie geschlossen zu haben. Immer häufiger hat sie hat das Gefühl, dass jemand sie beobachtet. Und Libby weiß, das kann nur eines bedeuten: Ihre Vergangenheit ist dabei, sie einzuholen. Und das könnte sie alles kosten …


297 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Claire Douglas im Netz:

Community-Statistik

in 458 Bibliotheken

auf 112 Wunschlisten

von 17 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks