Claire Freedman , Kate Hindley Wir gehen jetzt auf Fauchel-Jagd

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wir gehen jetzt auf Fauchel-Jagd“ von Claire Freedman

Ein Fauchel jagen, das riecht nach Abenteuer! Maus, Hund, Katze und Hase schnappen sich ihre Expeditionsausrüstung und los geht's. Aber im Dunkeln ist es ganz schön schaurig. Sollen sie es trotzdem wagen, sich ins Fauchel-Haus zu schleichen? Was, wenn das Fauchel erwacht? Oje, genau das passiert, und die Flucht durchs Fenster hätte wohl so manchen Pfotenbruch gekostet - wenn nicht das Fauchel als Retter gekommen wäre. So ein Fauchel ist nämlich ein prima Trampolin und gar nicht so gruselig wie gedacht. In pfiffigen Reimen geht es auf eine spannende und witzige Monsterjagd. Und weil es in den Illustrationen so viel zu entdecken gibt, geht die Jagd sicher von Neuem los.

Stöbern in Kinderbücher

Die Duftapotheke - Ein Geheimnis liegt in der Luft

Ein gelungenes Kinderhörbuch für die ganze Familie!

nickypaula

Das Wunder der wilden Insel

Eine Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt und Familie, wunderschön illustriert und meisterhaft erzählt.

killmonotony

Krakonos

TolleStory, die nicht nur unterhält, sondern auch mehr Respekt vor der Natur lehrt. Hin und wieder allerdings recht schwach ausgebaut.

Annabel

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Wieder ein gelungenes Petronella-Abenteuer: spannend, lustig, toll illustriert - meine Mädels lieben Petronella!

black_horse

Animox. Die Stadt der Haie

auch dieser Teil war wieder spannend. Ich mag Simon und seine Freunde und freue mich schon auf eine Fortsetzung.

QueenSize

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Total niedliche Geschichte

Leylascrap

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Fauchelspaß

    Wir gehen jetzt auf Fauchel-Jagd

    PetiteBelle

    19. March 2017 um 11:48

    "Wir gehen jetzt  auf Fauchel-Jagd" ist eine kurzweilige, witzige Geschichte mit schönen Zeichnungen.  Maus, Katze und Hund beschließen zum Haus des Fauchel zu gehen um heraus zu finden, ob es den Fauchel wirklich gibt. Mutig starten die drei Freunde ihre Fauchelexpedition, doch schnell kommen die ersten Zweifel auf. Wie schaurig wird das Fauchel wohl sein? Wird das Fauchel sie aufessen? Und was war das seltsame Geräusch? Der Spannungsaufbau ist wundervoll und charmant. Stück für Stück tasten sich die Freunde voran, bis sie schließlich vor dem Schlafzimmer des Fauchels stehen. Oh Schreck! Oh Graus! Das Fauchel existiert und es ist wach geworden! Was danach geschieht ist super schön gezeichnet und wirklich witzig. Ich mag es, wenn man das Buch drehen muss um das volle Bild zu sehen. Generell mag ich, wenn sich das Bild über zwei Seiten erschreckt.  Und dann? Alles halb so schlimm, kein bisschen schaurig, sondern einfach nur humorvoll und schön.Die Kinder hatten großen Spaß an diesem Buch, die Spannung war in ihren Gesichtern zu sehen. Es wurde viel gelacht und ich musste die Geschichte wieder und wieder vorlesen. Im Deutschen hat mir das Reimschema leider nicht so gut gefallen. Es liest sich teilweise etwas steif vor. Trotzdem ist es ein tolles Buch, dass richtig Spaß macht. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks