Claire Gavilan Die Gefährtin: Wild Roses, Staffel 1, Band 5

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Gefährtin: Wild Roses, Staffel 1, Band 5“ von Claire Gavilan

Während Glynis alles daransetzt, Rose und Alan vor Branwens Zorn zu bewahren, wird Enora zunehmend abweisend und düster. Sie scheint neidisch auf Rose zu sein, und sie wendet sich mehr und mehr ab. Zerbricht die jahrhundertelange Freundschaft der beiden jungen Frauen an Roses Liebe zu Alan? Was spielte Enora für eine Rolle, damals, als Branwen die Liebenden verfluchte? Während Rose noch versucht, Antworten auf diese Fragen zu finden, holt Branwen zum endgültigen Schlag gegen Alan und sie aus ...
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ist die Reise von Alan und Rose wirklich zu Ende?

    Die Gefährtin: Wild Roses, Staffel 1, Band 5
    claude20

    claude20

    Glynis setzt alles daran mit der Zeremonie, Rose und Alan vor Branwens Zorn zu bewahren und den Fluch von Branwen zu brechen. Enora will aber noch einiges mehr. Sie will Rache an Brawnen, weil diese vor 2000 Jahren ihren Geliebten Connor tötete. Enora wird Rose gegenüber immer abweisener. Was genau steckt wirklich hinter ihrer Zurückweisung. Ist sie neidisch auf Rose und Alans Liebe? Wird die jahrhundertelange Freundschaft von Enora und Rose zerbrechen? Während Rose noch versucht, Antworten auf diese Fragen zu finden, holt Branwen zum endgültigen Schlag gegen Alan und sie aus ... Dieser 5. Band der Wild Roses Reihe klärt viele der bisher aufgekommenen Fragen und führt schlußendlich immer weiter zum Verständnis der ganzen Geschichte. Dieser Teil hat endlich meine Fragen geklärt und war zudem auch wieder einmal sehr spannend und unterhaltsam geschrieben. Ein wirklich gelungener Abschluss dieser Reihe, der nicht wirklich ein Ende dieser Reihe bedeuten muss. Die Autorinnen haben sich mit dem Ende ihrere Fantasy-Geschichte die Möglichkeit offen gehalten noch eine Fortsetzung zu erschaffen. Es war eine tolle Reise zwischen den Zeiten, die fantastisch, erotisch, gefährlich und zugleich auch sehr unterhaltsam war. Auch dieser 5. Band bekommt von mir 9 von 10 Punkte und sollte zur Klärung aller vorher entstandenen Fragen von den Fans der Wild Roses Reihe auch gelesen werden. © claude

    Mehr
    • 7
  • ein wunderbarer Staffelabschluss

    Die Gefährtin: Wild Roses, Staffel 1, Band 5
    Nirena

    Nirena

    14. April 2014 um 07:44

    Mit "Die Gefährtin" sind wir beim fünften und letzten Teil der ersten Staffel von "Wild Roses" angekommen. Dieser widmet sich nunmehr Enora, der fünften im Bunde und letzten Hauptprotagonistin, die noch nicht näher beleuchtet wurde. Bisher hatte man von Enora durchweg den Eindruck, dass sie als treue Gefährtin immer an Roses Seite weilt und versucht, sie vor Branwen zu schützen - doch sind ihre Motive tatsächlich so edelmütig, wie es für den Leser den Anscheint hat? Warum nimmt sie diesen Fluch freiwillig auf sich und reist hinter Rose her durch die Zeiten? Und wird es Glynis gelingen, den Fluch endgültig zu beenden oder behält Branwen letzten Endes doch die Oberhand? Wie auch in den vier bisherigen Teilen ist der Lesefluss wunderbar und der Teil rasch gelesen, da man hofft, jetzt zum Schluss endgültig auf alle Fragen eine Antwort zu erhalten. Auch wenn der Leser nach den vorherigen Teilen glaubt, alles zu wissen, wartet doch die ein oder andere Überraschung auf ihn, die ich hier natürlich nicht vorwegnehmen möchte. Mich hat die gesamte erste Staffel von "Wild Roses - Die Tränen der Rose" wunderbar mitgenommen und unterhalten, angeregt und auf die Folter gespannt - da eine erste Staffel immer impliziert, dass es auch eine zweite geben wird, freue ich mich schon jetzt darauf.

    Mehr