Claire Goll

 3.9 Sterne bei 15 Bewertungen

Alle Bücher von Claire Goll

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Claire Goll

Neu
Daphne1962s avatar

Rezension zu "Nichts fehlt – außer Dir" von Claire Goll

Sie konnten nicht mit und nicht ohne einander
Daphne1962vor 3 Monaten

Sandra Quadflieg und Ulrich Tukur lesen die Briefkorrespondenz
des Dichterpaares Claire und Yvan Goll - Nichts fehlt - ausser Dir.

Yvan Goll, geboren im März in 1891 in Frankreich, gestorben 1950 in Paris

Claire Goll, geboren im Oktober 1890 in Nürnberg, gestorben 1977 in Paris

Sandra Quadflieg geboren 1979 in Bremen. Sie ist mit dem Enkel des
großen Will Quadflieg verheiratet. Daher der Nachname.

Ulrich Tukur ist ein gefeierter Schauspieler und Sänger, der in Italien lebt.

Eine leidenschaftliche Liebe verband das Künstlerpaar Goll, die mit vielen  Berühmtheiten bekannt waren. Darunter Picasso und Dali, Albert Einstein  und dem Maler Rilke, mit dem Claire Goll eine Affäre hatte, eh sie Yvan  kennen lernte. Mit Rilke behielt sie ein freundschaftliches Verhältnis bis zu  dessen Tod.

Aber es war nicht nur Liebe und Leidenschaft, sondern auch Eifersucht  und Betrug, die das Paar zeitweise auseinander trieb um dann von  Sehnsucht geplagt wieder zueinander fanden. Man fühlt sich sicherlich 
wie ein Voyeur, wenn man Briefe liest, die sich einst ein Liebespaar
geschrieben haben. Aber hier waren es Dichter, die die Briefe
verfassten und die lesen sich ganz anders, als wenn ich selbst 
jemanden einen Brief schreiben würde.

Der Random House Verlag hat hier eine Auswahl der zahlreichen  Briefe, die sich das Künstlerpaar Goll schrieb von Sandra Quadflieg und Ulrich Tukur  als Hörbuch herausgegeben. Sandra Quadflieg hat zuvor 1 Jahr mit  Ulrich Tukur an der Produktion gearbeitet. Sie hat die Briefe des
Künstlerpaars in einem Hamburger Buchhandel gefunden und war
so angetan, das sie unbedingt eine Lesung davon machen wollte.
Es ist mehrfach als Hörbuch der Woche und Hörbuchbestenliste 
Platz 1  ausgezeichnet. Dafür kann man den Darstellern sehr dankbar sein, denn  es ist ein kleines Juwel, was die beiden Schauspieler da entworfen haben.  Feinfühlig und voller Emotionen. 

Kommentieren0
14
Teilen
Monsignores avatar

Rezension zu "Ich verzeihe keinem" von Claire Goll

Rezension zu "Ich verzeihe keinem" von Claire Goll
Monsignorevor 9 Jahren

Ein besonders guter und ehrlicher Titel - warum sollte Claire Goll auch verzeihen? Zig berühmte Männer musste und wollte sie ertragen, begleitete selbstbewusst deren teils abenteuerliche Lebenswege und musste dabei oft Leid erfahren. 1890 geboren, ein aufregendess Leben in München, in der Schweiz, in Paris, Flucht vor den Nazi-Deutschen nach New York. Sie kannte sie alle gut: Sie schreibt über den unerträglich egomanischen James Joyce, über ihre leidenschaftliche Liebe zu Rilke, über den durchgeknallten Dada-Kreis in Zürich, über den ihr zutiefst unsympathischen André Breton,und und und... Dieses Buch ist ein Kaleidoskop aufrechter exaltierter Künstlermenschen in für sie lebensdrohlicher, für manchen von ihnen tödlicher Zeit.

Kommentare: 1
16
Teilen
Merleperles avatar

Rezension zu "Ich verzeihe keinem" von Claire Goll

Rezension zu "Ich verzeihe keinem" von Claire Goll
Merleperlevor 10 Jahren

Grandios. Einfach KULT. Eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Wer sich für diese Zeit interessiert, für die Künstlerszene, die Maler, Schriftsteller, Journalisten etc, der bekommt hier eine herrlich intime Einführung von Claire Goll. Eine Frau, die mitten drin und genau am Nerv der Zeit war. Es gab wohl kaum einen Künstler oder eine Künstlerin, kaum eine Figur der Szene, die sie nicht kannte. Bösartig, witzig, unterhaltsam und anregend. Leider ist das Buch nicht mehr lieferbar. Warum eigentlich?

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks