Claire Hoffmann

 3.6 Sterne bei 33 Bewertungen
Autorin von Die Liebe zum Regen.
Claire Hoffmann

Lebenslauf von Claire Hoffmann

Claire Hoffmann wuchs in Hamburg auf und lebt heute zur Hälfte dort und in Berlin. Sie ist Schauspielerin, trat in zahlreichen Filmen und Theatern auf und schreibt Drehbücher. "Die Liebe zum Regen" ist ihr erster Roman und erschien Ende März 2017. Hoffmann liebt Regentage, die sie am Schreibtisch und draußen verbringt, und schreibt sich gern in andere Zeiten und Welten. Die Schauspielerei hilft ihr dabei, sich in andere Personen hineinzuversetzen und deren Lebenswirklichkeit zu zeigen.

Alle Bücher von Claire Hoffmann

Die Liebe zum Regen

Die Liebe zum Regen

 (33)
Erschienen am 27.03.2017

Neue Rezensionen zu Claire Hoffmann

Neu
readingmias avatar

Rezension zu "Die Liebe zum Regen" von Claire Hoffmann

Die Liebe zum Regen, Claire Hoffmann
readingmiavor 3 Monaten

Die Liebe zum Regen



Titel: Die Liebe zum Regen

Autor/in:  Claire Hoffmann 

Genre: Roman

Erschienen: 27. März 2017

Verlag:  Diana

ISBN: 978-3-453-29192-8

Seitenanzahl: 304 Seiten

Preis: € 14,99 [D] | € 15,50 [A]




Inhaltsangabe:


In Veras wohlgeordneten Leben bricht aus heiterem Himmel das Chaos ein. Hals über Kopf flüchtet sie nach England - als Au Pair. Ziemlich gewagt mit 57 Jahren. Doch auch in London ist die Welt nicht heil. Drei eigensinnige Mädchen machen es ihr alles andere als leicht, der Vater glänzt durch Abwesenheit, und sie spürt, dass die Familie ein Geheimnis hat. Als Vera beschließt dahinter zu kommen, muss sie erkennen, dass sich auch ihre eigenen Wahrheiten nicht ewig vertagen lassen.

Autorin:


Claire Hoffmann

Claire Hoffmann hat als Schauspielerin an Theatern und in zahlreichen Filmen gespielt, heute schreibt sie hauptsächlich Drehbücher. Sie liebt es, ganze Tage am Schreibtisch zu verbringen und Geschichten zu erfinden, die überall auf der Welt spielen. Sie lebt in Hamburg und Berlin. Die Liebe zum Regen ist ihr erster Roman.

Cover:


Das Cover hat mich wegen der Schlichtheit angesprochen. Es beruhigt durch die schlichten Farben und strahlt etwas familiäres und gemütliches aus.

Meine Meinung:


Nach meinem Schulabschluss möchte ich auch für ein Jahr als Au Pair ins Ausland gehen, daher sprach mich der Inhalt des Buches sehr an und ich freute mich darauf es zu lesen.

Der Schreibstil...
... war anfangs sehr ausgedehnt aber mit der Zeit wurde es spannender. Die Autorin schrieb in einer Mischung aus Englisch und Deutsch, das machte das ganze noch authentischer. 

Die Charaktere...
... waren sehr authentisch und man hat gemerkt wie viele Gedanken sich die Autorin dabei gemacht hat. Mir gefiel gut, dass Vera sich während der Geschichte sehr verändert hat. Ihr Auftreten war am Anfang ganz anders als zum Schluss. Die 3 Mädchen habe ich sofort ins Herz geschlossen. Sie haben Vera direkt aufgenommen und man hat gemerkt das sie es nicht sehr leicht haben. Zudem haben die 3, Vera in ihrer Entwicklung geholfen.

Die Handlung...
... hat mir gut gefallen. Es hat einen inhaltlichen Tiefgang und schnell merkt man das es auch eine Botschaft mit sich bringt. Das Buch ist spannend und am Ende wird alles aufgelöst und erklärt. Es war mir ein großes Vergnügen diese Geschichte lesen zu dürfen.

Fazit


Ein schöner Roman mit einem tollen Thema über einen Neuanfang. Die Geschichte von Vera und den drei Mädchen hat mich sehr berührt.

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen!

Kommentieren0
2
Teilen
Kuhni77s avatar

Rezension zu "Die Liebe zum Regen" von Claire Hoffmann

Granny Au-Pair in London
Kuhni77vor einem Jahr

INHALT:

Vera lebt eigentlich ein wohlgeordnetes Leben an der Seite ihres Mannes, aber glücklich ist sie nicht. Als auf einmal aus heiterem Himmel das Chaos ausbricht, ihr Mann in den Schlagzeilen steht und sich nach Afrika absetzt, beschließt auch Vera die Flucht nach vorn. Mit 57 Jahren bewirbt sie sich als Granny-AuPair und fliegt nach England.
Doch auch in London muss sie schnell feststellen, dass sie hier ziemlich alleine gelassen wird. Sie soll auf 3 Mädchen aufpassen, die ihr das Leben wirklich schwer machen. Der Vater der Kinder glänzt durch Abwesenheit und über die Mutter erfährt Vera so gut wie nichts. Sie merkt schnell, dass in dieser Familie etwas absolut nicht stimmt.

Je näher Vera dem Geheimnis der Familie kommt, um so mehr begreift sie auch, dass sich in ihrem eigenen Leben nicht alles vertagen lässt. Vera erkennt nicht nur die traurige Wahrheit ihrer Au-Pair Familie, sondern beschäftigt sich auch sehr viel mit ihrem eigenen Leben.

MEINUNG:

„Die Liebe zum Regen“ ist der Debütroman von Claire Hoffmann. Am Anfang habe ich etwas gebraucht in die Geschichte zu kommen, aber danach konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Der Schreibstil in diesem Buch ist sehr traurig gehalten und man spürt die bedrückende Stimmung, die Vera umgibt. Es war für mich sehr schwer in dieses Buch einzusteigen und ich hatte schon überlegt es nach 50 Seiten zur Seite zu legen. Gut, das ich es nicht gemacht habe, denn irgendwann packt einen dann doch die Geschichte und man ist auch mit dem Schreibstil eher vertraut.

Die Geschichte der Mädchen Zoe, Ruby und Amanda hat mich sehr berührt.
Zoe mochte ich von Anfang an. Ihre aufgeschlossen und liebenswerte Art hat sie direkt sympathisch gemacht. Auch das sie zu Vera direkt freundlich und hilfsbereit war, hat mir gut gefallen. Das war ja mit den restlichen Familienmitgliedern nicht so einfach.
Ruby dagegen ist sehr in sich gekehrt, zurückhaltend und man merkte ihr an, dass es ihr absolut nicht gut ging. Sie tat mir immer sehr leid und man hätte sie gerne direkt in den Arm genommen.
Amanda ist ein typischer Teenie. Sehr aufmüpfig und sieht in Vera mehr den Eindringling in die Familie.
Der Vater, Mr. Hasting, war mir sehr unsympathisch. Er hat sich wirklich nicht von seiner besten Seite gezeigt und Vera ins kalte Wasser geworfen. Das Kennenlernen, zwischen der Tür, fand ich sehr unhöflich. Vera kam bei der Familie an und wurde weder von dem Vater richtig begrüßt noch irgendwie über die Familienverhältnisse aufgeklärt. Ich glaube, an ihrer Stelle, hatte ich direkt wieder die Flucht ergriffen.

Aber Vera beißt sich tapfer durch und merkt schnell, dass die Kinder eigentlich ganz lieb, aber mit der Familiensituation total überfordert sind. Über die Mutter wird ein riesiges Geheimnis gemacht und man erfährt erst später, was mit ihr ist.

Vera hat für mich hier die größte Entwicklung gemacht. Durch ihren Mann war sie eigentlich ein geregeltes Leben gewohnt, dass ihr zwar nicht immer Freude bereitete, aber ihr Sicherheit gegeben hat. Als sie dann die Flucht nach England wagt, obwohl ihre Englischkenntnisse nicht mehr die besten sind, fand ich sehr mutig. Auch ihre ganze Art, wie sie mit den Kindern umgegangen ist, fand ich bemerkenswert. Sie hat aus allen Problemen das Beste gemacht und ihren Au-Pair Job wirklich sehr ernst genommen. Vera hat wieder angefangen ihr Leben zu genießen.

FAZIT:

Ein tiefgründiger Roman, der sich am Anfang zwar sehr schwer lesen lässt, einen aber die Geschichte von Vera und den 3 Mädels doch sehr berührt. Ich bin froh, dass ich das Buch nicht zur Seite gelegt habe.

Kommentieren0
10
Teilen
xxxxxxs avatar

Rezension zu "Die Liebe zum Regen" von Claire Hoffmann

Schöne Oma-Au-Pair-Story mit schwachem Ende
xxxxxxvor einem Jahr

In "Die Liebe zum Regen" aus dem Diana-Verlag beschreibt die Autorin Claire Hoffmann die Geschichte der 57jährigen Vera aus Norddeutschland, die sich ganz plötzlich in London als Oma-Au-Pair wiederfindet. 


Sie soll dort für drei Mädchen mit deutscher Mutter sorgen, während der Vater fast immer abwesend ist. Doch irgendetwas stimmt mit der Familie nicht und wo ist die Mutter? 


Die Geschichte ist spannend erzählt. Es sind auch einige lustige Sachen integriert, die zeigen dass Vera mit der Sprache und den Geflogenheiten des neuen Landes kämpft. Hier zeigt die Autorin, dass sie sich offenbar gut auskennt. Ich bin jedoch nicht sicher, inwieweit die Geschichte authentisch oder erfunden ist. 


Leider konnte mich das plötzliche Ende nicht überzeugen, teilweise werden Sachverhalte gar nicht aufgelöst oder zumindest erschien es mir, als gäbe es nicht unbedingt vernünftige Erklärungen für manche Dinge. Leider wurde mir auch nicht ganz klar, wo sich das "es ist nie zu spät, sich selbst um das Glück zu kümmern" aus der Beschreibung auf der Buchrückseite am Ende zeigt. 


Der Schreibstil gefällt mir gut. Es sind 28 Kapitel. Oft sind auch kurze englische Texte eingewoben, was nicht jedem gefallen muss, aber ich persönlich fand das in Ordnung. Die Kinder sprechen ein etwas falsches Deutsch und am Ende des Buches findet man eine Liste der deutschen Lieblingsworte der Kinder. 


Das Cover ist schlicht gehalten. Der Titel passt insofern, dass man sagt, in England regnet es oft. Wasser spielt auf jeden Fall eine wichtige Rolle in diesem Buch. 


Insgesamt ist das Buch sicher lesenswert und unterhaltsam. Mir hat es gut gefallen und ich kann es empfehlen! Danke. 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
C
Liebe Leserinnen! Nachdem der FrageFreitag so viel Spaß gemacht hat, starte ich jetzt die Leserunde. Ich bin etwas aufgeregt, immerhin ist es das erste Mal... wenn ich also irgendwas falsch mache, nicht böse sein bitte! Ich bin extrem gespannt auf eure Kommentare und freue mich sehr auf die gemeinsame Zeit. Besonders willlkommen sind natürlich alle, die London ( weiterhin ) lieben, die mal Au-Pair waren, oder es mal werden wollen, überhaupt alle Abenteuerlustigen und jeder der Bücher liebt...
Toi Toi Toi und viel Vergnügen!
Herzlich,
Eure Claire Hoffmann
Zur Leserunde
hallolisas avatar

Fragefreitag mit Claire Hoffmann

Über seinen eigenen Schatten zu springen – für viele nicht einfach. Als es die 57-jährige Vera als Au-Pair nach England verschlägt, hat sie den und auch alles andere aus ihrem alten Leben aber kilometerweit hinter sich gelassen. Doch dann droht ihre eigene Vergangenheit, sie trotz neuer Umgebung einzuholen ...

Interessiert es euch, wie Autorin Claire Hoffmann auf ihre Ideen kommt und wie der Schreibprozess ablief? Dann stellt der Autorin im Rahmen dieses Fragefreitags einfach eure Fragen und gewinnt eines von 5 Exemplaren von "Die Liebe zum Regen"!

Mehr über das Buch:
Als Vera ihr wohlgeordnetes Leben zu entgleiten droht, tritt sie die Flucht nach vorn an – und findet sich als Au-Pair in London wieder. Ziemlich gewagt mit 57 Jahren und verschütteten Englischkenntnissen. Doch auch in ihrer Traumstadt ist die Welt alles andere als heil, der Vater glänzt durch Abwesenheit, und die drei Mädchen machen ihr das Leben schwer. Vera beginnt zu ahnen, dass etwas in dieser Familie absolut nicht stimmt. Und je näher sie deren traurigem Geheimnis kommt, desto klarer wird ihr, dass sich auch ihre eigenen Wahrheiten nicht ewig vertagen lassen.

>> Hier geht's zur Leseprobe!


Mehr über die Autorin:

Claire Hoffmann wuchs in Hamburg auf und lebt heute zur Hälfte dort und in Berlin. Sie ist Schauspielerin, trat in zahlreichen Filmen und Theatern auf und schreibt Drehbücher. "Die Liebe zum Regen" ist ihr erster Roman und erschien Ende März 2017. Hoffmann liebt Regentage, die sie am Schreibtisch und draußen verbringt, und schreibt sich gern in andere Zeiten und Welten. Die Schauspielerei hilft ihr dabei, sich in andere Personen hineinzuversetzen und deren Lebenswirklichkeit zu zeigen.

>> Claire Hoffmann im Interview zu ihrem Debütroman!

Gemeinsam mit DIANA vergeben wir unter allen Fragestellern 5x "Die Liebe zum Regen" von Claire Hoffmann. Stellt der Autorin einfach am 21.04.2017 direkt unter diesem Beitrag eure Fragen zum Buch, der Thematik und allem, was euch sonst noch einfällt. Die Autorin nimmt sich zwischen 15:00 Uhr und 18:00 Uhr Zeit für euch.

Ich wünsche euch viel Spaß und Glück!
ReiShimuras avatar
Letzter Beitrag von  ReiShimuravor 2 Jahren
Meine Rezension ist nun auch fertig: https://www.lovelybooks.de/autor/Claire-Hoffmann/Die-Liebe-zum-Regen-1407978072-w/rezension/1460150650/ Ein schönes Buch mit einer tollen Botschaft, konnte mich aber leider nicht 100%ig überzeugen. Ich möchte mich aber noch mal herzlich für den Gewinn bedanken.
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks