Claire LaZebnik

 3.8 Sterne bei 63 Bewertungen
Autorin von Damals dieser Kuss, Nicht so einfach mit der Liebe und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Claire LaZebnik

Claire LaZebnik lebt mir ihrem Mann, einem Drehbuchautor, und ihren vier Kindern in Los Angeles. Sie veröffentlichte bereits mehrere erfolgreiche Romane und schreibt nun auch Bücher für Jugendliche. „Nicht so einfach mit der Liebe“ ist ihr erster Jugendroman, der auf Deutsch erschienen ist.

Alle Bücher von Claire LaZebnik

Cover des Buches Damals dieser Kuss (ISBN:9783570402801)

Damals dieser Kuss

 (37)
Erschienen am 11.05.2015
Cover des Buches Nicht so einfach mit der Liebe (ISBN:9783570402351)

Nicht so einfach mit der Liebe

 (23)
Erschienen am 09.06.2014

Neue Rezensionen zu Claire LaZebnik

Neu
M

Rezension zu "Nicht so einfach mit der Liebe" von Claire LaZebnik

Schöner Schreibstil!
MLsifivor 3 Jahren

Inhalt: Franny kommt aus einer armen Familie und liebt das Schauspielern. Sie bekommt die Möglichkeit ihr Können während eines Ferienjobs unter Beweis zu stellen. Dort lernt sie Harry kennen....
Wie bereits erwähnt, ist die Geschichte nichts neues. Der Schreibstil der Autorin und die Charakterzüge von Franny sind typisch Claire LaZebnik.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Nicht so einfach mit der Liebe" von Claire LaZebnik

Nicht so einfach mit der Liebe
laraundlucavor 3 Jahren

Inhalt:

Während andere aufregende Ferien genießen, jobbt Franny bei ihrer Tante und näht Kostüme, anstatt selbst auf der Bühne zu stehen. Aber man muss die Dinge positiv sehen – so wie die Anproben mit ihrem supersüßen Langzeit-Schwarm Alex. Nur ist der offenbar so gar nicht interessiert. Wie gut, dass es da noch Harry gibt, der sich für unverfängliche Flirtproben geradezu anbietet.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist locker und leicht, sehr flüssig und schnell zu lesen. Sehr angenehm, frisch und jugendlich, zielgruppengerichtet und lebendig. Die Seiten sind nur so dahingeflogen.

Das Setting hat mir sehr gut gefallen. Der Theaterkurs, die Schauspieler, Theaterproben und die Kostüme haben einen ganz besonderen Reiz ausgeübt. Die Schauplätze sind bildhaft beschrieben, so dass ich mir alles gut vorstellen konnte. Lediglich über Frannys Arbeit hätte ich gerne mehr erfahren, das Atelier hätte detaillierter ausgearbeitet sein können.

Ja, ja die Liebe...ist wirklich nicht so einfach. Eine Geschichte voller Irrungen und Wirrungen, Liebeschaos pur. Und mittendrin Franny, die eigentlich gar nicht dazu gehört zu den reichen Kids, die in der Theaterschule einen Sommerkurs belegen. Sie ist nur das arme Mädchen muss. Ein modernes Cinderella-Märchen.

Die Handlung hat mir gut gefallen. Franny erlebt viel mit ihren neuen Freunden, sie unternehmen viel, die Anproben und Theaterproben und dann sind da natürlich noch die Jungs. Sie sind eine ziemlich große Clique. Dadurch kommt es zu Eifersüchteleien, größeren und kleineren Problemen, Spannungen untereinander und Reibereien. Die Handlung ist sehr bewegt, bringt Wendungen und Überraschungen. Alles, was junge Mädchen beschäftigt.

Die Charaktere waren sehr liebevoll ausgearbeitet. Die Figuren waren sehr unterschiedlich und haben dadurch viel Farbe und Spannung in die Handlung hineingebracht.

Franny mochte ich sehr. Sie war sehr unsicher, wusste mit ihren Gefühlen nichts anzufangen. Die erste Liebe...und dann macht das Herz nicht, was der Kopf will. Hinzu kommen die Klassenunterschiede, die ihr von manchem Mädchen ständig vorgehalten werden.

Amelia wirkte zuerst sehr einsam, zugeknöpft und streng. Doch nach und nach wird sie weicher, die Zeit mit ihrer Nichte tut ihr unheimlich gut.

Alex und Harry waren sehr unterschiedlich. Beide waren anfangs schwer zu durchschauen. Harry gab sich sehr oberflächlich, flirtete mit jedem Mädchen. Alex war ein guter Kumpel, sein Verhalten war allerdings sehr egoistisch. Für wen schlägt Frannys Herz?

Das Buch ist für Mädchen ab 12 Jahren gedacht. Ich denke junge Mädels werden begeistert sein. Eine spannende und interessante Geschichte mit einem tollen Setting, die auch mir eine leichte und sehr angenehme Lesezeit beschert hat.

Fazit:

Ein schönes Jugendbuch über Freundschaft und Liebe, ein modernes Cinderella-Märchen mit tollen Charakteren und einem interessanten Schauplatz. Leseempfehlung!

 

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Epic Fail" von Claire LaZebnik

Der Name ist Programm
Laralarryvor 4 Jahren

Inhalt: At Coral Tree Prep in Los Angeles, who your parents are can make or break you. Case in point:
- As the son of Hollywood royalty, Derek Edwards is pretty much prince of the school--not that he deigns to acknowledge many of his loyal subjects.
- As the daughter of the new principal, Elise Benton isn't exactly on everyone's must-sit-next-to-at-lunch list.
When Elise's beautiful sister catches the eye of the prince's best friend, Elise gets to spend a lot of time with Derek, making her the envy of every girl on campus. Except she refuses to fall for any of his rare smiles and instead warms up to his enemy, the surprisingly charming social outcast Webster Grant. But in this hilarious tale of fitting in and flirting, not all snubs are undeserved, not all celebrity brats are bratty, and pride and prejudice can get in the way of true love for only so long.

Rezension:
Irgendwie konnte ich mich nicht so wirklich mit diesem Buch anfreunden. Die Figuren sind zu oberflächlich dargestellt und die Story ist geradezu langweilig, was sehr schade ist, da ich mich sehr auf diese Neuerzählung gefreut habe. Als Fan der Werke Jane Austen ist man ständig auf der Suche nach Neuerzählungen in Form von Romanen, denn Filme, wie Clueless haben gezeigt, dass es nicht immer schlecht sein muss. 
Diese Neuerzählung war leider ebenso schlecht, wie zahlreiche vor ihr.
Das Buch greift unzählige Probleme auf, löst jedoch am Ende kaum welche, d.h. die Protagonisten kommen zwar zusammen, aber wirklich logisch ist die ganze Auflösung nicht.

Kommentieren0
26
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Claire LaZebnik im Netz:

Community-Statistik

in 123 Bibliotheken

auf 29 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks