Claire Seeber Nun ruhe sanft und schlaf in Frieden

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(3)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Nun ruhe sanft und schlaf in Frieden“ von Claire Seeber

Ein Psychothriller um eine Frau ohne Gedächtnis

Nachdem Maggie Warren bei einem Busunglück nur knapp dem Tod entronnen ist, liegt ihr Leben in Scherben. Ihrem Job bei einer Live-Talkshow kann sie nichts mehr abgewinnen, und mit Schrecken muss sie feststellen, dass sie als Überlebende nun selbst in den Fokus der Medien gerückt ist. Aber nicht nur das – auch ihr Gedächtnis lässt sie im Stich, an vieles kann sie sich nicht erinnern. Und dann wird sie das Gefühl nicht mehr los, dass jemand sie beobachtet, dass jemand sie lieber tot als lebend sehen würde. Jeder könnte es sein, und Maggie weiß nicht mehr, wer wirklich auf ihrer Seite ist …

Ständige Wiederholungen, keine Spannung, platte Charaktere, ...

— StMoonlight

Das Buch war mir zu langweilig und daher hab ich es abgebrochen

— romanasylvia

Stöbern in Krimi & Thriller

Tiefer denn die Hölle

Spannender Ruhrpottkrimi!

DanielaGesing

Lost in Fuseta - Spur der Schatten

Dieses Ermittlerteam muss man einfach lieben!!

daneegold

Unter der Mitternachtssonne

Ein unglaublich stilvoller Thriller. In nüchternem Schreibstil wird in völlig neuer Weise eine unblutige, sehr komplexe Geschichte erzählt.

lovely_Leserin

Wahrheit gegen Wahrheit

Kein typischer Thriller, eher etwas subtil, mit einem spannenden Ende.

Buchverrueggt

Höllenjazz in New Orleans

Interessante Geschichte, die gut recherchiert wurde und gute Entwicklungen durchmacht.

Norwegen96

Invisible

Gute Idee, toller Schreibstil, ich bin nur so durch die Seiten geflogen!

Tine_1980

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Psychothriller der anderen Art

    Nun ruhe sanft und schlaf in Frieden

    StMoonlight

    30. August 2017 um 05:48

    Maggie hat einen Busunfall. Als sie im Krankenhaus aufwacht kann sie sich an nicht mehr viel erinnern. Während die Erinnerungen Stück für Stück zurückkehren, sieht sie einiges klarer. Maggie überdenkt sowohl ihr Berufsleben, als auch ihre Beziehung und als wäre das noch nicht genug, wird sie von ihrem Chef erpresst und von einem Stalker verfolgt. An sich viele verschiedene Handlungen, in einem Buch vereint, was durchaus Spannung versprechen KÖNNTE. Leider scheint es hier mehr, als hätte sich die Autorin nicht für eine Geschichte entscheiden können und genau das merkt man auch bei der Lektüre: Alles wirkt wirr und passt nicht zusammen. Die Dialoge wirken gestellt, die Protagonisten haben kein „Leben“ und der Schreibstil ist lahm-anstrengend. Durch die ständigen Wiederholungen bereitet das Lesen alles andere als Spaß. Ständige Wiederholungen, wenig Spannung, leb- und lieblose Charaktere, anstrengender Schreibstil… Auf seine Art ist dieses Buch damit ein Psychothriller …

    Mehr
  • Bisschen enttäuschend

    Nun ruhe sanft und schlaf in Frieden

    Ignatia

    18. March 2013 um 19:24

    So, der Klappentext las sich sehr vielversprechend, aber ich kam in das Buch nicht rein.
    Am Anfang dachte ich, ok Spannung baut sich ja erst oft nach und nach auf, aber darauf habe ich leier das ganze Buch gewartet.
    Vielleicht habe ich es einfach zum falschen Zeitpunkt gelesen?!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks