Claire Tristram Passion

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Passion“ von Claire Tristram

Amerikas erste literarische Auseinandersetzung mit dem Angriff auf seine Gesellschaft - die Geschichte einer erotischen Affäre, die 24 Stunden dauert und ganz andere Ziele als die Lustbefriedigung verfolgt: Ein Mann und eine Frau tragen einen existentiellen Kampf aus, bei dem es um Eros, Trauer, Gewalt, Religion und Liebe geht.§§Die Frau ist namenlos. Die Zeit unbestimmt. Der Ort ein Motel irgendwo in Kalifornien. Sie ist Witwe, ein Jahr zuvor ist ihr Mann durch islamische Extremisten zu Tode gekommen. Sie hat beschlossen, einen Moslem als Liebhaber zu nehmen. Er ist höflich, besorgt, verständnisvoll und verständlich nervös. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter. Sie hatte keinen Liebhaber seit dem Tod ihres Mannes.§§In klarer, eindringlicher Prosa beschreibt Claire Tristram eine Beziehung, die hocherotisch, voller Selbsthaß und Trauer und gefährlich nah an der Gewalt ist. Und sie formuliert Fragen, die unausweichlich sind: Wie beeinflußt Schmerz das Verlangen? Wie vergiftet Vorurteil den Glauben? Wie liebt man, nachdem die Liebe des Lebens ermordet worden ist? Können wir uns von unserer Vergangenheit reinigen, oder sind wir Schuldzuweisungen und Rache ausgeliefert? "Passion" ist ein hypnotisierender Roman, der an das Werk Marguerite Duras' und Bernhard Schlinks erinnert. Er erzählt eine fesselnde, hochaktuelle Geschichte. (Quelle:'Fester Einband')

Stöbern in Romane

Der gefährlichste Ort der Welt

Sehr emotional und grausam geschrieben

brauneye29

Kleine Fluchten

Berührende Kurzgeschichten, die zum Nachdenken anregen.

Jeco01

Lied der Weite

Neun Leben die in einem kleinen Ort zusammenkommen und feststellen, was eine Familie wirklich ausmacht.

c_awards_ya_sin

Mudbound – Die Tränen von Mississippi

Dramatisch, spannend, bewegend

raven1711

Der kleine Teeladen zum Glück

Bleibt insgesamt zu seicht und spannungsarm

raven1711

Die Ermordung des Commendatore Band 1

Tiefsinnig und fesselnd

raven1711

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Passion" von Claire Tristram

    Passion

    BeautyBooks

    02. July 2010 um 23:14

    Eine verhängnisvolle Affäre Sie ist Witwe, ihr Mann kam durch islamische Extremisten zu Tode. Deswegen hat sie beschlossen, einen Moslem als Liebhaber zu nehmen. Er ist höflich - und zutiefst besorgt. "Passion" ist Amerikas erste literarische Auseinandersetzung mit dem 11. September und die Geschichte einer heftigen erotischen Affäre, die 24 Stunden dauert.. Sehr spezifisch für Leser ,die sich für zwischenmenschliche Probleme interessieren und sich damit auseinander setzen.. Im großen und ganzen hat mir das Buch recht gut gefallen.. (:

    Mehr
  • Rezension zu "Passion" von Claire Tristram

    Passion

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. April 2010 um 23:16

    Um was es in dem Buch geht hat emeraldeye schon gut erklärt, das bedarf eigentlich keiner weiteren Notiz. Meine Meinung zu dem Buch: Ich habe es etwa nach dreiviertel des Buches abgebrochen, weil es mich so gar nicht angesprochen hat. Ich war zu verwirrt, wie das Geschehen vor sich geht, der Schreibstil der Autorin hat mir so gar nicht gefallen und die Geschichte selbst konnte ich einfach nicht richtig greifen bzw. umgekehrt: sie konnte mich nicht packen. Ich kann dem Buch gar keinen Stern geben, weil es mir einfach gar nicht gefallen hat. Das beweist schon, dass ich es abgebrochen habe, weil ich eigentlich nie ein Buch abbreche.

    Mehr
  • Rezension zu "Passion" von Claire Tristram

    Passion

    emeraldeye

    19. July 2008 um 16:33

    Ein Mann und eine namenlose Frau treffen sich in einem Motel am Meer. Die Frau hat sich den Mann ganz bewußt ausgesucht. Er ist Moslem. Ihr Mann ist offensichtlich von Moslems ermordet worden. Er war Jude. Ihre Trauer und ihre Wut sind auch nach einem Jahr nicht weniger geworden. Im Gespräch mit ihrer Trauerberaterin kommt ihr die Idee, mit einem Moslem zu schlafen. Das, was eigentlich als Provokation gedacht war, setzt sie in die Realität um. Aus unbeholfenem Sex wird etwas, das sadistische Züge annimmt. Der Mann unterwirft sich der Frau, er kennt ihre Geschicht. Er genießt es bis zu einem gewissen Grad, von ihr gequält zu werden. Erst als sein Alltagsleben in Gefahr gerät, versucht er, sich zu befreien. Seltsames Szenario, das die Autorin da entwickelt. In klarer Prosa beschreibt sie das Zusammentreffen zweier Menschen, die sich eigentlich unmöglich begegnen, geschweige denn miteinander intim werden können. Getrieben sind sie beide, wenn auch aus ganz unterschiedlichen Gründen. Und diese Gründe führen zu Szenen, die manchmal nur sehr schwer nachvollziehbar sind. Vor allem, weil ihr Zusammentreffen und das, was sie miteinander tun, nicht wirklich etwas für sie verändert. Es gibt für beide keine echte Erlösung, nur eine Idee davon. Schwierige Lektüre, die bei mir Ratlosigkeit ausgelöst hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Passion" von Claire Tristram

    Passion

    Liselotte

    11. March 2008 um 21:18

    Es ist mal ganz interessant in die Seele einer verwitweten Frau hineinzuschauen, die mit der Vergangenheit zu kämpfen hat. Sie versucht durch eine Affäre ihre Vergangenheit zu verarbeiten...
    Ist nicht ganz so mein Genre...

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks