Claire Winter

 4.7 Sterne bei 491 Bewertungen
Autorin von Die verbotene Zeit, Die Schwestern von Sherwood und weiteren Büchern.
Autorenbild von Claire Winter (©)

Lebenslauf von Claire Winter

Der Fantasie freien Lauf lassen: Claire Winter ist das Pseudonym der deutschen Schriftstellerin Claudia Ziegler. Sie studierte Literaturwissenschaften und fing nach ihrem Abschluss an als Journalistin zu arbeiten. 

Zu dieser Zeit verfasste sie dann erste Geschichten und fasste schließlich den Entschluss, sich ganz dem Schreiben zu widmen. So konnte sie ihrer Leidenschaft folgen, in fremde Welten einzutauchen und historische Fakten mit ihren Geschichten zu verbinden, um sie mit der Welt zu teilen. 

Ihr Debüt als Autorin gab sie mit ihrem Roman „Die Schwestern von Sherwood“. Dieser und weitere Romane der Autorin wurden zu SPIEGEL-Bestsellern. 

Heute lebt sie zusammen mit ihrer Familie in Berlin.

Neue Bücher

Kinder ihrer Zeit

 (14)
Neu erschienen am 27.07.2020 als Hardcover bei Diana.

Kinder ihrer Zeit: Roman

Neu erschienen am 27.07.2020 als E-Book bei Diana Verlag.

Alle Bücher von Claire Winter

Cover des Buches Die verbotene Zeit (ISBN: 9783453359215)

Die verbotene Zeit

 (172)
Erschienen am 13.02.2017
Cover des Buches Die Schwestern von Sherwood (ISBN: 9783453358331)

Die Schwestern von Sherwood

 (170)
Erschienen am 08.12.2014
Cover des Buches Die geliehene Schuld (ISBN: 9783453360396)

Die geliehene Schuld

 (135)
Erschienen am 09.09.2019
Cover des Buches Kinder ihrer Zeit (ISBN: 9783453291959)

Kinder ihrer Zeit

 (14)
Erschienen am 27.07.2020
Cover des Buches Kinder ihrer Zeit: Roman (ISBN: B07ZTFCHP7)

Kinder ihrer Zeit: Roman

 (0)
Erschienen am 27.07.2020

Neue Rezensionen zu Claire Winter

Neu
L

Rezension zu "Kinder ihrer Zeit" von Claire Winter

Leben im geteilten Deutschland
Lesefreundin9vor 4 Tagen

Claire Winter ist mit Kinder ihrer Zeit wieder ein hervorragender Roman gelungen. Die Geschichte der Zwillinge Emma und Alice hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Sie beginnt am Ende des zweiten Weltkrieges und erstreckt sich hin bis zum Mauerbau. Während der Flucht getrennt und nur durch einen Zufall wieder zueinander gefunden, erleben die Schwestern das Leben im geteilten Deutschland mit all seinen Widerständen.

Alle Personen in diesem Roman sind glaubhaft dargestellt und als Leser ist man gefangen und möchte einfach wissen wie sich die Geschichte entwickelt. Diese Buch hat einfach alles, Spannung, Emotionen, Verzweiflung, Hoffung und natürlich die deutsche Geschichte nach dem Krieg im geteilten Land.

Für mich ist diese ein herausragendes Buch und kann es einfach nur empfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Kinder ihrer Zeit" von Claire Winter

Eine spannende und gut recherschierte Zeitgeschichte
Ariettavor 5 Tagen

Inhaltsangabe: Quelle Diana-Verlag


Die Zwillinge Emma und Alice werden 1945 auf der Flucht aus Ostpreußen getrennt. Beide glauben, die andere hätte nicht überlebt. Emma wächst in Westberlin auf, Alice in einem Heim in der DDR. Erst zwölf Jahre später finden sie sich überraschend wieder. Durch Alice lernt Emma den Ost-Berliner Physiker Julius Laakmann kennen. Als Julius Zeuge einer Entführung wird, gerät er zwischen die Fronten der Geheimdienste. Dann verschwindet Alice spurlos. Zu spät erkennt Emma, welcher drohenden Gefahr sie und ihre Schwester gegenüberstehen. Währenddessen erreicht der Kalte Krieg einen neuen Höhepunkt – Berlin soll für immer geteilt werden ... 



  • Geteilte Leben – zwei Schwestern im Berlin des Kalten Krieges: der neue Roman der SPIEGEL-Bestsellerautorin


  • Berlin, Ende der 1950er-Jahre: Die Stadt ist geprägt durch ihre offenen Grenzen, zugleich ist sie eine Hochburg der Spionage – in diesem Spannungsfeld kämpfen zwei Schwestern um ihre Freiheit


  • Für alle Leserinnen von Annette Hess, Anne Gesthuysen und Carmen Korn


  • Claire Winter steht für »spannende und emotionale Fiktion und detailgenau recherchierte wahre Geschichte«



Claire Winter steht für »spannende und emotionale Fiktion und detailgenau recherchierte wahre Geschichte«


WDR 4-Bücher (31. Juli 2019) 




Meine Meinung zur Autorin und Roman




Ich habe bisher noch nie ein Buch der Autorin versäumt zu lesen, und war jedes mal begeistert. Auch in ihrem neusten Werk, hat sie mich in den Bann dieser Geschichte gezogen. Es war wie ein Strudel und Sog beim Lesen, dem man sich nicht mehr entziehen konnte. Ich habe mitgelitten mit ihren Protagonisten, gezittert, gehofft und gebangt, mit ihnen gelacht und geweint. Ihr Schreibstil ist wie immer sehr Bildhaft, flüssig , mitreißend und hervorragend recherchiert, es stimmt alles bis aufs i Tüpfelchen. Wir erleben die schreckliche Flucht von Ostpreußen, den kalten Krieg, der Bau der Mauer, den BND, die CIA, den KGB, und die Kgu, die den KGB bekämpfte, von der ich beim Lesen zum ersten mal erfuhr. Wir begegnen, Willi Brand, Kennedy, Walter Ulbricht und Honecker. Wahrheit und Fiktion sind wunderbar miteinander verknüpft. Es war ein Roman den ich unbedingt lesen musste, den ich bin 1952 im Westen geboren, und habe als Kind so einiges mitbekommen, es war schön und ergreifend noch mal alles aufzufrischen.




Ich habe die Flucht von Rosa und ihren Zwillingstöchtern hautnah mit erlebt, was für eine furchtbare Zeit damals, dann wird auch Alice noch schwer krank, eine gutmütige alte Bäuerin gewährt ihnen Unterschlupf. Doch die Nahrung ist knapp, also nimmt Rosa Emma mit auf Nahrungssuche, und lässt die kranke Alice in der Obhut von der alten Frau zurück. Was die beiden auf ihrem Rückweg erleben und mit eigenen Augen mit ansehen müssen, lässt mich jetzt noch erschaudern. Die Russen sind auf dem Hof, und er brennt, sie finden nur noch Schutt und Asche vor. Sie müssen annehmen, das Alice Tod ist. Sie gehen nach West Berlin, Emma geht ihren Weg dort, Rosa zerbricht es das Herz wenn sie an Alice denkt, und schwere Schuldgefühle plagen sie. Gut 12 Jahre später, wird Emma von einem russischen Soldaten angesprochen, und komisch gemustert, schon beängstigend. Lebt Alice doch, Hoffnung keimt in Emma auf, und sie stellt einen Suchantrag. Aber hier wird es sehr spannend, wir erfahren alles über Alices Leben, in der DDR, über den KGB, wie man die Menschen dort manipuliert. Man spürt und es wird einem bewusst, wie unterschiedlich die Schwestern, in verschiedenen Systemen groß geworden sind. Beide geraten in große Gefahr, als sie sich näher kennen lernen, Auslöser ist der Ostdeutsche Physiker Julius Laakmann, ein Freund von Emma, und die Entführung auf offener Straße seines ehemaligen Freundes, der in den Westen floh. Der die ganze Lawine ins Rollen bringt. Wir tauchen ab in eine Welt der Spionage , dunkle Machenschaften, und wie beide Schwestern in die drohende und dunkle Gefahr des KGB geraten. Ich hätte mir solche schreckliche Dinge nie träumen lassen, Menschen die vor nichts zurück schrecken. Ich hatte oft Gänsehaut beim Lesen, und habe mit Alice, Emma und Julius, mit gezittert, gebangt und gehofft, es ging mir beim Lesen alles sehr unter die Haut. Lest selbst, ob alle heil und lebendig aus dieser Hölle frei kommen.


https://www.lovelybooks.de/autor/Claire-Winter/Kinder-ihrer-Zeit-2330290936-w/rezension/2682848648/


Hier schon mal der erste Link, andere folgen noch 


https://www.lovelybooks.de/autor/Claire-Winter/Kinder-ihrer-Zeit-2330290936-w/rezension/2682848648/


https://www.buecher.de/go/my_my/my_ratings/


https://www.thalia.de/shop/home/rezensent/


meine Gruppe auf FB 


https://www.facebook.com/groups/1672928882728858/permalink/3305779209443809/

Kommentare: 1
3
Teilen

Rezension zu "Kinder ihrer Zeit" von Claire Winter

Ein unheimlich spannender historischer Roman
Stefaniekerstinvor 6 Tagen

Der neue Roman „Kinder ihrer Zeit“ von Claire Winter lässt die späte Nachkriegszeit in Deutschland lebendig werden. Die Zwillinge Alice und Emma werden 1945 auf der Flucht aus Ostpreußen getrennt und wissen beide nicht, dass die jeweils andere noch lebt. Erst zwölf Jahre später finden sie sich wieder – jedoch wohnt Emma in Westberlin, während Alice in Ostberlin zur DDR gehört.

Der historische Hintergrund ist unheimlich toll recherchiert und die Geschichte von Emma und Alice sehr gekonnt mit den historischen Hintergrund vermischt. Die Situation, in der Berlin sich Ende der 50er Jahre befand, ist sehr atmosphärisch beschrieben. Auch sorgt Claire Winters flüssiger und sehr spannender Schreibstil dafür, dass die Geschichte den Leser in ihren Bann zieht. Man taucht ab in die damalige Zeit, erlebt die Erlebnisse der authentischen Personen durch den Wechsel der Erzählperspektive hautnah mit und möchte das Buch nur ungern aus der Hand legen.

Für mich ist dieses Buch ein Lesehighlight, das ich jedem, der gerne historische Romane liest ans Herz legen möchte!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Kinder ihrer Zeit

Berlin, Ende der 1950er-Jahre: Die Stadt ist geprägt durch ihre offenen Grenzen, zugleich ist sie eine Hochburg der Spionage – in diesem Spannungsfeld kämpfen zwei Schwestern um ihre Freiheit.  "Kinder ihrer Zeit", der neue Roman der Spiegel-Bestsellerautorin Claire Winter ist da!

Liebe begeisterte Leser*innen, 

fesselnd, lebensnah und historisch genau – Claire Winter ist eine Meisterin ihres Fachs. In ihrem neuen Roman "Kinder ihrer Zeit" schildert die Bestsellerautorin jetzt anhand zweier Schwestern die aufregende Zeit in Berlin kurz vor dem Mauerbau.

Wir freuen uns sehr auf diesen neuen Roman von Claire Winter und verlosen zum Erscheinungstermin am 27. Juli 2020 15 Exemplare für eine Leserunde mit der Autorin. Wenn du dich für historische Romane interessierst, ein Fan von Claire Winter bist oder immer schon etwas von ihr lesen wolltest, die Zeit in Deutschland kurz vor dem Mauerbau spannend findest und Zeit für eine aktive Leserunde mit der Autorin mitbringst, dann bist du bei uns genau richtig. 

Viele weitere Infos rund um Claire Winter und ihre Bücher findest du hier und auf der Verlagsseite Eine Leseprobe findest du hier

Gemeinsam mit der Autorin freuen wir uns jetzt schon auf euch und sind gespannt auf eure Leseeindrücke und Stimmen zum Buch. 

Liebe Grüße,

Der Diana Verlag und Claire Winter


629 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Kinder ihrer Zeit

Lebendige Geschichte:
In ihrem neuen Roman versetzt uns Autorin Claire Winter zurück in die Zeit des kalten Krieges. Mittendrin die Zwillinge Emma und Alice, die sich nach jahrelanger Trennung wiederfinden, nicht ahnend, dass diese Begegnung weitreichende Konsequenzen haben wird… Das und noch viel mehr erwartet euch in "Kinder ihrer Zeit", dem neuen spannenden Roman der Bestsellerautorin Claire Winter.

Spannend und emotional

Möchtet ihr noch mehr über Emma und Alice erfahren?

Zusammen mit dem Diana Verlag verlosen wir 30 Exemplare von "Kinder ihrer Zeit" für eine Leserunde.

Wenn ihr Lust auf einen Austausch zu dieser packenden Geschichte im Berlin der 50er Jahre habt, dann bewerbt euch* bis zum 02.08.2020 und antwortet auf folgende Frage:

Wirtschaftswunder, Rock 'n Roll und Petticoat, aber auch Eiserner Vorhang und Geheimdienste. Wie stellt ihr euch das Berlin der Nachkriegszeit vor?

Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!

*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

419 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die geliehene Schuld

Nikolaus-Buchverlosung!

Liebe LovelyBooks-Leserinnen und Leser,


heute ist Nikolaus, Weihnachten naht und ich möchte in guter alter Tradition auch dieses Jahr wieder zusammen mit dem Diana Verlag als Dankeschön für Euer tolles Feedback und die tollen Leserunden einige Bücher verlosen - jeweils sechs signierte Taschenbuch-Exemplare von "Die geliehene Schuld", drei signierte Taschenbuch-Exemplare von "Die verbotene Zeit" und drei signierte Taschenbuch-Exemplare von "Die Schwestern von Sherwood". 

Wenn Ihr eines der drei Bücher gerne lesen oder verschenken möchtet, dann könnte Ihr Euch bis einschließlich 15. Dezember hier bewerben. Bitte schreibt dazu, ob ihr einen favorisierten Titel habt oder ob Ihr an der Verlosung für alle drei Romane teilnehmen wollt.

Euch allen eine wunderschöne Adventszeit und viel Glück bei der Verlosung!


Liebe Grüße,

Eure Claire Winter


Und hier noch einmal die Leseproben ...


Die geliehene Schuld:

https://www.bic-media.com/mobile/mobileWidget-jqm1.4.html?bgcolor=E9E8E8&showExtraDownloadButton=yes&isbn=9783453360396&buttonOrder=book-audio-video&https=yes&socialSelfBackLink=yes&iconType=rh5&iconTypeSecondary=rh5&lang=de&fullscreen=yes&jump2=0&flipBook=no&openFSIPN=yes&resizable=yes&template=rhservice&buyUrl=https://www.randomhouse.de/cart/add/553104.rhd


Die verbotene Zeit:

https://www.bic-media.com/mobile/mobileWidget-jqm1.4.html?bgcolor=E9E8E8&showExtraDownloadButton=yes&isbn=9783453360396&buttonOrder=book-audio-video&https=yes&socialSelfBackLink=yes&iconType=rh5&iconTypeSecondary=rh5&lang=de&fullscreen=yes&jump2=0&flipBook=no&openFSIPN=yes&resizable=yes&template=rhservice&buyUrl=https://www.randomhouse.de/cart/add/553104.rhd


Die Schwestern von Sehrwood

https://www.bic-media.com/mobile/mobileWidget-jqm1.4.html?bgcolor=E9E8E8&showExtraDownloadButton=yes&isbn=9783453358331&buttonOrder=book-audio-video&https=yes&socialSelfBackLink=yes&iconType=rh5&iconTypeSecondary=rh5&lang=de&fullscreen=yes&jump2=0&flipBook=no&openFSIPN=yes&resizable=yes&template=rhservice&buyUrl=https://www.randomhouse.de/cart/add/431833.rhd



169 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks