Clamp

 4.4 Sterne bei 2.875 Bewertungen
Autor von Chobits, XxxHolic und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Clamp

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Chobits9783898855167

Chobits

 (68)
Erschienen am 15.12.2002
Cover des Buches Chobits 59783898855204

Chobits 5

 (56)
Erschienen am 15.08.2004
Cover des Buches Chobits 69783898855211

Chobits 6

 (55)
Erschienen am 15.11.2004
Cover des Buches Tsubasa 49783770460915

Tsubasa 4

 (48)
Erschienen am 15.06.2005
Cover des Buches Tsubasa 19783770460885

Tsubasa 1

 (50)
Erschienen am 15.09.2004
Cover des Buches Tsubasa 29783770460892

Tsubasa 2

 (39)
Erschienen am 15.01.2005
Cover des Buches Chobits 89783770461103

Chobits 8

 (39)
Erschienen am 15.06.2005
Cover des Buches X - Band 19783551749116

X - Band 1

 (39)
Erschienen am 01.03.2000

Neue Rezensionen zu Clamp

Neu

Rezension zu "Card Captor Sakura. Band 1 - 12 im Schuber." von Clamp

Süße Serie
Scheckentoeltervor einem Monat

Die Cover der Mangareihe sind einfach nur süß und super passend.


Überrascht hat mich allerdings das man den Manga "richtig" rum lesen musste. Normalerweise ist das ja umgekehrt.


Am Anfang war ich etwas verwirrt, denn der Manga begann mitten in der Geschichte und hatte immer Rückblenden ( das ist besser im Anime, weil dort die "richtige" Reihenfolge eingehalten wird). Das legte sich aber schnell.

Die Story ist süß und magisch und absolut auch was für Erwachsene. Ich kam aus dem lesen gar nicht mehr heraus und bin enttäuscht das es zu Ende ist.


Aber alles im allem sind Manga und Anime nur zu empfehlen!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "xxxHOLIC" von Clamp

Hier verschwimmen die Grenzen des Clamp-Universums. Genial, aber verwirrend.
Yoyomausvor 8 Monaten

Zum Inhalt:

Gib her, was dir am liebsten ist … Watanuki Kimihiro wird von Gespenstern und Geistern verfolgt, die ihm das Leben schwer machen. Um dem Ganzen zu entgehen, heuert er eine Hexe namens Yuuko an, die ihm verspricht, die übernatürlichen Plagegeister loszuwerden. Allerdings hat die Hilfe auch ihren Preis: Wer Yuuko, die Herrin der Dimensionen, bemüht, muss ihr sein "Liebstes" lassen. Watanuki hat in dem Sinne nichts zu bieten, also muss er seine Schuld bei ihr abarbeiten. Und so findet er sich unversehens als Angestellter in ihrem kleinen Laden wieder - und in Situationen, die er sich niemals hätte träumen lassen ..


Cover:

Auf diesem Cover sehen wir passend zu der Reihe die Protagonistin Yuuko, welche hier als doch noch recht undurchschaubare Hexe auftritt und den Protagonisten so einiges abverlangt. Durch die detaillierte und verschnörkelte Gestaltung des Hintergrunds wirkt das Cover wieder sehr orientalisch und mystisch. Mir gefällt´s.


Eigener Eindruck:

Mit dem Auftauchen von Sakura und Shaolan sowie zwei weiterer Menschen, welche einen Wunsch haben, erfährt Kimihiro von den verschiedenen Dimensionen der Welten. Während Yuuko die vier Reisenden für ihre Reise vorbereitet und ihnen für ihre Wünsche das Liebste nimmt, lässt sie von Kimihiro zwei fluffig aussehende Wesen holen. Während der weiße Mokona mit den vier Reisenden gehen soll, soll der schwarze Mokona im Hexentempel verweilen und so die Kommunikation zu den Reisenden darstellen. Nach diesem Erlebnis beruhigen sich die Ereignisse langsam und so trifft Kimihiro auf eine Wahrsagerin, die sein Problem ganz genau zu kennen scheint und endlich kann sich Kimihiro auch wieder ein bisschen um die Schule kümmern, aber auch hier lässt Yuuko ihn einfach nicht in Ruhe…


Auch der zweite Band der Reihe „xxxholic“ ist wieder sehr gut gelungen, wie ich finde, auch wenn an einigen Stellen doch ein paar Fragen offen bleiben. Am meisten hat mich die Geschichte von Sakura und Shaolan begeistert, einfach, weil ich die Reihe Tsubasa Reservoir Chronicle bereits angefangen habe zu lesen und so bestimmte Szenen bekannt vorkamen und der Auftritt der Hexe für mich so schlüssiger wurde. Knuffig auch, dass auch Yuuko einen Mokona an ihrer Seite hat, mit denen sie nun kommunizieren können. Ehrlicher weise muss ich aber auch gestehen, dass der weitere Verlauf der Geschichte dann doch wieder etwas langweilig wurde. Zwar interessant, aber eben nicht so packend wie der Rest dieses Bandes. Die Geistersuche war mir dann doch etwas zu suspekt und zu kindisch, was ich bei diesem Manga so nicht erwartet hätte. Kimihiro in seiner Art wird mir langsam sehr sympathisch als Figur, auch wenn er sich meiner Meinung nach manchmal echt selten dämlich anstellt und sich immer wieder von Yuuko einfach zu viel herumkommandieren lässt. Yuuko hingegen kann ich noch immer nicht wirklich einschätzen. Sie scheint es zwar immer mal wieder gut zu meinen, aber bei manchen Situationen wirkt sie so eiskalt und berechnend, dass ich noch immer nicht so recht erahnen kann, welche Absichten sie so hat. Um das heraus zu finden werde ich wohl noch ein paar Bände lesen müssen. Empfehlen möchte ich diesen Manga weiterhin allen Fans der Mangaka Clamp. Hier kommt ihr wieder voll und ganz auf eure Kosten.


Fazit:

4 von 5 Sterne


Daten:

  • Taschenbuch: 180 Seiten
  • Verlag: Egmont Manga; Auflage: 2 (15. März 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3770460790
  • ISBN-13: 978-3770460793
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 1,4 x 18 cm


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "xxxHOLIC" von Clamp

Hier verschwimmen die Grenzen des Clamp-Universums. Genial, aber verwirrend.
Yoyomausvor 8 Monaten

Zum Inhalt:

Gib her, was dir am liebsten ist … Watanuki Kimihiro wird von Gespenstern und Geistern verfolgt, die ihm das Leben schwer machen. Um dem Ganzen zu entgehen, heuert er eine Hexe namens Yuuko an, die ihm verspricht, die übernatürlichen Plagegeister loszuwerden. Allerdings hat die Hilfe auch ihren Preis: Wer Yuuko, die Herrin der Dimensionen, bemüht, muss ihr sein "Liebstes" lassen. Watanuki hat in dem Sinne nichts zu bieten, also muss er seine Schuld bei ihr abarbeiten. Und so findet er sich unversehens als Angestellter in ihrem kleinen Laden wieder - und in Situationen, die er sich niemals hätte träumen lassen ...


Cover:

Das Cover finde ich persönlich richtig gut, wenn auch sehr düster. Es zeigt den typischen Zeichenstil von Clamp und hat einen absoluten Wiedererkennungswert. Auf diesem ersten Cover sind die Hexe Yuuko und der Geisterseher Watanuki zu sehen. Das Ganze wirkt ein bisschen orientalisch angehaucht und daher recht märchenhaft. Mir jedenfalls gefällts.


Eigener Eindruck:

Der junge Mann Kimihiro ist geplagt, denn er kann Geister sehen. Als er eines Tages durch die Straßen irrt, wird er magisch in eines der Häuser gezogen und findet sich gegenüber der Hexe Yuuko wieder, die mit ihren Handlangern Maru und Moro recht bedrohlich wirkt. Yuuko bietet Kimihiro an in ihrem Geschäft zu arbeiten, damit dieser irgendwann die Geister, die ihn plagen nicht mehr sehen kann. Ehe sich der junge Mann versieht, fühlt er sich übers Ohr gehauen, aber Deal ist nun mal Deal. Fortan begegnet Kimihiro mit Yuuko zusammen den unterschiedlichsten Menschen, die Wünsche haben und dafür ihr „Liebstes“ als Bezahlung bei der Hexe lassen. Dass das nicht immer einfach ist, erkennt Kimihiro spätestens da, als die Wünsche Opfer fordern, die er so nicht vertreten kann…


Der Auftakt der Reihe „xxxholic“ aus der Feder des Mangaka-Quartetts Clamp hat es wirklich in sich. Neben wunderbaren Zeichnungen bekommt der Leser eine Menge Informationen rund um die Welt, in der die Geschichte stattfindet. Immer wieder begegnet der Leser hier aber auch Dingen, die er aus anderen Clamp-Mangas kennt, soweit diese eben bekannt sind. So treffen wir auch hier auf den Magier Clow, der die gute Yuuko scheinbar sehr verärgert hat. Es wird auch der magische Zauberstab erwähnt, der in Card Captor Sakura auftaucht, es gibt sogar einen Einblick in die Serie Tsubasa Reservoir Chronicle und schließlich versteht man an dieser Stelle plötzlich die beiden Schnittpunkte, die hier aufeinander treffen. Das ist wirklich raffiniert gemacht und lässt den Leser begeistert zurück und doch muss ich ehrlich gestehen, dass ich von Clamp einfach besseres gewohnt bin, zumindest was Details in der Geschichte angeht, denn die Story rund um die Hexe Yuuko und Kimihiro ist teilweise doch etwas wirr und grausam – das hätte ich so einem Clamp-Manga gar nicht zugetraut, wenn wir mal von der Reihe X1999 absehen. Die Nachricht, die in diesem Manga jedoch transportiert wird, finde ich wieder sehr wertvoll, nämlich, dass Lügen nicht gut sind und man gegen sein Suchtverhalten angehen sollte – Themen die in anderen Teilen der Geschichte verarbeitet und hart bestraft werden. Also ich bin gespannt, wie es hier weiter geht und hoffe, dass ich doch irgendwie noch den absoluten Durchblick bekommen werde, denn eigentlich liebe ich Clamp ja über alles. 


Fazit:

4 von 5 Sterne


Daten:

  • Taschenbuch: 180 Seiten
  • Verlag: Egmont Manga; Auflage: 3 (15. Dezember 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3770460782
  • ISBN-13: 978-3770460786
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 1,4 x 18 cm


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 391 Bibliotheken

auf 83 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks