Clamp Clover 1

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Clover 1“ von Clamp

Genial

— Yoyomaus
Yoyomaus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Genial

    Clover 1
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    11. April 2017 um 10:58

    "Ich möchte glücklich seinIch möchte glücklich seinIch möchte mit dir glücklich sein,ich möchte dein Glück sein.Deswegen nimm mich mitan einen anderen Ort.Nimm mich mit,ein Vogel in seinem KäfigVogel, der nicht fliegen kann,Vogel, der nicht weinen kann,einsamer Vogel.Deswegen nimm mich mit,ich möchte glücklich sein.Wenn ich nur bei dir sein kann, bin ich glücklich,wenn du nur lächelst, bin ich glücklich.Deswegen nimm mich mitan einen anderen Ort.Nimm mich mit,ich möchte glücklich seinmein erster Gedankeund mein letzter Wunsch,hier wartet eine Elfeam versprochenen Ort, nur für uns beide.Deswegen nimm mich mitum die Wirklichkeit zu vergessen,um in der Fanatsie zu leben,um für immer an dich denken zu könnennimm mich mit.Ich möchte glücklich sein."(Booklet)Zum Inhalt:Das Mädchen Sue ist ein "vierblättriges Kleeblatt". "Vier Blätter" bedeuten außergewöhnliche Kräfte... und um die Außenwelt zu schützen, hat sich Sue bereit erklärt, ihr gesamtes Leben in einem abgeschiedenen Käfig zu verbringen. Ihre Gesellschaft besteht einzig aus Roboterpuppen, bis sie eines Tages ihren ersten und einzigen Wunsch äußert: Sie möchte von einem Soldaten namens Kazuhiko zu dem geheimnisvollen "Märchenpark" gebracht werden...Als der ehemalige Soldat Ryo Fei Kazuhiko zu der Alten Shogun Kou gerufen wird, weiß er noch nicht, dass sich sein Leben fortan ändern wird. Da die Alte ihn einst vor dem Kriegsgericht schützte und seine Strafe milderte steht er in ihrer Schuld. Nun fordert sie einen Gefallen, den Kazuhiko nur wiederstrebend annimmt, denn den Dienst als ehemaliger Söldner hat er schon längst quittiert. Doch die Alte macht ihn neugierig und so lässt er sich auf den Deal ein. Mit geheimen Informationen, welche ihm in Form eines Blatts in die Hand eingespeist werden, macht er sich auf den Weg zu einem geheimen Ort, wo er auf das Mädchen Sue trifft, welche nur mit Robotern zusammen lebt. Kazuhiko nimmt sie mit sich und muss bald feststellen, dass Sue scheinbar nicht nur für die Alte, sondern auch für andere interessant scheint. Denn bei ihr handelt es sich um ein vierblättriges Kleeblatt, einen Menschen, der besondere Kräfte besitzt. Einen Menschen, den es eigentlich nicht geben dürfte. Als die beiden angegriffen werden, beginnt für sie ein Wettlauf mit der Zeit. Denn Kazuhiko muss sich nicht nur um Sues Sicherheit bemühen, sondern hütet auch selbst ein verhängnisvolles Geheimnis.Mit der Manga-Reihe "Clover" hat das Autorenquartett CLAMP wieder einmal ein optisches Meisterwerk geschaffen. In diesem Manga wird gezielt auf Hintergrunddetails verzichtet, dafür aber an den Figuren und ihren Gesichtern sowie Outfits nicht gespart. Durch sparsam eingesetzte Dialoge erfährt der Leser nur das Nötigste, kommt aber trotzdem sehr gut mit der Geschichte hinterher. Es bleiben keine Fragen offen. Die Zeichnungen und die Welt, die CLAMP hier geschaffen hat ist durch Technik geprägt. Es mutet ein bisschen nach Steampunk an, ist aber sehr futuristisch gehalten. Maschinen und Menschen leben sehr nach beieinander. Natürliche Lebewesen sind kaum noch vorhanden oder sehr selten geworden, so zum Beispiel Katzen, welche hier auch einen kurzen Gastauftritt haben. Die Menschen sind durch technische Modifikationen für Kämpfe oder digitale Reisen ausgestattet. In der Welt in der Sue und Kazuhiko leben herrscht Krieg zwischen Distrikten und Banden. Sich allein zu bewegen scheint kreuzgefährlich, besonders aber für Sue, da sie in ihrer Welt eigentlich gar nicht existieren dürfte, beziehungsweise sehr selten und begehrt ist. Es erschließt sich dem Leser noch nicht, welche Kräfte in ihr wohnen, aber man erfährt, dass diese immens sein müssen.Sue als Protagonistin ist ein sehr verschlossener und unschuldiger Charakter. Obwohl sie nicht viel sagt, mochte ich sie ab dem ersten Moment. Ihr Design gefällt mir sehr gut, sie scheint ein kleines Mädchen zu sein, aber ich denke im Laufe der Geschichte wird sie noch ihr wahres Wesen beziehungsweise ihre wahre Kraft zeigen und die wird wohl nicht ohne sein, da CLAMP bis jetzt immer auf starke weibliche Charaktere gesetzt hat.Kazuhiko hingegen wirkt sehr kühl, aber organisiert. Er nimmt seinen Auftrag sehr ernst, bemerkt aber schon ab den ersten Momenten mit Sue, dass das kein einfacher Auftrag ist, den er da erhalten hat. Er ist mutig und stürzt sich direkt ins Getümmel, wenn es sein muss. Fast schon ein bisschen zu cool, könnte man meinen. Aber auch Kazuhiko hat seine Geheimnisse und das macht durchaus neugierig.Empfehlen möchte ich die Reihe allen Fans des Autorenquartett CLAMP. Wer andere Reihen mochte, der wird auch diese Reihe lieben. Bis jetzt gibt es vier Bände und das Ende scheint noch offen. Es bleibt fraglich, ob die Reihe noch fortgesetzt wird. Aber CLAMP ist ja dafür bekannt Dinge zu beginnen und eine Weile ruhen zu lassen, so zum Beispiel auch bei der Reihe X1999.Von mir gibt es jedenfalls 5 von 5 Sternen, weil ich ein absoluter Fan der Reihe bin.

    Mehr