Clannon Miller Valkyria - Schwanengesang: Fantasy (Valkyria Saga 1)

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(11)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Valkyria - Schwanengesang: Fantasy (Valkyria Saga 1)“ von Clannon Miller

„Valkyria – Schwanengesang“ ist der Auftakt zu einer neuen Urban-Fantasy-Reihe der Bestsellerautorin Clannon Miller. Schwanengesang Lili hat die Nase voll von ihren sieben Schwestern. Die haben einen hirnrissigen Plan geschmiedet und ihre jüngste Schwester, die unschuldige Kara, bei dem unheimlichen Waffenhändler Wolf Lohenstein eingeschleust. Sie soll ihn verführen, um den sagenumwobenen Brückenbauer zu stehlen. Natürlich geht der Plan total in die Hose und Lili muss mal wieder die Retterin spielen. Deshalb nimmt sie einen Job als Leibwächterin bei Lohenstein an. Noch ahnt sie nicht, wie tief sie wirklich im Schlamassel steckt. Valkyria I Lili und ihre Schwestern mussten aus ihrer Heimat fliehen und verstecken sich seither auf der Erde. Ihre Nachbarn wissen nicht, dass sie eine der letzten noch lebenden Valkyria sind. Als ihre uralten Feinde, die Thursen, sie aufspüren und eine von ihnen entführen, schmieden die Valkyria einen haarsträubenden Plan, um sie zurückzuholen, aber damit setzen sie Ereignisse in Gang, die niemand vorhergesehen hat. Oder vielleicht doch? Valkyria ist eine frische und freche Saga, die in gewohnter Clannon-Miller-Manier und mit einem Augenzwinkern erzählt wird. Sie prickelt mit einer Prise Erotik und ist voller Spannung und Überraschungen. Also, gut festhalten, denn der Trip in die Spiegelwelt ist einfach nur abgefahren. Heiße und pfiffige Liebesromane von Clannon Miller: First Night – Der Vertrag First Day – Die Mission Harvestine: Sieben Jahre und vier Sommer Back and Beyond Pygmalion – perfekt unverliebt

Macht neugierig auf den nächsten Teil! Top!

— Daisy89
Daisy89

Fantasy meets Clannon Miller und setzt neue Maßstäbe

— TanjaJahnke
TanjaJahnke

Fantastisch, humorig, derb, spannend - hat mir richtig gut gefallen!

— Avirem
Avirem

Kurze Einstiegsprobleme- aber DANN...hats mich gepackt wie eine Stahlfaust, völlig genialer erster Teil, mal richtig was anderes!

— Rineth
Rineth

Stöbern in Fantasy

Räuberherz

Hat mich verzaubert und überrascht

Lena_AwkwardDangos

Fairies - Amethystviolett

3 1/2 Sterne

LenaBa07

Mondprinzessin

Wirklich schöne Geschichte mit liebreizenden Charakteren!

Schnapsprinzessin

Blaze

Sehr empfehlenswert!

Schnapsprinzessin

Rebell

Absolut tolle Welt, die jeder kennenlernen sollte!

Schnapsprinzessin

Vier Farben der Magie

Schöner Auftakt für eine Reihe (wenn auch noch mit Luft nach oben), ich bin gespannt aufs nächste Buch.

Anne42

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Macht neugierig auf den nächsten Teil! Top

    Valkyria - Schwanengesang: Fantasy (Valkyria Saga 1)
    Daisy89

    Daisy89

    20. April 2017 um 11:39

    Klapptext:„Valkyria – Schwanengesang“ ist der Auftakt einer neuen Urban-Fantasy-Reihe der Bestsellerautorin Clannon Miller. Lili hat die Nase voll von ihren Schwestern. Die haben einen hirnrissigen Plan geschmiedet und ihre jüngste Schwester, die unschuldige Kara, bei dem unheimlichen Waffenhändler Wolf Lohenstein eingeschleust. Sie soll ihn verführen, um den sagenumwobenen Brückenbauer zu stehlen. Natürlich geht der Plan total in die Hose und Lili muss mal wieder die Retterin spielen. Deshalb nimmt sie einen Job als Leibwächterin bei Lohenstein an. Noch ahnt sie nicht, wie tief sie wirklich im Schlamassel steckt.Valkyria Saga Lili und ihre Schwestern mussten aus ihrer Heimat fliehen und verstecken sich seither auf der Erde. Ihre Nachbarn wissen nicht, dass sie zu den letzten noch lebenden Valkyria gehören. Als ihre uralten Feinde, die Thursen, sie aufspüren und eine von ihnen entführen, schmieden die Valkyria einen haarsträubenden Plan, um sie zurückzuholen, aber damit setzen sie Ereignisse in Gang, die niemand vorhergesehen hat. Oder vielleicht doch?Valkyria ist eine frische und freche Saga, die in gewohnter Clannon-Miller-Manier und mit einem Augenzwinkern erzählt wird. Sie prickelt mit einer Prise Erotik und ist voller Spannung und Überraschungen. Also, gut festhalten, denn der Trip in die Spiegelwelt ist einfach nur abgefahren.Meine Rezi:Es schönes, schlichtes und farblich angepasstes Cover ziert die Geschichte. Es macht einen tollen ersten Eindruck und man freut sich auf das Buch!Der Schreibstil ist flüssig und einfach sehr angenehm, dadurch folgt man auch sehr gern der Story. Doch weiß die Autorin wie man mit Worten spielt und so entstand ein Fantasy Erlebnis!Besonders mag ich die Protagonisten des Buches, diese sind so toll geformt, haben Charakterzüge die einen als Leser begeistern! Man folgt ihnen durch das Buch und nicht nur den Worten. Stellenweise kam es mir vor, als wäre ich als stiller Beobachter dabei, was mich besonders begeisterte! Auch die Idee hinter dieser mit viel Charme und frechen Stellen gespickte Fantasy Reihe , konnte mir ein Yeah entlocken.Nicht hervorsehbares geschieht, es werden Handlungsstränge in Gang gesetzt und alles verschwimmt. Es werden Pläne geschmiedet und vergeigt, die Schwestern kämpfen auf eine Weise und dann auch wieder nicht! Es ist ein wirklich gutes Gesamtpaket!Von Anfang an hat mich das Buch und die Autorin daran gefesselt, weg legen war schwer!Daher von mir ein klares TOP und eine Kaufempfehlung!Ich war auf ganzer Linie begeistert und jetzt noch steckt das Buch in meinem Kopf!Bin auf den nächsten Teil gespannt!!!!5 Sterne (am liebsten mehr)

    Mehr
  • Nordische Sagas treffen auf Computer Games

    Valkyria - Schwanengesang: Fantasy (Valkyria Saga 1)
    Schwanenfrau

    Schwanenfrau

    18. March 2017 um 19:11

    Es hat mir Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Es ist mit Verve geschrieben, hat haufenweise witzige Einfälle, bürstet die nordischen Sagas kräftig gegen den Strich und vermischt sie mit der Erzählweise von Games.Starke Frauen als Heldinnen. Frauen. Im Plural. Im Mittelpunkt stehen hier die Walküren, in der Schreibweise Valkyrie, die - anders als bei Richard Wagner - nicht singend den Ohren weh tun, sondern als geradezu unschlagbare Schwesternschaft (im wörtlichen Sinne: Schwestern) sich durch ein furioses Abenteuer kämpfen.So ganz blicke ich es in Band 1 von 3 noch nicht, wer gegen wen ist und das noch warum. Dazu sind zu viele Doppelabsichten angelegt, teils bei den Schwestern, teils bei den Gegenspielern. Jedenfalls sind die Valkyren mit der ältesten Schwester Lilli als Königin vor ein paar Jahren vor ihren Feinden auf die Erde geflüchtet und leben nun incognito. Oder versuchen es zumindest. Aber, aber, aber. Ihre Feinde sind ihnen auf der Spur und es gilt sie aufzuhalten.Witzig die verschiedenen Perspektiven. Mal wird aus der Sicht einer Schwester, mal der Gegenspieler, mal aus der meiner persönlichen Lieblinge, der - androiden - Raben berichtet. Allen Figuren gemeinsam ist das häufig gebrauchte Wort "verfickt". Ne Menge - nicht jugendfreier - Erotik gibt's noch als Dreingabe.Das Tempo geht ein bisschen auf Kosten emotionaler Tiefe. Und Beziehungen, die ihre Wurzel in Magie haben, sind nicht so meins. Davon abgesehen: gerne vier Sterne.

    Mehr
    • 2
  • ich bin positiv überrascht worden

    Valkyria - Schwanengesang: Fantasy (Valkyria Saga 1)
    Letanna

    Letanna

    29. January 2017 um 14:00

    Lili lebt mit ihren Schwestern in der Welt der Menschen, nachdem vor vielen Jahren vor ihren Feinden, den Thursen aus ihrer Welt geflohen sind. Jetzt ist eine ihrer Schwester von den Thursen entführt worden und Lili will diese unbedingt befreuen, denn sie hat am Sterbebett ihrer Mutter geschworen, dass sie all ihre Schwestern beschützt. Nur ist das Tor in ihre Welt geschlossen. Irgendwie müssen die Schwestern an den Brückenbauer kommen, einem magischen Artefakt, dass ein Wurmloch in ihre Welt erzeugen kann. Dieser befindet sich im Besitz des Waffenhändlers Wolf. Kara, die jüngste der Schwestern wird von ihren Schwestern bei Wolf eingeschleust. Als Lili davon erfährt rastet sie völlig aus und bewirbt sofort als Leibwächterin bei Wolf. Wolf und seine Rechte Hand Gunnarson haben noch keine Ahnung, was sie sich da ins Haus geholt haben. Aber auch die beiden haben etwas zu verbergen. Dieses Buch hat mich doch sehr überrascht, natürlich im positiven Sinne. Hauptfiguren sind sieben Schwestern, die alle völlig unterschiedlich sind. Geflohen aus ihrer Welt, befinden sie sich zur Zeit in der Spiegelwelt also in unserer Welt und können nicht mehr zurück. Die Autorin mischt hier direkt mehrere Genre, nämlich nordische Mythologie mit einen Hauch Science Fiction, was die Reihe wirklich sehr ungewöhnlich und faszinierend macht. Lili und ihre Schwestern sind Valkyria oder auch Walkyrien, wie sie in de Menschenwelt genannt werden. Die Handlung wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt und fast alle der sieben Schwestern kommen zu Wort. Das fand ich am Anfang etwas verwirrend, aber zum Glück gibt es vorne im Buch ein Namensverzeichnis, damit man als Leser auch weiß wer wer ist. Das fand ich wirklich sehr hilfreich. Die Handlung ist sehr komplex und als Leser ahnt man schon, dass die Schwestern noch einiges erwarten wird. Neben den Thursen gibt es noch Alben, Wölfe und einige andere magische Wesen. Der Umgangston ist insgesamt eher derb, aber die Schwestern sind auch Kriegerinnen, da passt der Ton eigentlich sehr gut zu ihnen. Das Cover lässt schon vermuten, dass es auch erotische Szenen geben wird, denn für die Valkyria spielt Sex in ihrem Leben eine wichtige Rolle, wobei die Autorin hier nicht mit der klassischen Liebesgeschichte aufwartet. Ich will hier auch nicht zu viel verraten. Alles in allem ein absolut genialer 1. Teil. Ich bin sehr froh, dass der 2. Teil schon hier bei mir ist und ich bald weiter lesen kann. Von mir gibt es eine klare Leseemepfehlung mit voller Punktzahl.

    Mehr
  • Fantasy neu interpretiert

    Valkyria - Schwanengesang: Fantasy (Valkyria Saga 1)
    TanjaJahnke

    TanjaJahnke

    02. January 2017 um 20:12

    Clannon Miller entführt uns erstmalig in ihre Welt des Fantasy und weiß - wie Kenner ihrer Bücher es zu schätzen wissen - auf ihre ganze eigene Art zu unterhalten und zu überraschen!Mit viel Einfallsreichtum und Kreativität zaubert sie einen Mix aus nordischer Mythologie, SciFi und Märchen-Adaption aufs Papier. Einem Mix in dem Menschen, Valkyria, Nanobots, Gestaltwandler, Schamanen, Hexen, Hochelfen, Lichtalben und vieles mehr ihr Zuhause haben.Dabei ist die Handlung ein Kaleidoskop aus Gegenwartsberichten und Rückblenden. Je Kapitel stellt sie uns eine andere relevante Figur vor und lässt uns in diese "hineinspringen". Wir erfahren wie sie denken, fühlen, ihre besonderen Fertigkeiten und wie sie ihr Leben in der Spiegelwelt oder auf Erde verlebt haben. Auch werden so soziale Verstrickungen aufgedeckt. Dabei sind die Figuren so bunt, authentisch und vielschichtig, was bei der doch recht großen Zahl (alleine sieben Schwestern) mehr als beeindruckend ist. Besonders da auch die jeweilige Sprache der Figuren individuell ist. So nutzt Kara - sie ist ja in der Spiegelwelt aufgewachsen - einen gebräuchlichen Jugendslang und ist ein ganz normaler Teenager im Denken und Verhalten. Während beispielsweise Gunnarson sich in seinem Denken wesentlich anderem Vokabular bedient.Auch bleibt nicht zu verachten, dass die Sexualität in dem Wesen der Figuren; speziell dem der Valkyria; eine gesonderte Stellung hat und die Sprache hier zuweilen auch mal derber sein kann.Allgemein gesehen ist dieses Buch nichts für Leser, die rosa Wolken und Regenbögen pupsende Einhörner erwarten. Dafür ist die Geschichte und die Kampfszenen doch recht anschaulich. Wer also ein Problem hat mit axtschwingenden Amazonen, gebrochenen Gliedmaßen und anderem, der ist hier falsch beraten.Kurzum wir haben ein riesiges Puzzle, dass mit jedem Kapitel, jeder Figur umfangreicher, klarer und tiefgründiger wird. Ein Puzzle dem selbst die Protagonisten nur nach und nach auf die Spur kommen, und vermeintlich bekannte und vertraute Weltbilder drastisch überdenken müssen. Einem Puzzle voller Geheimnisse, Fallen, Intrigen und ungewöhnlichen Charakteren...und Feinden, die zu Verbündeten werden. Einer Geschichte voll spitzem Humor, losen Mundwerken, jeder Menger Spannung und auch dem ein oder anderen leidenschaftlichen Sequenzen.Ich bin hellauf begeistert und gebe diesem Buch 5 von 5 Streitäxten und einen Brückenbauer und bin gespannt was Clannon Miller noch so aufs Papier zaubern wird

    Mehr
    • 2
  • Ich bin geflasht :-)

    Valkyria - Schwanengesang: Fantasy (Valkyria Saga 1)
    nani75

    nani75

    19. November 2016 um 17:07

    Inhalt: „Valkyria – Schwanengesang“ ist der Auftakt zu einer neuen Urban-Fantasy-Reihe der Bestsellerautorin Clannon Miller. Schwanengesang Lili hat die Nase voll von ihren sieben Schwestern. Die haben einen hirnrissigen Plan geschmiedet und ihre jüngste Schwester, die unschuldige Kara, bei dem unheimlichen Waffenhändler Wolf Lohenstein eingeschleust. Sie soll ihn verführen, um den sagenumwobenen Brückenbauer zu stehlen. Natürlich geht der Plan total in die Hose und Lili muss mal wieder die Retterin spielen. Deshalb nimmt sie einen Job als Leibwächterin bei Lohenstein an. Noch ahnt sie nicht, wie tief sie wirklich im Schlamassel steckt. Valkyria I Lili und ihre Schwestern mussten aus ihrer Heimat fliehen und verstecken sich seither auf der Erde. Ihre Nachbarn wissen nicht, dass sie eine der letzten noch lebenden Valkyria sind. Als ihre uralten Feinde, die Thursen, sie aufspüren und eine von ihnen entführen, schmieden die Valkyria einen haarsträubenden Plan, um sie zurückzuholen, aber damit setzen sie Ereignisse in Gang, die niemand vorhergesehen hat. Oder vielleicht doch? Meine Meinung: Dies ist mein erstes Buch der Autorin. Ich war natürlich als riesen Fantasy-Fan gespannt, was mich hier erwartet. Ich habe eine Geschichte bekommen, die mich anfangs erst ein  wenig verwirrt hat. Es wird aus mehreren Sichten erzählt. Aber hat man das einmal raus, lässt sich dieses Buch hervorragend lesen. Oh mein Gott was für eine Geschichte. Ich war total gefesselt und die Charaktere haben mir super gefallen. Ich liebe Geschichten über Götter und hier wurde ich richtig bedient! Die Autorin hat es geschafft mich zu flashen. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und hier merkt man auch, dass sich die Autorin viele Gedanken gemacht hat. Haha, am besten hat mir Liligrim Streitaxt, die kleine Prinzessin, gefallen mit ihren Gedanken und ihren Sprüchen. Fazit: Lest das Buch, wenn ihr Fantasy-Fan seit und lasst euch vom Anfang nicht verunsichern. Es lohnt sich auf jeden Fall am Ball zu bleiben und ihr werdet belohnt mit einer tollen Geschichte über Götter, Mythen, Valkyren und mehr. Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf Band 2 und 3!!! Reihe Band 1: Valkyria - Schwanengesang Band 2: Valkyria - Wolfszauber Band 3: erscheint 2017

    Mehr
    • 4
  • Es wurden Ereignisse in Gang gesetzt, die niemand vorhersehen konnte. Oder vielleicht doch?

    Valkyria - Schwanengesang: Fantasy (Valkyria Saga 1)
    Avirem

    Avirem

    Kurzbeschreibung Lili und ihre Schwestern mussten aus ihrer Heimat fliehen und verstecken sich seither auf der Erde. Ihre Nachbarn wissen nicht, dass sie zu den letzten noch lebenden Valkyria gehören. Als ihre uralten Feinde, die Thursen, sie aufspüren und eine von ihnen entführen, schmieden die Valkyria einen haarsträubenden Plan, um sie zurückzuholen, aber damit setzen sie Ereignisse in Gang, die niemand vorhergesehen hat. Oder vielleicht doch? Lili hat die Nase voll von ihren Schwestern. Die haben einen hirnrissigen Plan geschmiedet und ihre jüngste Schwester, die unschuldige Kara, bei dem unheimlichen Waffenhändler Wolf Lohenstein eingeschleust. Sie soll ihn verführen, um den sagenumwobenen Brückenbauer zu stehlen. Natürlich geht der Plan total in die Hose und Lili muss mal wieder die Retterin spielen. Deshalb nimmt sie einen Job als Leibwächterin bei Lohenstein an. Noch ahnt sie nicht, wie tief sie wirklich im Schlamassel steckt. Meinung Liligrim Streitaxt - Oberhaupt der Valkyria - eine Königin ohne Land und ohne Volk "Valkyria - Schwanengesang" ist der Auftakt zu einer neuen Urban - Fantasy - Reihe der Bestsellerautorin Clannon Miller. Das Buch umfasst 336 Seiten, ist als ebook oder Taschenbuch erhältlich und bei CreateSpace Independent Publishing erschienen. Bislang habe ich jedes Buch der Autorin gelesen und wurde nie enttäuscht. Clannon Miller bleibt ihrem Stil treu und erzählt ihre Geschichten mit einem Augenzwickern. Dieses Mal verschlägt es sie in den fantastischen Bereich. Als Fantasy - Fan freute mich das besonders und ich habe das erste Buch der Valkyria - Saga mit gespannter Vorfreude in die Hände genommen. Almyt Nebelspeer - Computergenie - Krieg Macht Sieg oder doch Loyalität Walküren, Thursen, Odin, Thor, Asen, Wanen, Nornen, Balder, Loki ... Nordische Mythologie ist das Thema dem sich die Autorin in ihrem neuesten Werk gewidmet hat. In Clannon - Miller - Manier passiert dies mit einer gewissen Ernsthaftigkeit und einer großen Portion Humor. Inhalte überlieferter Sagen werden getreu eingebunden oder auf völlig neue Weise erklärt und dagelegt. Wer die Bücher von Frau Miller kennt kann sich vorstellen, dass dies erfrischend und frech erfolgt. Unsere reale Welt ist nur ein schnöder Abklatsch der wirklichen Erde, auf der Mythen wahr und Sagen gelebt werden. Elys Feuerhand - Ärztin und Heilkundige - auf dem Weg zu ihrer Bestimmung Ich liebe Bücher in denen Mythen, Sagen und Götter eine Rolle spielen. Die Autorin hat hier eine Erzählung geschaffen, die mir richtig gut gefallen hat. Sie ist spannend. Sie ist witzig. Sie ist einfältig. Sie ist frech. Sie ist verrückt. Es ist schön, dass die Autorin immer wieder überrascht, auch wenn so manches vorherzusehen ist. Es kommt keine Langeweile auf, Action wurde nicht vergessen und Spitzentechnologie wurde integriert. Es war eine wunderbare Abwechslung in die Welt von Liligrim und ihren Schwestern einzutauchen und gemeinsam mit ihnen herauszufinden, dass nicht alles so ist wie es scheint. Liyon Gedankenschwert - Wissenschaftlerin - geniales Zwillingskind Mit den Charakteren kam ich gut zurecht und habe mich schnell mit ihnen angefreundet. Dank dem Aufbau der Geschichte lernt der Leser langsam alle recht gut kennen und darf an ihrer Vergangenheit und an ihren Gedanken teilhaben. Trotzdem, oder gerade deshalb, bleibt es fesselnd und nicht alle Geheimnisse werden sofort an Licht getragen. Mit liebe zum Detail wurden die Protagonisten erschaffen. Sie sind nicht perfekt und fehlerfrei, haben Ecken und Kanten, überschätzen sich mal oder geben sich falschen Illusionen hin. Mit den Seiten des Buches entblättern sich auch die Charaktere und zeigen ihre Vielschichtigkeit. Anda Seelenauge - Psionikerin - Zwillingsschwester von Liyon Liebe spielt in den Geschichten der Autorin immer eine Rolle. Ist es sonst dieser Aspekt auf dem die Erzählung aufbaut, so ist es hier eine Nebensächlichkeit die sich dazugesellt. Nicht vordergründig sondern schleichend und doch bedeutend. Erotik ist ein prickelnder Faktor in den Büchern von Clannon Miller. Die männerhungrigen Valkyria setzen sich mit diesem Thema hier eher in ihrem Kopf auseinender. Sexualität ist ein präsentes Gedankengut. Erotische Szenen kommen vor, halten sich aber in Grenzen. Diesem Faktum sollte man nicht abgeneigt sein wenn man dieses Buch zur Hand nimmt. Savi Seelenherz - Empathin - Gefangene der Thursen Erzählt wird aus vielerlei Perspektiven. Allen voran von Lili und ihren Schwestern, aber auch vom geheimnisvollen Einäugigen, dem Waffenhändler und seinem Sicherheitschef. Dies bringt einen interessanten Einblick und besondere Würze. Den Schreibstil der Autorin mag ich sehr gerne. Er ist leicht, klar, jugendlich, spritzig und frech. Er enthält eine große Portion Humor und Sarkasmus. Die Wortwahl ist derb und es passt absolut zur Geschichte. Das Erzähltempo ist angenehm. Man muß die Erzählung lesen wie sie geschrieben wurde ... mit einem Augenzwinkern. Liv Todesschrei - Berserkerin - ergeben und treu Fazit: "Valkyria - Schwanengesang" von Clannon Miller hat mich abgeholt und mitgenommen. Ich war gefesselt und gebannt. Ich habe gelacht und gebangt. Für mich war es ein absolutes Highlight und ich habe den Folgeband gleich hinterher gelesen ( hierzu werde ich keine gesonderte Rezi schreiben - Band 2 erhält von mir 5 Sternchen). Absolute Leseempfehlung für Freunde des Genres. Von mir gibt es wohlverdiente ***** Sterne. Kara Schwanengesang - Sängerin - menschlich und ohne Valkyriakräfte Zitat "Heiße Energie ballte sich in meinem Unterleib und breitete sich von meinem Bauch über meinen ganzen Körper aus, schoss in meine Hände und Beine und hinauf bis zu meiner Schädeldecke. Ich reckte meine rechte Hand in die Höhe, und die Atome, die mich umgaben, sammelten sich dort, formten sich da wie aus einem unsichtbaren Nebel zu einer Streitaxt: Liligrim, nach der ich benannt wurde." ( Seite 25 ) Reihe Band 1: Valkyria - Schwanengesang Band 2: Valkyria - Wolfszauber Band 3: erscheint 2017

    Mehr
    • 11