Clara Christensen

 3.1 Sterne bei 9 Bewertungen

Lebenslauf von Clara Christensen

Clara Christensen ist das Pseudonym einer englischen Autorin. Sie schreibt für die Leserinnen von Penny Parkes, Holly Hepburn und Heidi Swain. »Ein zauberhafter Winter« ist ihr erster Roman bei Blanvalet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Clara Christensen

Cover des Buches Ein zauberhafter Winter (ISBN:9783734106644)

Ein zauberhafter Winter

 (9)
Erschienen am 16.09.2019

Neue Rezensionen zu Clara Christensen

Neu

Rezension zu "Ein zauberhafter Winter" von Clara Christensen

[Rezension│Werbung] „Ein zauberhafter Winter“ von Clara Christensen
Lesefeuervor 2 Monaten

Weil das Buch auch zum Teil in Dänemark spielt, war ich interessiert – denn wir wollen im nächsten Jahr Urlaub in Dänemark machen und somit wollte ich schonmal dänisches Flair einfangen. Leider hatte ich anfangs keinen richtigen Zugang zu der Geschichte und ich kann gar nicht mal so genau sagen, warum das so war. Irgendwie passierte gar nicht so viel. Die Geschichte plänkelte einfach nur so vor sich hin. Ab der Hälfte etwa bzw ab dem Zeitpunkt, wo Bo nach Dänemark gereist war, fand ich sie dann richtig schön. Die Charaktere im Sommerhaus in Dänemark waren wirklich liebenswert und die Geschichte wurde „hyggelig“. Das Cover ist wirklich schön, mit haptisch glitzerndem Schnee.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ein zauberhafter Winter" von Clara Christensen

Enttäuschend....
Kat_Von_Ivor 2 Monaten

Bo verliert ihren Job und mit ihrem Freund Ben läuft es auch nicht gut. Sie gönnt sich eine Auszeit in Dänemark. Gemeinsam mit Freundin Kirsten möchte sie sich ein paar schöne Tage im Sommerhaus von Kirsten Mutter machen und über ihre Zukunft nachdenken. Wie soll es beruflich weitergehen? Möchte sie die Beziehung mit Ben weiter aufrecht halten? 

Kurz vor dem Abflug nach Dänemark kommt alles anders, Bo muss ohne Kristen fliegen. Aber ihre Panik war ganz unbegründet, sie wird in Dänemark herzlich in Empfang genommen. Denn Bo wird nicht alleine im Sommerhaus wohnen. Florence, Simon und Emil werden ihr unvergessliche Tage bescheren. 


Mein Fazit:

Leider hat mich dieses Buch sehr enttäuscht. Der Klappentext klingt vielversprechend, die Geschichte hält davon aber leider nicht viel ein.... 

Ebenfalls hat mich gestört, dass einige handelnde Personen nicht greifbar waren und teilweise nur knapp beschrieben wurden. Ich bekam kein klares Bild von allen Beteiligten, alle blieben für mich sehr blass. 

Die Story ist sehr langatmig und stellenweise wird viel unnützes berichtet und beschrieben.

Bis es überhaupt mal zu einer interessanten Handlung kommt vergehen fast 150 Seiten 🙄

Der Schreibstil an sich ist sehr schön, das Buch lässt sich flüssig lesen und man kommt zügig voran. Auch hat das Buch für mich kaum was mit Winter zu tun, schon gar nicht mit einem zauberhaften. Irgendwie war von Winter und einer tollen Atmosphäre nur wenig zu lesen 🤷🏼 Ich hatte mir so viel mehr von der Story erwartet. Es gab viele überstürzte und unüberlegt Handlungen von Bo. Einiges war für mich nicht nachvollziehbar!

Die Reise war auch nichts spektakuläres und spielte auf knapp 100 Seiten. Dafür das es im Klappentext so angepriesen wurde, empfand ich das dann doch als sehr ernüchternd! 

Leider sind  der Klappentext und auch der Titel in sämtliche Richtungen sehr irreführend. Nichts davon geschieht so wie es dort abgedruckt ist. Es wird von verliebtheit gesprochen, aber im Buch merkt man davon absolut gar nichts! 

Ich bin enttäuscht! Lahme Handlung die nicht mit dem Klappentext übereinstimmt, blasse Protagonisten und zu viele unnütze Passagen 👎🏻

Ich vergebe 2,5/5 Sterne und sage: kann man lesen, muss man aber nicht! 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Ein zauberhafter Winter" von Clara Christensen

Ein zauberhafter Winter
laraundlucavor 3 Monaten

Inhalt:

Hygge & Kisses – in Dänemark verliebt es sich am kuschligsten.

Dänemark im November. Nicht unbedingt die beste Reisezeit. Egal, denkt sich Londonerin Bo, zu Hause läuft es ja gerade auch nicht rund: Job weg, Freund weg. Es kann also nur besser werden! Kurzentschlossen packt sie ihre Sachen und fliegt für ein paar Wochen an die dänische Küste. Dort trifft sie auf den charmanten Koch Emil, in den sie sich Hals über Kopf verliebt und der ihr das dänische Konzept von »Hygge« näherbringt. Gemeinsam kochen, sich Zeit füreinander und sich selbst nehmen – einfach mal entschleunigen. Davon inspiriert, will Bo endlich ihren großen Traum verwirklichen und einen Foodtruck eröffnen. Doch dazu müsste sie wieder nach London – und was wird dann aus ihrer Liebe zu Emil?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist angenehm, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung hat mir ganz gut gefallen, allerdings hatte ich aufgrund des Klapptextes eine andere Vorstellung vom Verlauf der Geschichte. Es gab tolle Szenen in Dänemark, das Setting dort hat mir sehr gut gefallen, die Stimmung und Atmosphäre war sehr kuschelig.

Mir kamen die Liebesgeschichte und die Emotionen zu kurz. Die Liebe hatte gar keine Zeit sich zu entwickeln, Bo und Emil hatten nur ein wenige Tage gemeinsam. Zwar waren diese durch das Konzept Hygge intensiv, aber die Gefühle, die sich da entwickelt haben, konnte ich nicht spüren. Bos Traum vom Foodtruck, über den wir die ersten 300 Seiten gar nichts vernommen haben, wird erst auf den letzten Seiten thematisiert - und dann auch ziemlich schnell und unkompliziert abgehandelt. Gestört hat mich weiterhin, dass Ben so viel Raum eingenommen hat, dabei war er in meinen Augen völlig unwichtig, seine Person hat nur am Anfang eine tragende Rolle gespielt, zumal auch bis zum Schluss nicht klar war, was nun wirklich hinter ihm gesteckt hat, was war oder auch nicht war. Für mich war diese Situation auch etwas unbefriedigend.

Eine nette Geschichte, die mir zu wenig Augenmerk auf der Liebesgeschichte und Bos Traum hatte, sich dafür über weite Strecken mit unwichtigen und langweiligen Themen aufgehalten hat, die die Geschichte nicht vorangebracht haben, sondern sie ausgebremst haben.

Fazit:

Eine nette Geschichte mit Schwächen, aber ein tolles Setting.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks