Clara Henry

 4.3 Sterne bei 12 Bewertungen
Clara Henry

Lebenslauf von Clara Henry

Clara Henry wurde vor 22 Jahren in Schweden geboren und wuchs zusammen mit zwei jüngeren Geschwistern, einem Bruder und einer Schwester, in Schweden auf. Bereits im Alter von 12 Jahren startete sie ihren eigenen ersten Blog und kann sich mittlerweile über hunderttausende Follower auf Youtube, Instagram und Twitter freuen. Momentan arbeitet sie als Comedian, Moderatorin und Autorin, außerdem vlogt sie regelmäßig auf ihrem Youtube-Kanal. 2016 veröffentlichte sie ihr erstes Buch in Deutschland, das 2015 in Schweden als bestes Buch des Jahres ausgezeichnet wurde.

Alle Bücher von Clara Henry

Ja, ich habe meine Tage! So what?

Ja, ich habe meine Tage! So what?

 (12)
Erschienen am 12.09.2016

Neue Rezensionen zu Clara Henry

Neu
Balkonlesers avatar

Rezension zu "Ja, ich habe meine Tage! So what?" von Clara Henry

Das etwas andere Buch zum Thema "Periode"
Balkonleservor einem Jahr

Ich selbst, die ich seit nunmehr 27 Jahren, Monat für Monat meine Tage habe, hätte mir vor 27 Jahren genau solch ein Buch gewünscht. Es beschreibt in lockerer (in den Augen meiner Eltern vor 27 Jahren wohl eher "rebellischer") Sprache, wie man sich fühlt, wenn man seine Tage hat - sowohl körperlich als auch seelisch. Das Buch ist sowohl von der Wortwahl als auch grafisch so aufgebaut, dass sowohl schmökern als auch ein Lesen von Beginn an problemlos möglich ist.
Ich selbst schmökerte nur durch das Buch, ließ mich aber wieder und wieder - angesprochen von den Überschriften - zum Lesen animieren und dabei fesseln. 
Nach einem halben Jahr, in dem das Buch bei uns ,für meine elfeinhalbjährige Tochter jederzeit greifbar im Bücherregal im Wohnzimmer stand, hat es nun meine Tochter für sich entdeckt. Seither liegt es in ihrem Zimmer, mal schmökert sie nur darin, dann wiederum liest sie zielgerichtet. Jedenfalls überrascht sie mich immer und immer wieder durch neue Erkenntnisse aus diesem Buch. Gespannt wartet sie nun darauf, wann sie das erste mal ihre Tage hat und auch ich bin gespannt, inwiefern ihr das Buch dann hilft. 


Nachtrag April/Mai 2018:
Wieder ist ein Jahr vergangen seit meinem letzten Update. Meine Tochter hat seit einem knappen halben Jahr ihre Tage und ist dankbarer denn je über "Ja, ich habe meine Tage. So what?!". Aktuell hat sie das Thema im Biologie-Unterricht und nahm kürzlich das Buch zur Beantwortung der Hausaufgaben mit in die Schule. Prompt durfte sie es in der Klasse durchreichen und jede, die es interessierte warf ein Blick herein. Viele fragten meine Tochter im Nachhinein, wo es das Buch gäbe. 

Kommentieren0
1
Teilen
JennysGedankens avatar

Rezension zu "Ja, ich habe meine Tage! So what?" von Clara Henry

Amüsantes Sachbuch für Frauen und Männer, die mehr wissen wollen;)
JennysGedankenvor 2 Jahren


Ja, ich habe meine Tage! So what?, Clara Henry, 196 Seiten, Beltz, 09. September 2016, Fiction, 16,95€


Inhalt:


Willkommen im Klub. Die Mitgliederzahl ist gigantisch hoch. Viele junge Gebärmutterträgerinnen müssen da durch, ohne genau zu wissen, was hier eigentlich vor sich geht. Und vor allem: was gegen dumme Sprüche hilft! Frech und unverkrampft verknüpft Skandinaviens bekannteste YouTuberin eigene Erlebnisse mit medizinischen Informationen und Tipps zu Tampons, Menstruationstassen & Co. Sie macht Mut, selbstbewusst mit dem eigenen Körper umzugehen, und verrät ihre besten Lifehacks, damit auch du aus deinen Tagen das Beste machen kannst.


Clara Henry ist 21 Jahre alt. Mit 12 startete sie ihren ersten Blog, heute hat sie dank ihrer fröhlichen und selbstbewussten Art Hunderttausende Abonnenten auf YouTube und Instagram sowie eine wachsende Zahl von Followern auf Twitter. Mit diesem Buch stürmte sie die schwedischen Bestsellerlisten und erhielt den Preis für das beste Buch des Jahres 2015 in Schweden.


Meinung:


Dieses Buch kann man nicht so explizit rezensieren wie alle anderen. Clara Henry’s Buch hat mich schon lange angezogen, weil man als Frau auch gern diese liest. Sie schreibt sehr lustig und nicht zu ernst. Ich habe teilweise sehr amüsiert und habe auch Sachen gelernt, die ich noch nicht wusste.
Die Illustrationen im Buch haben auch immer dazu gepasst und es hat mir noch mehr gefallen, dieses Buch zu lesen. Neben dem Buch waren auch ein paar Karten mit Sprüchen, dabei, die ich persönlich sehr feiere.
Ich kann nur noch sagen, dass es für jüngere Leser, die sich informieren wollen, als auch für ältere, die sich amüsieren wollen, geeignet ist. Ich hatte sehr großen Spaß beim Lesen!


4 Sterne

Kommentieren0
0
Teilen
katha_strophes avatar

Rezension zu "Ja, ich habe meine Tage! So what?" von Clara Henry

Informatives Sachbuch mit Witz für Jugendliche
katha_strophevor 2 Jahren

„Happy bleeding to you und so weiter. Willkommen im Klub [...]“ (S.36)

Wie Clara Henry schon schreibt, gehört ungefähr die Hälfte der Bevölkerung zum Klub der Menstruierenden. Über das, was eigentlich Alltag ist, kann meistens nur im Flüsterton gesprochen werden. An dieser Stelle muss ich auch zugeben, dass ich mich mit dem Buch in der Öffentlichkeit auch sehr unwohl gefühlt hätte, nicht nur wegen dem Cover, sondern auch weil die Seiten auffällig illustriert sind.

Erster Eindruck und Gestaltung

Das Cover und der Titel haben mich anfangs nicht wirklich angesprochen – für meinen Geschmack ist mir das zu teeniemäßig (was aber der Zielgruppe entspricht!). Beim Lesen des Klappentextes und der dazugehörigen Diskussionswoche hier bei Lovelybooks wurde mein Interesse jedoch geweckt. Ich finde das Thema um die Monatsregel interessant, habe mir auch selbst schon viele Gedanken dazu gemacht und im Internet recherchiert.

Das Format des Buchs ist bisschen ungewöhnlich, denn es ist größer als ein normales Taschenbuch, aber gestört hat es mich nicht. Im Innern sind die Seiten passend zu dem jeweiligen Thema illustriert, die Bildelemente wurden auch in den Lesefluss integriert. Nur, dass es sehr viele Selfies (sogar eines zweifach) von der Autorin gibt, fand ich etwas überflüssig.

Inhalt

Der Inhalt ist eine Mischung aus persönlichem Erfahrungsbericht von Henry und Tipps an Jugendliche, die kurz vor ihrer ersten Periode stehen und möglicherweise auch Angst davor haben. Die Themen reichen von „Tipps für Neueinsteigerinnen“, „Tagepedia“, „Was ist PMS?“*, „Historie – Die Geschichte der Tage“ bis hin zu „Tage und Emanzipation“ und noch vieles mehr.

*Nicht mal jeder in meinem Alter kennt den Begriff PMS ;)

In den Kapiteln am Anfang war für mich viel Bekanntes dabei, ich bin ja schon eine Weile im Klub. Dennoch habe ich auch was neues erfahren, von der Krankheit Endometriose beispielsweise habe ich vor dem Lesen des Buchs noch nie gehört. Aber am interessantesten war für mich das Kapitel mit der Emanzipation, was auch – oder vor allem! – für Teenager ein wichtiges Thema ist.

„Ich weiß, welche unsichtbaren, unausgesprochenen Auflagen die Normfrau zu erfüllen hat. Das ist die volle Gehirnwäsche. Und trotzdem kann ich nicht aufhören, sie zu erfüllen.“ (S. 153)

Sprache und Stil

Da das Buch an Teenager gerichtet ist, ist die Sprache dementsprechend jugendlich. Für mich war sie anfangs sehr gewöhnungsbedürftig, ich kenne niemanden, der wirklich so spricht. Vielleicht ist Schwedisch in Kombination mit den englischen Begriffen nicht so ungewohnt oder ich habe keine Ahnung, wie die Jugend von heute so redet. Aber die Autorin ist eigentlich nur 2 Jahre jünger als ich.. jedoch habe ich mich im Laufe des Buchs daran gewöhnt.

„Wie sah es eigentlich aus, wenn jemand auf dem Klo ‚rumblutet‘? Waren die Wände voller Blut? Lag eine Binde im Waschbecken und sonnte sich?“ (S.21)

Außerdem ist sehr viel Witz dabei, es gibt viele Listen, in denen z.B. lustige Synonyme für die Periode aufgelistet sind oder die besten Tipps gegen Regelschmerzen. Auch in den informativeren Teilen hat der Witz zur Auflockerung nicht gefehlt.

„Wenn wir diese Erfindung mit einem Klischee veranschaulichen, wäre die Menstruationstasse ein umweltfreundlicher Hippieveganer. Ihr wisst schon, wen ich meine.“ (S. 46)

Fazit

Für die Zielgruppe ist das Buch super (soweit ich das einschätzen kann), aber auch ich als Erwachsene hatte meinen Spaß beim Lesen. Nur die teilweise übertriebene Jugendsprache (in meinen Augen) und die starke Selbstdarstellung durch die Masse an Selfies empfand ich als störend.

Kommentare: 1
40
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
StephanFs avatar
Letzter Beitrag von  StephanFvor 4 Stunden
Guten Tag, ich habe im November mein erstes Buch veröffentlicht und möchte mich an dieser Stelle nun auch einmal vorstellen. 1973 wurde ich in Delmenhorst geboren. Seit 2004 lebe ich in dem schönen Residenzort Rastede, bin verheiratet und wir haben 2 Kinder, die unser Leben sehr bereichern. Aufgrund psychischer Probleme konnte ich seit einigen Jahren meine Tätigkeit als Prokurist im Bereich der Erneuerbaren Energien nicht mehr ausüben und habe die Zeit unter anderem genutzt, mich mit vielen philosophischen und alltäglichen Fragen auseinanderzusetzen. Da ich bereits seit frühester Kindheit zur Kreativität neige, beschloss ich 2018 ein Buch zu schreiben. Vielleicht noch zur Ergänzung sei erwähnt, dass es mir mittlerweile unheimlich Spaß macht, mir meine Gedanken "herunterzuschreiben" und das in das ein oder andere Buch zu pressen. Ebenso stellt die "Vermarktung" meines Buches eine Herausforderung dar, die zum Teil sehr anstrengend für mich ist, aber auf der anderen Seite für positive Erlebnisse gesorgt hat. Tja, weil ich diese Vita etwas mager finde, haue ich noch ein paar Zeilen raus! Nicht erschrecken :-) Allem in allem bin ich eher ein unbequemer Charakter und hasse Anpassung. Neugier, also immer etwas Neues auszuprobieren, gehört zu meinen Grundeigenschaften. In meinem Kopf findet fast ununterbrochen ein Feuerwerk aus Ideen und Überlegungen statt, die es zu bewerten, aber vor allem zu Verquirlen geht, um vielleicht etwas Anderes zu entdecken. Lange habe ich gebraucht, bis ich eingesehen habe, dass ich leider nicht ewig lebe und daher mich gezwungen im Hier und Jetzt zu verweilen. Da ich heute aber schon wissen möchte, wie die Welt von Morgen aussieht, versuche ich sie mir einfach vorzustellen. Dabei hilft mir eine Gabe, die ich bereits früh entdeckt habe, ich kann fürchterlich Kreativ sein. Mitunter artet das in eine Form aus, dass ich an einem Tag gleich mehrere Bilder male.
Zur Leserunde
TanjaMaFis avatar

Menstruation – Tabu oder salonfähig?

Spätestens seit Schwimmerin Fu Yuanhui bei den Olympischen Spielen in einem Interview von ihren Regelschmerzen erzählt und das Video tausendfach angeklickt wurde, ist klar: Über das Thema Menstruation wird zunehmend offener gesprochen. Und das ist auch gut so, findet die schwedische Bloggerin Clara Henry. Mit ihrem Bestseller-Buch "Ja, ich habe meine Tage! So what?" will sie da Thema aus der Tabuzone holen, andere Frauen und Mädchen aufklären und zeigen, dass man offen und ungeschminkt darüber reden kann.
Mit uns könnt ihr miteinander über das Thema Menstruation sprechen und dabei eines von 15 Exemplaren von "Ja, ich habe meine Tage! So what?" gewinnen!

Mehr zum Buch
Willkommen im Klub. Die Mitgliederzahl ist gigantisch hoch. Viele junge Gebärmutterträgerinnen müssen da durch, ohne genau zu wissen, was hier eigentlich vor sich geht. Und vor allem: was gegen dumme Sprüche hilft! Frech und unverkrampft verknüpft Skandinaviens bekannteste YouTuberin eigene Erlebnisse mit medizinischen Informationen und Tipps zu Tampons, Menstruationstassen & Co. Sie macht Mut, selbstbewusst mit dem eigenen Körper umzugehen, und verrät ihre besten Lifehacks, damit auch du aus deinen Tagen das Beste machen kannst.

Neugierig? Hier geht es zur Leseprobe!

###YOUTUBE-ID=MMK9toEuhvI###

Mehr zur Autorin
Clara Henry ist 21 Jahre alt. Mit 12 startete sie ihren ersten Blog, heute hat sie dank ihrer fröhlichen und selbstbewussten Art Hunderttausende Abonnenten auf YouTube und Instagram sowie eine wachsende Zahl von Followern auf Twitter. Mit diesem Buch stürmte sie die schwedischen Bestsellerlisten und erhielt den Preis für das beste Buch des Jahres 2015 in Schweden.

Gemeinsam mit Beltz verlosen wir 15 Exemplare von "Ja, ich habe meine Tage! So what?" unter allen interessierten Diskissionsteilnehmern. Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und diskutiert im Anschluss mit uns in den unterschiedlichen Themen über eure Ansichten und Erfahrungen.

Da Clara Henry leider nicht an unserer Diskussion teilnehmen kann, haben wir hier einige Ausschnitte aus ihrem Blog für euch zusammengestellt:










Ich freue mich auf eine rege Diskussion zu "Ja, ich habe meine Tage! So what?" und wünsche euch viel Spaß beim aktiven Austausch rund um dieses spannende und wichtige Thema!

*Bitte beachtet auch unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen!
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Clara Henry wurde am 09. April 1994 in Gökskulla, Landvetter (Schweden) geboren.

Clara Henry im Netz:

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks