Clare Empson

 3,8 Sterne bei 162 Bewertungen
Autorin von Zweimal im Leben, Eines Tages für immer und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Clare Empson

Clare Empson ist Journalistin und arbeitete für überregionale Zeitungen, für die sie so ziemlich über alles berichtete: vom Kollaps der großen Investmentbanken bis hin zu »Tee mit Barbara Cartland« (ganz in Pink natürlich, inklusive des Kuchens). Vor acht Jahren zog sie dann aufs Land und gründete den Kultur- und Lifestyle-Blog Countrycalling. Die idyllische Landschaft inspirierte sie zu ihrem ersten Roman, der die dunkle Seite des Paradieses beschreibt. Clare Empson lebt mit ihrem Mann und drei Kindern an der Grenze zwischen Wiltshire und Dorset in England.

Neue Bücher

Cover des Buches Eines Tages für immer (ISBN: 9783734108037)

Eines Tages für immer

 (40)
Neu erschienen am 29.03.2021 als Taschenbuch bei Blanvalet.

Alle Bücher von Clare Empson

Cover des Buches Zweimal im Leben (ISBN: 9783734108020)

Zweimal im Leben

 (118)
Erschienen am 16.03.2020
Cover des Buches Eines Tages für immer (ISBN: 9783734108037)

Eines Tages für immer

 (40)
Erschienen am 29.03.2021
Cover des Buches Zweimal im Leben (ISBN: 9783837147360)

Zweimal im Leben

 (4)
Erschienen am 16.03.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Clare Empson

Cover des Buches Eines Tages für immer (ISBN: 9783734108037)sunshine-500s avatar

Rezension zu "Eines Tages für immer" von Clare Empson

Adoption ein Trauma für Kind und Mutter?
sunshine-500vor einem Tag

„Eines Tages für immer“ von Clare Empson erschien am 29.03.2021 beim Verlag blanvalet.

Das Cover fällt mit seinen satten Farben sofort ins Auge. Die erhabene Schrift des Titels, in einem auffallenden Gelb, macht neugierig auf den Inhalt.


Luke ist vor kurzem Vater geworden, deshalb hat er sich endlich entschieden seine leibliche Mutter kennen zu lernen. Seit Kindesbeinen an hat ihn die Frage beschäftigt, wer seine leibliche Mutter ist und warum sie ihn zur Adoption frei gab? Nach langer Suche findet er sie in der Malerin Alice, ein erstes Treffen in einem Cafe findet statt. Weitere Treffen folgen, als er und seine Frau Hannah eine Tagesmutter suchen, bietet Alice ihre Hilfe an. Glücklich ist Luke mit der Situation nicht, Alice kümmert sich liebevoll um Samuel, doch Luke nimmt sie kaum zur Kenntnis. Als Luke zufällig mit bekommt, dass Alice Samuel Charly nennt, stellt er fest er weiß nichts über die Umstände seiner Adoption. Alice Freund Rick bringt etwas Licht ins Dunkel, alte Wunden werden aufgerissen die niemals verheilt sind.


Die Autorin hat ihre Geschichte in 2 Stränge aufgeteilt, in Gegenwart und 1972, die in kurzen Kapiteln zusammen gesetzt sind. Der Anfang bildet das erste Treffen zwischen Luke und Alice ab.

In den Rückblicken, zu Alice Vergangenheit in 1972, werden die Hintergründe Stück für Stück preis gegeben, die in der Adoption gipfeln. Dadurch ergibt sich für den Leser*in ein Wissensvorsprung, dieser ist sehr geschickt eingesetzt, denn er erhöht die Spannung.
Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen, gefühlvoll. Einige der Emotionen sind zwischen den Zeilen versteckt, die muss sich der Leser*in selbst erarbeiten. Die feinfühlige Erzählung wirkt an manchen Stellen philosophisch, sie regt an sich mit dem Thema Adoption tiefer zu beschäftigen.
Die Charaktere sind lebendig, anfangs alle sympathisch, doch die Autorin überrascht mit Wendungen der Figur Alice. Sie ist in der Vergangenheit ein anderer Mensch, in der Gegenwart ist sie einerseits distanziert, andererseits übergriffig. Ihr Benehmen wird Luke gegenüber immer auffälliger, sie geht ihm aus dem Weg, ignoriert seine Annäherungsversuche. Luke wird hingegen immer drängender Alice gegenüber, er wird immer verzweifelter, da er von Alice keine Antworten erhält. Der beste Freund seiner leiblichen Mutter ist dagegen der Fels in der Brandung. Lukes Mutter wurde vom ihm viele Jahre verkannt, doch sie erweist sich als starke Frau und Mutter.


Fazit: „Eines Tages für immer“, behandelt ein Thema das wenig Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit bekommt. Clare Empson stellt die Frage wie kommen betroffene Frauen und Kinder mit einer Adoption zurecht? Die Auszüge am Anfang der Kapitel, aus Joel Harris Buches zum Thema Adoption, sind sehr passend gewählt.Mich haben die psychologischen Einblicke sehr zum Nachdenken angeregt. Es haben bestimmt nicht alle Beteiligten so ein großes Trauma, wie Alice zu bewältigen, doch unverkennbar hat eine Adoption Einfluss auf das weitere Leben. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, durch die kurzen Kapitel war sie sehr kurzweilig. Für mich war es ein stimmige Geschichte rund um das Thema Adoption. Mich konnte sie emotional berühren und fesseln. Von mir bekommt sie eine Leseempfehlung, besonders Menschen die sich mit Adoption beschäftigen kann ich sie sehr ans Herz legen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Eines Tages für immer (ISBN: 9783734108037)Booksandstoriess avatar

Rezension zu "Eines Tages für immer" von Clare Empson

Emotionaler Roman mit wichtigen Themen
Booksandstoriesvor 3 Tagen

„Eines Tages für immer“ von Clare Empson ist ein Roman, der das Thema Adoption, sowie Depressionen aufgreift. Es geht um Luke, der im Erwachsenen Alter seine leibliche Mutter kennenlernt, die ihn damals zur Adoption freigegeben hat. Dabei springt die Zeit immer von der Gegenwart, in der man mehr über Luke und seiner neuen Beziehung zu seiner leiblichen Mutter Alice erfährt und der Vergangenheit, in der man einiges über Alice damaliges Leben erfährt.

Zuerst einmal hat mir der Schreibstil von Clare Empson unglaublich gut gefallen. Vor allem in den emotionalen Szenen wird alles transportiert was transportiert werden soll und man kann super mitfühlen.

Generell ist mir der Einstieg hier leichter gefallen als bei den meisten Büchern. Das Buch beginnt mitten im kennenlernen der beiden, was ich super gelungen finde.

Nun zu den Charakteren. Die Charaktere waren eine Achterbahnfahrt, aber auf gute Weise. Luke mochte ich von Anfang an. Er war mir direkt sympathisch, auch wenn ich sein Verhalten nicht immer nachvollziehen konnte.
Auch Alice mochte ich anfangs sehr gerne. Mit der Zeit kommen immer mehr Details aus ihrer Vergangenheit ans Licht, die einen teilweise schockieren, aber die vor allem dafür sorgen dass die gegenwärtige Handlung absolut Sinn macht!

Am liebsten mochte ich aber Rick. Er war einfach nur super sympathisch und hat die Geschichte total bereichert.

Etwas Kritik habe ich aber auch. Das Ende war wirklich intensiv und unerwartet, allerdings für mich nicht unbedingt zu 100% greifbar. Gleichzeitig finde ich dass sich die Handlung an ein paar kleinen Stellen etwas gezogen hat und langatmig war. Das ist aber auch schon alles.

Das Buch hat mich davon abgesehen total überzeugt. Es ist ein emotionaler Roman, der wirklich wichtige Themen sehr spannend aufbereitet! 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Eines Tages für immer (ISBN: 9783734108037)Kamimas avatar

Rezension zu "Eines Tages für immer" von Clare Empson

Pointiert, tiefgründig und mit großartigem Spannungsbogen
Kamimavor 7 Tagen

Ein Jahr nach ihrem großartigen Debütroman „Zweimal im Leben“ bekommen wir von Clare Empson erneut einen psychologischen Liebesroman zu lesen. Dieses Mal geht es um Luke, der bisher seine Adoption nicht aufarbeiten konnte und erst, als er Vater wird, seine leibliche Mutter findet. Parallel dazu erfahren wir in einer weiteren Zeitebene – den Siebzigern – was seine leibliche Mutter vor seiner Geburt erlebt hat und warum es letztendlich zur Adoption kam.


Aber es geht meines Erachtens nicht um die Adoption an sich – hierzu werden Informationen nur angerissen – sondern um die Gefühlswelt der beiden Hauptpersonen Luke und Alice. Geschickt baut die englische Autorin die emotionale Spannung auf, lässt beide Personen mal stark miteinander agieren, mal scheint man zwei Geschichten zu lesen. Unterstützt werden die beiden von wichtigen Begleitpersonen und einem zentralen Mittelpunkt... Mehr mag ich gar nicht erzählen, da – wie auch schon im ersten Band – die Dramaturgie auf Verlauf und Inhalt des Romans aufbaut.


Ich habe mich sehr auf den neuen Roman gefreut, der auch äußerlich einen hohen „Empson-Wiedererkennungswert“ hat, da sich Cover von Roman 1 und 2 bis auf die Grundfarbe ähneln. Die Übersetzung ist erneut gelungen und stimmig (auch wenn es sich nicht um die gleiche Übersetzerin wie beim ersten Roman handelt). Der Titel lässt sich zweideutig interpretieren und passt wirklich gut.


Alles in allem ein wunderbarer Roman, der ebenso wie der Debütroman lange nachhallt und den ich gerne noch mal in die Hand nehmen werde. Ich hoffe sehr, bald mehr von Clare Empson zu lesen, denn ich mag ihren pointierten Schreibstil, der tiefgründig ist und ihren klugen, mit großem Spannungsbogen ausgezeichneten Aufbau sehr.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

1972 verliebt sich die junge Kunststudentin Alice in den Sänger einer Band. Er ist nicht nur unglaublich talentiert und gut aussehend, ihn umgibt auch etwas Geheimnisvolles, dem sie sich nicht entziehen kann. Aus einer stürmischen Affäre wird bald ein gemeinsames Leben, doch Alice´ Familie und Freunde sind gegen die Verbindung der beiden. Jahre später begibt sich Luke auf die Suche nach seiner leiblichen Mutter Alice und reißt damit alte Wunden auf … 

Herzlich Willkommen zur LovelyLounge Leserunde von "Eines Tages für immer"!

Wie viel Wahrheit kann Liebe ertragen, ohne zu zerbrechen?

Habt ihr Lust auf eine dramatische Liebesgeschichte mit Pageturner-Spannung? Dann ist der neue Roman von Bestsellerautorin Clare Empson genau das Richtige für euch!

Gemeinsam mit blanvalet verlosen wir 30 Exemplare des bewegenden Liebesromans von Clare Empson.

Um euch zu bewerben, beantwortet einfach bis zum 28.03.21 folgende Frage:
Warum wollt ihr das Buch gerne lesen?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen! 

673 BeiträgeVerlosung beendet

Catherine und Lucian sind Seelenverwandte, doch dann heiratet Catherine einen anderen. 15 Jahre später sehen sich die beiden wieder und plötzlich ist alles wieder da – die vertrauten Gefühle, die Geborgenheit und die Liebe. Aber manchmal kann man nicht da weitermachen, wo man aufgehört hat ...

Seid bei unserem großen LovelyLounge Leseevent am 3. bis 5. April dabei. Gemeinsam mit Blanvalet verlosen wir 30 Exemplare von                                  "Zweimal im Leben" von Clare Empson.

"Für immer und ein ganzes Leben werde ich dich lieben, auch wenn ich nicht bei dir sein kann ..."

Seid ihr bereit für die ganz großen Gefühle? Dann dürft ihr gespannt sein auf die berührende Geschichte von Catherine und Lucian. 

Willkommen zu unserem großen LovelyLounge Leseevent von "Zweimal im Leben". Am 3. - 5. April werden wir gemeinsam den neuen, gefühlvollen Roman der britischen Autorin Clare Empson lesen und uns hier wie auch über Instagram Stories austauschen. Bewerbt euch daher nur für diese Leserunde, wenn ihr am 1. Aprilwochenende beim Lesewochenende auch dabei sein könnt. 


685 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 281 Bibliotheken

auf 79 Wunschzettel

von 82 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks