Clare Furniss , Frank Gustavus Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb“ von Clare Furniss

Das Jahr der Ratte.§Die heile Welt der 15-jährigen Pearl gerät von einem Tag auf den anderen aus den Fugen. Als ihre Mutter bei der Geburt der kleinen Rose stirbt, bleibt Pearl nur noch der Stiefvater. Und dann ist da das Baby, der Eindringling - die "Ratte"-, der ihre Mutter auf dem Gewissen hat. Trauer, Hilflosigkeit und maßlose Wut machen es Pearl lange schwer, zurück ins Leben zu finden. Zu Freunden, vielleicht einer Liebe und dem kleinen Menschen, der sie braucht.§Berührende Geschichte über Verlust und Trauer, mit hohem Identifikationspotential für Jugendliche - ergreifend ehrlich, aber auch mit Witz, Wärme und Leichtigkeit erzählt.

Dieses Buch bringt Gefühle so gut zum Ausdruck wie kein anderes. Pearl's Leiden liegt in der Luft..

— Biograf
Biograf

Ich war selten so begeistert!

— aujourdhuisanssouci
aujourdhuisanssouci

Stöbern in Kinderbücher

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1032
  • Sehr gelungener Hauptcharakter!

    Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb
    aujourdhuisanssouci

    aujourdhuisanssouci

    07. June 2016 um 14:49

    Jede Literaturnische hat seinen berechtigten Hintergrund. Liebesromane sind genauso wichtig als Genre wie politische Thriller oder Fachliteratur. Kinderbücher sind eigentliche Magneten für alle Leseratten. Es birgt eine gute Geschichte, meistens eine Lernaufgabe dahinter und es sollte sich um ein Happyend handeln. Alles unglaublich gute Gründe, warum Erwachsene genauso aus den Kinderbuchausgaben wählen sollten. Clare Furniss ist mit ihrem ersten Kinderbuch gleich ein toller Charakter entsprungen. Die Hauptperson Pearl ist glaubwürdig, tiefsinnig und man kann das Buch nicht aus der Hand legen. Man leidet mit ihr, man versteht sie nicht immer, aber das Handeln wirkt immer authentisch und zu einem Mädchen in ihrem Alter passend. Die Trauerbewältigung, die noch nicht jeder miterlebt hat, wird so offen und gut beschrieben, als wenn eine gute Freundin gestorben wäre. Man fühlt es regelrecht. Die problematische Vater- Tochter- Beziehung, die Angst vor den Freunden, man kann es praktisch fühlen und sieht seinen Nachbarn in der Rolle des Vaters und will am liebsten helfen. Ich habe ein leichtes Buch erwartet und bin stark überrascht, wie toll es sich lesen lässt. Ob es ein geeignetes Kinderbuch ist, darüber bin ich mir nicht sicher, wahrscheinlich sehe ich es in der Jugendliteratur frühestens, aber lesenswert ist es sehr und ich kann es nur empfehlen. Respekt vor dieser Leistung.

    Mehr
  • Das Jahr nachdem die Zeit stehen blieb / Clare Furniss

    Das Jahr, nachdem die Welt stehen blieb
    Lenny

    Lenny

    10. October 2015 um 19:10

    Taschentücher werden hier gebraucht. Eine großartige aber auch traurige Geschichte um eine Jugendliche, die Ihre Mutter verloren hat. Sie ist bei der Geburt ihrer 2. Tochter verstorben. Pearl kommt mit der Situation ohne Mutter aber mit dem Baby zu leben nicht zurecht und nennt das Baby immer nur "Die Ratte". Sie möchte am liebsten keine Zeit mit Ihr verbringen und macht ein schreckliches Jahr durch, in dem sie auch ihre beste Freundin nicht an sich heran lässt. Ein schönes Ende, die Tränen konnte ich nicht aufhalten. Gelesen wird das Hörbuch von Maria und Katharina Koschny, das war richtig gelungen!

    Mehr