Clare Mackintosh

 4 Sterne bei 578 Bewertungen
Autorin von Die letzte Party, Meine Seele so kalt und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Clare Mackintosh arbeitete 12 Jahre lang beim CID (Criminal Investigation Department = britische Kriminalpolizei), bevor sie sich entschloss, zwei Jahre Auszeit zu nehmen und es mit dem Schreiben zu versuchen. Allein ihr Debüt-Thriller "Meine Seele so kalt" verkaufte bisher weltweit über 2 Millionen Exemplare. Zusammen mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt sie heute in Wales.

Quelle: Droemer Knaur

Alle Bücher von Clare Mackintosh

Cover des Buches Die letzte Party (ISBN: 9783426228005)

Die letzte Party

 (228)
Erschienen am 01.12.2022
Cover des Buches Meine Seele so kalt (ISBN: 9783404172924)

Meine Seele so kalt

 (100)
Erschienen am 14.01.2016
Cover des Buches Alleine bist du nie (ISBN: 9783404174706)

Alleine bist du nie

 (97)
Erschienen am 13.01.2017
Cover des Buches Deine letzte Lüge (ISBN: 9783404177035)

Deine letzte Lüge

 (74)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches Spiel der Lügner (ISBN: 9783426446478)

Spiel der Lügner

 (48)
Erschienen am 29.12.2023
Cover des Buches Freier Fall (ISBN: 9783426527771)

Freier Fall

 (0)
Erscheint am 01.10.2024
Cover des Buches Deine letzte Lüge (ISBN: 9783785757307)

Deine letzte Lüge

 (10)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches Meine Seele so kalt (ISBN: 9783838777085)

Meine Seele so kalt

 (6)
Erschienen am 14.01.2016

Videos

Neue Rezensionen zu Clare Mackintosh

Cover des Buches Spiel der Lügner (ISBN: 9783426446478)
mimitati_555s avatar

Rezension zu "Spiel der Lügner" von Clare Mackintosh

Wer einmal lügt…
mimitati_555vor einem Monat

Die sieben Kandidaten einer Reality-Show fallen aus allen Wolken, als sie erfahren, dass es nicht um einen Survival-Wettbewerb geht, sondern darum, die Geheimnisse der Mitbewerber zu enthüllen und das eigene zu bewahren, um als Gewinner oder Gewinnerin mit Hunderttausend Pfund nach Hause gehen zu können. Bereits in der ersten Nacht verschwindet ein Kandidat, der anscheinend die Nerven verloren hat, spurlos. Detective Ffion Morgan nimmt die Ermittlung auf, kommt aber nicht so recht weiter, als ein Mord geschieht. An verdächtigen Personen mangelt es nicht, denn alle Beteiligten der Show haben ein Geheimnis, für das es sich zu töten lohnen würde.

Der erste Teil der Reihe mit dem Titel „Die letzte Party“ hat mir vor geraumer Zeit spannende Lesestunden beschert, sodass ich erfreut war, zu erfahren, dass eine Fortsetzung erscheint. Zum besseren Verständnis muss man nicht unbedingt den Vorgängerband gelesen haben, allerdings wird das Privatleben von Ffion, ihren Familienmitgliedern sowie einigen anderen Personen thematisiert und weitergeführt, sodass einige Unklarheiten entstehen könnten, weil Vorwissen vorausgesetzt wird. Der letzte Fall wird zwar nicht gespoilert, was die Auflösung angeht, allerdings immer wieder erwähnt, eine wichtige Enthüllung im privaten Bereich aber wird verraten, sodass ich empfehlen würde, mit dem ersten Buch zu beginnen.

Wie bereits im ersten Teil, sprang die Autorin auch im vorliegenden Buch zwischen Personen und Zeiten hin und her, baute so kontinuierlich eine gewisse Grundspannung auf, verschwieg absichtlich Kleinigkeiten, die sie später verriet, legte falsche Fährten und führte mich an der Nase herum, indem sie mich Spuren folgen ließ, die mal mehr, mal weniger wichtig waren. Trotzdem kam eine ganze Zeit lang keine richtige Stimmung bei mir auf, der Funke wollte einfach nicht rüberspringen, obwohl ich die Grundidee wirklich interessant fand. Erst im letzten Drittel wurde es unglaublich spannend, das Tempo zog an, die Ereignisse überschlugen sich förmlich, bis dramatische Momente das Finale einläuteten. Die Auflösung machte Sinn, alle Fragen wurden beantwortet und eine unklare Situation endlich geklärt, sodass ich nun voller Vorfreude auf den nächsten Band warten kann.

Cover des Buches Spiel der Lügner (ISBN: 9783426446478)
clematiss avatar

Rezension zu "Spiel der Lügner" von Clare Mackintosh

TV-Spiel
clematisvor 2 Monaten

Detective Ffion Morgan sitzt, wie Millionen andere Zuseher, vor dem Fernsehgerät und sieht sich eine neue Reality-Show an. Tatsächlich wird ganz in ihrer Nähe am walisischen Berg Pen y Ddraig (Drachenberg) gedreht und die Dorfpostbotin ist eine der Kandidatinnen. Die Teilnehmer des TV-Formats sind allerdings entsetzt, als sie erfahren, dass es nicht einfach nur ums Überleben in der Wildnis geht, sondern um streng gehütete Geheimnisse, welche ein jeder von ihnen auf keinen Fall preisgeben möchte. Erst verschwindet einer der sieben Mitspieler, dann gibt es auch noch eine Leiche – Ffi steckt schon bald wieder gemeinsam mit Leo in schwierigen Ermittlungen.

Wer Ffi und Leo bereits aus Band Eins kennt, wird sich möglicherweise leichter tun mit diesen beiden Kommissaren, obgleich Wesentliches kurz erwähnt wird. Sind diese Zwei schon speziell, so übertrifft Hund Dave aus dem Tierheim mit stinkenden Fürzen und zähflüssigem Schleim an den Lefzen noch alles, bringt den Leser aber dennoch immer wieder zum Schmunzeln. Der Kriminalfall selbst braucht etliche Kapitel, um Fahrt aufzunehmen, die Szenen aus unterschiedlichen Blickwinkeln schaffen es leider nicht immer, die Spannung zu steigern und den Leser von Anfang an zu fesseln. Dennoch ist die Idee mit der Reality-Show und den unbedingt zu verbergenden Geheimnissen gut gewählt, da die Zahl der Personen dadurch überschaubar bleibt. Gut gefallen mir auch die pointierten Dialoge zwischen Fffion und Leo und der Eiertanz um ihre private Geschichte. Ein bisschen mehr Nervenkitzel hätte dem Ganzen aber doch gut getan.

Fazit: interessante Idee, charakterstarke Figuren bis hin zum Hund, plausible Auflösung des Falles, allerdings zu wenig Spektakuläres – vier Sterne. Falls es eine Fortsetzung gibt, bin ich jedenfalls neugierig darauf, wie es weitergeht an der englisch-walisischen Grenze.

 


Titel                                  Spiel der Lügner

Autor                                Clare Mackintosh

ISBN                                B0C26F1T4C

Sprache                           Deutsch

Ausgabe                          ebook, ebenfalls erhältlich als Taschenbuch (416 Seiten) und Hörbuch

Erscheinungsdatum        29. Dezember 2023

Verlag                              Knaur

Reihe                               Ein Fall für Ffion Morgan

Originaltitel                        A Game of Lies

Übersetzer                       Sabine Schilasky

Cover des Buches Spiel der Lügner (ISBN: 9783426446478)
M

Rezension zu "Spiel der Lügner" von Clare Mackintosh

Claire Mackintosh "Das Spiel der Lügner" 4 von 5 Sterne
mymindsetreloadedvor 2 Monaten

❓Seid ihr Fans von realityTV❓Ich persönlich kann rein gar nichts damit anfangen.

📖 Spiel der Lügner✍🏽 @clairemackwrites
📚 Knaur Verlag
Rezensionsexemplar von @netgalleyde 

🅉🅄🄼 🄸🄽🄷🄰🄻🅃
Das neue Reality TV Format "Exposure" zerrt schonungslos sieben Teilnehmer in die Öffentlichkeit. Live in der Sendung werden deren Geheimnisse geoutet, worauf so keiner vorbereitet war. Alle Welt - auch Detective Ffion morgan sieht zu. Man fragt sich dabei, wer die meisten Leichen im Keller hat. Doch das Verschwinden einer der Teilnehmer sorgt für Turbulenzen. Bald schon steckt man mitten in einer Mordermittlung. Wer hat die größte Motivation sein Geheimnis zu wahren?...

🄼🄴🄸🄽🄴 🄼🄴🄸🄽🅄🄽🄶
Ein dreiteiliger Krimi, geschrieben aus verschiedenen Perspektiven und in kurzen knackigen Kapiteln. Es handelt sich um den zweiten Teil der Ffion Morgan Reihe, nach "die letze Party". Insgesamt ist es zwar eher ein ruhiger Krimi. Aber die tolle Weiterentwicklung der Charaktere aus Teil 1 und die Dialoge sind besonders gut ausgearbeitet. Ich mochte erneut das wallisisch/englische Lokal-Kolorit und die Hintergründe der Reality TV Szene. Häppchenweise erhält der Leser kleine Hinweise, die sich später fügen zu einem großen Ganzen. Mir hat's Spaß gemacht. Ich gebe eine klare Leseempfehlung und 4 von 5 Sterne.

Gespräche aus der Community

Die eisig-wunderschöne Landschaft Wales, eine rauschende Silvester-Party und ein Dorf voller Geheimnisse. 

Die neue Krimi-Reihe von Bestsellerautorin Clare Mackintosh verspricht Lügen, Intrigen und raffinierte Twists. Am Silvesterabend gibt Rhys Lloyd eine Silvester-Party für das ganze Dorf, am Neujahrsmorgen treibt seine Leiche im See. 

Ermittlerin Ffion Morgan wird mit einer ganzen Reihe Verdächtiger
konfrontiert. Alle haben ein Motiv. Und niemand sagt die Wahrheit ...

646 BeiträgeVerlosung beendet
bookilicious_des avatar
Letzter Beitrag von  bookilicious_devor einem Jahr

Ich freue mich riesig über das Buch und habe bereits angefangen zu lesen :-)

Bisher liest es sich richtig gut!!

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 751 Bibliotheken

auf 117 Merkzettel

von 16 Leser*innen aktuell gelesen

von 5 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks