Clarissa Benneten Eine Katzendame namens Fräulein Schulz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Katzendame namens Fräulein Schulz“ von Clarissa Benneten

Dies ist die Geschichte einer besonderen Beziehung zwischen einer außergewöhnlichen Katze und einer Frau. Die Katzendame Miezi findet sich eines Morgens in einer völlig fremden Umgebung wieder ohne zu wissen, wie sie dorthin gekommen ist. Auf typische Katzenart versucht das noch junge Tier herauszufinden, wie es an diesen unbekannten Ort gelangt ist, wo sein Zuhause und die große Menschenfrau sind, die sich bisher so liebevoll um es gekümmert hatte. Nach und nach versucht Miezi, dem Rätsel auf die Spur zu kommen und erlebt spannende Abenteuer. Doch statt ihrer Besitzerin findet die Katze eine andere menschliche Freundin und stellt fest, dass sie deren Sprache irgendwie versteht und die Frau ihre scheinbar auch. Es entwickelt sich eine starke Bindung zwischen Katze, Frau und schließlich auch deren Mann, der bis dahin kein Katzenfreund gewesen war. Bald begegnet das Katzen-Fräulein ihrer ersten und zweiten Liebe und erlebt Mutterfreuden. Sie bekommt drei bildhübsche Kitten. Und dann unternehmen sie alle gemeinsam eine weite, aufregende Reise.

eine liebevoll erzählte Katzengeschichte, die ins Herz geht.Sie ist kurzweilig und trotzdem spannend, für alle Katzenfans sehr zu empfehlen

— Antje-Katrin_Schmidt
Antje-Katrin_Schmidt

Stöbern in Romane

Das Ministerium des äußersten Glücks

Ein grandioses Buch. Bedrückend, zeitgleich aber auch lebensfroh.

Cattie

Und Marx stand still in Darwins Garten

Lehrreich, emotional und unterhaltsam: Ein wundervoller Diskurs über zwei sehr unterschiedliche, aber ähnliche Männer

Thoronris

Das Mädchen aus Brooklyn

Eine Geschichte mit vielen Unstimmigkeiten

Yolande

Britt-Marie war hier

Ein Buch mit einer Protagonistin zum Verrücktwerden....

Bosni

Das Glück meines Bruders

Eine Geschichte um zwei Brüder und die Bewältigung der Vergangeheit

Ay73

Der Dichter der Familie

Keine leichte Sommerlektüre. Aber von der Sprache her ein typischer Delacourt!

Isador

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen