Clarissa Höschel Kindheit an der Katzbach

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kindheit an der Katzbach“ von Clarissa Höschel

70 Jahre nach Kriegsende, Flucht und Vertreibung verliert sich mehr und mehr die Erinnerung an die ehemaligen deutschen Ostprovinzen. Zeitzeugen gibt es nur noch wenige, gleichzeitig stellen deren Kinder und Kindeskinder immer öfter Fragen nach der Lebenswelt ihrer Vorfahren. Am Beispiel des niederschlesischen Dorfes Pohlschildern wird diese Lebenswelt skizziert und die vermeintlich glückliche Kindheit der in den 1920er Jahren Geborenen hinterfragt. Aufgewachsen in einer Nachkriegs- und Krisenzeit, haben sie als Kinder und Jugendliche die Entstehung Nazi-Deutschlands hautnah miterlebt, um dann, als junge Erwachsene, den Traumata von Krieg, Flucht und Vertreibung ausgesetzt zu sein. Die Wenigsten von ihnen haben davon erzählt. Umso wichtiger ist es für die Nachgeborenen, zu wissen und zu verstehen, was ihren Vorfahren widerfahren ist.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen