Neuer Beitrag

ChristianeL

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Zum Welttag des Buches möchte ich euch einladen, meinen neuen Roman mit mir zu lesen. Es heißt, immer das aktuellste Buch sei das Lieblingsbuch der Autorin. Ein Stück weit stimmt das – und dennoch: wenn man ehrlich ist, gibt es ein besonderes Buch, das einen speziellen Platz im Herzen seiner Autorin behält. Für mich ist „Ich warte auf dich, jeden Tag“ diese eine Geschichte, von der ich mich nicht trennen wollte, die ich auch in der dritten Lektoratsrunde noch gerne gelesen habe und die ich nun mit euch gemeinsam noch einmal entdecken möchte.

Worum geht es in dem Roman?

 Das sagt der Klappentext:

Die Amerikanerin Erin steht vor den Scherben ihres Lebens: Ihr Mann hat sie verlassen, und ihr Job in der Buchhandlung ihrer Freundin ist gefährdet. Da findet sie auf dem Speicher ihres Elternhauses unter den Hinterlassenschaften ihres Großvaters ein Flugticket nach Deutschland und einen Liebesbrief aus dem Jahr 1993, unterschrieben von einer Lily. Erin ist wie vom Donner gerührt, denn sie hat ihren Großvater stets als kalten und unnahbaren Menschen kennengelernt. Und ausgerechnet er soll eine heimliche Liebe gehabt haben? Erin reist nach Deutschland und begibt sich auf die Spur der geheimnisvollen Lily, die in den dreißiger Jahren eine leidenschaftliche Gegnerin der Nazis war …

 Das verschweigt der Klappentext:

- Erins Freundin Charlotte, die Erin jede Woche den ersten Satz eines Romans schickt mit der Aufgabe, dass diese das Buch herausfinden und lesen soll

- Prinzessin Mäusehaut, eine grantige Katze, die 1933 gerettet wird und in die USA emigriert, sowie deren Nachkommen, die ihrer Mutter an Charme nicht nachstehen

- Lilys wunderbare Familie, die ihr Kraft gibt und sie unterstützt

- die Handlungsorte, meine Sehnsuchtsorte: Berkeley, Frankfurt am Main, Barcelona und Stockholm

- die Erklärung für den Titel des Romans

 Hier geht es zur Leseprobe

 Wer bin ich? Clarissa Linden ist das Pseudonym für ein neues Genre. Bei Lovelybooks und anderswo kennt man mich als Christiane Lind oder Chris Lind.  In Norddeutschland lebe ich (noch) nicht, aber als ich den Roman geschrieben habe, plante ich, mit Ehemann und Katerschaft auf einen Bauernhof zu ziehen, wo wir mit vielen Tieren leben wollten. Aber wie das oft so ist mit Plänen … etwas, das auch meine Heldinnen Erin und Lily erfahren müssen.

Droemer-Knaur stellt 15 Exemplare für die Leserunde zur Verfügung. Wenn ihr gemeinsam mit mir in die Vergangenheit und nach Berkeley, Barcelona, Stockholm und Frankfurt am Main reisen wollt, schreibt bitte bis zum 5. Mai 2015, auf wen ihr jeden Tag warten würdet. Ich freue mich auf eure Bewerbungen und die gemeinsame Leserunde, die voraussichtlich Mitte Mai beginnen wird.

 Ich warte auch euch!

Herzliche Grüße

Christiane / Clarissa

Autor: Clarissa Linden
Buch: Ich warte auf dich, jeden Tag

madamecurie

vor 3 Jahren

Hallo Christiane,ich habe durch zufall dein Buch endeckt und die Leseprobe hört sich so gut und interessant an.Das ist wirklich wieder ein super Buch von dir und versuch mein Glück und hüpf in den Lostopf.

Sabrinaslesetraeume

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo Christiane,
vielen Dank für deine Einladung zur Leserunde. Natürlich mach ich sehr gerne mit und schau mir an, was du in deinem neuen Genre so gezaubert hast, nachdem mir das historische so gut gefiel :) Liebe Grüße und natürlich ein Hüpfer in den Lostopf

Beiträge danach
1,323 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ChristianeL

vor 2 Jahren

Kapitel 9-14
Beitrag einblenden

Sabrinaslesetraeume schreibt:
Die Beschreibungen von Barcelona sind entweder sehr gut recherchiert, oder durch eigene Anschauungen zustande gekommen und machen Lust die Stadt zu besichtigen. Vor allem Freunde der Architektur scheinen wirklich auf ihre Kosten kommen zu können.

Oh ja, beides. Bisher war ich zweimal in Barcelona und habe viel zu wenig von der wunderschönen Stadt gesehen.

Guck mal hier:
http://www.globotreks.com/destinations/10-gaudi-buildings-barcelona/
http://www.mein-barcelona.com/antoni-gaudi.html
und hier:
http://www.valenciaprivatetours.com/antoni-gaudi-barcelonas-modernista-inspiration/

Wenn ich nicht so mies in Mathe gewesen wäre, hätte ich sooo gerne was mit Architektur gemacht. :-)

ChristianeL

vor 2 Jahren

Kapitel 15-19
Beitrag einblenden

Sabrinaslesetraeume schreibt:
Liliy's Zerissenheit ist wirklich gut dargestellt, auch wenn die Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten nicht wirklich neu ist. Es nun aber im Kontext des zweiten Weltkrieges zu lesen und eine Frau zu haben, die sich politisch engagiert und gegen das Unrecht kämpft ist etwas neues.

Schön, dass Du es magst. Mir war es wichtig, eine Frauenfigur zu haben, die politisch aktiv ist und sich zwischen Liebe und Pflicht entscheiden muss, weil das sonst eher den Männern vorbehalten ist. :-)

ChristianeL

vor 2 Jahren

Kapitel 20-26
Beitrag einblenden

Sabrinaslesetraeume schreibt:
Absolutes Pech war die Tatsache, dass genau an dem Tag an dem Lily's Mutter der Geduldsfaden gerissen ist, Robert die Hilfe von Alexander benötigte. Man, da meinte es das Schicksal - oder in diesem Fall die Autorin - überhaupt nicht gut mit den beiden.

Ertappt! Die Autorin gesteht ihre Schuld ein. Sonst wäre die Geschichte ja hier schon zu Ende. :-)

ChristianeL

vor 2 Jahren

Kapitel 27-32
Beitrag einblenden

Sabrinaslesetraeume schreibt:
Also dieser Leseabschnitt dreht sich ja nun eher um Erin und wie sich langsam eine neue Liebe findet. Ihre Unsicherheit trotz ihres Alters ist wirklich erfrischend, weil man nicht immer nur Teenager sehen will, die sich mit der Liebe schwer tun. Die Dynamik zwischen ihr und Magnus ist gut gestaltet und ich bin neugierig was aus den beiden wird.

Ja, die Liebe kann auch Menschen gesetzteren Alters noch in Aufruhr versetzen:-). Diese Unsicherheit am Anfang hat ja auch einen gewissen Reiz.

ChristianeL

vor 2 Jahren

Kapitel 33-37
Beitrag einblenden

Sabrinaslesetraeume schreibt:
Die Liebe zwischen ihr und Alexander war etwas besonderes, leider auch besonders tragisch. Das Georg nichts erzählt hat war mir schon klar, als ich erfahren habe, dass dieser selber in Lily verliebt war. Das sie am Ende einen ganz anderen gewählt hat, hat mich ein wenig überrascht, aber auch etwas milder gestimmt und dass Alexander und sie am Ende sogar noch geplant hatten miteinander durchzubrennen um zumindest ihren Lebensabend gemeinsam zu verbringen hat mich dann doch etwas verblüfft. Leider sollte auch das nicht sein. Diese Liebe stand eindeutig unter keinem guten Stern.

Während des Schreibens habe ich überlegt, ob Lily Georg heiraten sollte, aber ich fand, das hat er nicht verdient. Schließlich trägt Georg die Schuld daran, dass Alexander und Lily sich verloren haben.
Wenn ich an Lily und Alexander denke, dann denke ich an die schönen Zeiten, die sie miteinander verbracht haben. Vielleicht hätten sie sich ja nach einem Jahr scheiden lassen, weil Alexander die Zahnpastatube nie zudreht. :-)

ChristianeL

vor 2 Jahren

Kapitel 38-42
Beitrag einblenden

Sabrinaslesetraeume schreibt:
Das Erin mit ihrem Erbe Charlotte's Laden gerettet hat und das mehr oder weniger auf Wunsch von Lily hat mir auch gut gefallen. Insgesamt sind die drei Punkte der alten Dame ein guter Ansatz für ein glückliches Leben. Trotz aller Tragödien hat mir das Buch ganz gut gefallen.

Lily hat bestimmt Recht, aber es wird sicher nicht einfach für Erin, die guten Vorsätze im Alltag am Leben zu erhalten. Aber mit Charlotte zusammen wird sie ihr Glück hoffentlich finden.

ChristianeL

vor 2 Jahren

Fazit / Rezension
@Sabrinaslesetraeume

Liebe Sabrina,
wie schön, dass meine Herzensgeschichte Dir so gut gefallen hat. Vielen Dank, dass Du "Ich warte auf dich, jeden Tag" gelesen hast und kein Problem, dass Du die Datei vergessen hast.
Ich wünsche Dir weniger Stress! :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks