Clarissa P. Estes Die Wolfsfrau

(50)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 6 Leser
  • 6 Rezensionen
(28)
(11)
(9)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Wolfsfrau“ von Clarissa P. Estes

Ohne Verbindung zu den Wurzeln ihrer weiblichen Natur, der wilden, ungezähmten 'Wolfsfrau' in sich, werden Frauen angepaßt, überängstlich und unkreativ. Durch Mythen, Märchen und Legenden, in denen in verschlüsselter Form das Wissen über die wilde, archetypische Frau enthalten ist, können sie wieder Zugang zu den verschütteten Energiequellen des Unbewußten und Verdrängten in sich finden. (Quelle:'Flexibler Einband/01.07.1997')

Mir haben die gesammelten Werke ( die Geschichten) besser gefallen, als die Analyse.

— fliflaless

ein wunderbares buch und sehr tiefgründig

— naturkind

Ein tief bewegendes Buch.

— wakinyan

Zum Teil sehr anstrengend zu lesen, hätte mir mehr Einfachheit gewünscht. Trotzdem tolle Idee der Autorin.

— SKNLL

Stöbern in Sachbuch

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • tiefgründig

    Die Wolfsfrau

    naturkind

    15. May 2016 um 18:08

    sehr tiefgründig und lesenswert

  • Die Wolfsfrau

    Die Wolfsfrau

    wakinyan

    Das Buch hat tief in mir einiges bewegt, deshalb gleich vorneweg ... ich halte es für unbedingt lesenswert, sowohl für Frauen als auch für Männer. Die Autorin Clarissa Pinkola Estés verknüpft Märchen mit ihrem psychologischem Wissen und arbeitet aus ihnen Stück für Stück die wesentlichen Aspekte heraus, welche für die Entwicklung bzw. Rückbesinnung auf die weiblichen Urinstinkte von Bedeutung sind. Dadurch ist ein umfassendes Werk entstanden, das Antworten auf eine Menge Fragen gibt, Licht ins Dunkel und Struktur in die totale Verwirrung bringt. Rund zwanzig Mythen, Märchen und Geschichten aus den verschiedensten Kulturkreisen werden erzählt und analysiert. Sie enthalten in verschlüsselter Form das Wissen über die wilde, archetypische Frau. Allein die Beschäftigung mit diesem Wissen, die Erkenntnisse, welche damit verbunden sind, lösen innere Prozesse aus und wirken heilsam. Dennoch braucht es wohl auch den richtigen Zeitpunkt. Als ich vor Jahren das Buch zur Hand nahm, hatte es mir rein gar nichts zu sagen bzw. verstand ich kaum etwas. Jetzt verschlang ich Seite für Seite ... so hungrig war ich mittlerweile nach diesem Wissen geworden. Jetzt half es mir zu verstehen und wirkte als Medizin. Einen großen Dank an Clarissa Pinkola Estés für das Zusammentragen dieses wertvollen Wissensschatzes.

    Mehr
    • 5
  • Rezension zu "Die Wolfsfrau" von Clarissa P. Estes

    Die Wolfsfrau

    stemate

    27. September 2011 um 18:33

    Ein super tolles Buch! Ein Muss für Frauen, die sich selbst erkennen wollen - wer sich hier nicht selbst wieder findet, hat nicht richtig gelesen ...

  • Rezension zu "Die Wolfsfrau" von Clarissa P. Estes

    Die Wolfsfrau

    Isabeau

    28. April 2011 um 17:40

    Ich hab es zwar noch nicht durchgelesen, aber ich kann jetzt schon sagen, das dieses Buch jede Frau gelesen haben sollte. Ich habe mich in einem Kapitel schon wiedergefunden und mir kamen die Tränen, weil es mich so berührt hat. Allein schon der Schreibstil der Autorin ist ganz großartig. Obwohl ich anfangs leichte Schwierigkeiten hatte, habe ich mich schnell in das Buch eingelesen und hab es jeden Morgen und Nachmittag im Bus in meiner Hand.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Wolfsfrau" von Clarissa P. Estes

    Die Wolfsfrau

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. February 2010 um 16:26

    Es gibt Bücher die man verschlingt, die man nicht aus der Hand legen kann, weil eine innere Stimme uns fast schon zwingt weiterzulesen. Nun - das ist mir bei diesem Buch nicht passiert. Aber von Anfang an. Die Autorin ist eine Amerikanische Psychoanalytikerin, Poetin, Schriftstellerin und Geschichtenerzählerin, die dieses Buch in den Neunzigern veröffentlich hat. Ihr Name ist in der Feministischen-Szene nicht unbekannt und es gibt wohl kaum eine Frau, die mehr Erzählungen, Mythen und Märchen kennt, als Clarissa. Das Buch führt uns Frauen zurück zur innewohnenden Wolfsfrau, zur wilden weiblichen Natur, die leider schon viel zu lange unterdrückt wird. Anhand von Märchen und Sagen, deren psychologischer Hintergrund beleuchtet wird, kommen wir unserer Natur auf die Schliche, erkunden sie und nehmen sie später als einen Teil von uns an, den wir der Welt mit Stolz zeigen. Neben diversen (oft auch unbekannten) Märchen erzählt die Autorin aus ihrem Berufs- und Privatleben, von ihrer Familienabstammung und Freunden. Obwohl der Schreibstil oft etwas zu akademisch und gehoben erscheint, findet man sich als Leser sehr schnell in dem Buch zurecht. Wichtig ist: das Buch muss langsam und sorgfältig gelesen werden (ich habe für das Buch etwas über zwei Monate gebraucht), denn das Verstehen einzelner Zusammenhänge fällt manchmal etwas schwer. Zeit lassen, das ist hier die Devise. Von mir gibt es nur drei Sterne, da ich nicht in allen Punkten mit der Autorin übereinstimme und manchmal auch etwas zu wenig Zugang zu dem Geschriebenen fand, was allerdings auch an meinem Alter und meinen Erfahrungen liegen könnte. Trotzdem ist dieses Buch sehr empfehlenswert und das nicht nur für Frauen. Lasst uns gemeinsam heulen und unserem wilden Selbst begegnen. Weckt die Wolfsfrau in euch.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Wolfsfrau" von Clarissa P. Estes

    Die Wolfsfrau

    anja

    22. March 2007 um 13:07

    ...habe dieses Buch vor recht langer Zeit gelesen und kann mich, um ganz erhlich zu sein, an fast nichts mehr daraus erinnern. Daraus schliesse ich, dass es mich nicht sonderlich beeindruckt haben kann.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks