Clarissa Straßmayr Oliven, Oleander und Ouzo

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Oliven, Oleander und Ouzo“ von Clarissa Straßmayr

In "Oliven, Oleander und Ouzo" lässt uns Clarissa Straßmayr an den Erlebnissen, Gedanken und Gefühlen von Maria und Mia - besten Freundinnen - während ihrer 18-tägigen Griechenlandreise teilhaben. Sie vermittelt uns in diesem Roman aber auch vieles über die Kultur, die Landschaft, das Essen und die Menschen Griechenlands, erzählt von lustigen Begegnungen mit anderen Reisenden oder Einheimischen, und reflektiert über Touristen, Vorurteile und Umweltsünden, aber auch über Probleme in zwischenmenschlichen Beziehungen. Dieser Roman soll aber auch ein kleiner Wachrüttler und Muntermacher für Touristen sein, Griechenland - ja überhaupt Urlaubsländer - mit allen Sinnen zu genießen und nicht nur 14 Tage am Hotelstrand bei mitteleuropäischer Kost zu verbringen.

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Toller Sommer-Roman mit einer guten Geschichte

Odenwaldwurm

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen