Claudia Balzer Burn for Love - Brennende Küsse

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 28 Rezensionen
(24)
(10)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Burn for Love - Brennende Küsse“ von Claudia Balzer

Sie sieht nicht aus wie eine Sophie. Sie fühlt sich nicht wie eine Sophie. Und doch wird sie ab jetzt eine sein. Ihren richtigen Namen musste sie zusammen mit ihrem alten Leben zurücklassen. Früher war sie eine rotgelockte Rockerbraut, die es mit jedem Kerl beim Dart aufnehmen konnte. Jetzt mimt sie stattdessen die nette blonde Kindergärtnerin von nebenan. Niemand ahnt, dass sie in ständiger Angst lebt, entdeckt zu werden. Das Letzte, was sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann, ist ein arroganter Motocrossfahrer, der noch dazu zum Umfallen sexy ist und sich rührend um seine kleine Nichte kümmert. Chris ist allerdings ziemlich hartnäckig, und Sophie fällt es verdammt schwer, ihm zu widerstehen. Bis sie erfährt, dass Chris viel tiefer in ihr altes Leben verstrickt ist, als sie je für möglich gehalten hätte … Von Claudia Balzer sind bei Forever erschienen: Burn for Love - Brennende Küsse Burn for You - Brennende Herzen Flying Hearts - Rückkehr ins Nimmerland

Tolle Protagonistin!!! An manchen Stellen ziemlich kitschig, aber trotzdem richtig gut!

— kathy125
kathy125

Viel Spannung und Leidenschaft

— xxxSunniyxxx
xxxSunniyxxx

Mal was absolut anderes. Sehr schön geschrieben.

— BuecherweltUndRezirampe
BuecherweltUndRezirampe

Sophie ist eine mysteriöse Person und verbirgt ein großes Geheimnis, dessen wir Schritt für Schritt auf die Spur kommen.

— Sommermaedchen23
Sommermaedchen23

Hatte mir leider mehr erhofft. Für zwischendurch ist es in Ordnung.

— Kikis_Bücherkiste
Kikis_Bücherkiste

Stimmige und gut durchdachte Geschichte mit sympathischen Charakteren und viel Spannung und Leidenschaft.

— tanlin_11
tanlin_11

Nicht wirklich mein Fall. Charaktere wirken nicht authentisch und die Geschichte ist teilweise sehr absurd.

— Lrvtcb
Lrvtcb

Neben einer Liebesgeschichte wird vor alle, viel Action und Spannung geboten. Eine empfehlenswerte Mischung!

— marcelloD
marcelloD

Ein tolles Buch mit Suchtfaktor! Wer Klischees erwartet wird hier eines besseren belehrt! Must read :)

— leenchen014
leenchen014

Eine tolles spannendes Buch

— nancyhett
nancyhett

Stöbern in Romane

Romeo oder Julia

So viel hatte ich mir von der Leseprobe versprochen ... und wurde bitterlich enttäuscht.

Marina_Nordbreze

In einem anderen Licht

Eine ernste Thematik lädt zum Innehalten ein!

Edelstella

Ein Gentleman in Moskau

Ein Einblick in eine große Menschenseele und in die russische Geschichte! Wunderbar!

Edelstella

Die zwölf Leben des Samuel Hawley

Eine wunderbar mäandernde Geschichte über einen Gauner und seine Tochter, der seiner Vergangenheit zu entkommen versucht. Sehr lesenswert.

krimielse

Wer hier schlief

Philipp verlässt sein durchschnittliches Leben für Myriam. Doch es kommt ganz anders. Statt mit ihr aufzusteigen fällt er, und fällt er...

Buchstabenliebhaberin

QualityLand

Verrückt und schwarzhumorig. Mit schrulligen Charakteren und einer leicht bedrückenden Stimmung, die trotzdem skurril-komisch ist.

Mlle-Facette

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toller Auftakt!

    Burn for Love - Brennende Küsse
    xxxSunniyxxx

    xxxSunniyxxx

    28. March 2017 um 22:02

    Zum Inhalt Sie sieht nicht aus wie eine Sophie. Sie fühlt sich nicht wie eine Sophie. Und doch wird sie ab jetzt eine sein. Ihren richtigen Namen musste sie zusammen mit ihrem alten Leben zurücklassen. Früher war sie eine rotgelockte Rockerbraut, die es mit jedem Kerl beim Dart aufnehmen konnte. Jetzt mimt sie stattdessen die nette blonde Kindergärtnerin von nebenan. Niemand ahnt, dass sie in ständiger Angst lebt, entdeckt zu werden. Das Letzte, was sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann, ist ein arroganter Motocrossfahrer, der noch dazu zum Umfallen sexy ist und sich rührend um seine kleine Nichte kümmert. Chris ist allerdings ziemlich hartnäckig, und Sophie fällt es verdammt schwer, ihm zu widerstehen. Bis sie erfährt, dass Chris viel tiefer in ihr altes Leben verstrickt ist, als sie je für möglich gehalten hätte … Was soll ich sagen?ich bin hin und weg.Meine Freundin hat mir das Ebook zu Weihnachten geschenkt und ich sollte es unbedingt lesen. Gesagt getan. Und ich wurde nicht enttäuscht. Das Cover und der Klapptext gefielen mir sofort und ich war gespannt was mich erwartet. Der Schreibstil der Autorin war locker und flüssig und ich fand mich sehr schnell in die Geschichte ein. Ich fand es bis zur letzten Seite spannend und konnte es kaum aus der Hand legen. Die Geschichte wird größtenteils aus Sophies Sicht erzählt aber auch kurze Sichtweisen von Chris gibt es. So kann man sich gut in beide hineinversetzen und leidet mit ihnen. Man erfährt nach und nach Sophies Hintergründe und ehrlich gesagt damit hab ich so nicht gerechnet. Alle Protagonisten waren mir sympathisch (ausser Hektor natürlich)Besonders die kleine Fini hab ich ins Herz geschlossen mit ihrer Art. Zudem fand ich die Handlung sehr spannend,es gibt viele Action reiche Szenen sowie Romantische.Es wurde nie langweilig und ich habe förmlich mit gefiebert. Alles in allem finde ich einen sehr gelungen Start der Reihe und ich bin hin und weg. Es war voll mit Spannung und Leidenschaft.Ich bin schon sehr gespannt auf Band 2.

    Mehr
  • So schön *schmelz*

    Burn for Love - Brennende Küsse
    BuecherweltUndRezirampe

    BuecherweltUndRezirampe

    13. March 2017 um 10:06

    Worum geht es? Sie sieht nicht aus wie eine Sophie. Sie fühlt sich nicht wie eine Sophie. Und doch wird sie ab jetzt eine sein. Ihren richtigen Namen musste sie zusammen mit ihrem alten Leben zurücklassen. Früher war sie eine rotgelockte Rockerbraut, die es mit jedem Kerl beim Dart aufnehmen konnte. Jetzt mimt sie stattdessen die nette blonde Kindergärtnerin von nebenan. Niemand ahnt, dass sie in ständiger Angst lebt, entdeckt zu werden. Das Letzte, was sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann, ist ein arroganter Motocrossfahrer, der noch dazu zum Umfallen sexy ist und sich rührend um seine kleine Nichte kümmert. Chris ist allerdings ziemlich hartnäckig, und Sophie fällt es verdammt schwer, ihm zu widerstehen. Bis sie erfährt, dass Chris viel tiefer in ihr altes Leben verstrickt ist, als sie je für möglich gehalten hätte …Fazit: Das Cover hat mich neben dem Klappentext sofort überzeugt.Schon auf den ersten Seiten war ich absolut gespannt auf die Geschichte. Ich habe immerzu gegrübelt was Sophie geschehen ist und hätte nicht damit gerechnet. Chris scheint ein arroganter Dreckskerl zu sein, doch schnell merkt man, dass auch er anders kann, wenn er denn will. Die Story ist absolut packend und gespickt mit Liebe, Verrat und Erotik. Eine herrliche Mischung die zum vergessen der Realität einlädt.Volle 5 Sterne und meine absolute Kauf- und Leseempfehlung.

    Mehr
  • Burn for Love - Brennende Küsse

    Burn for Love - Brennende Küsse
    Kleine8310

    Kleine8310

    06. November 2016 um 03:03

    "Burn for Love - Brennende Küsse" ist ein Roman der Autorin Claudia Balzer. In diesem Buch geht es um die Protagonistin  Roxy. Roxy wurde aufgrund ihres Wissens zu Dingen aus ihrer Vergangenheit in ein Zeugenschutzprogramm aufgenommen und lebt fortan als Sophie. Ihren letzten Tag als Roxy verbringt diese so wie sie war und trifft dabei auf den attraktiven Chris, mit dem sie eine leidenschaftliche Nacht verbringt.    Als sie nun als Sophie, mit neuer Haarfarbe, im Kindergarten ihren Job anfängt und sich schnell mit der kleinen Finja anfreundet, ist sie mehr als überrascht, dass Finja's Onkel ausgerechnet der heiße Typ ist, der ihr eine tolle Nacht beschert hat. Und womit sie am wenigsten gerechnet hat ist, dass Chris Interesse an ihr haben könnte. Sophie ist jedoch entschlossen sich auf nichts einzulassen, wobei sie Chris' Hartnäckigkeit nicht einmal erahnen konnte ...  Der Einstieg in dieses Buch ist mir sehr gut gelungen. Das lag vorallem an Claudia Balzer's angenehmen und flüssig zu lesendem Schreibstil. Ich mochte die Erzählform die sie gewählt hat und da sie aus Sicht beider Protagonisten berichtet, erfährt man vieles über die Charaktere, ihre Denkweisen und ihre ganz eigenen Ansichten. Das hat mir gut gefallen. Sophie kommt ein bisschen öfter zu Wort, als Chris, aber das hat mich gar nicht gestört, da sich trotzdem ein stimmiges und ausgewogenes Bild ergibt.    Die Charaktere wurden sehr schön und liebevoll ausgearbeitet und ich fand es sehr spannend ihre Entwicklungen zu verfolgen und mitzubekommen, was sie noch alles erleben werden. Die Handlung ist abwechslungsreich und bietet eine schöne Mischung aus erotischen Anteilen, Emotionen und Themen wie Freundschaft, oder Zuneigung zu anderen, wie zum Beispiel bei Chris' süßer Nichte Finja. Das mochte ich schon sehr.    Der einzige kleine Kritikpunkt, der mir aufgefallen ist, ist die Spannung, genauergesagt, dass ich mir manchmal ein bisschen mehr davon gewünscht hätte. Es wird zwar nie langweilig, aber vieles ist doch ziemlich leicht vorherzusehen gewesen, was die ganze Geschichte, auf mich, ein bisschen zu konstruiert und durchgeplant wirken liess. Das fand ich ein bisschen schade! Von mir gibt es daher 3,5 Rosen aufgerundet auf 4! Positiv:  * schöner und flüssig zu lesender Schreibstil * detaillierte Ausarbeitung der Charaktere * eine gute Mischung an Themen   Negativ:  * für mich waren einige Dinge zu leicht vorherzusehen und das minderte leider auch die Spannung   "Burn for Love - Brennende Küsse" ist eine gute und solide Geschichte, die mich mit vielschichtigen Charakteren und einer guten Themenvielfalt gut unterhalten hat!

    Mehr
  • Gefährlich, aufregend und unheimlich spannend

    Burn for Love - Brennende Küsse
    tanlin_11

    tanlin_11

    01. August 2016 um 20:12

    Bei dem Roman „Burn for Love - Brennende Küsse“ von Claudia Balzer handelt es sich um eine sehr spannende und emotionsgeladene Geschichte bei der die Action nicht zu kurz kommt. Sophie ist in ein Zeugenschutzprogramm aufgenommen worden und muss sich fortan mit einer neuen Identität und einem neuen Job als Kindergärtnerin ein Leben aufbauen. Obwohl sie Kinder nicht leiden kann, freundet sie sich sofort an ihrem ersten Arbeitstag mit der kleinen Außenseiterin Finja an. Zu diesem Zeitpunkt ahnt sie jedoch noch nicht, dass sie Finjas Onkel Chris vom letzten Kneipenbesuch ihres „alten Lebens“ kennt und es sich um die Person handelt, mit der sie eine leidenschaftliche Nacht verbracht hat. Dies muss sie sich erst ein paar Tage später eingestehen, als der attraktive, fürsorgliche und besonders hartnäckige Chris seine Nichte vom Kindergarten abholt. Im Folgenden fällt es Sophie immer schwerer Chris zu widerstehen und sie verbringt immer mehr Zeit mit Finja und ihm. Doch plötzlich erfährt Sophie, dass Chris sehr viel mit ihrem früheren Leben zu tun hat.Wenn ihr erfahren möchtet, wie es Sophie mit ihrer neuen Identität ergeht, was sie für eine Vergangenheit hat, was sie mit Finja und Chris erlebt und wie sie plötzlich von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, dann müsst ihr diese Buch unbedingt selber lesen. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und enthält die perfekte Dosis an Spannung und Emotionen. Besonders gut gefallen hat mir die Darstellung der Geschichte. So wird der Großteil der Geschichte aus Sophies Sicht geschildert. Hier erfährt der Leser alle wichtigen Erlebnisse aus ihrer Vergangenheit und Gegenwart. Darüber hinaus werden zeitweise aber auch Kapitel aus Chris Sicht eingeschoben, die dem Leser einen Perspektivenwechsel ermöglichen und noch mehr Spannung erzeugen. Die Charaktere sind sehr sympathisch und die Gedankengänge der Protagonisten werden sehr anschlich dargestellt. So habe ich Sophie schon nach den ersten Seiten in mein Herz geschlossen und ihre Geschichte mit Spannung verfolgt. Neben Sophie habe ich aber auch Chris und seine Nichte Fiona als sehr sympathisch empfunden. Folglich konnte ich mich sehr schnell in die unterschiedlichen Situationen hineinversetzen und habe mit den Protagonisten gefühlt. Die Autorin hat die unterschiedlichen Charakteren sehr gut ausgearbeitet und realistisch dargestellt, sodass sie sehr menschlich wirken. Auch die Handlungen sind sehr gut durchdacht und werden anschaulich beschrieben. So war ich bereits von der ersten Seite an, in der Geschichte gefesselt und konnte das Buch nicht zur Seite legen. Neben zahlreichen romantischen Szenen kommt die Action in diesem Buch auf keinen Fall zu kurz, sodass keine Langeweile aufkommt. Das Ende des Romans hat mich vollkommen überzeugt und rundet die Geschichte meiner Meinung nach sehr gut ab. Der erste Teil dieser Buchreihe hat mich sehr begeistert und ich kann es kaum abwarten die Fortsetzung zu lesen. Fazit:Bei dem Roman handelt es sich um eine stimmige und gut durchdachte Geschichte mit sympathischen Charakteren und jeder Menge Spannung und Leidenschaft.

    Mehr
  • Sommerlektüre

    Burn for Love - Brennende Küsse
    Enaria

    Enaria

    28. July 2016 um 11:50

    Sophie erhielt ihren Namen im Rahmen des Zeugenschutzprogramms. Mit dem neuen Namen kommt auch ein neuer Job im Kindergarten. Bevor sie in ihr neues Leben startet, geht sie noch einmal in eine Bar und trifft dort auf den Motocrossfahrer Chris. Die beiden sind von Anfang an voneinander fasziniert und verbringen die Nacht zusammen. Unerwartet kreuzen sich ihre Wege anschließend durch Chris' kleine Nichte Finja wieder. Meine Meinung:Das Cover ist ein bisschen irreführend und deutet einen hohen Erotik-Anteil an. Die Liebesgeschichte bekommt man in diesem Buch auch, aber ebenso dunkle Geheimnisse, Spannung, Drama und Action. Das Ganze schreibt die Autorin angenehm, das Buch lässt sich also schnell lesen. Die unterschiedlichen Perspektiven, sowohl die Sprünge in die Vergangenheit als auch der Wechsel zwischen Chris' und Sophies Sicht, gefielen mir sehr. So versteht man die ein oder andere Situation einfach besser. Etwas mehr Informationen, gerade wie Sophie in das Zeugenschutzprogramm gekommen ist oder zu Chris Vergangenheit, hätten aber auch nicht geschadet. Hier wurde meine Neugierde nicht ganz gestillt.Die Spannungskurve ist aber insgesamt gut ausgebaut, sodass ich mich bis zur letzten Seite unterhalten gefühlt habe - wobei mir manches in der Handlung nicht ganz logisch erschien. Definitiv gefallen hat mir aber der deutsche Handlungsort. Vor allem da viele Geschichten dieser Art eher in Amerika angesiedelt sind. Der eigentliche Schwachpunkt waren für mich die Charaktere, auch wenn die kleine Fini mein heimlicher Star war und wie sie sich in diesem Männerhaushalt behauptet. Die Charaktere sind für meinen Geschmack aber einfach ausbaufähig. Es fiel mir schwer das Knistern zwischen den beiden zu spüren, der Funke ist nicht übergesprungen. Genauso fehlte mir etwas mehr an "Charakter", die Personen erschienen mir zu flach und daher wenig greifbar. Alles in allem war es ein gutes Buch für zwischendurch, dass ich als lockere Sommerlektüre weiter empfehlen würde. -Danke an NetGalley und Forever für das Ebook-

    Mehr
  • Leserunde zu "Disney Prinzessinnen" von Disney Prinzessin

    Disney Prinzessinnen
    katha_strophe

    katha_strophe

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ACHTUNG: Dies ist keine Leserunde und man kann hier KEINE Bücher gewinnen! +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 👑 Lesemarathon im Prinzessinnen-Style 👑 Passend zum Thema unseres Werwolf-Spiels wollen wir auch diesmal einen Lesemarathon veranstalten, an diesem Wochenende mit den Disney-Prinzessinnen als Ehrengäste. Das ganze findet sozusagen in Kooperation mit unserer Lesechallenge „Zukunft vs. Vergangenheit“ statt, aber ihr seid alle herzlich eingeladen, einfach so mitzulesen! Wir freuen uns über jeden. :) - auch über Leser, die erst später einsteigen.+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++Was, wie, wann?Sinn eines Lesemarathons ist es, sich mal wieder Zeit zu nehmen, möglichst viel zu lesen – und man kann hier mit anderen plaudern! Um den Austausch anzuregen, werden immer wieder Fragen in den Raum geworfen, die beantwortet und diskutiert werden können. Wie viel ihr lest oder schreibt, ist euch selbst überlassen. Jeder Teilnehmer kann (muss aber nicht) sich zu Beginn des Marathons ein Ziel setzen (klassischerweise Seitenzahlen, aber man kann da auch kreativ sein). Am Ende kann man so ein Fazit ziehen, ob das Ziel erreicht wurde. Ab Freitag Abend (ggf. auch schon nachmittags) werden immer wieder Fragen (oder Aufgaben gestellt), die man beantworten (bzw. bearbeiten) kann. Der Lesemarathon endet am Sonntag (17.07.) um 24 Uhr. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++Falls euch gute Fragen einfallen, könnt ihr sie mir gerne schicken :) mein „Konzept“ ist gerade noch in Planung!+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++Teilnehmer (+ Ziel): LadySamira091062 (ein Buch beenden) rainbowly  AnnikaLeu (300 - 400 Seiten) Knorke (8 Diamanten) booklisa (aktuelles Buch beenden) SchCh121 (50 Kapitel) histeriker (aktuelles Buch beenden) Watseka (300 Seiten) MissSnorkfraeulein (4 Diamanten) Mitchel06 Vucha (500 Seiten) _Buchliebhaberin_ (aktuelles Buch beenden) Tatsu (330 Seiten) stebec (aktuelles Buch beenden) kirara  Bluuubii (430 Seiten), BlueSunset (Vorankommen) katha_strophe (5 Diamanten)

    Mehr
    • 305
  • Leserunde zu "Burn for Love - Brennende Küsse" von Claudia Balzer

    Burn for Love - Brennende Küsse
    xomusxo

    xomusxo

    Hallo liebe LeserInnen, herzlich willkommen zu meiner ersten Leserunde für „BURN FOR LOVE - Brennende Küsse“. Es geht um Sophie, die eigentlich keine Sophie ist und Chris, der ein Chris ist, aber dennoch gern sein altes Leben zurück hätte. Ihre Wege kreuzen sich durch Zufall und es soll eigentlich auch nur bei dieser einen Begegnung bleiben, bis sie sich erneut gegenüber stehen. Chris lässt sich nicht so leicht abschütteln, wie Sophie es gern hätte. Beide ahnen nicht, dass sie so viel mehr verbindet, als diese eine erste Nacht.  Sie sind sich viel ähnlicher, als ihnen lieb ist. Sophie versteckt sich vor ihrer Vergangenheit, während Chris sie lebt. Dennoch können sie sich nicht voneinander fern halten. Sie sind wie ein Feuer, dass nur durch sie gemeinsam lodert. Gefährlich. Tödlich. Unvorhersehbar. Es bleibt nur die Frage: Wie sehr werden sie sich daran verbrennen? Die Geschichte um Sophie und Christ ist spannend, knisternd und heiß. Hier könnt ihr in die ersten Kapitel reinlesen. Noch kurz etwas zu mir: Ich bin Claudia Balzer, Jahrgang 1987. Ich bin vor den Toren Dresdens aufgewachsen, wo ich auch heute noch mit meinem Mann, unserem Kind und zwei Katzen lebe. Schon als Teenager wollte ich meinen ersten Roman noch vor meinem dreißigsten Geburtstag veröffentlichen. Dass ich dieses Ziel erreicht habe, verdanke ich vor allem meinem Lieblingsgetränk Kaffee, der mich auch zu später Stunde treu begleitet. Jetzt hoffe ich auf eine rege und interessante Leserunde mit euch. Ich stelle 20 eBook Leseexemplare zur Verfügung, die ihr bis zum 25. Juni 2016 gewinnen könnt, wenn ihr mir folgende Frage beantwortet:  Was macht für dich gutes New Adult aus? Während der Leserunde bin ich anwesend und freue mich auf eure Fragen und Anmerkungen. Ich bin gespannt auf die Leserunde und freue mich auf euch, Eure Claudia 

    Mehr
    • 244
    xomusxo

    xomusxo

    13. July 2016 um 19:08
  • Gefährlich aufregend

    Burn for Love - Brennende Küsse
    Iria

    Iria

    13. July 2016 um 18:33

    Sophie muss sich von ihrem alten Leben verabschieden, doch nicht ohne noch ein letztes Mal ordentlich auf den Putz zu hauen. Ein One-Night-Stand war zwar nicht ihr Plan, aber Chris kommt ihr gerade gelegen. Wie könnte sie zu einem Tättoowierten heißen Kerl, wie ihm schon Nein sagen? Nach dieser einen Nacht hat sie die Sache abgehakt und beginnt ihr neues Leben, mit einem neuen Job. Sophie will eigentlich nur in der Küche eines Kindergartens aushelfen, aber wird dann unerwartet als Betreuerin in eine Gruppe gesteckt. Kinder sind ihr ein Graus, aber dennoch gewinnt ein kleines Mädchen ihre Aufmerksamkeit. Schnell freunden die beiden sich an und die Überraschung ist groß, als sie so auch bald wieder ihrem One-Night-Stand begegnet.Chris und Sophie sind zwei erstaunliche Charaktere. Beide haben sich schnell in mein Herz geschlichen, ebenso wie die kleine Fini. Die Story ist turbulent, aufregend und absolut herzzerreißend. Eine sehr schöne Liebesgeschichte, mit starken Hauptfiguren, viel Dramatik und knisternder Erotik. Für jeden Fan davon ein Muss!

    Mehr
  • Romantisch, mit enem auch von Krimi

    Burn for Love - Brennende Küsse
    Sahriena

    Sahriena

    04. July 2016 um 18:07

    Das Buch durfte ich im Rahmen einer Leserunde lesen, hierfür erstmal herzlichen Dank. Über den Inhalt werde ich an dieser Stelle nichts schreiben. Die einzelenen Charaktere werden im Buch sehr deutlich und gut beschrieben, so dass man schnell einen guten Eindruck hat wer wie tickt. Sophie die mit ihrer neuen Identität versucht sich im neuen Leben zurecht zu finden. Diesen Punkt finde ich sehr gut beschrieben. Auch wenn sie hierbei teilweise recht unbeholfen wirkt, was aber auch daran liegen kann, dass sie nicht so recht weis, wie sie sich verhalten soll und ihr komplettes Leben umstellen muss. Chris, der die kleine Fini groß zieht, finde ich total herzlich. Im nächsten Moment ist er aber ein knallharter Typ der für Fini und Sophie auch über Leichen geht. Besonders gern konnte ich Fini leiden, die Kleine muss man einfach ab der ersten Seite lieben. Sie ist so herzlich und für ihr Alter schon so reif und auch ihre Geschichte berührt total. Alles in allem habe ich das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen, weil es mich so gefesselt hat. Es hat genau die richtige Mischung zwischen Romanze, Krimi und Erotik. Kein Punkt kommt zu kurz, wobei aber auch kein Punkt zu sehr überwiegt. Das Cover lässt ja darauf vermuten dass der Erotik-Anteil sehr überwiegt, dies ist nicht der Fall. Trotzdem bin ich nicht in einem Punkt vom Buch enttäuscht. Das Ende kam mir leider etwas zu plötzlich und es gab vereinzelte Punkte wo ich mir dachte muss das jetzt sein, desswegen ziehe ich einen Stern ab, was aber sonst dem Buch keinen Abbruch tut. Alles in allem eine sehr schönes Buch mit vielen Hochs und Tiefs und einer tollen Geschichte dahinter.

    Mehr
  • Ein Überraschungspaket voller Spannung

    Burn for Love - Brennende Küsse
    marcelloD

    marcelloD

    03. July 2016 um 17:48

    "Burn for Love - Brenennde Küsse" handelt von Sophie, die eigentlich gar nicht Sophie heißt. An ihrem letzten Abend, bevor ihr "braves" Leben im Zeuegnschutzprogramm beginnen soll, trifft sie auf den ebenso unangepassten Chris. Die Funken sprühen und nach einer gemeinsamen Nacht ahnen beide nicht, dass sich ihre Wege erneut kreuzen werden. Vor allem Sophie ahnt nicht, dass sie damit wieder die Vergangenheit in ihr Leben holt, der sie doch endlich entkommen wollte... Bei diesem Cover, bei diesem Titel und dann auch noch bei einer Bewerbungsfrage "Was macht für dich ein gutes New Adult aus?", was erwartet man dann wohl für eine Geschichte? Jedenfalls definitiv nicht das, was "Burn for Love" tatsächlich bereit hielt und das meine ich definitiv positiv. Ich lese gerne New Adult, keine Frage, aber dennoch bin ich eben eine querbeet-Leserin und dann nimmt dieses überraschend doch andere Buch auch gerne in Kauf! Gegenüber klassischem New Adult ist diese Geschichte grundsätzlich erwachsener. Das liegt nicht unbedingt am Alter der Protagonisten, sondern daran, dass sowohl Sophie als auch Chris eine schwierige Vergangenheit durchgemacht haben, die sie zwangsweise früh zu unabhängigen, mutigen Erwachsenen hat werden lassen. Sophie, die schon früh ihre Eltern hat und sich im gewissen Sinne alleine durchkämpfen musste und Chris, der schon früh die alleinige Verantwortung für ein Kind übernehmen musste. Die beiden begegnen sich daher auf einem Niveau und das wirkt sich ungeheuer auf eine Wahnsinns-Chemie aus. Ihre Erlebnisse, ihre Gespräche und ihre Gefühle, alles findet auf einem sehr intensiven Niveau statt, dessen man nur zu gerne Zeuge ist. Vollkommen anders ist eben auch der Handlungsverlauf, der sich hinter "Burn for Love" verbirgt. Es wird eine Liebesgeschichte geboten, es wird Erotik geboten, aber diese Masse an Spannung und Action, die war für mich überhaupt nicht zu erwarten. Aber ich habe sie mit offenen Armen empfangen, denn so hat man nur nach den Seiten gelechzt. Am Ende kommt es zu einem atemraubenden Showdown, von dem sich so manch ein Thriller eine Scheibe abschneiden kann. Eine weitere Stärke, die ich ausmachen konnte, war eine stellenweisen unglaublich intensive Erzählweise. Seitenlang wurde eine Handlung in epischer Wortwahl ausgebreitet und als Leser hat man dadurch die Chance mittendrin dabei zu sein. Man konnte es genießen, man konnte es auch verfluchen, gut gemacht war es auf jeden Fall. Was ist nun der Grund, das ich nur vier Sterne vergebe? Es sind die berühmten Kleinigkeiten, für die die Autorin gar nicht alle dafür kann. Manche Dinge scheitern einfach an Erwartungen. Zwar hat das ganze Buch nicht meinen Erwartungen entsprochen und hat dafür etwas anderes, besseres geboten, aber kleinere Momente hätte ich mir eben doch gewünscht. Zudem fand ich einige Erzählelemente dann doch zu viel des Guten und auch das Ende hätte für mich noch runder sein können. Aber ich betone es nochmal: hierbei handelt es sich um Meckern auf hohem Niveau! Fazit: "Burn for Love" hat mich total überrascht. Ein New Adult-Roman wurde zu einer Liebesgeschichte mit gehobenen Thriller-, Spannungs- und Actionmomenten. Ich habe mich von der ersten bis zur letzten Seite wunderbar unterhalten gefühlt. Kleinere Schwächen können nichts daran ändern, dass ich eine klare Leseempfehlung ausspreche!

    Mehr
  • Brennende Küsse, Heiße Liebe

    Burn for Love - Brennende Küsse
    Melegim1984

    Melegim1984

    03. July 2016 um 17:15

    Inhaltsangabe zu „Burn for Love - Brennende Küsse“ von Claudia BalzerSie sieht nicht aus wie eine Sophie. Sie fühlt sich nicht wie eine Sophie. Und doch wird sie ab jetzt eine sein. Ihren richtigen Namen musste sie zusammen mit ihrem alten Leben zurücklassen. Früher war sie eine rotgelockte Rockerbraut, die es mit jedem Kerl beim Dart aufnehmen konnte. Jetzt mimt sie stattdessen die nette blonde Kindergärtnerin von nebenan. Niemand ahnt, dass sie in ständiger Angst lebt, entdeckt zu werden. Das Letzte, was sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann, ist ein arroganter Motocrossfahrer, der noch dazu zum Umfallen sexy ist und sich rührend um seine kleine Nichte kümmert. Chris ist allerdings ziemlich hartnäckig, und Sophie fällt es verdammt schwer, ihm zu widerstehen. Bis sie erfährt, dass Chris viel tiefer in ihr altes Leben verstrickt ist, als sie je für möglich gehalten hätte …Meine Meinung:Brennende Küsse ist ein toller spannender New Adult Roman. Es geht schon ziemlich am Anfang zwischen den beiden Hauptprotagonisten heiß her. Man kann die Anziehung förmlich spüren. Die beiden können einfach nicht voneinander lassen. Da kommt es ganz gut, dass Sophie die Kindergärtnerin von der kleinen Fini ist. Fini ist die Nichte des heißen Motocrossfahrers Chris. Die Kleine ist ziemlich süß und hält die Erwachsenen ganz schön auf Trab. Man kann sie im Laufe der Geschichte einfach nur lieb gewinnen. Die drei sind schon fast eine perfekte Familie. Aber auch nur fast. Sophie und Chris haben leider eine ziemlich düstere Vergangenheit. Beide können sie auch nicht immer ehrlich zueinander sein, weshalb sie auch nicht ihre Gefühle zugeben wollen. Dann erfährt man plötzlich, dass ihre Vergangenheit miteinander verbunden ist und es wird ziemlich spannend als dann auch noch die Vergangenheit die beiden einholt.Das Buch ist sehr spannend und locker geschrieben. Die Gefühle werden super beschrieben. Die meiste Zeit erfahren wir alles aus Sophies Sicht, zwischendurch gibt es aber auch Kapitel aus der Sicht von Chris. Das Cover passt perfekt zu den beiden Hauptcharakteren. Sophie und Chris in Lederjacken umgeben von Feuer. Unten im Bild sieht man noch ein Motorrad. Die Charaktere sind sehr authentisch. Man kann sehr gut ihre inneren Konflikte nachempfinden.Ich kann das Buch jedem empfehlen der gerne eine heiße Liebesgeschichte mit viel Spannung und Action haben will. Es gibt auch noch einen zweiten Teil, der die Geschichte von Sophies bestem Freund Nick erzählt. Es ist genauso spannend geschrieben. Dazu könnt ihr auch eine Rezension von mir lesen. Viel Spaß mit diesem Buch wünscht euch, Melek

    Mehr
  • Tolle Story – genial umgesetzt

    Burn for Love - Brennende Küsse
    Alex1309

    Alex1309

    03. July 2016 um 09:46

    Das Cover hat mich sofort angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht. Claudia Balzer hat hier ein Buch geschrieben, dass mich von der ersten Seite an gefangen nahm. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und hoffe jetzt schon, dass ich bald wieder etwas von der Autorin lesen darf. Die handelnden Personen sind super beschrieben und ich konnte mir von jedem ein sehr genaues Bild machen. Die komplette Gefühlswelt von Sophie darf man als Leser miterleben und fiebert mit ihr, wie das Ganze sich entwickelt und wie es ausgeht. Aber nicht nur Sophie ist in diesem Buch sehr sympathisch, auch Chris und vor allem natürlich Fini, sind mir ans Herz gewachsen. Der Schreibstil ist flüssig, locker und die Geschichte wird mit einer gehörigen Portion Humor erzählt, bleibt aber dabei spannend bis zum Schluss. Für mich ein sehr gelungenes Buch und ich werde auf jeden Fall noch mehr Bücher der Autorin lesen.

    Mehr
  • Mitreißende Story mit harten, aber liebenswürdigen Protagonisten

    Burn for Love - Brennende Küsse
    melanie1984

    melanie1984

    02. July 2016 um 17:06

    "Burn for love- Brennende Küsse" ist der erste Teil der Reihe. Die Hauptprotagonisten sind Sophie und Chris.Sophie, die in ihrem früheren Leben knallhart und keine Sophie war, lernt den gutaussehenden Chris in einer Bar kennen und verbringt die Nacht mit ihm. Als sie dann in einem Kindergarten zu arbeiten anfängt, holt ihr sexy One-Night-Stand seine Nichte Fini, für die er nach dem Tod ihrer Eltern das Sorgerecht hat, ab. Sie versuchen ihre Gefühle zu verdrängen, denn beide kämpfen mit den Dämonen ihrer Vergangenheit. Noch wissen sie nicht, dass sie mehr verbindet als gedacht...Sophie lebt jetzt in Hamburg, nachdem sie ihr altes Leben hinter sich lassen musste. Sie fängt in einem Kindergarten an zu arbeiten und freundet sich mit der zuckersüßen Fini an. Das Mädchen ist eine Außenseiterin und erinnert Sophie an ihre eigene Kindheit. Sie kümmert sich liebevoll um die Kleine und nimmt eine Ersatzmutterrolle ein. Auch Chris wächst ihr schnell ans Herz, doch sie kann keine Gefühle zulassen. Noch weiß sie nicht, dass sie die Dämonen der Vergangenheit verbinden. Chris sorgt sich rührend um seine Nichte, kann aber die Mutterrolle nicht ersetzen. Fini soll es an nichts fehlen und er möchte sie immer beschützen. Chris ist ein echt harter Kerl, mit einem weichen Kern. Für seine Liebsten würde er alles tun, er geht selbst über Leichen.Die Protagonisten sind für mich perfekt gezeichnet, absolut interessant, wandelbar und liebenswürdig. Besonders angetan hat es mir Fini!Die Geschichte nimmt zum Schluss an Spannung zu, erinnert beinahe an einen Actionfilm. Auch die erotischen Szenen sind gut beschrieben und ansprechend. Das Ende ist ganz nach meinem Geschmack, da es überhaupt nicht kitschig ist. Der Schauplatz Hamburg ist für mich eher ungewöhnlich, lange hatte ich an die USA gedacht- irgendwie würde die Geschichte auch dorthin perfekt passen.Fazit: Spannende, prickelnde Story mit liebenswürdigen, perfekt beschriebenen Protagonisten! Absolut lesenswert!Ich werde mir den nächsten Teil bestimmt bald vornehmen. Hier nimmt Sophies bester Freund Nick die Rolle des Hauptprotagonisten ein.

    Mehr
    • 2
  • Von der ersten Seite spannend!

    Burn for Love - Brennende Küsse
    Lebensglueck

    Lebensglueck

    02. July 2016 um 16:50

    Wie würdet du damit umgehen einen neuen Namen und ein neues Aussehen zu bekommen, um in Sicherheit zu sein. Niemand darf wissen, wer du vorher warst. Genau so geht es Sophie. Sie versucht nicht aufzufallen und fällt aber in die Hände von Chris. Chris ahnt von nichts und beide tragen dunkle Geheimnisse mit sich. Hier trift die Romantik auf Aktion! Von der ersten Seite ist man sowas von gefesselt von der Geschichte. Der Schreibstil ist grandios. Man kann das Buch einfach nicht weg legen. Sophie hat eine harte Vergangenheit hinter sich. Sie ist sehr vorsichtig und versucht zu niemanden eine Bindung aufzubauen. Aber dieses Vorhaben gibt, als sie der kleinen Fini begegnet. Chris ist ein wahres Schnittchen. Da springt schon gewaltig das Kopfkino an. Auch er trägt Geheimnisse mit sich rum. Er versucht seinen inneren Frieden zu finden. Für mich war die kleine Fini das Herzstück der Geschichte. Sie hat mein Herz immer wieder zum schmelzen gebracht. Die kleine ist einfach nur super. Tja was soll ich sagen, volle 5 Sterne. Der Roman sticht raus, da er kein 0850 Roman ist. Klare Kauf- und Leseempfehlung.

    Mehr
    • 2
  • Tolles Buch für lange Abende - denn aus der Hand legt man es sicher nicht mehr!

    Burn for Love - Brennende Küsse
    leenchen014

    leenchen014

    02. July 2016 um 11:30

    Zu diesem Buch durfte ich meine erste Leserunde starten - wobei ich schon Bedenken hatte. Was wenn wir das Buch nicht gefallen würde?Allerdings war diese Panik schon nach zwei Kapiteln weg. Denn dieses Buch will man, einmal angefangen zu lesen, nicht mehr aus den Händen geben. Wer eine kitschige Liebesromanze erwartet ist total fehl am Platz. Ja es gibt eine Liebesgeschichte (ohne die wäre es ja auch kein Roman....) aber Chris und Sophie sind so charmant und liebevoll dabei, dass übertriebene Bettszenen hier nicht zur Schau gestellt werden müssen. Der eigentliche Handlungsstrang zieht sich um die Vergangenheit von Sophie - denn sie hat keine! Zumindest nicht wenn man in ihre Akte schaut. Als Leser will man so schnellstmöglich heraus finden, was dahinter steckt Natürlich ist auch Chris nicht ohne und definitiv nicht nur der Alleinerziehende Onkel der wirklich zauberhaften Fini!Wer gerne etwas Action, etwas Krimi, etwas Liebe und etwas Geheimnisvolles mag, wird bei diesem Buch auf seine Kosten kommen. Es ist toll geschrieben und man muss es wirklich bis zum Ende durch suchten! Eine mir bis dato unbekannte Autorin hat nun einen weiteren Fan gefunden. Besonders gefallen haben mir die detaillierten Szenen, so dass man sich in das Buch sofort herein versetzen kann. Ein gutes Buch ist für mich immer, wenn man sich die Szenen bildlich vorstellen kann. Dies hat die Autorin geschafft. Auch finde ich das unübliche Rollenbild der Protagonistin (stark und klug und sehr emanzipiert) mal erfrischend! In den meisten Büchern sind die Frauen kleine starke Frauen die beim allerersten Mann plötzlich kleinlaut zusammenbrechen und alles mit sich machen lassen. Also auf allen Ebenen ein überzeugendes Buch, welches sich nicht hinter den großen amerikanischen Bänden verstecken muss!Ich freue mich jetzt auf den zweiten Band!

    Mehr
  • weitere