Claudia Balzer Flying Hearts - Rückkehr ins Nimmerland

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(13)
(1)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Flying Hearts - Rückkehr ins Nimmerland“ von Claudia Balzer

Sie war immer seine Wendy und er ihr Peter Pan. Bis zu jener Nacht vor vier Jahren, die alles veränderte. Als es plötzlich mehr war, als ihre Freundschaft einen Knacks bekam. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Olivia hat alle Brücken hinter sich abgebrochen, sich ein neues Leben fern der Heimat in Berlin aufgebaut. Und dann trifft sie Alex doch wieder, auf der Hochzeit ihrer Schwester. Nichts von der alten Vertrautheit ist verflogen und Alex sieht besser aus denn je. Aber Olivia traut weder ihm, noch sich selbst. Ein weiteres Mal kann sie den Schmerz nicht verkraften. Bei Forever sind von Claudia Balzer erschienen: "Burn for Love - Brennende Küsse" "Flying Hearts - Rückkehr ins Nimmerland" Forever. Lesen, lieben, träumen!

Konnte das Buch nicht aus der Hand legen war schnell durchgelesen. Von allem was dabei hat mir sehr gut gefallen.

— StilleMaus
StilleMaus

Die Protagonistin nervt gewaltig! Ich wollte das Buch schon weg legen! Die Spannung wirkt künstlich erzeugt. Nicht empfehlenswert.

— UlliAnna
UlliAnna

Es ist, als läge ein leichter Zauber über dem Buch

— Fabella
Fabella

wow... sehr einfühlsam. Ich konnte nicht mehr damit aufhören bis zur letzten Zeile

— BettinaM
BettinaM

<3 so so so süß!

— schneekindchen
schneekindchen

Beachtliche Mischung aus Humor, Spannung, großen Gefühlen & ernsten Tönen. And on Top: Hottie Alex!

— Fantasie_und_Träumerei
Fantasie_und_Träumerei

Wunderschönes Buch

— fraeulein_lovingbooks
fraeulein_lovingbooks

Ein absolutes Lieblingsbuch für mich ! Wendy und Peter Pan mein neues Traumpaar!

— lilia
lilia

Eine wunderschöne und unerwartete Geschichte. Schon jetzt mein Highlight des Jahres. Wünsche mir mehr solcher Pan und Wendy Geschichten.

— LunaSirius137
LunaSirius137

Wendys und Pans Beziehung ist einfach so wunderschön und inspirierend!

— Sophia_Soph
Sophia_Soph

Stöbern in Liebesromane

Wild Dream: Roman (Grand-Valley 2)

Eine weitere schöne Geschichte aus Hotchkiss :D

Chronikskind

Vorübergehend verschossen

Ein toller Roman den man einfach lesen muss.

Odenwaldwurm

The One

Erst dachte ich, das ist ja alles schon bekannt und so inetwa gibt es mehrere Bücher, aber dann überraschte es mich doch noch!

Stups

Shadow Love

Eine Geschichte die zeigt, dass auch die größten Schatten keine Chance gegen Licht und Liebe haben. Herzerwärmend schön!

Sandra251

Wie das Feuer zwischen uns

Wundervoll - rührt zu Tränen - genau wie Band 1

Sweetybeanie

Rock my Dreams

Es war auf jeden Fall mein Lieblingsbuch! Ich will auch einen Mike HABEN.

Leasbookworld

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch, das verzaubert

    Flying Hearts - Rückkehr ins Nimmerland
    santina

    santina

    16. October 2016 um 10:42

    InhaltSeit ihrer Kindheit waren Alex und Olivia die besten Freunde. Sie war Wendy und er war ihr Peter Pan, der immer auf sie aufgepasst hat. Bis zu der Nacht, die alles verändert hat. Olivia ist in einer Nacht-und-Nebel-Aktion nach Berlin geflüchtet und hat fast alle Kontakte abgebrochen. Vier Jahre später treffen sie wieder aufeinander und die Vertrautheit ist sofort wieder spürbar. Doch Olivia ist an ihrer gemeinsamen Vergangenheit fast zugrunde gegangen und das darf nicht noch einmal passieren…ProtagonistenOlivia ist eine tolle Frau, die es sich zum Ziel gemacht hat, genau das zu tun, was sie möchte. Doch sie hat eine sehr schlimme Zeit hinter sich und es ist lediglich ihrer Freundin zu verdanken, dass es ihr heute gut geht. Alex wollte sie am liebsten nie wieder sehen.Alex scheint ein perfekter Partner zu sein, der aber nie vergessen hat, dass er Peter Pan war und noch heute von seinen Freunden so genannt wird. Er hat Olivia nach ihrem Weggang aus der Heimat vermisst. Er wusste lediglich, dass sie in Berlin lebt und hat sie dort auch gesucht, aber nicht gefunden. Bis heute ist er sich nicht im Klaren darüber, was zu dem Bruch geführt hat.Das Vertrauen, dass die beiden von Anfang an gespürt haben, hat ihre Freundschaft zu etwas ganz Besonderem gemacht.Meine Meinung zum BuchIch schicke den einzigen Kritikpunkt, den ich habe, gleich vorweg. Das Warten darauf, zu erfahren, was zum Bruch zwischen Alex und Olivia geführt hat, war stellenweise etwas langatmig.Aber das macht dem Gesamteindruck keinen Abbruch, denn Rückkehr ins Nimmerland ist eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Liebe und Vertrauen. Der Roman ist humorvoll, aber auch ernst, er ist gefühlvoll und hat mich zum Lachen und Weinen gebracht, er ist so spannend und meist auch kurzweilig, dass ich den Reader nicht aus der Hand legen wollte.Claudia Balzer hat es geschafft, mich mit ihrem Buch zu verzaubern.

    Mehr
  • Es ist, als läge ein leichter Zauber über dem Buch

    Flying Hearts - Rückkehr ins Nimmerland
    Fabella

    Fabella

    13. May 2016 um 05:46

    Inhalt:Olivia ist taff und erfolgreich in ihrem Job. Privat feiert sie am liebsten mit ihrer besten Freundin Jenna und nicht selten trinken die beiden Frauen dabei die Männer reihenweise unter den Tisch. Jung, erfolgreich und schön, das trifft es wohl am besten. Doch kaum einer weiß, wie es in Olivia aussieht. Denn ihr Herz ist aus Eis und sie ist nicht gewillt, es noch einmal schmelzen zu lassen. Viel zu sehr ist sie verletzt worden. Und seitdem vermeidet sie es, in ihr Heimatdorf zurückzukehren, wo die Erinnerungen so greifbar sind. Doch als ihre Schwester heiratet, bleibt ihr nichts anderes übrig. Doch es wird noch schlimmer, als sie befürchtet hatte, denn ausgerechnet mit Alex muss sie nun ein ganzes Wochenende verbringen. Dem Peter Pan ihrer Jugend, der Mann der sie so tief verletzte und dem sie nicht verzeihen kann. Doch Alex hat seine Wendy nie vergessen und verspricht sich alles von diesem Wochenende. Aber Olivias Herz ist zu sehr gebrochen, als dass sie ihm verzeihen könnte und flüchtet bei der ersten Gelegenheit, die sich ihr bietet. Doch das Schicksal scheint anderer Meinung zu sein. Und wieder führen die Wege zusammen …Meine Meinung:Es ist das zweite Buch der Autorin, das ich lese. Und ich war skeptisch, ob es mir so gut gefallen würde, da dies hier weit vor dem anderen erschien. Und auch der Untertitel „Rückkehr ins Nimmerland“ stieß mich anfangs etwas zurück, da ich bei so was immer befürchte, dass Geschichten zu sehr ausgereizt werden. Ich hätte mir keine Gedanken machen sollen. Das Buch packte mich sofort am Anfang und ließ mich nicht mehr aus seinen Seiten … und wieder einmal konnte ich nicht eher aufhören, als bis ich am Ende war – viel zu früh nach meinem Geschmack.Ja, sicherlich. Es ist bestimmt eine Geschichte, die man irgendwie in die „Kitschschublade“ stecken könnte … Herzschmerz. Aber von der schönsten Sorte, wie ich finde. Hier sind große Gefühle und Dramen Hauptgegenstand. Es ist ganz klar, dass damals etwas ganz schlimmes passiert sein musste. Doch was es genau war, das findet man tatsächlich erst fast am Ende heraus. Das verlieh dem Buch eine sehr eigene Spannung, die mir gut gefiel. Kayla oder auch Wendy ist eine Protagonistin, die man einfach mögen muss. Ich jedenfalls hätte mir gut vorstellen können, mit ihr befreundet zu sein. Ich mochte ihren Humor, der mich doch immer wieder zum lachen brachte. Doch man merkte unterschwellig auch immer ihre tiefe Verletzlichkeit, und das brachte den Leser dazu, sie am liebsten beschützen zu wollen. Was nicht wirklich notwendig war, denn sie hat in Jenna eine wirklich tolle Freundin, die man nur jedem wünschen kann.Alex, oder auch Pan genannt .. ja was soll ich sagen … ein Traum von einem Mann. In seiner Art, Optik und seinen Gefühlen. Er versprüht so einen Charme, ein Gefühl der Sicherheit, dass es geradezu aus den Seiten heraussprudelt. Und das ist immer eine tolle Bereicherung eines Buches, wie ich finde.Aber überhaupt hat die Autorin hier viele, sehr unterschiedliche Charaktere geschaffen, die man alle gerne noch viel näher kennengelernt hätte .. aber wer weiss .. vielleicht gibt es ja irgendwann noch mehr von diesen Personen zu lesen. Ich würde mich freuen.Fazit:Es ist wirklich ein leichter Zauber, als hätte Tinkerbell etwas Glitzerstaub über die Seiten verstreut. Ich mochte das Buch jedenfalls nicht aus den Händen legen. Auch wenn es vielleicht als Herzschmerz-Roman rüberkommen könnte, waren es für mich eher die ganz großen Gefühle .. im Guten wie im Schlechten. Es bringt einen zum Lächeln – und das sehr häufig aber auch zum Mitfühlen und Träumen …. So ein Stück Nimmerland und einen Hauch von Pan .. wer möchte das nicht J

    Mehr
  • Flying Hearts

    Flying Hearts - Rückkehr ins Nimmerland
    Fantasie_und_Träumerei

    Fantasie_und_Träumerei

    04. April 2016 um 10:52

    Olivia traut ihren Augen kaum, als ihr auf der Hochzeit ihrer Schwester der Trauzeuge ihres zukünftigen Schwagers vorgestellt wird. Denn dieser ist ihr nur allzu bekannt. Es ist Alex, ihr ehemals bester Freund, der Mensch, dem sie einmal mehr vertraut hat, als jedem anderen. Er ist ihr Peter Pan. Ihre große Liebe. Doch das ist Vergangenheit. Eine Nacht hat alles kaputt gemacht. Olivia ist nach Berlin geflohen, um ihre Freiheit zu finden und alles zu vergessen. Selbst ihre Eltern besucht sie nicht mehr, um nicht an frühere Zeiten erinnert zu werden. Doch nun steht Alex wieder vor ihr und mit ihm all die Gefühle, die sie einmal für ihn hatte. Gute wie schlechte … Beim Rückblick auf den Roman entfährt meinen Lippen ein Seufzer. All die Gefühle, die sich zwischen den beiden Protagonisten abspielen, sind immer noch frisch in meinen Gedanken. Dazu kommt eine gewisse Verliebtheit in Alex. Einen der heißesten sympathischsten Protagonisten ever. Alex ist ein Kumpel, ein echter Freund, ein Kämpfer, ein witziger Typ, der ziemlich gut aussieht. Das sind zumindest die Bilder, die Autorin Claudia Balzer mit ihren Worten in meinem Kopf von ihm zeichnet. Und obwohl er schier unfehlbar (aber keinesfalls einer von der langweiligen Sorte) ist, hat Olivia mit ihm gebrochen. Es muss tatsächlich etwas schwerwiegendes vorgefallen sein, sonst wäre dieses Traumpaar sicher nicht auseinander gegangen. Aber was ist es? Was hat Olive so sehr verletzt, dass sie alle Mauern hinter sich abreißt und eine ganz dicke neue um sich herum aufbaut? Die Ursache dafür bleibt lange, lange Zeit verborgen und obwohl ich ziemlich gut darin bin solche Geheimnisse aufzudecken, blieben sie für mich bis zur Auflösung unergründlich. Voller Spannung habe ich jedes Aufeinandertreffen zwischen Olive und Alex aka Wendy und Pan verfolgt. Habe mitgefiebert, ob seine Bemühungen sie zurück zu erobern fruchten und ob sie ihm endlich ihr gut gehütetes Geheimnis verrät. „Flying Hearts“ ist eine turbulente Liebesgeschichte voller Humor und Spannung. Die Luft zwischen den beiden Protagonisten knistert so stark, dass ich es regelrecht spüren konnte. Auf der anderen Seite schlägt die Autorin aber auch ernste Töne an. Beachtliche Unterhaltung, die aufgrund der durchweg sympathischen Charaktere zu einem Roman abgerundet wird, der mir große Lesefreude beschert hat.

    Mehr
  • Flying Hearts - Rückkehr ins Nimmerland

    Flying Hearts - Rückkehr ins Nimmerland
    laraundluca

    laraundluca

    18. March 2016 um 15:56

    Inhalt: Sie war immer seine Wendy und er ihr Peter Pan. Bis zu jener Nacht vor vier Jahren, die alles veränderte. Als es plötzlich mehr war, als ihre Freundschaft einen Knacks bekam. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Olivia hat alle Brücken hinter sich abgebrochen, sich ein neues Leben fern der Heimat in Berlin aufgebaut. Und dann trifft sie Alex doch wieder, auf der Hochzeit ihrer Schwester. Nichts von der alten Vertrautheit ist verflogen und Alex sieht besser aus denn je. Aber Olivia traut weder ihm, noch sich selbst. Ein weiteres Mal kann sie den Schmerz nicht verkraften. Meine Meinung: Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker, leicht und schnell zu lesen. Außerdem ist er auch sehr gefühlvoll, humorvoll und voller Esprit. Ich hatte oft ein Lächeln und Schmunzeln im Gesicht. Die Seiten sind nur so dahingeflogen, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, konnte nicht erwarten zu erfahren, wie es weitergeht. Die Geschichte hat einen unheimlichen Sog auf mich ausgeübt und mich komplett in ihren Bann gezogen. Die Charaktere sind so lebendig, plastisch und authentisch gezeichnet, dass man sich ihrem Charme einfach nicht entziehen konnte. Auch die Nebencharaktere sind so liebevoll und detailliert geschildert, sie haben die Geschichte wunderbar unterstützt und viel Farbe und Lebendigkeit hineingezaubert. Alle Figuren hatten ihre positiven und negativen Seiten, keiner war perfekt und genau das hat ihre Liebenswürdigkeit hervorgerufen und sie so real erscheinen lassen.Olive ist einfach super sympathisch, stark und taff, lässt sich nichts gefallen und versucht ihren Traum zu leben. Trotzdem verheimlicht sie viele Dinge, frisst einiges in sich hinein. Und dann taucht er wieder in ihrem Leben auf und bringt alles durcheinander. Doch irgendwann erkennt auch sie, dass sie trotz allem ihren Peter Pan braucht, auch wenn sie längst erwachsen geworden ist.Alex ist einfach ein Traummann, der irgendwo noch immer ein kleiner verspielter Junge geblieben ist - Peter Pan eben. Seine Gefühle für Olive sind unübersehbar, er tut alles für sie. Doch die Verletzungen sitzen bei beiden tief. Auch wenn vieles vorhersehbar war, war es trotzdem einfach nur wunderbar zu verfolgen, wie Olive und Alex umeinander herumgeschlichen sind, wie sich langsam angenähert haben. Die beiden sind füreinander bestimmt, doch bis sie es endlich einsehen vergeht eine nervenaufreibende Zeit. Viele Situationen waren zum Haare raufen, zum Schmunzeln oder haben mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ich habe mit den beiden so richtig gefiebert, als ob ich sie selbst kennen würde. Sie sind mir so unheimlich ans Herz gewachsen. Der Autorin ist es gelungen, die Emotionen direkt auf den Leser zu übertragen. Die Geschichte ist sehr emotional, eine Achterbahn der Gefühle durchleben hier nicht nur die Protagonisten, auch der Leser wird komplett einbezogen und durchlebt alles haargenau mit. Die Geschichte hat alles, was einen guten Roman für mich ausmacht. Eine Geschichte über Freundschaft und Liebe, verletzte Gefühle mit einer ordentlichen Portion Drama und einem guten Schuss Humor.Diese Geschichte rund um Peter Pan und Wendy fand ich einfach nur süß und absolut gelungen. Die Geschichte ist einfach wunderbar, sie hat mich gepackt, gefesselt und nicht mehr losgelassen. Sie hat mir sehr schöne Lesestunden beschert, mich sehr gut unterhalten und den Alltag vergessen lassen. Pures Lesevergnügen! Fazit: Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die fesselt und mitreißt, eine Achterbahn der Gefühle, liebenswerte Charakteren, mit denen man einfach nur fiebert, lacht, hofft und bangt. Absolute Leseempfehlung.   

    Mehr
  • Flying Hearts - Rückkehr ins Nimmerland

    Flying Hearts - Rückkehr ins Nimmerland
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    29. February 2016 um 22:36

    Inhalt Sie war immer seine Wendy und er ihr Peter Pan. Bis zu jener Nacht vor vier Jahren, die alles veränderte. Als es plötzlich mehr war, als ihre Freundschaft einen Knacks bekam. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Olivia hat alle Brücken hinter sich abgebrochen, sich ein neues Leben fern der Heimat in Berlin aufgebaut. Und dann trifft sie Alex doch wieder, auf der Hochzeit ihrer Schwester. Nichts von der alten Vertrautheit ist verflogen und Alex sieht besser aus denn je. Aber Olivia traut weder ihm, noch sich selbst. Ein weiteres Mal kann sie den Schmerz nicht verkraften. (Quelle: Amazon )Meine Meinung Olivia (Wendy) hat es vor ein paar Jahren aus ihrer Heimatstadt ins große Berlin verschlagen. Dort arbeitet sie als freie Journalistin und Bloggerin, ihr Bücherblog gehört zu den bekanntesten der Bundesrepublik. Die Familie weiß nichts von ihrem Beruf, die glauben, das sie noch immer einen festen Arbeitgeber hat. Nur die Schwester weiß die Wahrheit. Alex (Pan) verliert mit dem Weggang von Olivia seinen größten Halt, zwar bleibt ihm die gemeinsame Clique, doch etwas fehlt. Er erarbeitet sich in der Computerbranche einen Namen und verwirklicht eine Vision, mit der seine Jugendfreundin aufspüren kann. Denn er hat sie nie ganz aus den Augen verloren. Es ist wirklich niedlich mitzulesen, wie sehr die beiden eigentlich aneinander hängen und wie sehr sie sich vermisst haben. Besonders interessant fand ich auch die Wohnungssituation nach der Hochzeit: Olivia macht in der Wohnung Sport und merkt, das über ihr ein neuer Mieter eingezogen ist, der auch sportlich aktiv ist. Durch einen Unfall lernt sie ihn kennen: es ist Alex – und mit ihm ihre alte Clique. Die Fünf werden wieder ein Team und verbringen viel Zeit miteinander – und Alex verliebt sich wieder in seine Wendy und Olivia wieder in ihren Pan. Die Nebencharaktere (Clique) sind mir auch sofort ans Herz gewachsen, da jeder einfach nur sympathisch ist. Jeder einzelne hat eine besondere Beziehung zu Olivia (Wendy) gehabt, mit einem konnte sie saufen gehen und mit dem anderem Horrorfilme schauen. Laut Olivia hat jeder seinen passenden Job in den letzten Jahren gefunden, sie ahnte schon früher was wohl am besten zu ihnen passt. Der Schreibstil ist flüssig und die Story lässt sich schnell lesen  – ja, ich habe das Buch wieder verschlungen…konnte es einfach nicht weglegen, weil ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht! Ein wunderschönes Buch über eine alte Freundschaft, die neu erweckt wurde und zu einer tiefen Liebe wurde – wirklich lesenswert! Klare Lese- und Kaufempfehlung von mir :)Schönstes Zitat gab leider keins :(  Sterne

    Mehr
  • Rezension Bücherwelt von Fräulein Eule

    Flying Hearts - Rückkehr ins Nimmerland
    lilia

    lilia

    24. February 2016 um 13:48

    Zitat aus Flying Hearts von Claudia Balzer, Seite 207 "Man kann genau spüren, wenn ein Herz zerbricht. Erst bleibt es so lange stehen, dass man glaubt zu sterben. Doch dann stirbt man nicht. Die Teile, die abbrechen, schneiden sich ins Gewebe und ins Fleisch. Das eigene Herz wird zum Fremdkörper, den man immer spürt, aber nie mehr als sein Eigen empfindet..." Inhalt Sie war immer seine Wendy und er ihr Peter Pan. Bis zu jener Nacht vor vier Jahren, die alles veränderte. Als es plötzlich mehr war, als ihre Freundschaft einen Knacks bekam. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Olivia hat alle Brücken hinter sich abgebrochen, sich ein neues Leben fern der Heimat in Berlin aufgebaut. Und dann trifft sie Alex doch wieder, auf der Hochzeit ihrer Schwester. Nichts von der alten Vertrautheit ist verflogen und Alex sieht besser aus denn je. Aber Olivia traut weder ihm, noch ihr. Ein weiteres Mal kann sie den Schmerz nicht verkraften. Rezension Auf dieses Buch bin ich zufällig beim Stöbern gestoßen, fand den Inhalt ganz ansprechend und hab einfach mal angefangen das Buch zu lesen. Ich kann euch sagen, aus der Hand konnte ich es so schnell nicht mehr lesen. Die halbe Nacht habe ich durchgelesen nur weil mich das Buch so gefesselt hat. Es geht als um Wendy und ihren Peter Pan oder um Peter Pan und seine Wendy. Keine Angst, das Buch ist kein Märchenbuch. Wendy heißt eigentlich Olivia und Pan heißt Alex. Beide waren mal beste Freunde und auch ein bisschen mehr als das, bis Wendy nach Berlin geflohen ist ohne jemanden genau zu sagen wieso weshalb warum. Und daraus wird ein großes Geheimnis gemacht, nur Olivias beste Freundin Jenna kennt den wahren Grund. Alex Leser weiß man nur, dass Alex daran Schuld ist und Olivia fix und fertig. Gleich am Anfang erfährt man, wie Olivia und Alex sich kennengelernt haben und zu Pan und Wendy wurden. Das Buch ist voll gepackt mit verletzten Gefühlen, Emotionen, Drama und frechen Sprüchen. Denn Olivia ist erwachsen geworden und braucht ihrer Meinung mehr keinen Peter Pan mehr der auf sie aufpasst, sie ist Taff und weiß was sie will. Ich mochte Wendy von Anfang an. Aber auch Alex ist super, er tut alles für seine Wendy, auch wenn er sie nicht mehr so nennen darf. Er weiß genau wie er sie beruhigen kann und kann ihre Gedanken lesen. Mir hat das Buch super gut gefallen, ich bin immer noch hin und weg. Denn die Geschichte ist so toll, mir haben die Charaktere gefallen, denn keiner ist perfekt und hat so seinen Eigenarten. Auch die Idee mit Pan und Wendy finde ich sehr süß. Die Clique von Wendy und Pan kann man einfach nur gerne haben. Ich habe mich immer nur wieder gefragt, was Alex so schlimmes in der Vergangenheit gemacht hat, das Olivia zu so drastischen Maßnahmen gegriffen hat... Das wird am Ende alles aufgedeckt aber an manchen Stellen hat sich dieses "Ich kann nicht drüber reden und bin so verletzt" von Olivia gezogen. Das ist kein Minuspunkt für das Buch, denn am Ende konnte ich es verstehen. Wie es in einem Liebesroman so ist, tanzen beide Charaktere umeinander rum, sprechen nicht miteinander, bringen den Leser zum verzweifeln. Fazit Für alle Liebesroman Fans, die auf sympathische Charaktere stehen, eine verzwickte Liebesgeschichte, die den Leser zur Verzweiflung und tränen treibt, ist dieses Buch ein MUSS!

    Mehr
  • Von der ersten bis zur letzten Seite fesselnd

    Flying Hearts - Rückkehr ins Nimmerland
    Sophia_Soph

    Sophia_Soph

    17. February 2016 um 19:57

    Ich habe dieses wundervolle Werk (die anderen Versionen eingerechnet) jetzt schon zum vierten Mal gelesen und es fasziniert mich immer noch von der ersten bis zu letzten Seite. Schon den Prolog am Anfang liebe ich und gegen Ende kann ich das Buch unmöglich aus der Hand legen, weil ich unbedingt, wissen muss, wie es weitergeht. Ich erinnere mich noch, wie ich beim ersten lesen, jedes Mal fast gestorben bin, weil ich es nicht abwarten konnte, bis endlich das nächste Kapitel kam. Diese Geschichte hatte mich einfach unglaublich in ihren Bann gezogen und ich konnte Alex und Oliv danach nur schwer wieder los lassen, bzw habe es nie richtig getan :) Man merkt einfach, dass die Autorin, hier ein Werk und Charaktere erschaffen hat, die ihr total am Herzen liegen und die deshalb mit all ihren Ecken und Kanten realistisch und unglaublich liebenswert sind. Der Schreibstil von Flying Hearts ist zudem wunderbar flüssig und locker und gerade der Humor von Wendy und Alex hat es mir angetan :) Ich kann jedem nur empfehlen, dieses wundervolle Buch zu lesen, man verpasst definitiv etwas, wenn man es nicht tut. Flying Hearts ist eine wunderschöne Liebesgeschichte, die einen lachen, weinen, mitfühlen und mitfiebern lässt und einen so durch ein Wechselbad der Gefühle schickt.

    Mehr