Claudia Beinert

 4,4 Sterne bei 327 Bewertungen
Autorin von Die Herrin der Kathedrale, Revolution im Herzen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Claudia Beinert (©)

Lebenslauf

Wir (Nadja und Claudia) sind eineiige Zwillinge, wuchsen gemeinsam auf und gingen in dieselbe Schulklasse. Wir saßen in denselben Hörsälen und wohnten lange in derselben Stadt. Häufig denken wir das Gleiche, manchmal antworten wir sogar im Chor. Dann wieder können wir mit allen Sinnen streiten. Seit wir 16 Jahre sind, lesen wir begeistert historische Romane, mit 36 haben wir unseren Ersten gemeinsam geschrieben. Unser "zweites" Leben als Autorinnen begann im Mittelalter mit Uta von Ballenstedts Lebensgeschichte (unsere "Herrind er Kathedrale". Inzwischen sind wir über Martin Luther und Karl Marx im langen 19. Jahrhundert gelandet, das uns fasziniert wie kein Zweites. Die Gesellschaft, die Wissenschaften, die Industrie und die Politik brodelte; die Frauenbewegung stellte entscheidende Weichen für unsere moderne Gesellschaft. Wir freuen uns,  euch nun unsere neue Roman-Saga "Das Juliusspital" zu präsentieren. 

Botschaft an meine Leser

Du kannst uns dein Einverständnis für YouTube geben. 👀

Liebe Zeitreisende,

in unseren Romanen stellen wir starke Frauen in den Mittelpunkt, und sehen die Welt mit ihren Augen. Wie Detektive recherchieren wir skurrile Details, berührende historische Schicksale, zum Schreien Ungerechtes, aber auch viele große und kleine Erfolge unserer Protagonistinnen, die diese mit Mut, Herz und viel Leidenschaft erringen. In unserer neuen Romanreihe „Das Juliusspital“ kämpfen unsere Romanheldin Viviana und ihre Nachfahrinnen vor allem dafür, dass Frauen selbstbestimmt leben und ihre eigenen Träume verfolgen dürfen. Für das 19. Jahrhundert eigentlich unmöglich. :-)


Alle Bücher von Claudia Beinert

Cover des Buches Revolution im Herzen (ISBN: 9783426521052)

Revolution im Herzen

 (74)
Erschienen am 02.11.2020
Cover des Buches Die Herrin der Kathedrale (ISBN: 9783426514047)

Die Herrin der Kathedrale

 (77)
Erschienen am 01.11.2013
Cover des Buches Das Juliusspital. Ärztin aus Leidenschaft (ISBN: 9783426523766)

Das Juliusspital. Ärztin aus Leidenschaft

 (58)
Erschienen am 04.05.2020
Cover des Buches Marilyn und die Sterne von Hollywood (ISBN: 9783746639161)

Marilyn und die Sterne von Hollywood

 (35)
Erschienen am 17.05.2022
Cover des Buches Die Mutter des Satans (ISBN: 9783426518649)

Die Mutter des Satans

 (32)
Erschienen am 03.09.2018
Cover des Buches Die Kathedrale der Ewigkeit (ISBN: 9783426515365)

Die Kathedrale der Ewigkeit

 (15)
Erschienen am 03.11.2014
Cover des Buches Das Juliusspital – Wie alles begann (ISBN: 9783426458785)

Das Juliusspital – Wie alles begann

 (7)
Erschienen am 14.03.2020

Neue Rezensionen zu Claudia Beinert

Cover des Buches Marilyn und die Sterne von Hollywood (ISBN: 9783746639161)
MarySophies avatar

Rezension zu "Marilyn und die Sterne von Hollywood" von Claudia Beinert

Marilyn und die Sterne von Hollywood
MarySophievor 19 Tagen

Handlung
Los Angeles 1942
Norma hatte keine leichte Kindheit, sie hat einig Zeit bei Pflegeeltern oder im Heim verbracht. Dabei gab es nur eine Konstante in ihrem Leben: Das Kino. Dort kann sie ihren Alltag für ein paar Stunden vergessen und so beginnt ihr Traum von einer Karriere als Schauspielerin. Dieser scheint allerdings die Ferne zu geraten, als sie in eine arrangierte Ehe einwilligt und fortan ein Dasein als Ehefrau und Hausfrau führt. Glücklicherweise versteht sich Norma mit ihrem Angetrauten, er ist ihre erste Liebe und weckt ihre Sinnlichkeit. Die schließlich auch einem Fotografen auffällt, der die junge Frau berühmt machen möchte. Norma fühlt sich vor der Linse wie eine andere Person und sie wähnt sich ihrem großen Traum sehr nahe. Allerdings muss sich sich erst von den prüden Regeln ihrer Zeit lossagen und einige schwerwiegende Entscheidungen für ihre künftige Karriere treffen...

Meinung
Anfangs war es für mich sehr ungewohnt, wie die Person angesprochen wird, die heutzutage weltweit als Marilyn Monroe bekannt ist. Sie wird durchweg mit dem Namen Norma, ihrem Geburtsnamen, angesprochen. Auf den ersten zwei-drei Seiten war es ein wenig verwirrend, aber ich habe mich schnell daran gewöhnt.
Ich bin ansonsten sehr flüssig in den Roman gestartet, mir hat es durchweg absolut keine Probleme bereitet, der Handlung zu folgen und mich auf diese einzulassen. Jede Information konnte ich beim Lesen leicht aufnehmen und verarbeiten, es hat sich eine schöne und leicht lesbare Sprache durchgesetzt und die Szenen wurden beim Lesen einfach lebendig. Ich konnte mir sowohl die schüchterne, angepasste Norma, als auch die anderen Figuren, die Handlungsorte und die Emotionen der Figuren vorstellen. Es hat Spaß gemacht, das Buch jeden Abend in die Hand zu nehmen und wieder in die Geschichte einzutauchen und die Lektüre zu genießen.

Die Darstellung von Norma empfand ich als unheimlich interessant. Zu erleben, woher sie kommt, wie sie aufgewachsen ist, was sie für Sorgen und Nöte hatte und wie sich all das auf ihr späteres Leben ausgewirkt hat. Einen Blick hinter die öffentliche Person zu erlangen und zu erleben, wie sie von einer einfachen Ehefrau, die den Wunsch hat, ihrem Mann jeden Wunsch zu erfüllen, zu einer arbeitenden Frau bis hin zu einem Fotomodell wurde. Wie sie sich aufgrund der Erfahrungen und Erlebnisse verwandelt hat und wie sie auch vom Ruhm beeinflusst wurde. All das war unglaublich spannend zu beobachten und am Ende habe ich einen vollkommen anderen und tieferen Eindruck ihrer Person, ich habe mir nach dem Beenden des Buches noch so einige Artikel zu ihr durchgelesen oder Videos angeschaut. Und ich muss sagen, dass ich Norma unheimlich gern kennenlernen und ein paar Stunden mit ihr verbringen würde.

Ich finde, dass während des Lesens gut spürbar ist, wie ausgiebig sich die Autorinnen mit Norma auseinandergesetzt haben. Nicht nur wirkt ihre Person lebendig und greifbar, ihre Handlungen natürlich und es scheint fast so, als würde sie jede Szene genauso durchlebt haben, sondern auch anhand von Hintergrundinformationen über die Politik oder den Status der Hausfrau erahnt man einen Hauch der Arbeit an dem Buch. Die komplette Handlungszeit wird authentisch dargestellt und genau das gibt der Geschichte einen tollen Rahmen!

Und obwohl ich bisher sehr stark von dem Buch geschwärmt habe, fehlt mir noch was. Nach langem Überlegen ist mir dann auch in den Sinn gekommen, was ich mir noch gewünscht hätte: mehr Einblicke in Normas Karriere als Model und Schauspielerin. Den Großteil der Geschichte träumt die junge Frau von einem Dasein als Schauspielerin, doch als ihr Traum wahr wird, endet das Buch. Ich denke, ihre Entwicklung in den folgenden Jahren wäre ebenfalls sehr interessant gewesen und ein bisschen was darüber hätte den Roman für meinen Geschmack so richtig rund gemacht. Ich verstehe zwar, weshalb das Buch so endet, wie es vorliegt und es macht ja auch Sinn, doch die kommende Zeit in Normas Leben wäre bestimmt ebenfalls sehr spannend gewesen!

Fazit
Im Großen und Ganzen bin ich echt zufrieden. Ein tolles Buch mit schöner Sprache, interessanten Figuren, einer lebendigen Handlung und einem tollen Rahmen. Norma wird greifbar und vielfältig dargestellt, man kann hinter ihre Fassade schauen und einen vollkommen neuen und tiefen Eindruck ihrer Person erhalten. Ich bin durchweg sehr flüssig mit dem Lesen vorangekommen und finde, dass ein schönes Buch vorliegt, bei dem mir lediglich noch ein paar mehr Einblicke in die Karriere der künftigen Marilyn Monroe fehlen. Ansonsten hatte ich tolle Lesestunden und kann euch den Roman definitiv empfehlen!


Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sterne

Cover des Buches Marilyn und die Sterne von Hollywood (ISBN: 9783746639161)
S

Rezension zu "Marilyn und die Sterne von Hollywood" von Claudia Beinert

Norma Jeane auf der Suche nach Liebe
Stephanie_Ruhvor einem Monat

Norma Jeane erlebt in Hollywood eine traurige, einsame Kindheit. Sie muss immer wieder ins Waisenhaus, weil ihre leibliche Mutter Pearl krank ist. Durch ihre Pflegemutter Grace wird ihre Liebe zum Kino geweckt und sie träumt davon, selbst Schauspielerin zu werden. Als ihre Pflegefamilie wegzieht, müsste Norma entweder wieder ins Waisenhaus oder heiraten. Sie entscheidet sich für die arrangierte Ehe mit Jimmie und erlebt glückliche Momente. Bis er zur Marine geht und sie bei ihren Schwiegereltern leben muss. Als sie bei Fotoaufnahmen entdeckt wird und als Fotomodell arbeitet, weckt das Jimmies Eifersucht, es kommt zur Trennung. Der erste Schritt zu ihrer Befreiung und der Wandlung zu Marilyn Monroe beginnt...

Das Cover von "Marilyn und die Sterne von Hollywood" zeigt Marilyn von hinten im türkisen Kleid an einer von Palmen gesäumten Allee. Das türkisfarbene Kleid spielt eine Rolle im Buch, deshalb passt das Cover sehr gut zum Roman.

Die Autorinnen schreiben einfühlsam und interessant von Norma Jeans Kindheit und Jugend, man kann sich in Normas Traurigkeit hineinversetzen. Ich konnte ihre Einsamkeit und Traurigkeit spüren und musste oft denken, was für ein bedauernswertes Kind Norma gewesen sein muss und dass ihr weiteres Leben sowie ihr mysteriöses Ende diesem Gefühl der Unzulänglichkeit geschuldet ist. 

Dieses Buch gab mir einen neuen Einblick auf die Ikone Marilyn Monroe, hat mich nachdenklich gemacht und mich sehr berührt. Danke dafür an Claudia & Nadja Beinert!

Cover des Buches Marilyn und die Sterne von Hollywood (ISBN: 9783746639161)
H

Rezension zu "Marilyn und die Sterne von Hollywood" von Claudia Beinert

Schöner Roman darüber, wie aus Norma Marilyn wurde
HappyFairyvor 9 Monaten

Ein sehr schöner Roman darüber, wie aus Norma Marilyn Monroe wurde. Oft anrührend, sehr gut zu lesen. Die komplexen Beziehungen sind sehr gut dargestellt. Ich musste oft mit ihr weinen und war tief bewegt davon, was sie durchgemacht hat. Auch die Entwicklung ist überwiegend sehr gut ausgearbeitet. Lediglich die ständigen Wiederholungen (ja, ich habe es beim ersten Mal verstanden) nerven etwas. Insgesamt eine absolute Empfehlung. 

Gespräche aus der Community

Die 📚 findet ihr im Anhang. Da ich  meine Bücher selten zweimal lese, möchte ich mindestens jeden Monat ein gebrauchtes, gelesenes (meistens) Taschenbuch  verschenken. Ich hänge die Bücher an. Bei mehreren Interessenten lose ich aus. Teilweise sind es sehr gut erhaltene fast neue Bücher aber  auch Mängelexemplare oder der Buchschnitt ist auch schon mal etwas nachgedunkelt, aber nicht stinkig oder schmutzig. Die Bücher, die noch zu haben sind, hänge ich unten an. Ihr könnt hier einen Beitrag schreiben oder euch per pn melden, wenn ihr Interesse habt. Falls ihr Fragen habt, meldet euch ruhig. Als BÜCHERSENDUNG verschicke ich kostenfrei, wenn es teurer wird nehme ich Portokosten.

Zum Thema
54 Beiträge
Sternchenschnuppes avatar
Letzter Beitrag von  Sternchenschnuppevor 8 Monaten

Schade das nicht eins der bücher bei mir angekommen ist. Leider weiß nich nicht wieso, hätte die Versandkosten auCH ÜBERNOMMEN.

**Wer war die Frau, die Martin Luther großzog?**
Kein Buchprojekt vorher ist uns so unkompliziert aus der Feder geflossen. Unser vierter Roman erzählt die Lebensgeschichte der Margarethe Luther und erscheint schon am 1. Februar. Freut euch auf Pest, Ablass und Aberglaube sowie Martin Luther privat, durch die Augen seiner Mutter.

Den Trailer zum Buch findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=-rn6ClSpH54

Eine Leseprobe liegt zum Reinschmökern hier für Euch bereit: http://beinertschwestern.de/mutter-satans-luther-leseprobe/

303 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
Auch ich möchte mich für dieses Buch bedanken. Eine sehr beeindruckende Geschichte, die von mir 5 Sterne verdient hat. http://chattysbuecherblog.blogspot.com/2017/03/362017.html

Die Aufstiegsgeschichte der bekanntesten Gestalt der deutschen Kunstgeschichte: Uta von Ballenstedt

Ballenstedt im 11. Jahrhundert: Ein Vergewaltigungsversuch durch einen Knappen und der heimtückische Mord an ihrer Mutter durch ihren eigenen Vater, lassen Uta von Ballenstedt - oder Uta von Naumburg - zur bekanntesten Frauenikone des Mittelalters aufsteigen. Mit eisernem Willen steht sie für Gerechtigkeit und will eine Kathedrale mit eigenem Gerichtssaal bauen, um Opfern eine Stimme des Rechts und der Freiheit zu geben.

Mehr zum Buch:
Generationen von Kunstinteressierten hat die Stifterfigur der Uta im Naumburger Dom Rätsel aufgegeben: Wer war diese Frau wirklich?
Die Ermordung ihrer Mutter weckte Utas Gerechtigkeitssinn. Mit aller Kraft setzte sie sich für den Bau der ersten Naumburger Kathedrale als kaiserlichen Gerichtssaal ein und kämpfte für die Voll­endung dieses Wahrzeichens für Frieden und Glauben im Heiligen Römischen Reich.
  LESEPROBE

Über die Autorinnen:
DIe Zwillinge Claudia und Nadja Beinert, die Beinertschwestern, wurden am 4. Mai 1978 in Staßfurt geboren. Beide studierten Internationales Management in Magdeburg. Claudia Beinert hatte eine Professur für Finanzmanagement und arbeitete als Unternehmensberaterin. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Aufsätzen hat sie auch Fachbücher veröffentlicht. Nadja Beinert dagegen ist seit Jahren in der Filmbranche tätig. "Die Herrin der Kathedrale" ist ihr erster gemeinsamener Roman.

Interview mit Claudia und Nadja Beinert

###YOUTUBE-ID=Ui3iY3gWWWI###

Gemeinsam mit dem Knaur Verlag verlosen wir an euch 25 Leseexemplare.* Wer gerne mit Uta von Naumburg in eine mittelalterliche Welt und in einen Streit um Gerechtigkeit eintauchen will, der beantwortet bis einschließlich 3. November folgende Frage:

Hat es im Mittelalter viel Mut und Willenskraft gekostet ein Projekt wie das von Uta von Naumburg durchzuziehen?  Warum oder warum nicht?

* Eine aktive Teilnahme an der Leserunde sowie das Schreiben einer Rezension am Ende sind selbstverständlich.
486 BeiträgeVerlosung beendet
Beinertschwester_Claudias avatar
Letzter Beitrag von  Beinertschwester_Claudiavor 10 Jahren

Zusätzliche Informationen

Claudia Beinert im Netz:

Community-Statistik

in 399 Bibliotheken

auf 68 Merkzettel

von 6 Leser*innen aktuell gelesen

von 5 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks