Claudia Boldt , Claudia Boldt Helmut, der Hund, der Äpfel zählt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Helmut, der Hund, der Äpfel zählt“ von Claudia Boldt

Helmut ist ein seltsamer Hund: Knochen mag er nicht, dafür liebt er Äpfel, und der Apfelbaum ist sein ganzer Stolz. Weil er seine Äpfel so liebt, hat er immer Angst, sein Nachbar Igor könnte sie stehlen. Diese Vorstellung raubt ihm schon den Schlaf. Deshalb zählt er jeden Morgen seine Äpfel nach. Doch eines Tages fällt ein besonders saftiger Apfel in Igors Garten. Helmut ist ganz traurig. Aber Igor gibt den Apfel zurück - denn er mag Knochen viel lieber -, und die beiden werden beste Freunde.

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Eine absolut grossartige und bezaubernde Geschichte. (4.5*)

Vanessa_Noemi

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Helmut, der Hund, der Äpfel zählt" von Claudia Boldt

    Helmut, der Hund, der Äpfel zählt

    baronessa

    27. April 2012 um 10:28

    Auf den Apfelbaum im Garten ist Helmut richtig stolz. Und erst die reifen Äpfel daran. Wehe, wenn sie jemand klaut! Denn das traut er dem Nachbarshund Igor tatsächlich zu. Und dann fällt ein Apfel in den Nachbargarten, direkt in seinem Fressnapf. Aber Igor behält ihn nicht. Er gibt ihn Helmut zurück, denn er weiß, dass Helmut Äpfel mag. Das Leben steckt voller Überraschungen. Man darf nicht gleich das Schlechteste annehmen. Auch teilen will gelernt sein. Das will uns diese Geschichte vermitteln. Liebevoll illustriert erzählt uns das Buch auch die Geschichte von einer Freundschaft. Das Cover sieht richtig lustig aus. Die humorvolle Geschichte ist besonders zum Vorlesen geeignet.

    Mehr
  • Rezension zu "Helmut, der Hund, der Äpfel zählt" von Claudia Boldt

    Helmut, der Hund, der Äpfel zählt

    WinfriedStanzick

    16. April 2012 um 11:13

    Helmut, der Titelheld des vorliegenden Bilderbuchs von Claudia Boldt, das Anna Schaub aus dem Englischen übertragen hat, ist ein zumindest ungewöhnlicher Hund. Denn anders als alle seine anderen Artgenossen mag Helmut keine Knochen, sondern er liebt Äpfel. In seinem Garten, in dem er auch seine komfortable Hütte hat, steht direkt an dem Zaun, der die Grenze zum Nachbargrundstück markiert, ein schöner Apfelbaum. Dieser Baum und vor allen Dingen seine reifenden Früchte sind Helmuts ganzer Stolz. Doch er macht sich Sorgen, dass Igor, der Nachbarhund ihm seine Äpfel wegnehmen könnte. Es gibt keinen konkreten Anlass für Helmuts Befürchtungen, es spielt sich alles nur in seinem Kopf und seiner Fantasie ab. Diese Sorgen beginnen ihm irgendwann sogar den nächtlichen Schlaf zu rauben. Als eines Tages dann tatsächlich ein besonderes Prachtstück von Apfel auf das nachbarliche Grundstück zu fallen droht, unternimmt Helmut hektische und völlig unkoordinierten Anstrengungen dies zu verhindern. Doch der Apfel fällt genau in Igors Fressnapf. Der reagiert gelassen, für Helmut jedoch völlig überraschend. Mit den Worten: „Hier hast du deinen Apfel. Er sieht so richtig reif und saftig aus und ich weiß, wie sehr du Äpfel liebst“, gibt er Helmut den Apfel zurück. Er möge eben Knochen liebe, sagt er noch. Von seiner Angst und seinen Angstvorstellungen befreit, kann Helmut Igor zu einem Picknick einladen und sie werden die allerbesten Freunde. Ein schönes Bilderbuch über Vorurteile und Projektionen, über das Teilen und die Freundschaft, erzählt mit viel Humor und Hintersinn. Ein

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks