Claudia Brendler

(104)

Lovelybooks Bewertung

  • 143 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 3 Leser
  • 50 Rezensionen
(36)
(31)
(30)
(5)
(2)

Bekannteste Bücher

Fette Fee: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Kuschelkurs

Bei diesen Partnern bestellen:

Fette Fee

Bei diesen Partnern bestellen:

Dösende Möwen

Bei diesen Partnern bestellen:

Paarungszeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Eiertanz

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Claudia Brendler
  • Unerwartet bewegend

    Fette Fee
    MikkaG

    MikkaG

    08. March 2017 um 23:45 Rezension zu "Fette Fee" von Claudia Brendler

    Handlung: Jill wollte eigentlich mal Schauspielerin werden. Oder noch besser: Dichterin. Tatsächlich ist sie aber Komödiantin, und das nicht mal erfolgreich. Über ihre letzte Nummer lacht schon lange keiner mehr, und "ganz nett" schwebt über ihr wie ein Damoklesschwert. Und so langsam wird es eng, denn sie kann sich ihre Wohnung schon lange nicht mehr leisten. Zu ihrer eigenen Überraschung findet sie tatsächlich einen neuen Agenten, mit dessen Hilfe sie ihre Karriere ankurbeln will - aber der will erstmal Ideen für ein ...

    Mehr
  • Klönen über Möwenklöten...

    Dösende Möwen
    parden

    parden

    Rezension zu "Dösende Möwen" von Claudia Brendler

    KLÖNEN ÜBER MÖWENKLÖTEN... 'Die Möwe war's und nicht die Trottellumme, die grad durchdrang dein banges Ohr.' Clara bemühte sich um einen wissenden, erhabenen Blick. Was angesichts von Peachys vorgegebener Antwort nicht allzu einfach war: 'Nach Island ziehn wir und auch dort / gibt es Amorr! Amorr! Amorr!' Nicht nur, dass Clara unsägliche Verse sprechen und dabei ein Nixenkostüm tragen muss, sie ist auch dem zweifelhaften Charme ihres Bühnenpartners ausgeliefert. Peachy the Peacock, Salsa-Vulkan aus der Pfalz, bringt die Chicas ...

    Mehr
    • 6
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    29. April 2016 um 21:35
  • Prolog zu 'Dösende Möwen'...

    Heimathafen: Prolog zu Dösende Möwen
    parden

    parden

    Rezension zu "Heimathafen: Prolog zu Dösende Möwen" von Claudia Brendler

    PROLOG ZU 'DÖSENDE MÖWEN'... Der Prolog zum Roman 'Dösende Möwen' schildert die Situation der Hauptcharaktere der Handlung kurz vor Beginn der Kreuzfahrt zum Nordkap. Was man diesem Prolog zugute halten muss, ist die Tatsache, dass es eine kostenlose Zugabe ist, die es ausschließlich als eBook gibt. Ansonsten stelle ich mir schon die Frage, wofür solch ein Prolog überhaupt notwendig ist. Liest man ihn VOR dem eigentlichen Roman (was das Wort 'Prolog' ja durchaus impliziert), hat der Leser noch gar keinen Bezug zu den Charakteren ...

    Mehr
    • 6
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    29. April 2016 um 21:33
  • Fett im wahrsten Sinne des Wortes

    Fette Fee
    MelE

    MelE

    31. July 2015 um 12:48 Rezension zu "Fette Fee" von Claudia Brendler

    "Fette Fee" ist vom Titel her wirklich krass und umso erstaunter war ich, als mir im Buch ein dickliches, verschüchtertes Mädchen begegnet, auf die der Titel des Romans absolut zu passen schien. Ich gestehe, dass ich es am Anfang befremdlich fand. Je mehr ich las, umso mehr lerne ich Felicia zu schätzen und möchte sie einfach nur in den Arm nehmen. Sie trägt ihre inneren und äußeren Kämpfe dadurch aus, dass sie sich in eine Fantasywelt flüchtet. Sie hört Stimmen in ihrem Kopf und nutzt diese, um abzuschweifen, abzutauchen, sobald ...

    Mehr
  • Ungewöhnliche Geschichte, die sehr interessant zu lesen war

    Fette Fee
    VeraHoehne

    VeraHoehne

    14. July 2015 um 13:19 Rezension zu "Fette Fee" von Claudia Brendler

    Autorin: Claudia Brendler ist ein künstlerisches Multi-Talent: Sie studierte eigentlich Philosophie, Germanistik und Englisch in Frankfurt, wechselte dann aber ins musikalische Fach und studierte klassische Gitarre in Darmstadt. Dieses Studium schloss sie als staatl. geprüfte Instrumentalpädagogin ab. Sie spielte in diversen Bands unterschiedlicher musikalischer Richtungen von Punk bis Free Jazz und arbeitete als Dozentin für Gitarre an verschiedenen Musikschulen. Weiterhin ist sie eine Hälfte des nicht unbekannten Comedy-Duos ...

    Mehr
  • Schöne Geschichte mit ernstem Hintergrund

    Fette Fee
    claude20

    claude20

    Rezension zu "Fette Fee" von Claudia Brendler

    Mit Anfang 40 bastelt Jill noch immer an ihrer Karriere. Sie ist Comedian in Berlin, aber dort will es einfach nicht so mit den Erfolg funktionieren. Kurz entschlossen sucht sie sich einen neuen Agenten und macht sie sich auf den Weg nach Köln, um dort einmal richtig durchzustarten. Hier will sie sich erst einmal bei ihrem Ex-Freund Armin einquartieren. Dieser hat aber bereits Besuch von seiner etwas pummeligen15-jährigen Tochter Felicia. Diese schwänzt die Schule, hat keine Freunde und flüchtet sich in ihre Fantasiewelt, in der ...

    Mehr
    • 5
    MrsFoxx

    MrsFoxx

    06. May 2015 um 08:29
    parden schreibt Der Titel ist ja klasse... Merke ich mir mal!

    dito :)

  • Fette Fee - poetisch, traurig und hoffnungsvoll zugleich

    Fette Fee
    LunasLeseecke

    LunasLeseecke

    22. March 2015 um 17:24 Rezension zu "Fette Fee" von Claudia Brendler

    Jill ist 40 und wartet noch immer auf den Durchbruch als Comedian. Als sie ihre Felle in Berlin davonschwimmen sieht, macht sie sich auf nach Köln. Ein neuer Agent und ein neuer Coach sollen ihr helfen. In Kölln angekommen zieht sie kurzerhand bei ihrem Exfreund Armin ein, der sie aufnimmt. Nicht gerechnet hatte Jill dabei mit einem weiteren Gast. Armins Tochter Felicia ist übergewichtig und weltfremd, und verbringt ihre Zeit am liebsten in ihrer Fantasywelt. Als Jill ihre Geschichten findet ist sie fasziniert, und wittert sofort ...

    Mehr
  • Vom Mut, sich aufs Leben einzulassen

    Fette Fee
    MaikeStein

    MaikeStein

    21. March 2015 um 17:58 Rezension zu "Fette Fee" von Claudia Brendler

    Schnell wachsen sie beim Lesen ans Herz: Die Komikerin Jill, die heimlich ganz ernsthafte Gedichte schreibt. Die beim Vater abgeladene Tochter Feli, von Selbstzweifeln zerfressen und nur glücklich in Xo, ihrem Fanstasieland, in dem sie eine zarte Elfe und mächtige Magierin ist, statt der dicken, schüchternen Schülerin des realen Lebens. Und schließlich Armin, Jills Ex und Felis Vater, der sich lieber in Rezensionen moderner Musik und Gedichtlektoraten verkriecht, statt sich um die Probleme seiner Tochter zu kümmern, sich dem ...

    Mehr
  • Eine tragikomische Geschichte mit viel Tiefgang

    Fette Fee
    odenwaldcollies

    odenwaldcollies

    20. March 2015 um 12:16 Rezension zu "Fette Fee" von Claudia Brendler

    Die erfolglose Comedian Jill G. bekommt in Köln ein Angebot für den Auftritt in einer Show: ihre letzte Chance nach dem glücklosen Engagement in Berlin. Hals über Kopf bricht sich nach Köln auf und quartiert sich kurzerhand bei ihrem Exfreund Armin ein – und stellt überrascht fest, daß seine 15-jährige Tochter inzwischen bei ihm wohnt. Felicia ist stark übergewichtig, verschlossen und meistens schlecht gelaunt. Dennoch entwickelt Jill Muttergefühle für das Mädchen und will mehr über sie erfahren – mit chaotischen Folgen … Bisher ...

    Mehr
  • Luftschlangen-BUNT und Rosen-TIEF ...

    Fette Fee
    YvonneLaros

    YvonneLaros

    Rezension zu "Fette Fee" von Claudia Brendler

    Kurzmeinung Luftschlangen-BUNT und Rosen-TIEF ... Bewertung in Sternen 3 von 5 Sternen Inhalt Das Comedy-Publikum klatscht und schüttelt sich vor Lachen - schade nur, dass es mal wieder kein Beifall für Jill ist ... Und auch ihr Bankkonto wirft nicht gerade mit Rosen ... Da beschließt sie, die Frage "Wer will mit nach Kölle fahrn" mit Ja zu beantworten - auf zu dem Agenten, dem die Comedians vertrauen, auf zu einem erfolgreichen Kollegen, der sie coachen will, auf zu ihrem Ex! Äh, Moment - diese Teenie-Göre soll ja wohl ein Witz ...

    Mehr
    • 2
  • weitere