Claudia Engebretsen Märzwolken

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Märzwolken“ von Claudia Engebretsen

So einfach ist es nicht – das bekommt Tina 1970 zu spüren. Sie hat einen
entscheidenden Fehler begangen, hat sich in den verkehrten Mann
verliebt. Björn lebt in einem Land des Klassenfeindes, in Norwegen, Tina
hingegen ist Bürgerin der DDR. Durch ihre Beziehung wird sie politisch
untragbar. Es gibt Konflikte am Arbeitsplatz, Auseinandersetzungen in
den Ferien, Behinderungen durch die Behörden. Tinas Kampfgeist wird
durch diese Ausgrenzungsversuche angestachelt. Sie startet eine Flucht
nach vorn – beschwert sich. Nach mehreren abgelehnten Anträgen darf sie
unerwartet ihre Papiere für die Eheschließung einreichen und heiraten.
Tina glaubt, dass nun einer Übersiedlung nach Norwegen nichts mehr im
Wege steht, doch sie täuscht sich. Tina hat sich inzwischen zu einer
selbstbewussten jungen Frau entwickelt, kämpft weiter gegen immer
weitere Schikanen. Die Entlassung aus dem Betrieb droht, dank der
uneigennützigen Hilfe von Freunden kann sie jedoch verhindert werden.
Endlich, ein halbes Jahr nach der Heirat, übersiedelt sie 1976 zu Björn,
der bei seinen abenteuerlichen Reisen in die DDR versucht hat, ihr das
fremde Land, ihre neue Heimat Norwegen, bereits näher zu bringen.

Stöbern in Biografie

Die Magnolienfrau

"Bildliche Beschreibungen und die Autorin lässt den Leser in ihre Seele schauen"

classique

Heute hat die Welt Geburtstag

Rammstein hinter den kulissen, superwitzig geschrieben

TobiSchubert

Ich war mein größter Feind

Ehrlich erzählte und berührende Lebensgeschichte

Anna_Barbara

Schwarze Magnolie

Spannende Lebensgeschichte, erschütternde Einblicke in ein abgeschottetes Land

Anna_Barbara

Ich glaub, mir geht's nicht so gut, ich muss mich mal irgendwo hinlegen

Stuckrad-Barre ist wirklich ein sehr guter Beobachter. Ein abwechslungsreiches, unterhaltsames und bissiges Buch.

leolas

How to Murder Your Life

Bis ungefähr Seite 200 ist es ganz gut zu lesen, aber es wird immer langweiliger und das Ende ist die schlimmste Heuchelei!

ju_theTrue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks