Claudia Fell Weltbürger

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(3)
(0)
(7)
(4)
(4)

Inhaltsangabe zu „Weltbürger“ von Claudia Fell

Wir sind nicht allein!§Mit dieser Tatsache müssen sich die vier Auserwählten nach der Entführung abfinden. Was schon schwer genug ist, doch es kommt noch schlimmer:§Die Menschheit steht kurz vor ihrer Auslöschung. Was tun?§Wie sollen ausgerechnet eine Juristin, ein Arzt, ein Wissenschaftler und ein zerstreuter Professor die Welt retten?§Die Aufgabe, die man ihnen stellt ist nicht einfach:§Die Bevölkerungszahl muss sinken. Die Gesellschaft, die derzeit angetrieben wird von Habsucht, Missgunst, Rachsucht, Selbstsucht, Ignoranz und Verantwortungslosigkeit, soll sich zu einem Volk entwickeln, in dem jeder zufrieden und frei, für sich und für die Gemeinschaft einen Beitrag leistet und zwar egal wo auf der Welt.§Werden die Vier das schaffen?§... und, heiligt der Zweck wirklich alle Mittel?

Dieses Buch habe ich leider nicht beendet. Es trifft leider thematisch nicht meinen Geschmack!

— Floh
Floh

Erfrischende, packende Geschichte, die zum Nachdenken anregt!

— Goldstueck90
Goldstueck90

bin begeistert von der IDee, bei der Ausführung happert es noch etwas

— gusaca
gusaca

Ein interessantes Buch. Buddha, Jesus, Mohammed und Konfuzius sind wieder da, doch zu welchem Ziel?

— Meteorit
Meteorit

Ein utopischer, kurzweiliger Roman mit überraschenden Wendungen und einem Ziel, welches die Welt nachhaltig verändern soll.

— jenvo82
jenvo82

...eine Geschichte, wie sie aktueller nicht sein kann....voller Ideenreichtum und mit sehr unerwarteten Wendungen.....

— Kerstin_KeJasBlog
Kerstin_KeJasBlog

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Weltbürger" von Claudia Fell

    Weltbürger
    ClaudiaFell

    ClaudiaFell

    Liebe Lesefreunde! Es ist soweit!  Die Arbeiten am neuen Roman sind abgeschlossen und vor der Veröffentlichung tritt er seine Reise zur neuen Lektorin an. Es folgt eine dreimonatige Amazon E-Book Werbeaktion (KDP), bevor es im Buchhandel und bei Lovelybooks, ankommt. Einen genauen Termin gibt es nicht, ich gehe jedoch vom November/ Dezember 2015 aus. Der Buchtrailer zu "Weltbürger" hat euch gefallen und der Trailer zum neuen Roman wartet bereits ungeduldig darauf, demnächst  bei YouTube hochgeladen zu werden.  Ich garantiere ein Fest für eure Sinne :-) Mehr von mir gibt es - wie immer - bei: Facebook google+ twitter Damit es bis dahin nicht langweilig wird, lade ich euch zum Suchspiel von "Weltbürger" ein. Das Buch, wo man sich nach dem Lesen fragt: Sind wir Menschen wirklich erst dann in der Lage zu handeln, wenn Außerirdische uns mit der totalen Vernichtung drohen und Heilige vom Himmel herabsteigen?  Trifft der Mythos also doch auf uns zu, dass wir Ampeln erst nach einem Unfalltoten aufstellen?  Jede richtige Antwort zu der Frage: Von wem stammt der Ausspruch: "Sapere aude!" und was bedeutet er übersetzt? erhält ein e-book. Bis wir voneinander hören, wünsche ich jeder Lesefreundin und jedem Lesefreund:  Eine verdammt gute Zeit, wunderbare Lesestunden. Alles Liebe Eure Claudia Fell Bitte vergesst niemals, dass wir Autoren eure volle Unterstützung brauchen. Von Herzen sage ich jetzt schon Danke für: - das weiterempfehlen:-) - den Kommentar in eurem sozialen Netzwerk. - die Sternchen im Buchhandel. - die Mühe und die Zeit, die das Schreiben der Rezension und der Bewertung beansprucht:-) - das drücken des "Gefällt mir" Button auf dem YouTube Trailer. - und Danke für das darüber Reden!

    Mehr
    • 2
  • Ein Philosophischer-Fantasie-Abenteuer-Roman

    Weltbürger
    AmberStClair

    AmberStClair

    Klappentext: Wir sind nicht allein!§Mit dieser Tatsache müssen sich die vier Auserwählten nach der Entführung abfinden. Was schon schwer genug ist, doch es kommt noch schlimmer:§Die Menschheit steht kurz vor ihrer Auslöschung. Was tun?§Wie sollen ausgerechnet eine Juristin, ein Arzt, ein Wissenschaftler und ein zerstreuter Professor die Welt retten?§Die Aufgabe, die man ihnen stellt ist nicht einfach:§Die Bevölkerungszahl muss sinken. Die Gesellschaft, die derzeit angetrieben wird von Habsucht, Missgunst, Rachsucht, Selbstsucht, Ignoranz und Verantwortungslosigkeit, soll sich zu einem Volk entwickeln, in dem jeder zufrieden und frei, für sich und für die Gemeinschaft einen Beitrag leistet und zwar egal wo auf der Welt.§Werden die Vier das schaffen?§... und, heiligt der Zweck wirklich alle Mittel? Meine Meinung: Die Shumer sind eine außerirdische hochintelligente Rasse die vor Millionen von Jahren die Erde mit ihren Abbild erschufen. Da sich aber nicht alles so entwickelt wie sie sich vorstellen, entführen sie vier Menschen die eine Aufgabe bekommen die unvorstellbar ist. Mit fünf Propheten, Konfuzius, Buddha, Jesus, Mohammed, Sokrates und Karl Marx sollen sie diese Aufgabe lösen. Gelingt es ihnen ??? Dieses Buch hatte mich irgendwie magisch angezogen und bereuen tu ich es nicht das ich diese ungewöhnliche Geschichte, eine Mischung aus Fantasie, Zukunft usw. gelesen habe. Eigentlich ein Thema das gang und gäbe ist. Wie z.B. die Überbevölkerung und Hungersnot, Eigeninteresse und die Augen verschließen was um einen herum vor sich geht, sowie der Raubbau an unserer schönen Mutter Erde, die Ausbeutung der Rohstoffe, die maßlose Geldgier und mehr Macht zu haben als der Andere. Ich persönlich fand dieses Buch hoch interessant. Ein verdammtes heikles Thema, da nicht jeder diese Meinung teilt und trotzdem sollte man sich mal Gedanken machen wie unsere Zukunft aussehen könnte, wenn es weiter so geht wie es jetzt geht. Auch wenn die Menschen heute nicht mehr blind sind und so ohne weiteres Propheten folgen würden. Ich persönlich würde es auch nicht tun. Wer glaubt heute zu Tage an so einen quatsch? Und da sind wir schon wieder bei der Ignoranz angelangt. Die Autorin hat sich hier an einen wirklich interessantes Thema heran gewagt. Nicht jeder wird die Meinung teilen. Aber es sollte eine Überlegung wert sein sich einmal Gedanken zu machen wie es weiter gehen sollte. Nicht das doch auf einmal eine höhere Macht erscheint und die Menschheit auslöscht. Ich fand den Schreibstil sehr gut, es war Spannung da und man konnte dieses Buch flüssig lesen. Es gab viel Stoff worüber man überlegen sollte. Ich kann persönlich dieses Buch empfehlen! Lieben Danke an Claudia Fell das ich das Buch lesen durfte!

    Mehr
    • 2
    madamecurie

    madamecurie

    06. June 2015 um 17:31
  • Buchverlosung zu "Weltbürger: Ein philosophischer Fantasy-Abenteuer-Roman" von Claudia Fell

    Weltbürger
    ClaudiaFell

    ClaudiaFell

    Hallo Community Das ist mein Buch und ja, ich bin neu hier in der Community und nein, ich bin nicht nur hier um Werbung zu machen, sondern freue mich über jede Kontaktaufnahme, über Anregungen, Austausch und Diskussionen... Mit dabei habe ich drei Exemplare von meinem Buch: Weltbürger Starten wir ein kleines, nicht ganz einfaches  Suchspiel: Beantwortet folgende Fragen: 1.) Was fischt Maria in dem ersten Kapitel von Weltbürger aus dem Wasser? 2.) Wie heißt die Protagonistin in meiner Kurzgeschichte: Trotz? 3.) Welcher Text wird in dem Buchtrailer von Weltbürger ganz am Schluss eingeblendet? Die drei Ersten Teilnehmer, welche alle drei Fragen richtig beantworten, erhalten umgehend Post von mir persönlich. Viel Spaß!! ... und nein, ich gebe keine weiteren Hinweise, außer dass der Trailer von Weltbürger noch nicht auf YouTube hochgeladen ist. Bis dahin wünsche ich Euch von Herzen weitere vergnügliche Lesestunden, zu Hause und hier auf lovelybooks Claudia Fell Claudia Fell - Weltbürger Ein philosophischer Fantasy-Abenteuer-Roman Klappentext: Wir sind nicht allein! Mit dieser Tatsache müssen sich die vier Auserwählten nach der Entführung abfinden. Was schon schwer genug ist, doch es kommt noch schlimmer: Die Menschheit steht kurz vor ihrer Auslöschung. Was tun? Wie sollen ausgerechnet eine Juristin, ein Arzt, ein Wissenschaftler und ein zerstreuter Professor die Welt retten? Die Aufgabe, die man ihnen stellt ist nicht einfach: Die Bevölkerungszahl muss sinken. Die Gesellschaft, die derzeit angetrieben wird von Habsucht, Missgunst, Rachsucht, Selbstsucht, Ignoranz und Verantwortungslosigkeit, soll sich zu einem Volk entwickeln, in dem jeder zufrieden und frei, für sich und für die Gemeinschaft einen Beitrag leistet und zwar egal wo auf der Welt. Werden die Vier das schaffen? ... und, heiligt der Zweck wirklich alle Mittel?

    Mehr
    • 4
  • Leserunde zu "Weltbürger: Ein philosophischer Fantasy-Abenteuer-Roman" von Claudia Fell

    Weltbürger
    ClaudiaFell

    ClaudiaFell

    Hallo liebe Lesefreunde Das neue Jahr starten wir mit einer großen Leserunde zu meinem Buch „Weltbürger“. Ich freue mich riesig darauf und bin von Anfang bis zum Schluss dabei. Dieses Buch habe ich geschrieben, um Euch auf eine phantastische Reise mitzunehmen, in eine Welt in der alles möglich ist. Aber "Weltbürger" ist noch mehr, er informiert, liefert Hintergrundwissen und bietet Anreize für weitergehende Diskussionen. Meinung von Kasin zu "Weltbürger"  Verlost werden insgesamt 6 Taschenbücher (wer lieber im e-book Format liest, bitte in der Bewerbung dazu schreiben) Die Bewerbungsfrist läuft bis 23. Januar 2015 und Ihr seid alle herzlich dazu eingeladen. Am 26. Januar übergebe ich die Bücher dem netten Postboten und am Freitag, den 30. Januar 2015 startet unsere Leserunde endgültig. Für Deine Teilnahme beantworte bitte folgende Frage: Aufgrund den Dir vorliegenden Informationen über „Weltbürger“ (Klappentext, Trailer usw), was für Erwartungen hast Du an das Buch? An alle die diese Zeilen lesen und nicht mitmachen, sende ich herzliche Grüsse und die besten Wünsche für 2015. Claudia Fell  Trailer zum Buch: Claudia Fell - Weltbürger Ein philosophischer Fantasy-Abenteuer-Roman Klappentext: Wir sind nicht allein!                                                                            Mit dieser Tatsache müssen sich die vier Auserwählten nach der Entführung abfinden. Was schon schwer genug ist, doch es kommt noch schlimmer: Die Menschheit steht kurz vor ihrer Auslöschung. Was tun? Wie sollen ausgerechnet eine Juristin, ein Arzt, ein Wissenschaftler und ein zerstreuter Professor die Welt retten? Die Aufgabe, die man ihnen stellt ist nicht einfach: Die Bevölkerungszahl muss sinken. Die Gesellschaft, die derzeit angetrieben wird von Habsucht, Missgunst, Rachsucht, Selbstsucht, Ignoranz und Verantwortungslosigkeit, soll sich zu einem Volk entwickeln, in dem jeder zufrieden und frei, für sich und für die Gemeinschaft einen Beitrag leistet und zwar egal wo auf der Welt. Werden die Vier das schaffen? ... und, heiligt der Zweck wirklich alle Mittel?

    Mehr
    • 176
  • Nicht mein Fall.

    Weltbürger
    LiberteToujours

    LiberteToujours

    01. March 2015 um 17:56

    Wir sind nicht allein. Und die, die sich selbst als unsere Schöpfer bezeichnen, sehen nicht gerne, was gerade auf der Erde passiert. Um die Vernichtung der Menschheit abzuwenden, werden vier Menschen auserwählt, einen Plan zu entwickeln, um die Dinge wieder gerade zu rücken und den Fortbestand der menschlichen Rasse zu sichern. Von der Thematik selbst war ich sofort angezogen - homo homini lupus est. Genau das wird in diesem Buch aufgegriffen, wir vernichten uns selbst und steuern auf einen unausweichlichen Exitus zu, ob der nun von außen bewusst herbei geführt wird oder nicht ist erst einmal nicht von belang. Was kann man also tun? Ich hatte mir zumindest einige philosophische Denkansätze erhofft, was man besser machen könnte. Soviel zu meinen Erwartungen.. Die Realität sah anders aus. Zunächst haben mich einige sprachliche und grammatikalische Fehler daran gehindert, wirklich in einen angenehmen Lesefluss zu kommen, aber das lässt sich mit der Zeit ganz gut verschmerzen. Wie sich das Thema letztendlich entwickelt leider nicht. Meine Enttäuschung war groß, als der versprochene Masterplan darin bestand, Götter, Propheten und ähnliche Glaubensfiguren auf die Erde zu holen, um die Menschen auf den richtigen Weg zu führen. Erstens wage ich zu bezweifeln, dass die Menschen ihren Erlösern heute noch zu Tausenden wie die Lämmer folgen würden, ohne das alles zu hinterfragen. Zweitens hat das alles meiner Meinung nach nicht viel mit "der Mensch ändert sich" und "eigenständigem Handeln" zu tun. In diesem Buch ändert sich nichts. Es stehen nur verantwortungsvollere Menschen an der Spitze als es vorher war. Ich hatte nie das Gefühl, dass ein Umdenken statt gefunden hat. Und das hat mir einfach gefehlt. Die zwei Sterne gibt es also für einen guten Ansatz und dafür, dass ich zumindest am Anfang das eine oder andere mal schmunzeln konnte. Letztendlich war's aber einfach nicht meins.

    Mehr
  • Rezension zu "Weltbürger"

    Weltbürger
    Zsadista

    Zsadista

    14. February 2015 um 11:43

    Vier verschiedene Menschen, ein Schicksal. Maria, die Anwältin für Menschenrechte, Michael der Arzt, der Vorträge hält, Thorsten der verkannte Wissenschaftler an der Uni und der zerstreute Professor. Alle vier werden entführt und auf eine geheime Station gebracht. Ihnen wird zur Aufgabe gemacht, die Menschheit zu retten. Denn wir alle stammen von den Shumer ab, einer außerirdischen Rasse. Da wir aber Raubbau an der Erde tun und diese total überbevölkern, muss etwas geschehen oder wir alle werden vernichtet. So müssen die vier einen Plan ersinnen, wie sie den Untergang abwenden können. Und dann erscheinen die alten Propheten wieder auf der Erde und wandeln unter uns. Wird das alles ein gutes Ende nehmen? „Weltbürger“ hat mich von der Inhaltsangabe sehr interessiert. Das Buch fängt auch wirklich sehr interessant an. Maria in einem Boot auf dem Meer. Das Boot ist auf dem Weg ein Flüchtlingsschiff zu retten. Auch die weiteren Geschichten der Personen waren interessant. Als dann der Punkt auf die eine Entführung kam und Außerirdische ins Spiel kamen, dachte ich, na, warten wir es ab. Das Thema an sich, fand ich sehr gut. Überbevölkerung, Egoismus, Raubbau, Ignoranz, Geldgier und der Kampf gegen all dies. Die Idee am Ende, wie man es umsetzten könnte war auch recht gut durchdacht. Außer, dass es so nie funktionieren könnte. Aber dafür wird es ja auch mitunter in die Rubrik „Fantasy“ gestellt. Der Schreibstil an sich war auch soweit ganz gut. Flüssig und leicht zu verstehen. Was mich sehr an dem Buch störte war der religiöse Hauptgrund in der Sache. Nach den ersten vier bis fünf Kapiteln ging es nur noch um religiöse Figuren. Mohamed, Jesus, Buddha und Co. nahmen die Überhand. Der Inhalt ging komplett von den vier „Hauptpersonen“ ab und schwenkte zu einer Reporterin mit ihrem Kameramann. Es wurde auch nicht groß erklärt, wie, bzw. was die vier Entführten genau ausgeklügelt haben um ihren Plan vorzulegen. Man konnte es halt nur durch die Taten und Geschehnisse die folgten erahnen. Ich sträube mich persönlich gegen alle Religionen und somit war das Buch eine schwere Kost für mich. Ich schwanke zwischen 2 Sternen wegen der religiösen Überhand und 3 Sternen wegen dem recht guten Grundgedanken. Da ich der Autorin aber eine Chance geben möchte, entscheide ich mich für 3 Sterne und sage, der Verlag sollte deutlicher darauf hinweisen, dass es sich um ein sehr religiöses Thema in dem Buch handelt. 

    Mehr
  • Toller Stil, etwas unlogisch in sich

    Weltbürger
    Eva-Maria_Obermann

    Eva-Maria_Obermann

    05. February 2015 um 13:14

    Positiv ist mir die Idee ins Auge gesprungen. Die Philosophie mal wieder als Lösung. Sehe ich gern, habe immerhin im Bachelor Beifach Philosophie gehabt. Nun wird es hier nicht zu hochtrabend, Alltagsphilosophie und solche, die sich mit den Problemen Hunger, Überbevölkerung, Ressourcen und Flüchtlingspolitik beschäftigt. Aktuell also und gut durchdacht, logisch, klar. Dass es ausgerechnet Außerirdische sind - naja, nichts neues, aber immerhin eine fiktionale Gefahr, die die Menschen immer wieder beschäftigt. Als die Philosophen dann aber jener Rasse zugeschrieben wurden, war es mir etwas zu viel. Das macht alle der auftretenden Philosophen übermenschlich und irgendwie werden ihre Lehren dadurch für mich von außen vordiktiert. Die vier Entführten sind relativ schwache Charaktere, zwar ereignisreich vorgestellt, aber da nur kurz von Bedeutung, auch nicht so intensiv. Johanna dagegen ist viel mehr die Protagonistin, erscheint dafür aber relativ spät. Der Verlauf und das Ende der Handlung fand ich dann etwas unglaubwürdig und der eigenen Logik des Buches auch etwas entgegengesetzt. Immerhin wollten die Außerirdischen gerade nicht, dass die Menschen gesagt bekommen, was sie ändern sollen, sondern, dass sie von selbst darauf kommen. Der Stil dagegen und der Sprachfluss ist sehr gelungen, da habe ich mich sehr wohl gefühlt. Das Buch war durchaus spannend, der leichte Thriller durch den Komplott der Mächtigen fand ich sehr angenehm, dafür hat sich das Lesen gelohnt. Dass alle Menschen sich am Ende als Weltbürger verstehen (sollen) und nicht mehr in nationalen Kategorien denken, ist dann doch leider sehr utopisch. Aber schön wär es eigentlich doch.

    Mehr
  • Erfrischend nachdenklich stimmend!

    Weltbürger
    Goldstueck90

    Goldstueck90

    05. February 2015 um 11:56

    Inhalt Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende - denn unserer außerirdischen Schöpfer können das Elend auf der Erde und die Grausamkeit der Menschen nicht länger dulden - doch ein entführtes Team, bestehend aus einer Juristin, ein Arzt, ein Wissenschaftler und einem Professor erhält die allerletzte Chance. Sie entwickeln einen Plan für die Rettung der Menschheit! Doch wird ihnen dieses abenteuerliche Unterfangen gelingen? Ist die Menschheit noch zu retten? Fazit Ich fand die Geschichte sehr gut und auf jeden Fall packend. Es war für mich eine großes Lesevergnügen. Die Protagonistin, allen voran die unerschrockene CNN-Reporterin Johanna, konnten mich schnell faszinieren. Doch warum "nur" 3 sehr gut gemeinte Sterne? - diese Geschichte hätte gut und gern 500 weitere Seiten vertragen können :), die ich mit großem Eifer und Begeisterung gelesen hätte. Es ging teilweise ziemlich schnell und kommentarlos voran. Die Grundidee für die Geschichte ist perfekt, die Umsetzung könnte einige Details mehr gebrauchen. Es ist unglaublich was man aus dieser Geschichte machen könnte. Ich bin begeistert. Und da es weitere Geschichten geben wird, hockt man ja vielleicht nicht im Ungewissen: also ran an dieses Buch und lesen :)

    Mehr
  • Wir sind alle gleich!

    Weltbürger
    jenvo82

    jenvo82

    Die Welt so wie wir sie kennen steht kurz vor dem Zusammenbruch. Denn die Menschheit hat versagt: nicht nur eine explodierende Bevölkerungszahl sondern vor allem der lebensvernichtende Raubbau zerstören unseren Planeten immer mehr. Die Shumer, ein außerirdisches Volk lenkt und überwacht die Prozesse auf der Erde und beschließt, die Bewohner des blauen Planeten endgültig zu vernichten. Vier Auserwählte Menschen ersinnen einen Plan und versuchen mit Hilfe der großen Propheten eine Kehrtwende zu erzwingen und die Menschheit vor ihrem Untergang zu bewahren. Fazit: Ein außergewöhnlicher kurzweiliger Roman mit vielen überraschenden Wendungen und nur einer Konstanten: Chancengleichheit für alle. Der Leser geht auf eine Mission, möchte erfahren, wie die Welt zu retten ist und bleibt verblüfft vor des Rätsels Lösung stehen. Eine leicht verständliche Sprache, gepaart mit kreativen Ideen führt durch die Seiten des Buches. Einzig die Unvorstellbarkeit der Gesamtsituation gibt Punktabzug. Hier handelt es sich weniger um Fantasy als um Utopie. Gesamtnote: 3,5 Sterne.  

    Mehr
    • 2
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Chancengleichheit für alle

    Weltbürger
    gusaca

    gusaca

    03. February 2015 um 19:37

    Vier Wissenschaftler werden von einer fremden Rasse, den sogenannten Shumer, entführt ,um ihnen die Möglichkeit zu geben, eine Lösung für die drohende VErnichtung der MEnschheit zu finden. Die Autorin Claudia Fell stellt in diesem philosophischen Fantasybuch sehr reale menschliche Probleme wie Überbevölkerung, ZErstörung unserer Umwelt, ungerechte REssourcenverteilung und menschliche HAbgier  als Ursache für die drohende VErnichtung der MEnschheit dar und bettet sie in eine fantastische GEschichte ein. Dabei spielen die BEgründer der Religionen eine wichtige und sehr ungewöhnliche Rolle. Philosophische Ansätze werden genutzt , um die Menschheit zur Umkehr zu bewegen. Die Idee des Romans ist genial, die Umsetzung und der Schreibstil der Autorin hat mich leider nicht überzeugt. Die Hauptpersonen bleiben im Hintergrund und entwickeln keinen wirklichen Charakter. Der Spannungsbogen wird durchzu  plötzliche Szenenwechsel und fehlende Erklärungen immer wieder unterbrochen. Manches bleibt unbegründet und die gesamte MEnscheit läßt sich zu leicht zur Umkehr bewegen. Das erscheitn mir zu oberflächlich und zu unrealistisch. Und am Ende wird durch einen kurzen Satz alles wieder in Frage gestellt. Ich denke, die gute IDee müßte detailierter überarbeitet werden, um ein wirklich gutes Buch abgeben zu können.

    Mehr
  • Die Rettung der Menschheit

    Weltbürger
    tweedledee

    tweedledee

    03. February 2015 um 17:25

    Vier Menschen werden auserwählt, die Erde und damit die Menschheit zu retten. Denn die Menschheit steht am Abgrund. Ein jeder denkt nur an sich selbst, sieht nicht über seinen Tellerrand hinweg, übernimmt keine Verantwortung für sein Handeln. Überbevölkerung, die immer weiter fortschreitende Zerstörung der Natur, ein absehbares Ende der fossilen Brennstoffe, all dies hat die Shumer, eine außerirdische hochintelligente Rasse bewogen, die Menschheit von der Erde zu tilgen. Eine Juristin, ein Arzt, ein Wissenschaftler und ein zerstreuter Professor bekommen die Chance, innerhalb eines Jahres ein Konzept zu entwickeln, um die Menschheit zu retten. Sie müssen es innerhalb dieser Frist schaffen, die Menschen für die Probleme zu sensibilisiert und sie zwingen, Verantwortung zu übernehmen, damit ein jeder seinen Beitrag zum Allgemeinwohl leistet. Nur wie sollen sie dies in einer so kurzen Zeitspanne schaffen? Ich war auf das Buch uns seine philosophischen Gedanken sehr gespannt und der Anfang beginnt auch vielversprechend mit der Entführung unserer vier Protagonisten. Ich konnte mir einen ersten Eindruck machen und die Handlung verfolgen, die mit dem Auftauchen der Shumer in den Fantasy-Scifi-Bereich driftet. Ich hatte gehofft, dass sich die Charaktere im weiteren Verlauf entwickeln und ich ihnen näher kommen kann. Sie blieben leider farblos, ich konnte mich mit keinem identifizieren. Die Gefühle der einzelnen spielen keine wesentliche Rolle, im Vordergrund steht die Lösung des Problems an dem alle arbeiten. Ich konnte nicht wirklich in die Geschichte eintauchen, sondern blieb der Beobachter am Rande. Die Handlung an sich ist originell, wird für meinen Geschmack aber zu schnell abgehandelt. Mir fehlen kleine Details, die die Story abrunden und sie lebendig wirken lassen, einige Szenen enden zu abrupt. Sehr interessant waren für mich die philosophischen Gedanken zu den Problemen unserer Gesellschaft, Personen wie Karl Marx, Sokrates, Buddha und sogar Jesus kommen zu Wort. Fazit: Insgesamt ein unterhaltsames Buch, das meine Erwartungen aber nicht erfüllen konnte.

    Mehr
  • War in Ordnung

    Weltbürger
    Meteorit

    Meteorit

    03. February 2015 um 11:16

    Rezension "Weltbürger" von Claudia Fell Weltbürger ist das Debüt von Claudia Fell und ist am 02.12.2014 mit 212 Seiten im tredition Verlag erschienen Inhalt: Wir sind nicht allein! Mit dieser Tatsache müssen sich die vier Auserwählten nach der Entführung abfinden. Was schon schwer genug ist, doch es kommt noch schlimmer: Die Menschheit steht kurz vor ihrer Auslöschung. Was tun? Wie sollen ausgerechnet eine Juristin, ein Arzt, ein Wissenschaftler und ein zerstreuter Professor die Welt retten? Die Aufgabe, die man ihnen stellt ist nicht einfach: Die Bevölkerungszahl muss sinken. Die Gesellschaft, die derzeit angetrieben wird von Habsucht, Missgunst, Rachsucht, Selbstsucht, Ignoranz und Verantwortungslosigkeit, soll sich zu einem Volk entwickeln, in dem jeder zufrieden und frei, für sich und für die Gemeinschaft einen Beitrag leistet und zwar egal wo auf der Welt. Werden die Vier das schaffen? ... und, heiligt der Zweck wirklich alle Mittel? Das Cover: Das Cover ist ok, es ist nicht besonderes. Es zeigt schwarze Köpfe und einen weißen Hintergrund mit einem roten Streifen. Was das genau symbolisieren/zeigen soll, weiß ich nicht. Meine Meinung: Das Thema finde ich sehr interessant. Wie sollen die vier die Menschen retten? Sehr interessant ist der Beginn als die 4 Auserwählten eine neue, oder eher eine Ur- , Rasse kennen lernen. Aber dazu mehr im Buch. Umso weiter ich mit dem Buch kam, umso mehr hat die Spannung abgeflacht. Am Anfang dachte ich noch, dass es ein tolles Buch ist, am Ende war es für mich nur noch ein lesenswertes Buch. Wer Lust hat auf Konfuzius, Buddha, Jesus, Mohammed, Sokrates und Karl Marx zu treffen und sich die Reden von denen anzuhören, der sollte sich das Buch unbedingt zulegen. Fand ich teilweise auch sehr interessant und philosophisch war es auch. Allgemein eine sehr interessante Mischung: "Ein philosopischer Fantasy-Abenteuer-Roman." Das verspricht viel, kann es aber nicht ganz halten. Meine Erwartungen waren also höher und ich wurde dann ein wenig enttäuscht. Leider befindet sich das Buch auch noch nicht richtig in der "Endfassung", denn es enthält viele Schreib/Zeichen Fehler... Die sollten unbedingt nochmal bearbeitet werden, damit auch sehr genaue Leser sich nicht gestört fühlen. Das Ende hat mir auch nicht ganz gefallen, ging mir zu schnell und die 4 Auserwählten haben sich auch nicht mehr oft blicken lassen. Bevor ich das hier aber in Grund und Boden rede, denn schlecht war es auf keinen Fall, möchte ich mein Fazit abgeben: Das Buch war lesenswert für mich. Der philosophische Teil, somit die Reden und Ansprachen von den Gelehrten/Propheten fand ich ganz toll. Die Umsetztung ist in Ordnung und Spannung war auch die ganze Zeit, zumindest ein bisschen, da. Man hat im Buch auch gemerkt, dass die Autorin nicht einfach ein zusammengereimten Text geschrieben hat, sondern dass sie richtig Ahnung von Philosophie, vom Weltgeschehen und co. hat. Im Anhang noch der Trailer. Ich finde den genial! Trailer

    Mehr
  • Was wäre wenn....

    Weltbürger
    Kerstin_KeJasBlog

    Kerstin_KeJasBlog

    'Weltbürger' von Claudia Fell ist nicht nur einfach ein philosophischer Fantasy-Abenteuer-Roman, sondern viel mehr ein "Augenöffner" und "Nachdenklichstimmer" und hat mich total in seinen Bann gezogen. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Zur Story:  Die Welt steht am Abgrund, da der Mensch sie genau dorthin führt, mit Gier, Neid, Selbstsucht, Krieg, Ausgrenzung. Vier auserwählte Männer und Frauen, vollkommen unterschiedlicher Berufe, Lebensarten und Ansichten, bekommen die Chance die Erde zu retten. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Bereits zu Beginn des Buches wartet die Autorin mit einigen sehr aktuellen Tatsachen auf. Flüchtlinge auf Booten, auf der Flucht vor den Grausamkeiten des Krieges, der Armut und Not, kaum fähig sich selbst zu helfen, bittere Armut in 3. Weltländern, Bevölkerungsexplosion. Die 4 Hauptprotagonisten lernen sich erst kennen und erleben ein Abenteuer, wie es verrückter nicht sein könnte, aber genau das macht dieses Buch so besonders, denn vieles ist gar nicht so abwegig. Hier wurde mehr als nur über den Tellerrand geschaut. Es wird viel philosophiert, viel diskutiert und dann auch zur Tat geschritten. Eine Abenteuergeschichte, die zum Teil sehr spannend aber auch mal lustig ist. Mit überraschenden Wendungen. Buddha, Konfuzius, Sokrates, Jesus, Mohammed, Karl Marx, all diese spielen in diesem Roman auch eine sehr große Rolle.  Der Schreibstil ist völlig unkompliziert und daher liest sich dieses Buch unwahrscheinlich gut. Viele Informationen rund um die Menschheit oder die geschichtlichen Entwicklungen runden das Ganze ab. Viele Zitate werden benutzt, eines das die Grundgeschichte sehr gut wiedergibt und mein Favorit in diesem Buch: "......große Macht in der Hand von Wenigen, zu großem Leid von Vielen führt". Ob die Vier es schaffen, die gesamte Menschheit zu retten? Dazu kann ich nur sagen, selber lesen! Ich vergebe 5 von 5 Sternen, denn trotz Fantasy-Roman ist hier jede Menge Realität drinnen. c)K.B.

    Mehr
    • 6
    Sandra251

    Sandra251

    29. January 2015 um 19:41
  • Leserunde zu "Weltbürger: Ein philosophischer Fantasy-Abenteuer-Roman" von Claudia Fell

    Weltbürger
    ClaudiaFell

    ClaudiaFell

    Wir sind nicht allein! Mit dieser Tatsache müssen sich die vier Auserwählten nach der Entführung abfinden. Was schon schwer genug ist, doch es kommt noch schlimmer: Die Menschheit steht kurz vor ihrer Auslöschung. Was tun? Wie sollen ausgerechnet eine Juristin, ein Arzt, ein Wissenschaftler und ein zerstreuter Professor die Welt retten? Die Aufgabe, die man ihnen stellt ist nicht einfach: Die Bevölkerungszahl muss sinken. Die Gesellschaft, die derzeit angetrieben wird von Habsucht, Missgunst, Rachsucht, Selbstsucht, Ignoranz und Verantwortungslosigkeit, soll sich zu einem Volk entwickeln, in dem jeder zufrieden und frei, für sich und für die Gemeinschaft einen Beitrag leistet und zwar egal wo auf der Welt. Werden die Vier das schaffen? ... und, heiligt der Zweck wirklich alle Mittel?    

    Mehr
    • 4
  • weitere