Neuer Beitrag

ClaudiaFell

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen



Wir sind nicht allein!

Mit dieser Tatsache müssen sich die vier Auserwählten nach der Entführung abfinden. Was schon schwer genug ist, doch es kommt noch schlimmer:

Die Menschheit steht kurz vor ihrer Auslöschung. Was tun?

Wie sollen ausgerechnet eine Juristin, ein Arzt, ein Wissenschaftler und ein zerstreuter Professor die Welt retten?

Die Aufgabe, die man ihnen stellt ist nicht einfach:

Die Bevölkerungszahl muss sinken. Die Gesellschaft, die derzeit angetrieben wird von Habsucht, Missgunst, Rachsucht, Selbstsucht, Ignoranz und Verantwortungslosigkeit, soll sich zu einem Volk entwickeln, in dem jeder zufrieden und frei, für sich und für die Gemeinschaft einen Beitrag leistet und zwar egal wo auf der Welt.

Werden die Vier das schaffen?

... und, heiligt der Zweck wirklich alle Mittel?

 

 

Autor: Claudia Fell
Buch: Weltbürger

tweedledee

vor 3 Jahren

Bei dieser Leserunde wäre ich gern dabei, die Beschreibung "ein philosophischer Fantasy-Abenteuer-Roman" hat mich neugierig gemacht. Und die Überbevölkerung ist als Thema sowieso aktuell, Die Thematik wird auch in vielen Romanen angerissen.

Auf Amazon gibt es eine Leseprobe, die mich überzeugt hat. Gut geschrieben, liest sich flüssig und spannend. Man begleitet Maria bei einer Seenotrettung, doch sie kommen zu spät, von den Flüchtlingen hat keiner überlebt...

Ich würde gern mitlesen, aktive Teilnahme an der Leserunde und Schreiben einer Rezi ist selbstverständlich.

Cors9

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Gerne würde ich mitlesen. Das Buch hört sich außergewöhnlich an und das die Welt überbevölkert ist, ist ja nicht neu und wird immer "schlimmer". Mich würde sehr interessieren, wie die vier Außerwählten das Problem lösen. Und Philosophie, Fantasy und Abenteuer in ein Buch zu stecken, bei so einem Thema... da muss ich einfach mitmachen!

FrolleinJott

vor 3 Jahren

Das klingt ja wirklich sehr interessant! Bin ja eigentlich nicht der große Fantasy-Fan, aber das "philosophische" in der Beschreibung macht mich sehr neugierig auf das Buch sowie das Thema Überbevölkerung. Eine Gesellschaft, in der "jeder zufrieden und frei" ist, wer träumt nicht davon...

Deshalb würde ich sehr gerne an dieser Leserunde teilnehmen.

Neuer Beitrag