Claudia Freyer

 4.4 Sterne bei 45 Bewertungen
Autorin von Von Engeln und Schlangen: Thriller, Der Schrein und weiteren Büchern.
Claudia Freyer

Lebenslauf von Claudia Freyer

Claudia Freyer wurde 1966 in Norddeutschland geboren. Sie studierte Grafik-Design in Aachen und arbeitete nach ihrem Abschluss als Art Direktorin in verschiedenen Werbeagenturen. Seit 2004 ist sie freiberuflich tätig. Sie schreibt und illustriert Kinder- und Erwachsenenbücher. Zusammen mit Mann, Sohn und zwei Katzen lebt sie in Leverkusen.

Alle Bücher von Claudia Freyer

Von Engeln und Schlangen: Thriller

Von Engeln und Schlangen: Thriller

 (11)
Erschienen am 09.12.2014
Der Schrein

Der Schrein

 (9)
Erschienen am 20.08.2015
Friedas Plan

Friedas Plan

 (8)
Erschienen am 11.12.2014
Haare für Mimi

Haare für Mimi

 (8)
Erschienen am 11.12.2014

Neue Rezensionen zu Claudia Freyer

Neu
dreamlady66s avatar

Rezension zu "Von Engeln und Schlangen: Thriller" von Claudia Freyer

Horrorszenarien vom Feinsten, Freyer rockt!
dreamlady66vor 8 Monaten

(Inhalt übernommen):
Berlin, 2042: Der Pathologe Hannes Bender findet bei einer Obduktion einen seltsamen Hirnschrittmacher. Sein Freund, der Hacker Tim Masur, ist fest davon überzeugt, dass das Gerät keine Krankheiten behandeln soll, sondern einem ganz anderem Zweck dient: Manipulation. Mit dieser Erkenntnis stecken die beiden Freunde auch schon knietief in lebensgefährlichen Schwierigkeiten, denn der Initiator der groß angelegten Manipulation ist ihnen bereits dicht auf den Fersen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Wird es Tim gelingen, die Manipulationen zu beenden?

Zur Autorin:

Claudia Freyer wurde 1966 in Norddeutschland geboren. Sie studierte Grafik-Design in Aachen und arbeitete nach ihrem Abschluss als Art Direktorin in verschiedenen Werbeagenturen. Seit 2004 ist sie freiberuflich tätig. Sie schreibt und illustriert Kinder- und Erwachsenenbücher. Zusammen mit Mann, Sohn und zwei Katzen lebt sie in Leverkusen.

Schreibstil/Fazit:
Ein Thriller von 2014 mit 349 Seiten und vielen kurzknappen Kapiteln, die schon fast im Sekundentakt abliefen...

Girl, u rock...
DANKE für meine Teilnahme an dieser kleinen aber feinen Buchverlosung, ich freute mich & wurde durchweg gut unterhalten - die Spannung war stets gegeben, Seite um Seite flog nur so dahin .... ich wollte einfach nur weiterlesen und konnte das Buch nicht lange zur Seite legen - ganz grosses Kino besonders für Thrillerfans, wie mich!
Angenehm flüssiger Schreibstil, kam gut in die Geschichte hinein und das Thema Manipulation (perfekt gewählt!) erweckte in mir ein wahnsinniges Gänsehautfeeling & auch Kribbeln par Excellence!
Ein fantastisches Buch mit viel Thrill, Sex & Action...überzeugt Euch gerne selbst.

Kommentieren0
14
Teilen
Martina28s avatar

Rezension zu "Von Engeln und Schlangen: Thriller" von Claudia Freyer

Thriller und Action in einem
Martina28vor 2 Jahren

Inhalt:
Der Pathologe Hannes Bender findet in einer Leiche eine Hrinschrittmacher. Ein solches Model hat er noch nie gesehen. Deshalb wendet er sich an seinen Freund, den Hacker, Tim Masur.  Dieser hat ein solches Model auch noch nie gesehen, ist sich jedoch sicher, dass der Hirnschrittmacher nicht nur Krankheiten heilen soll, sondern für etwas anderes eingesetzt wird: nämlich der Manipulation
Mit dieser Erkenntnis stecken die beiden Freunde bereits in lebensgefährlichen Schwierigkeiten, denn der Initiator der Manipulationen ist ihne bereits dicht auf den  Fersen.
Werden die beiden die Manipulationen beenden können? Ein Wetlauf mit der Zeit beginnt.



Cover:
Das Cover ist in grün/schwarz gehalten. Durch das Verschwommene sieht es aus, als ob jemand durch eine Kanalisation rennt.


Schreibstil:
Ein flüssiger Schreibstil ist vorhanden. Es sind teilweise französische Wörter integriert, welche einfach zu übersetzen sind. 


Charaktere:
Hannes Bender: zurückgezogener Pathologe, arbeitet gern für sich allein, freund von Tim Masur
Tim Masur: Hacker aus Leidenschaft, bereits in der Kindheit. Intelligent und organisiert
Mai Li: Agentin der Sondereinheit innere Sicherheit, Bundesamt für Ermittlungen. Inelligent und schnell in ihrer Arbeit
Malene: ist eine Hackeri, welche nicht immer im legalen Bereich arbeitet


Fazit:
Ich kann das Buch weiterempfehlen.  Es war spannend von der ersten Seite an. Immer wieder gab es neue fesselnde Passagen, welche sich bis zum Schlusshingezogen haben.
Das Thema Manipulation wurde sehr gut aufgezeigt. Was ist bereits jetzt schon machbar und was wird in Zukunft kommen?
Mich hat das Buch von anfang an gefesselt, konnte es fast nicht mehr aus der Hand legen.
Die Kombination von Thriller und Action fand ich sehr gut.

Kommentieren0
1
Teilen
H-Ds avatar

Rezension zu "Von Engeln und Schlangen: Thriller" von Claudia Freyer

Rezension: "Von Engeln und Schlangen"
H-Dvor 2 Jahren

Zu Beginn wirkten die Personen noch sehr fremd und nicht sehr sympathisch. Das jedoch hat sich sehr schnell geändert, und ich konnte den Roman sehr schnell lesen. Die Spannung wurde die gesamte Zeit über gehalten, man wollte endlich wissen, wie die ganze Sache endet.
Der Roman ist eine gute Mischung aus Thriller mit einem Hauch von Liebesgeschichten. Im Vordergrund steht aber deutlich die Arbeit an der Auflösung des Geschehens.
Die Sprache des Romans war sehr angenehm. Das Buch ist in viele kleine Kapitel unterteilt, das ermöglicht schnelleres und bequemeres Lesen.
Als kleinen Minuspunkt möchte ich einige Schreibfehler im Buch anmerken. Oft gab es Fehler wie zum Beispiel "zusste" anstatt "musste". Gegen Ende des Buchs häuften sich diese Fehler leider.

Im Fazit war das Buch aber sehr gut, ich habe es gerne gelesen und werde es auch weiterempfehlen.
 

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
cfreyers avatar

Acht E-Books (mobi) und acht Taschenbücher zu verlosen!

Frieda und Harald standen ratlos auf der Treppe. Frieda dachte nach, dann sagte sie: »Ich habe eine Idee.«


Hallo liebe Leser!

Darf ich mich vorstellen: Mein Name ist Claudia Freyer und ich bin eine Indi-Autorin/-Illustratorin. Will heißen, dass ich meine Bücher in Eigenregie herausbringe. Viele Jahre lang habe ich versucht, meine Kinderbücher bei einem Verlag unterzubringen, aber leider ohne Erfolg. Irgendwann war meine Geduld am Ende. So bin ich schließlich bei Amazons Self-Publisher-Plattformen KDP (E-Book) und Create Space (Book on Demand) gelandet. Aber wie so oft im Leben geht nichts ohne Werbung, respektive Rezensionen. Hat ein Buch bei Amazon keine Rezensionen, sind seine Chancen gering, gekauft und gelesen zu werden. Wird es nicht gelesen, bekommt es keine Rezensionen. Zum Glück bin ich vor kurzem auf diese wunderbare Seite gestoßen. Ich hoffe, dass meine Bücher hier viele Leser finden. Und dass sie ein paar Rezensionen bekommen.

Zum Inhalt

Burgfräulein Frieda ist unzufrieden. Ihr Verlobter Harald ist ein Angsthase. Das muss sich ändern, beschließt Frieda, denn immerhin ist sie das furchtloseste Burgfräulein im ganzen Land. Und so bittet sie Baldrian, den freundlichen Feuerdrachen, um Hilfe. Doch dann geht so einiges schief … In diesem humorvoll erzählten und aufwendig illustrierten Bilderbuch geht es darum, dass manchmal die Dinge anders laufen, als man geplant hat. Und hin und wieder ausgefallene Ideen nötig sind, um alles wieder ins rechte Lot zu rücken.
Als Zugabe enthält das Buch ein Suchspiel. Auf jeder Doppelseite ist ein Märchen versteckt. Wer findet die Bremer Stadtmusikanten? Oder Schneewittchen und die sieben Zwerge? Erwachsene Vorleser dürfen gerne helfen – und entdecken vielleicht das eine oder andere, was sie zum Schmunzeln bringt.
Ein Bilderbuch für Kinder zwischen vier und sieben Jahren.

Die Bewerbungsfrist für die Buchverlosung läuft bis Montag, 20. Juni, 22 Uhr. Die Gewinner werden am Dienstag bekanntgegeben und die Bücher danach sofort verschickt. Teilt mir in eurer Bewerbung bitte auch mit, ob ihr ein E-Book(mobi) oder ein Taschenbuch haben möchtet. (Anstelle eines E-Books könnte ich ggf. ein PDF versenden.) Die Lesezeit beträgt drei Wochen und endet am Montag,11. Juli, 22 Uhr.

Ich werde versuchen, jeden Tag vorbeizuschauen, um Fragen zu beantworten. Zusätzliche Infos gibt es hier. Und eine Bilderprobe hier. Falls ihr bei der Verlosung leer ausgeht, aber gerne das Buch hättet, könnt ihr es hier kaufen.

Wer in den Lostopf springt, sollte bereit sein, das Buch nach dem Lesen zu rezensieren und seine Besprechung bei Lovelybooks und Amazon etc. einzustellen. Falls euch »Friedas Plan« gefällt, dürft ihr es auch gerne an Freunde, Verwandte etc. weiterempfehlen. Gefällt euch das Buch nicht, dann sagt mir, was ich besser machen kann.
Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!


Zur Buchverlosung
cfreyers avatar

Acht E-Books (mobi) und acht Taschenbücher zu verlosen!

Kann ein Blick töten? Sind die Gedanken frei? Ist ein Traum nur ein Traum oder doch viel mehr?


Hallo liebe Leser!

Darf ich mich vorstellen: Mein Name ist Claudia Freyer und ich bin eine Indi-Autorin/-Illustratorin. Will heißen, dass ich meine Bücher in Eigenregie herausbringe. Laut des Agenten, der mich eine Weile betreute, sind meine Werke zwar höchst fantasievoll und gut geschrieben, aber trotzdem nur schwer an Verlage zu vermitteln, weil sie – wahlweise – zu komplex oder zu sehr Science-Fiction sind, zu viele Genres in sich vereinen oder die falsche Zielgruppe ansprechen. Irgendwann hatte ich satt, mir das anzuhören. So bin ich schließlich bei Amazons Self-Publisher-Plattformen KDP (E-Book) und Create Space (Book on Demand) gelandet. Aber wie so oft im Leben geht nichts ohne Werbung, respektive Rezensionen. Hat ein Buch bei Amazon keine Rezensionen, sind seine Chancen gering, gekauft und gelesen zu werden. Wird es nicht gelesen, bekommt es keine Rezensionen. Zum Glück bin ich vor kurzem auf diese wunderbare Seite gestoßen. Ich hoffe, dass meine Bücher hier viele Leser finden. Und dass sie ein paar Rezensionen bekommen.


Zum Inhalt

Ein Mann tötet einen Kanarienvogel und hat mit unangenehmen Folgen zu kämpfen. Ein Notar verguckt sich in die blauen Augen eines Lustknaben, was ihm nicht gut bekommt. Eine Frau wird von einem Psychopathen gequält und erhält unerwartete Hilfe von einer Wand. Eine Mülltonne lehrt einen Hausmeister das Fürchten. Durch den Kauf eines Schachspiels gerät das Leben eines Geizkragens aus den Fugen … In diesen zwölf fantastischen Geschichten ist der Tod der Meister aller Dinge. Wie ein Stein, der ins Wasser geworfen wird, wandert er von Geschichte zu Geschichte und löst die Probleme der Menschen auf seine Art.

Wer etwas für magischen Realismus übrig hat und außerdem Kurzgeschichten mag, ist bei »Schockwelle« richtig. Die Bewerbungsfrist für die Buchverlosung läuft bis Montag, 20. Juni, 22 Uhr. Die Gewinner werden am Dienstag bekanntgegeben und die Bücher danach sofort verschickt. Teilt mir in eurer Bewerbung bitte auch mit, ob ihr ein E-Book(mobi) oder ein Taschenbuch haben möchtet. (Anstelle eines E-Books könnte ich ggf. ein PDF versenden.) Die Lesezeit beträgt drei Wochen und endet am Montag,11. Juli, 22 Uhr.

Das Buch beinhaltet sowohl im E-Book als auch in der Taschenbuchausgabe sechsundzwanzig von mir angefertigte farbige Illustrationen.


Ich werde versuchen, jeden Tag vorbeizuschauen, um Fragen zu beantworten. Zusätzliche Infos gibt es hier. Und eine Leseprobe hier. Falls ihr bei der Verlosung leer ausgeht, aber gerne das Buch hättet, könnt ihr es hier kaufen.

Wer in den Lostopf springt, sollte bereit sein, das Buch nach dem Lesen zu rezensieren und seine Besprechung bei Lovelybooks und Amazon etc. einzustellen. Falls euch »Schockwelle« gefällt, dürft ihr es auch gerne an Freunde, Verwandte etc. weiterempfehlen. Gefällt euch das Buch nicht, dann sagt mir, was ich besser machen kann.
Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!
Zur Buchverlosung
cfreyers avatar

Acht E-Books (mobi) und acht Taschenbücher zu verlosen!

Finde heraus, wer du bist. Finde heraus, wen du gekannt hast, wen du geliebt hast, wen du getötet hast. Und vor allen Dingen: Finde heraus, warum du es getan hast.
Allez, Tilda! Allez!


Hallo liebe Leser!

Darf ich mich vorstellen: Mein Name ist Claudia Freyer und ich bin eine Indi-Autorin/-Illustratorin. Will heißen, dass ich meine Bücher in Eigenregie herausbringe. Laut des Agenten, der mich eine Weile betreute, sind meine Werke zwar höchst fantasievoll und gut geschrieben, aber trotzdem nur schwer an Verlage zu vermitteln, weil sie – wahlweise – zu komplex oder zu sehr Science-Fiction sind, zu viele Genres in sich vereinen oder die falsche Zielgruppe ansprechen. Irgendwann hatte ich satt, mir das anzuhören. So bin ich schließlich bei Amazons Self-Publisher-Plattformen KDP (E-Book) und Create Space (Book on Demand) gelandet. Aber wie so oft im Leben geht nichts ohne Werbung, respektive Rezensionen. Hat ein Buch bei Amazon keine Rezensionen, sind seine Chancen gering, gekauft und gelesen zu werden. Wird es nicht gelesen, bekommt es keine Rezensionen. Zum Glück bin ich vor kurzem auf diese wunderbare Seite gestoßen. Ich hoffe, dass meine Bücher hier viele Leser finden. Und dass sie ein paar Rezensionen bekommen.


Zum Inhalt

Tilda Szabo verliert bei einer Operation ihr biografisches Gedächtnis. Sie weiß weder, wer sie ist, noch warum sie zwei Männer umgebracht hat. Als sie sich auf die Suche nach ihrer Vergangenheit begibt, scheinen sich die Ereignisse zu wiederholen: Erneut gerät sie in die Fänge des diabolischen Luis Dabo, eines zwielichtigen Baumagnaten. Abermals verliebt sie sich in dessen Geschäftspartner Tom Sojka. Und wie schon früher beansprucht Luis Dabo Tilda für sich. Aber hinter seinem Werben scheint sich ein dunkles Geheimnis zu verbergen. Hat es vielleicht etwas mit dem Tod ihres Vaters, einem BND-Agenten, zu tun? Und welche Rolle spielt Luis Dabos‘ seltsamer Schrein? Auf ihrer Suche nach Antworten kämpft sich Tilda durch ein Geflecht aus Lügen. Doch etwas hat sich verändert: Sie ist nicht mehr die Frau von einst. Wird es ihr gelingen, sich von den Fesseln der Vergangenheit zu befreien? Bald schon führt ihr Weg Tilda bis an die Abgründe des menschlichen Daseins. Und darüber hinaus …

»Der Schrein« ist sowohl Liebesgeschichte als auch Spionage- bzw. Detektivroman und streift nebenbei einige interessante philosophische Fragen: Was ist Wahrheit, was ist Lüge? Ist es überhaupt möglich, beides klar zu trennen? Kann das, was für den einen Wahrheit ist, für den anderen Lüge sein? Ist richtig oder falsch immer eindeutig zu definieren? Entspricht die subjektive Wirklichkeit stets der objektiven Realität?

Wer gerne spannende und komplexe Liebesgeschichten liest und einen Faible für Spionagethriller hat, ist bei »Der Schrein« richtig. Die Bewerbungsfrist für die Buchverlosung läuft bis Montag, 20. Juni, 22 Uhr. Die Gewinner werden am Dienstag bekanntgegeben und die Bücher danach sofort verschickt. Teilt mir in eurer Bewerbung bitte auch mit, ob ihr ein E-Book(mobi) oder ein Taschenbuch haben möchtet. (Anstelle eines E-Books könnte ich ggf. ein PDF versenden.) Die Lesezeit beträgt drei Wochen und endet am Montag,11. Juli, 22 Uhr.

Ich werde versuchen, jeden Tag vorbeizuschauen, um Fragen zu beantworten. Zusätzliche Infos gibt es hier. Und eine Leseprobe hier. Falls ihr bei der Verlosung leer ausgeht, aber gerne das Buch hättet, könnt ihr es hier kaufen.

Wer in den Lostopf springt, sollte bereit sein, das Buch nach dem Lesen zu rezensieren und seine Besprechung bei Lovelybooks und Amazon etc. einzustellen. Falls euch »Der Schrein« gefällt, dürft ihr es auch gerne an Freunde, Verwandte etc. weiterempfehlen. Gefällt euch das Buch nicht, dann sagt mir, was ich besser machen kann.
Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Claudia Freyer wurde am 03. Mai 1966 in Papenburg (Deutschland) geboren.

Claudia Freyer im Netz:

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks