Claudia Frieser , Constanze Spengler Oskar und das Geheimnis der verschwundenen Kinder

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(5)
(1)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Oskar und das Geheimnis der verschwundenen Kinder“ von Claudia Frieser

Eine fesselnde Zeitreise in das Nürnberg Albrecht Dürers - so spannend kann Geschichte sein!Als Oskar auf dem Dachboden eine alte Truhe seines kürzlich verstorbenen Großvaters entdeckt und darin die nötigen Utensilien für Reisen in die verschiedensten Zeiten findet, denkt er eigentlich nur an einen kurzen Abstecher ins Mittelalter. Doch im Nürnberg am Ende des 15. Jahrhunderts trifft ihn das Schicksal mit voller Wucht: Er wird verprügelt, verliert sein Gedächtnis, kommt ins Spital - und wird schließlich in abenteuerliche Machenschaften um Kindesraub und Hexerei verstrickt! Dass er all dem schließlich doch glücklich entkommt, hat er nicht zuletzt einem Jungen namens Albrecht zu verdanken, der besonders gern Selbstbildnisse zeichnet

Absolute Buchempfehlung für Schulklassen und andere Bücherratten

— Saphir85072
Saphir85072

Stöbern in Kinderbücher

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung auf 240 Seiten

    Oskar und das Geheimnis der verschwundenen Kinder
    Saphir85072

    Saphir85072

    24. June 2016 um 09:44

    Ich mag das Buch sehr gerne es gibt eigendlich für mich keine schlechte Kritik, nur dass es machmal etwas gruselig ist. Wenn es dir auch so geht könntest du an manchen Stellen ein bisschen Angst grigen. Aber ich finde es gut, dass Kathrin gefangen wurde, das macht die Stelle spannend, aber es ist natürlich besser, dass alles am ende gut wird. Meine Lieblingsperson ist der Albrecht, weil er sehr lustig ist und an den Stellen, wo Albrecht auftaucht, sind toll zum Lesen. Am wenigstens mag ich den Spitalmeister, es ist einfach alles schlecht an ihm, er ist verlogen und gemein und vieles mehr. Ich finde es gut das er dann erwischt wird.   Zu dem Buch gibt es auch eine Stadtführung in Nürnberg. Mit unserer Klasse waren wir dort, es war super!

    Mehr
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt
    Buchraettin

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770
    buchfeemelanie

    buchfeemelanie

    10. January 2015 um 16:08
  • ab ins Mittelalter

    Oskar und das Geheimnis der verschwundenen Kinder
    buchfeemelanie

    buchfeemelanie

    03. January 2015 um 08:29

    Der Schreibstil ist gut und die Kapitel sind nicht allzu lange. Der Leser kommt schnell in die Geschichte rein. Wir lernen Oskar kennen, der unter dem Tod seines Großvaters leidet. Er ist ein ganz normaler Junge auf dem Weg in sein erstes Abenteuer. Die Beschreibungen des Mittelalters finde ich sehr gelungen. Auch ein Gefühl dafür und die Situation der Menschen ist gut gelungen. Der (junge) Leser erfährt einiges über das Mittelalter mit seinen spannenden Reiz und den Gefahren und Aberglauben. Auch wenn der Leser Nürnberg nicht kennt, kommt er gut zurecht. Die anderen Charaktere sind gut ausgebildet und spannend ist die Geschichte auch. Das Ende hat auch gut gepasst. Ich bin auf die anderen Bücher gespannt.

    Mehr
  • Rezension zu "Oskar und das Geheimnis der verschwundenen Kinder" von Claudia Frieser

    Oskar und das Geheimnis der verschwundenen Kinder
    mabuerele

    mabuerele

    23. July 2011 um 20:09

    Oskar freut sich auf sein neues Computerspiel. Doch es kommt anders. Die Eltern nutzen den Sonntag zu einem Ausflug ins Germanische Nationalmuseum, und Oskar muss mit. Als seine Eltern intensiv Gemälde betrachten, langweilt er sich. Plötzlich fällt ihm auf, dass eines der Kinderbilder genauso aussieht, wie sein Opa auf den Schwarzweißfotos. Sein Opa ist es wenige Wochen tot. Er hat Oskar eine Truhe vererbt. Bisher hat er sie nicht beachtet. Als er die Truhe leert, fällt ihm ein Brief in die Hände… Was geschieht, wenn ein Junge unseres modernen Jahrhunderts um 500 Jahre zurückversetzt wird? Mit Humor erzählt die Autorin vom Erleben Oskars im mittelalterlichen Nürnberg. Mehr soll hier nicht verraten werden. Das Buch wird ab 10 Jahren empfohlen. Dem schließe ich mich an. Es ist spannend und in kindgemäßer Sprache geschrieben. Der Leser kann sich gut mit Oskar identifizieren, mit ihm fiebern und bangen. Hier wird ein Stück Geschichte auf unterhaltsame Weise dargestellt. Sehr empfehlenswert!

    Mehr