Lana Minzeblatt

von Claudia Gogolin 
4,7 Sterne bei9 Bewertungen
Lana Minzeblatt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Aretis avatar

Ein sehr schön gestaltetes Kinderbuch mit Lerneffekt

K

Tolle Geschichte für abenteuerlustige Kids

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Lana Minzeblatt"

Die kleine Zottelelfe Lana Minzeblatt muss sich auf eine spannende Reise voller Abenteuer begeben, um ihre verschwundene Mutter wiederzufinden. Dabei lernt sie, was Freundschaft, Zusammenhalt und Familie wirklich bedeuten und dass man niemals auf Vorurteile hören sollte. Lana und ihre Freunde nehmen dich mit auf eine tolle Entdeckungstour quer durch den Kräutergarten eines hinkenden Riesen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783961115389
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:72 Seiten
Verlag:Nova MD
Erscheinungsdatum:06.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Aretis avatar
    Aretivor 2 Tagen
    Kurzmeinung: Ein sehr schön gestaltetes Kinderbuch mit Lerneffekt
    Ein sehr schön gestaltetes Kinderbuch mit Lerneffekt

    Inhalt:
    Die kleine Zottelelfe Lana Minzeblatt muss sich auf eine spannende Reise voller Abenteuer begeben, um ihre verschwundene Mutter wiederzufinden. Dabei lernt sie, was Freundschaft, Zusammenhalt und Familie wirklich bedeuten und dass man niemals auf Vorurteile hören sollte. Lana und ihre Freunde nehmen dich mit auf eine tolle Entdeckungstour quer durch den Kräutergarten eines hinkenden Riesen.

    Altersempfehlung des Verlags: ab ca. 4 - 12 Jahre

    Zum Verlag:  Der Cherrytea Verlag spendet von jedem verkauften Buch oder Produkt einen Teilerlös für den guten Zweck. In diesem Fall geht die Spende an Lächelwerk e.V.

    Meine Meinung:
    "Lana Minzeblatt. Die kleine Zottelelfe aus dem Kräutergarten" von Claudia Gogolin ist ein sehr schön gestaltetes Kinderbuch mit Lerneffekt. Ich habe dieses Buch gemeinsam mit meinem Neffen gelesen, der 3 Jahre und 8 Monate alt ist. Somit ist er eher am jüngeren Rand der Altersempfehlung gewesen, beziehungsweise sogar etwas zu früh, aber das war nicht sehr schlimm. Ihm hat es dennoch gefallen.

    Das Buch ist in neun Kapitel unterteilt, sodass man es gut einteilen kann. Jeden Tag ein Kapitel, das nicht allzu lang ist.
    Die Schrift ist sehr groß, was für Erstleser sehr hilfreich und angenehm zu lesen ist.

    Alle paar Seiten sind große bunte Illustrationen, die meist eine halbe oder ganze Seite ausfüllen. Hierauf sieht man Lana, die Tiere, die ihr begegnen und die Pflanzen, an denen sie auf ihrem Weg vorbeikommt. Das macht das Ganze sehr anschaulich für die jungen Leser.
    Es gibt allerdings auch Doppelseiten, auf denen kein großes, buntes Bild ist. Besonders an diesen Stellen werden sehr junge Leser dann etwas ungeduldig und wollen schnell weiter zur nächsten Seite.

    Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen und die Sprache ist verständlich.

    Gemeinsam mit Lana, lernt man viel über die Tiere, die Pflanzen und die Natur im Allgemeinen. Werte werden vermittelt und dem Leser wird deutlich gemacht, dass Vorurteile oft nicht gerechtfertigt sind.

    Da dies ein "Mitmachbuch" ist, gibt es ab und zu auf den Seiten kleine schwarz-weiß Zeichnungen und Aufforderungen an den Leser, die ihn mit einbeziehen. Manche dabei machen mehr Sinn, andere weniger. Wenn dort etwas aufgezeichnet ist und das Kind das "wegschnipsen" soll, dann bekommt man schon mal zu hören: "Das geht nicht weg!" Mein Tipp: In so einem Fall sollte man dann erfinderisch sein und etwas auf das Buch legen, sodass das Kind etwas zum Wegschnipsen hat.

    Fazit:
    Insgesamt hat uns die Geschichte mit Lana sehr gut gefallen, denn man lernt einiges dadurch und besonders die wundervollen Illustrationen haben es zu etwas ganz Besonderem gemacht.
    Wir hoffen, dass es bald noch mehr Geschichten mit Lana geben wird und wir sie auf weiteren Abenteuern begleiten können.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    evermore1993s avatar
    evermore1993vor 2 Monaten
    Ein wirklich süßes Mitmachbuch

    Lana Minzeblatt - Die kleine Zottelelfe aus dem KräutergartenAutor: Claudia GogolinVerlag: Cherrytea VerlagSeitenzahl: 72Erscheinungsdatum: 06.07.2018*Inhalt*

    Die kleine Zottelelfe Lana lebt mit ihrer Mama und  ihren Freunden in dem Kräutergarten eines Riesen. Als eines Tages ihrer Mutter auf wunderliche Art verschwindet, entscheidet sich Lana Sie zu retten und begibt sich auf eine spannende Reise auf der Sie viele neue Freunde trifft und einige Abenteuer auf Sie warten.

    *Cover*

    Ein absoluter Kindertraum. Im Fokus steht hier das Bild der kleinen Zottelelfe mit ihrer langen feuerroten Haaren und großen grünen Augen. Um sie herum ist der Kräutergarten in sattem grün mit kleinen Gartenbewohnern angedeutet, was sehr gut zur ganzen Geschichte passt. Als kleine Highlights sind an den Ecken kleine funkelnde Sternchen eingefügt die dem Cover ein Strahlen verpassen. Es fällt definitiv ins Auge wenn es gut platziert wird im Bücherregal.

    *Meinung*

    „ Habt ihr schon einmal Elfenkinder lachen gehört? Das hört sich wie Blubbern an und ist megaansteckend. Los mach mit!“

    Und wie meine kleine Tochter mitgemacht hat. Ihr ist die kleine Zottelelfe sehr ans Herz gewachsen. Jeden Abend durfte ich Ihr aus diesem schönen Buch vorlesen und grade die kleinen Aufgaben, die die Autorin hier mit eingebracht hat, fand sie klasse. Lana ist eine kleine, wilde Elfe die ihren Kräutergarten und ihre Freunde von Herzen liebt. Ganz besonders ihren Freund Golo Regenwurm, den wir gleich zum Anfang des Buches kennenlernen durften. Sie ist fast wie mein kleines Mädchen und grade weil sie sich in ihr wiederentdeckt hat, hat sie dieses Buch so begeistert. Ich als Mama fand es sehr schön wie sie mit Lana mitgefiebert hat auf ihrem Abenteuer, ihre Mama wieder zu finden. Ein kleines aber muss ich dennoch anbringen. Denn so schön die Geschichte ist, fand ich einige „Ausdrücke“ die die Autorin hier verwendet hat doch sehr hart, grade was die Zankereien betraf sind dort Wörter gefallen die ich als Mama doch eher versuche zu meiden.

    *Fazit*

    „ Sei frech, wild und wunderbar“

    Dieser Satz schwirrte mir die ganze Zeit schon im Kopf herum, als ich dieses Buch mit Emilia gelesen habe, und es beschreibt finde ich am besten die kleine Zottelelfe. Ein sehr schönes Kinderbuch was das Band  zwischen Mama und Tochter gut beschreibt. Meine Tochter liebt es und es wird definitiv in ihr kleines Bücherregal mit einziehen.

    Meine Bewertung: 

    Emilias Bewertung: 

    Gesamt Wertung: 

     

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lesemama1970s avatar
    Lesemama1970vor 2 Monaten
    Einfach zauberhaft

    Lana Minzeblatt: Die kleine Zottelelfe aus dem Kräutergarten ist im Juli 2018 von Claudia Gogolin beim Cherrytea Verlag (Nova MD) erschienen.

     

    Inhalt:

    Lana Minzeblatt ist es in ihrem Kräutergarten langweilig. Der Regenwurm Golo soll ihr helfen die Langeweile zu vertreiben. Als sie dann auf die Kröte Wunnibald und die Brennnessel Eberhilde treffen, nimmt der Nachmittag eine unschöne Wendung. Kommt mit in Lanas Welt.

     

    Meine Meinung:

    Ich habe das Buch zuerst mit meiner Tochter begonnen, die meinte aber nach dem ersten Kapitel, das es doch nichts für sie ist. Zum Glück war gerade meine 5. jährige Nichte zu besuch. Mit ihr zusammen bin ich auf die Reise mit Lana Minzeblatt gegangen. Das Cover ist der absolute Hammer, wer in der Buchhandlung an diesem Buch vorbei gehen würde hätte was verpasst. Das Buch ist mit bunten Illustrationen liebevoll geschmückt. Der Schreibstil ist kindgerecht und die Schrift angenehm groß. Wir haben nur zwei Tage gebraucht bis das Buch fertiggelesen war. In jeder freien Minute musste ich meiner Nichte vorlesen. Es hat ihr total gefallen, dass sie bei dem Buch auch was machen durfte. Die einzelnen Aufgaben sind aber auch einfach prima. Die Erklärung von Humus fand ich total witzig. Die Charaktere sind überwiegend nett und freundlich, wie im echten Leben gibt es natürlich auch hier welche die nerven, es gilt aber immer erst zu sehen warum nervt mich derjenige. Genau wegen solchen Überlegungen gefällt mir das Buch total gut, man denkt über die einzelnen Situationen nach. Am besten hat uns das Glühwürmchen gefallen. Zuerst war meine Nichte etwas ängstlich, weil das erste Bild zum Glühwürmchen-Kapitel doch etwas gruselig rüber kam bei ihr. Ich habe ihr dann meine Idee mit den Glühwürmchen gesagt, da wusste ich noch nicht das es tatsächlich welche sind, dann war sie beruhigt. Das Bild vom Glühwürmchen mit seiner Schlafmütze ist einfach nur goldig. Er hilft Lana sehr auf ihrem Weg zum Ziel zu kommen, ein echter Freund eben, auch wenn sie sich noch nicht so gut kennen. Es war für mich sehr interessant, zu sehen welche Emotionen die Geschichte bei meiner Nichte auslöste, sie hat richtig mitgefiebert und genau das soll ein Kinderbuch ja erreichen. Sie lief durch die Wohnung und meinte immer sie sei Lana Minzeblatt mit Schmetterlingsflügeln, da ihr das Aussehen des Schmetterlings in der Geschichte so gut gefallen hat. Also alles richtig gemacht von der Autorin. Ein Teil des Buchpreises kommt einem guten Zweck zugute, was ich dem Verlag und der Autorin hoch anrechne. Ich würde mich sehr über eine Fortsetzung freuen. Meine Nichte durfte das Buch nach dem Urlaub mit nachhause nehmen worüber sie sich riesig gefreut hat, so kann sie die Geschichte mit ihrer Mutter zusammen noch einmal erleben.

     

    Fazit:

    Dieses Buch muss man einfach gelesen haben. Die kleine Elfe bringt so viel Spaß in die Kinderzimmer, dass es schade wäre, es den Kindern nicht zu ermöglichen Lana kennenzulernen. Von meiner Nichte und mir bekommt Lana auf alle Fälle 5* und 5 Glühwürmchen.

     

    Produktinformation

    Gebundene Ausgabe: 72 Seiten

    Verlag: Cherrytea Verlag (Nova MD); Auflage: 1. Auflage 2018 (6. Juli 2018)

    Sprache: Deutsch

    ISBN-10: 3961115389

    ISBN-13: 978-3961115389

    Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 12 Jahre

    Preis: 12.99 Euro


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    K
    KerstinsBuecherstubevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte für abenteuerlustige Kids
    Wundervolle Geschichte fpr Kids

    Das Cover! Das ist wirklich wunderschön und total süß. Tolle kräftige Farben, die von den Kindern gut wahrgenommen werden können.

    Der Schreibstil ist einfach gehalten, sodass auch Leseanfänger ein paar Seiten schaffen können. Die Kapitel sind kurz.
    Schön fürs Selberlesen, aber auch fürs Vorlesen im Kindergarten. Jeden Tag ein Kapitel. Das passt wunderbar.

    📎»Die Scharfzähne«, keuchte Lana. »Dann werde ich auch dorthin gehen. Ich werde sie retten!«📎

    Lana hat mir als Charakter super gefallen, bin schon gespannt was die Kids sagen. Denn sie ist eben eine kleine freche, aber
    liebenswerte Zottelelfe. Sie erlebt tolle Abenteuer, die absolut kindgerecht geschrieben worden sind. Natürlich gibt es auch hier ein paar Charaktere, die nicht so nett sind. Aber auch sie gehören zum Abenteuer dazu.

    Sehr gelungen finde ich die Mitmachstellen. Denn grade im Kindergarten kommt sowas immer gut an. Denn die Kleinen wollen nicht immer
    nur zuhören, sondern auch gerne selber Aufgaben übernehmen. Oder auch mal Text mitsprechen. Und diese Mitmachgeschichte ist sehr gut umsetzbar, denke ich. Davon werde ich dann aber nochmal berichten.

    ❗️Alles in allem eine wunderbare Geschichte zum Vorlesen, Selberlesen, zum Mitmachen, zum Miterleben!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    naddisblogs avatar
    naddisblogvor 3 Monaten
    Lana Minzeblatt - Ein Buch mit einer tollen Botschaft

    Cover:Das Cover ist richtig niedlich gestaltet und passt genau zur Geschichte der kleinen Zottelelfe.
    Meine Meinung:Es geht um die kleine Zottelelfe Lana, die ihre Mama verloren hat und sich auf eine Abenteuerliche Reise macht um sie zu finden. Eine Reise voller Gefahren und neuen Freunden.
    Den Schreibstil der Autorin empfand ich als sehr locker und angenehm zu lesen. Das Buch ist in 9 etwas längere Kapitel unterteilt, was das Lesen sehr einfach macht. Wir haben das Buch dadurch in 3 Etappen gelesen, was meinen beiden sehr gefallen hat. Die bunten Illustrationen waren dann das i-Tüp­fel­chen auf dem Ei und wurde immer freudig erwartet beim Lesen.
    Die Schrift ist etwas größer gehalten, was es meinem großen sehr leicht gemacht hat das Buch zu lesen, auch für einen Leseanfänger mit Unterstützung gut lesbar. Doch würde ich es lieber einem etwas geübteren Leser vorschlagen da doch einige schwierige Wörter dabei sind, die nicht leicht auszusprechen sind oder die Wortwiederholungen der Namen.
    Was uns besonders gut gefallen hat, ist, das so wichtige Themen wie Vorurteile behandelt werden, das heißt, nur weil man anders aussieht ist man nicht gleich böse. Eine wichtige Botschaft. Um nur eine davon zu nennen.
    Auf eines möchte ich besonders aufmerksam machen. Für jedes Buch was verkauft wird, spendet der Cherrytea Verlag 1,50€ an den Lächelwerk e.V. (www.lächelwerk.de). Ganz große klasse!
    Fazit:Mit Lana Minzeblatt - Die kleine Zottelelfe aus dem Kräutergarten hat die Autorin ein schönes Kinderbuch geschrieben was uns sehr gefallen hat. Es war von Anfang bis Ende stimmig. 5 von 5 Sterne von mir.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Kruemel2006s avatar
    Kruemel2006vor 3 Monaten
    Elfenhaftes Abenteuer

    Klapptext:

    Die kleine Zottelelfe Lana Minzeblatt muss sich auf eine spannende Reise voller Abenteuer begeben, um ihre verschwundene Mutter wiederzufinden. Dabei lernt sie, was Freundschaft, Zusammenhalt und Familie wirklich bedeuten und dass man niemals auf Vorurteile hören sollte. Lana und ihre Freunde nehmen dich mit auf eine tolle Entdeckungstour quer durch den Kräutergarten eines hinkenden Riesen.

     

    Seiten: 72

    Verlag: Cherrytea Verlag (Nova MD)

     

    Mein Fazit:

    Über das niedliche Cover auf das Buch aufmerksam geworden, wurde ich nicht enttäuscht. Ich habe die kleine Zottelelfe auf ihrem Abenteuer begleiten dürfen und hatte wahnsinnig viel Spaß bei. Zugleich habe viele interessante Wesen getroffen und auch noch etwas gelernt. Einfach elfenhaft schön.


    Kommentieren0
    4
    Teilen
    C
    CWidmannvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Für einen Erwachsenen liest es sich holprig. Kinder sind wahrscheinlich nicht so pingelig.
    Ein Abenteuer im Kräutergarten
    Kommentieren0
    0
    Teilen
    addy1611s avatar
    addy1611vor 3 Monaten
    Sehr süß und goldig

    Lana lebt mit Ihren Freunden auf einer Wiese. SIE genießt den Tag und ist nie allein.
    dann bekommt Lana zufällig mit, was mit Ihrer Mutter passiert sein kann und Lana macht sich direkt auf den Weg um Sie zu suchen, Lana lernt einige nette Tiere kenne, die Ihr auch helfen.

    Schön finde ich, das Kinder wirklich etwas bei der Geschichte lernen können und das es ein schöne smimach Buch ist.

    Absolut klasse geschrieben und wirklich soooooo goldig.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Annika_Alipa_s avatar
    Annika_Alipa_vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Meine Tochter Lana und ich lesen gerade zusammen das Buch Es ist tollesBuch was zum mitmachen einlädt und dazu noch was beibringt.
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks