Evernight

von Claudia Gray 
3,8 Sterne bei627 Bewertungen
Evernight
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (409):
BooksofFantasys avatar

Eine Wirklich spannender und gelungener Auftakt.

Kritisch (62):
tamijamy33s avatar

War etwas langatmig

Alle 627 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Evernight"

Der Auftakt zu einer wunderbar romantischen Vampir-Saga
An jedem Ort wäre Bianca lieber als an diesem: Das Evernight-Internat ist eine Eliteschule, und die anderen Schüler sind einfach zu perfekt – zu clever, zu schön, zu rücksichtslos. Als sie Lucas kennenlernt, ist sie davon überzeugt, er sei der einzige normale Mensch in ihrer Umgebung. Bianca merkt sofort, dass es eine besondere Verbindung zwischen ihr und Lucas gibt. Dabei verbirgt er ein Geheimnis, das nicht nur alles auf den Kopf stellt, woran sie glaubt – es könnte auch ihrer Familie und allen, die Bianca kennt, den Tod bringen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442375783
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Blanvalet
Erscheinungsdatum:10.05.2010
Das aktuelle Hörbuch ist am 16.01.2010 bei Der Audio Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne147
  • 4 Sterne262
  • 3 Sterne156
  • 2 Sterne47
  • 1 Stern15
  • Sortieren:
    Erin_J__Steens avatar
    Erin_J__Steenvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Fühlte mich beim Lesen zeitweise veralbert.
    Ungeschickt eingeführte Wendung verringert den Lesespaß

    Die grundlegende Story gefällt mir wirklich gut, die entscheidende Wendung etwa in der Mitte des Buches kommt mir aber viel zu ungeplant vor. 

    Mit der Ich-Erzählerin zur Hälfte des Buches mit Informationen herauszurücken, die für den Leser alles derart verändert, die der Figur aber schon ewig bekannt sind... nee, für mich klang es ein wenig als hätte die Autorin das Ende des Buches in ihrem Kopf erreicht und dann gemerkt, dass noch viele Seiten fehlen und das Buch dann in eine komplett neue Richtung entwickelt. Natürlich gibt es ein Geheimnis um die Akademie und es kann gerne auch genau das sein, aber die Art und Weise wie es dann über dem Leser ausgeschüttet wird, gefiel mir überhaupt nicht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    mangomopss avatar
    mangomopsvor einem Jahr
    wow...

    ... ich hatte nicht gewusst, wer hier eigentlich der Vampir ist. Aber dann war ich echt überrascht und hatte einen wow Effekt. ;)

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    BooksofFantasys avatar
    BooksofFantasyvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine Wirklich spannender und gelungener Auftakt.
    Eine Wirklich spannender und gelungener Auftakt


    Das Cover gefällt mir wirklich gut, und der flüssige Schreibstil von Claudia Gray sorgte dafür, dass ich das Buch in einem Rutsch durch hatte. 


    Bianca war mir sofort sympatisch jedoch ist sie auch viel zu Naiv für ihr Alter. Ich wollte oft ins Buch hüpfen um sie mal richtig durch zu schütteln und ihr sagen dass sie doch mal ihr Hirn einschalten sollte =)


    Trotzdem fand ich die Charaktere gut ausgearbeitet zumindest von den Wichtigsten. Den Rest werde ich vermutlich erst in den Folgebändern erfahren. Ich hoffe es! 


    Ich fand die Geschichte wirklich gut und vor allem die überraschende Wendung im letzten Drittel hat mich kurz staunen lassen, damit hätte ich niemals gerechnet. Meine Vermutungen gingen in ganz andere Richtungen. 


    Fazit: 
    Eine Wirklich spannender und gelungener Auftakt. Ich werde mir die nächsten Bände mit Sicherheit auch holen =) 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    D
    diebuecherverruecktevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Meiner Meinung nach wurde nicht das komplette Potential ausgeschöpft
    Rezension: Evernight

    Meine Meinung


    -Spoiler, Spoiler-


    Ich habe das Buch angefragt, weil ich Bücher liebe, die in einem Internat spielen. Leider wurde ich in dieser Hinsicht etwas enttäuscht.

    Aber fangen wir lieber von vorne an.

    Das Buch wurde aus der Sicht von Bianca erzählt. Diese Sicht war etwas irritierend, da der Leser nicht alle Informationen über Bianca bekommen hat, sondern wichtige Sachen ausgespart wurden und zwar mit Absicht. Die Autorin hat Informationen ausgelassen und dem Leser somit  vorgegaukelt, dass Bianca und alle Mitmenschen, die auf dem Internat leben normal wären. Leider kam in der Hälfte des Buches heraus, dass Bianca eine Art Vampirin ist und auch ihre Mitschüler Vampire sind. Ich bin davon ausgegangen, dass das alles für Bianca neu ist und sie nichts davon wusste, da der Leser nicht mal Ansatzweise etwas davon erfahren hat, aber am Ende kam raus, dass Bianca mit dem Wissen aufgewachsen ist und für sie die ganze Situation normal ist. Die Autorin hat versucht, keine Klischee Geschichte zu schreiben, aber durch ihr Versuch dem Leser etwas zu verheimlichen, hat sie das Buch zum schlechten gewendet. Leider war auch alles etwas oberflächlich beschrieben und auf das Internatsleben wurde gar nicht richtig eingegangen, was ich extrem schade fand.  Die Geschichte um die Vampire fand ich ganz in Ordnung und auch sehr schön ausgearbeitet. Die Charaktere waren leider auch ein bisschen oberflächlich beschrieben und ich hätte gerne mehr von Lucas und Bianca erfahren. Insgesamt hätte das Buch vielleicht etwas dicker sein können, dann hätte die Autorin nicht alles so schnell abstempeln müssen. Das Ende fand ich aber sehr spannend und manche Wendungen haben mich wirklich überrascht. Vielleicht werde ich sogar den zweiten Band lesen und der ganzen Geschichte noch eine Chance geben.

    Der Schreibstil war ganz okay, aber nicht hervorragend. Manche Stellen haben sich gezogen, andere dafür wiederum nicht. Alles war etwas oberflächlich geschrieben. Die Kapitellänge war okay und hat das Lesen nicht erschwert.  Ich habe trotzdem etwas länger zum Lesen gebraucht.



    Fazit


    Das Potential der Geschichte wurde nicht richtig ausgeschöpft. Der Versuch nicht klischeehaft zu werden, hat das Buch etwas ruiniert, aber es war trotzdem am Ende Spannung da.

     Direkt weiterempfehlen kann ich es nicht, aber ich werde vielleicht den zweiten Band lesen und der Reihe noch eine Chance geben.


    3/5 Pfötchen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    N
    NataliaMelikevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein geniales Buch über Liebe, Vampire und ihre Feinde!
    Ein tolles Buch mit interessanter Story ;)

    Inhalt (Klappentext):
    Als ich Lucas kennen lernte, war ich davon überzeugt, er sei der einzige normale Mensch in meiner Umgebung. Dabei hat er ein Geheimnis, das nicht nur alles auf den Kopf stellt, woran ich glaube - es könnte auch meiner Familie und allen, die ich kenne, den Tod bringen!

    Zur Story: 
    Ich fand die Story sehr gut! Interessant und auch relativ abwechslungs reich! War für mich ein 5 Sterne Buch! Wenn man Vampire mag sollte man diese Reihe mal anlesen und selbst gucken, wie es einem gefällt.. ;)

    Zu den Charakteren:

    Bianca:
    Ihr Charakter ist sehr schüchtern. Sie will selbst mutiger sein und wünschte in manchen Momenten sie wäre so selbstsicher wie manch andere!
    Lucas:
    Man kann sagen er wäre ein Draufgänger... Allerdings sehe ich ihn eher als Beschützer!

    Zum Cover:
    Ich finde das Cover schlicht aber auch wunderschön genauso wie das der folge Bände!



    Achtung Spoiler!
    Dieser Teil meiner Rezension könnte Spoilern falls man das Buch noch nicht gelesen hat ;)


    Ich fand es ein bisschen verwirrend, dass Bianca auf einmal alles über die Vampire wusste... erst war es so als würde sie, als Raquel ihr ihre Theorie mit den Vampiren mitteilte, überhaupt nicht dran galubte! Dann aber, nachdem sie Lucas gebissen hatte, schien es so als ob sie schon immer bescheid wusste.. Es hat irgendwie etwas gefehlt. Ansonsten war es für mich dennoch ein 5 Sterne Buch, da ich da auch mal ein Auge zu gedrückt habe ;)

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    booksaremorethanmagicwordss avatar
    booksaremorethanmagicwordsvor 2 Jahren
    Ein gutes Buch für zwischendurch

    Das Buch:

    Das Buch wirft einen mitten in die Gedanken der Protagonistin und führ einen somit in die Geschichte ein. Das erste Ereignis in dem Buch lässt die Protagonistin sofort sympathisch wirken. Mein größter Kritik Punkt war, dass sie das Geheimnis schon kannte und es für den Leser so plötzlich kam und die Charaktere es für selbstverständlich hielten. Die letzten fünfzig Seiten des Buches haben mich positiv überrascht.

    Der Schreibstil:

    Er ist angenehm, flüssig und luftig. Dadurch hat es mir viel Freude gemacht es zu lesen. Die Prologe waren alle gut nachvollziehbar.

    Das Cover:

    Ist schön gestaltet und  eher schlicht gehalten. Doch die verschnörkelte Schrift ist sehr passend und untermalt das Cover perfekt.

    Die Protagonistin:

    Bianca, wirkte an einigen Stellen sehr naiv und verhielt sich unreif. Doch im Laufe des Buches nahm man eine Veränderung war, zu der auch Lucas etwas beizutragen hatte. Ihr Verhältnis zu ihren Freunden verliert sie nicht aus den Augen. Auch zu ihren Eltern hat sie ein gute Verhältnis und versteht sich super mit ihnen. Ich konnte mich super in sie hineinversetzten und verstehen.

    Die Nebencharaktere:

    Alle Charaktere sind super aufeinander abgestimmt und ergänzen sich gut. Lucas wirkt immer etwas dunkel und düster, so das man eine Vermutung hat, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Dazu kommt noch, dass er sich öfters von Bianca distanziert.

    Fazit:

    Das Buch hat mir gefallen und hat auf jeden Fall Spaß gemacht, trotzdem gab es ein paar unklare Stellen. Im Goßen und Ganzen hat mir die Geschichte aber gefallen und ich werde auf jeden Fall, die weiteren Bände lesen. Außerdem war das Ende noch mal ein echter Spannungsschub und hat Lust auf die weiteren Bände gemacht.

    Vielen lieben Dank an den Blanvalet Verlag, für das bereitstellen des Buches :)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    tamijamy33s avatar
    tamijamy33vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: War etwas langatmig
    War ok

    Also ich war ehrlich gesagt voller Motivation dieses Buch zu lesen, zumal es ja auch nach Twiglight raus kam und es als "derNachfolger für alle Twighligt-Fans" beschrieben wurde. Ich muss sagen ich habe schon bessere Vampir Bücher gelesen. es war zwischendurch sehr lang atmig so dass ich kurz davor war das Buch ab zu brechen. Es gab dann irgendwann eine Wandlung in dem Buch womit ich gar nicht gerechnet hätte. Aber danach war die Spannung dann auch gleich wieder vorbei. ich konnte nicht wirklich von der Geschichte überzeugt werden. Ich weiß nicht ob ich die Folgebände noch lesen werde. Schade.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    DarkMarons avatar
    DarkMaronvor 2 Jahren
    Vampir Geschichte

    Evernight, ein Internat für junge Schüler/in. Bianca ist eine von diesen Schülerinnen, da ihre Eltern ab diesem Schuljahr dort als Lehrer eingestellt sind. Doch Bianca fühlt sich nicht ganz wohl dort, liegt es an ihrem Geheimnis. Bevor das neue Schuljahr beginnen tut, lernt sie die neuen Schüler Lucas kennen, gleich zu Beginn findet Bianca etwas an ihm. Die beiden kommen sich näher und werden sogar ein Paar. Doch eines Nachts passiert das, was nicht hätte passieren dürfen. Bianca beißt Lucas in den Hals, ihr Geheimnis das sie eine noch nicht voll Vampirin ist nun gelüftet. Doch Lucas erinnert sich an diesen Vorfall nicht mehr. Doch Bianca ihr Geheimnis bleibt nicht lange Geheim, da Lucas es doch herrausfinden tut. Jetzt weiß Lucas, dass Evernight eine Schule voller Vampire ist und ein paar Menschen ist. Doch keiner hätte damit gerechnet das auch er ein Geheimnis hat. Wie es wohl weiter geht mit den beiden, kann ihre Liebe da bestehen.
    Die Geschichte ist sehr schön geschrieben und lässt sich sehr gut lesen. Im Ganzen fand ich, ist auch etwas Spannung mitdrin, da man sich öfters fragen tut, wie es doch weiter geht, passiert das nun oder doch nicht. Also wer gerne Vampir Geschichten lesen tut, sollte es mit diesem Buch versuchen. Bin schon gespannt, wie Band 2 sein wird und wie es in der Liebe zwischen Bianca und Lucas weiter geht.

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    Melie99s avatar
    Melie99vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Gefühlvoll, romantisch und lustig :)
    Ein gutes Buch für zwischendurch!

    Das Cover des Buches ist meiner Meinung nach nichts Besonderes. Allerdings ist es sehr sinnlich gestaltet. „Evernight“ ist der erste Band einer mehrteiligen Reihe von Claudia Gray.

    Die Geschichte ist grundsätzlich ganz interessant, aber es gibt leider auch ein paar langweilige Stellen, die ganz schön langatmig waren. Der Schreibstil der Autorin ist einzigartig. In diesem Buch wird eine wunderschöne verbotene Liebe dargestellt, die für Romantiker herzzerreißend ist.

    Lucas, einer der Hauptcharaktere, gibt sich sehr geheimnisvoll. Das Buch ist aus der Sicht von Bianca geschrieben. Ich finde, dass das eine sehr gute Wahl der Autorin war. Bianca ist sehr in sich gekehrt und kann schwer neue Freunde finden. Sie ist richtig schüchtern und ängstlich, wenn es um neue Bekanntschaften geht, allerdings hat sie bei Lucas keine Probleme damit und fühlt sich sofort zu ihm hingezogen. Die Schulleiterin Mrs. Bethany verbirgt auch irgendein Geheimnis.

    Das Buch war sehr lustig, romantisch und gefühlvoll. Es hat richtig Spaß gemacht, es zu lesen. Ich finde, dass es ein gutes Buch für zwischendurch ist, allerdings auch nicht atemberaubend gut.

    Das Ende finde ich sehr schön und passend. Ich gebe dem Buch 4 Sterne, da es für die volle Punktzahl doch nicht gereicht hat. Ich freue mich schon auf den zweiten Band, der auch schon in meinem Regal bereit steht.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    angeltearzs avatar
    angeltearzvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine tolle Geschichte, die mich wirklich gefesselt hat. Ein genialer Auftakt zu einer tollen Reihe.
    Evernight


    Den 3. Band hatte ich vor einiger Zeit mal gelesen. Ich habe erst später rausgefunden, dass es überhaupt der 3. Band war. Gemerkt hatte ich es während des Lesens nicht, dass es irgendwie eine Vorgeschichte geben müsste.

    Als ich es dann rausgefunden hatte, wollte ich natürlich sehr gerne wissen, wie alles passiert ist. Also wie es dazu kam, dass es jetzt so ist. Band 1 ist dieses Buch.

    Bianca und Lucas lernen sich kennen und lieben. Erst haben beide Geheimnisse voreinander, die auch mir als Leserin verborgen geblieben sind. Nach und nach kam es zum Vorschein. Ja, ich kann die Geheimnisse ja nun, aber für jemanden, der der Reihe noch nicht kennt ist es echt klasse. Die Autorin schafft es perfekt, die Geheimnisse geheim zu behalten. Mit keinem Wörtchen wird auch nur eine Andeutung gemacht - bis die Bombe platzt. Genial!

    Mich hat das Buch regelrecht gefesselt. Die Story ist so toll und sie wird nicht umsonst als "Twilight"-Nachfolger gehandelt.

    Band 2 und 4 stehen recht weit oben auf meiner Wunschliste.

    Das Cover ist so schön, obwohl ich rot eigentlich ganz schrecklich finde. Die Titelschrift gefällt mir auch sehr gut. Passt super zusammen!

    Fazit: Eine tolle Geschichte, die mich wirklich gefesselt hat. Ein genialer Auftakt zu einer tollen Reihe.

    Kommentieren0
    157
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    -Anett-s avatar
    Hallo zusammen!

    In der Gruppe "Serien-Leserunden" haben wir beschlossen gemeinsam "Evernight" (Band 01) von Claudia Gray zu lesen.

    Bücher gibt es leider keine zu gewinnen, aber wer sich uns anschließen möchte, ist herzlich willkommen :)

    Los geht´s am 15.08.15
    -Anett-s avatar
    Letzter Beitrag von  -Anett-vor 3 Jahren
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks