Evernight - Gefährtin der Morgenröte

von Claudia Gray 
3,7 Sterne bei150 Bewertungen
Evernight - Gefährtin der Morgenröte
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (92):

Tolles Ende der Evernight-Reihe :) ♥

Kritisch (16):
Diem_Anhs avatar

Leider sehr enttäuschend, sonst wäre die Serie mein Favorit gewesen.

Alle 150 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Evernight - Gefährtin der Morgenröte"

Ihre Liebe überwindet alle Grenzen.

Noch nie war die Barriere zwischen Bianca und ihrem geliebten Lucas größer. Denn Lucas wurde in einen Blutsauger verwandelt und wird nicht nur von seiner Familie gejagt, die sich ganz dem Töten von Vampiren verschrieben hat. Er muss auch lernen, seinen Blutdurst zu bezwingen. Da entdeckt Bianca, dass sie als Geist doch nicht so machtlos ist, wie alle behaupten. Im Gegenteil! Es scheint sogar einen Weg zu geben, um Lucas zu erlösen – wenn Bianca bereit ist, sich für ihn zu opfern …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442269228
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:416 Seiten
Verlag:Blanvalet
Erscheinungsdatum:19.08.2013
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.03.2012 bei Der Audio Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne39
  • 4 Sterne53
  • 3 Sterne42
  • 2 Sterne12
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    Naikes avatar
    Naikevor 8 Monaten
    Tanz auf der Grenze

    Schöner Abschluss der langen Reihe, auch wenn ich gerne noch eine bestimmte Person gelyncht hätte, aber das passiert vielleicht ja noch in dem Extra-Band, der Balthasars Geschichte näher beleuchtet. Eine solche Art der Fortsetzung mag ich aber nicht so sehr, wenn es dann nicht mehr um die bisherigen Protagonisten geht, deshalb habe ich noch nicht entschieden, ob ich es später vielleicht noch lesen werde. Besonders verlockend klingt die Inhaltsbeschreibung jedenfalls nicht, ich glaube, Claudia Gray wollte Balthasar nur nicht leer ausgehen lassen. ;o)Insgesamt hätte man die Geschichte sicher um einiges kürzen können, Jugendreihen ziehen sich häufig zu sehr in die Länge, wie auch Night School, was ich gerade parallel lese. Aber für mich ist das immer dann nicht so tragisch, wenn ich die Figuren mag, und das war hier der Fall. Die Auslegung der Existenzmerkmale von Vampiren und Geister war mir in Evernight ein bisschen zu frei, aber ab und zu kann man sich auch mal ruhig auf weniger Traditonelles einlassen, wenn ein Autor es nicht völlig übertreibt. Gray ist der Tanz auf der Grenze noch gelungen.
    Die deutschen Untertitel der Bände finde ich übrigens seltsam unpassend, zu pathetisch für die durchweg eher ohne große Worte erzählte Geschichte. Auch die Cover lassen eher auf Erwachsenen-Inhalte, statt auf eine Internats-Geschichte schließen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    angeltearzs avatar
    angeltearzvor 2 Jahren
    Evernight - Gefährtin der Morgenröte


    Der 4. und letzte Band einer Reihe, die mir bisher wirklich gut gefallen hat.

    Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr gerne. Sie schreibt leicht und locker. Sobald man anfängt zu lesen fühlt man sich geborgen und mag gar nicht wieder aufhören zu lesen.

    Ich mag die Charaktere total gerne. Bianca hat sich in den Bänden immer weiter entwickelt und irgendwie ist sie auch erwachsener geworden. Das sie aber ein Teenie ist, merkt man schon noch. Aber das ist okay so, denn ich mag sie so wie sie ist.
    Lucas ging mir mit seiner Einstellung allerdings etwas auf den Keks, was sich aber zum Ende hin wieder gefangen hat.

    Die Geschichte an sich hat sich in diesem letzten Band in eine andere Richtung entwickelt, als ich es mit in den vorherigen Bänden ausgemalt habe bzw. wie es bei mir angekommen ist. Wenn die Geschichte nicht so vorhersehbar ist, ist es doch gut. Auch wenn man sich in die Geschichte verliebt und dann wird es im letzten Band dann doch wieder ganz anders. Aber Anders ist in dem Fall gar nicht schlecht.
    Das Ende des Buches war anders, als ich erwartet habe. Aber dieses Ende gefällt mir so ganz gut, wie es ist.

    Gerade bei dem letzten Band fällt auf, dass man die Reihe vorher gelesen haben sollte. Man kann mit diesem Band sonst gar nichts anfangen.
    Ich möchte die Reihe wirklich empfehlen!

    Das Cover: Ich finde die Cover total schön. Braun und Ocker ist jetzt nicht unbedingt meine Farbe, aber das Gesamtbild passt.

    Fazit: Ein toller Abschluss einer tollen Reihe. Dicke Empfehlung

    Kommentieren0
    26
    Teilen
    coala_bookss avatar
    coala_booksvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Nette Abschluss der Reihe, aber teilweise etwas verwirrend und zu kontruiert.
    Endlich der Abschluss, wenn auch etwas zäh und unbefriedigend


    Der packende Abschluss der Evernight-Reihe von Claudia Gray, kann nur bedingt überzeugen. Ja, die Beziehung von Bianca und Lucas steht auch weiterhin unter keinem guten Stern und wurde durch die Verwandlung von Lucas zu einem Vampir deutlich komplizierter, vor allem, da ihn seine Vampirjäger Familie nun notgedrungen auch noch verfolgt. Doch Bianca lernt, dass ihr als Geist mehr Möglichkeiten offen stehen, als vermutet.

    Der Notgedrungene Rückkehr in die Evernight Akademie hilft der Geschichte dabei enorm und bekannte Charaktere bereichern die Geschichte. Dennoch waren die Ereignisse um die Geister doch lange etwas verwirrend und konnten nicht voll überzeugen. Die Geister erhalten zwar etwas mehr Tiefe und man lernt mehr über sie, aber viele Fragen bleiben dennoch offen.  Die Handlung wirkt doch meistens etwas zu konstruiert und zäh, sodass Lesefreude lange nicht aufkommen wollte. Die Handlung hat lange Zeit keine Höhen und Tiefen. Einzig zu Ende kommt es zum großen Showdown, der jedoch nicht wirklich überzeugen konnte, da er doch etwas zu schnell abgehandelt wurde. Die Geschichte von Bianca und Lucas war ziemlich vorhersehbar. Dabei kamen andere spannende Charaktere viel zu kurz und Handlungsstränge mit viel Potential wurden nicht ausreichend behandelt. Einzig, dass es ein Sequel zu Balthazar gibt, stimmt etwas versöhnlich und lässt auf den Abschluss einiger Handlungsstränge hoffen.

    Ein doch eher schwacher Abschluss der Reihe, bei dem viel nur unbefriedigend abgehandelt wird und einiges offen bleibt. Die Handlung ist zeitweise verwirrend und vieles wirkt zu konstruiert, damit die Geschichte endlich ein Ende findet. Gut lesbar, aber der Anfang der Reihe war definitiv stärker. 

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    ShellyArgeneaus avatar
    ShellyArgeneauvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Tolles Ende der Reihe :)
    Claudia Gray - Evernight: Gefährtin der Morgenröte

    Inhalt:
    Ihre Liebe überwindet alle Grenzen.
    Noch nie war die Barriere zwischen Bianca und ihrem geliebten Lucas größer. Denn Lucas wurde in einen Blutsauger verwandelt und wird nicht nur von seiner Familie gejagt, die sich ganz dem Töten von Vampiren verschrieben hat. Er muss auch lernen, seinen Blutdurst zu bezwingen. Da entdeckt Bianca, dass sie als Geist doch nicht so machtlos ist, wie alle behaupten. Im Gegenteil! Es scheint sogar einen Weg zu geben, um Lucas zu erlösen - wenn Bianca bereit ist, sich für ihn zu opfern ...


    Meine Meinung:
    Ich liebe die Reihe. Ich kann mich so verdammt super mit Bianca identifizieren und alleine wie das Buch angefangen hat... super aufregend. Ich konnte Bianca in vielen Dingen verstehen und wäre auch super sauer auf Balthazar gewesen... wenn ich ihn nicht soo lieben würde  Da wäre ich auf Raquel um einiges wütender gewesen aber die hat sich ja auch wieder eingekriegt. Lucas tat mir auf eine Weise total leid und ich konnte mich für seine Mutter nur schämen. Ich war wie als ich es zum ersten Mal gelesen habe total geschockt bei paar Sachen und ich denke ich werde die Reihe auch noch ein 6tes Mal lesen Vic und Ranulf find ich auch super toll und Skye wird ja in dem Einzelband "Balthazar" auch wichtig und ich kann euch das Buch auch nur empfehlen der Balthazar genauso sehr liebt wie ich  Das Buch hier finde ich super toll aber beim Ende hab ich mich etwas beschwert weil es leicht ungerecht ist aber wer das Buch gelesen hat weiß was ich meine und wer es lesen wird wird es bald verstehen was ich meine  

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    DieLeseKatze611s avatar
    DieLeseKatze611vor 5 Jahren
    Gefährtin der Morgenröte

    Noch nie war die Barriere zwischen Bianca und ihrem geliebten Lucas größer. Denn während sie nun ein Geist ist, wurde Lucas von einem Vampir in einen Blutsauger verwandelt. Diese beiden Völker jedoch sind nur durch ihren Hass aufeinander verbunden. Nun wird Lucas nicht nur von seiner Familie gejagt, die sich ganz dem Töten von Vampiren verschrieben hat. Er muss auch lernen, seinen Blutdurst zu bezwingen. Da entdeckt Bianca, dass sie als Geist doch nicht so machtlos ist, wie alle behaupten. Im Gegenteil! Es scheint sogar einen Weg zu geben, um Lucas zu erlösen wenn Bianca bereit ist, sich für ihn zu opfern.

    Während sich Bianca immer mehr mit ihrem neuen Ich zurecht findet muss auch Lucas das akzeptieren was aus ihm geworden ist. Die gemeinsamen Freunde stehen ihnen nach wie vor zur Seite. Das Ende zu dieser Reihe ist absolut gelungen und verdient alle Sternchen! ;-)

    Kommentieren0
    35
    Teilen
    Miias avatar
    Miiavor 5 Jahren
    Schwach

    Dies ist der letzte Teil der Evernight Reihe. Die Rezension kann somit Spoiler zu den vorherigen Teilen enthalten.

    Ich muss leider sagen, dass es mich nicht verwundert, dass dieser Teil wirklich der Schlechteste von allen ist.
    Man hat sehr stark das Gefühl, dass die Autorin irgendwie noch ein Buch füllen musste und sich nur noch Gedanken um das Ende gemacht hatte und um sonst nichts.
    Die ganze Zeit passiert eigentlich nicht wirklich was. Lukas ist ein Vampir, Bianca ein Geist und das wars am Ende auch.
    Der Rest ist einfach leider nur noch lahm.
    Das Ende von Charity ist lahm, das Ende des Bösen ist lahm. Das plötzlich ein Mädchen (Skye) mit im Spiel ist, die vorher nie erwähnt wurde, find ich auch etwas stark daher geholt. Wäre doch viel schöner gewesen, wenn jemand diese Rolle übernommen hätte, den man kennt und mag.

    Ich finds schade, weil die Geschichte einfach mehr hätte hergeben können. Der letzte Band enttäuscht mich leider und hat mich nicht berührt.


    Kommentieren0
    7
    Teilen
    janina_schulzs avatar
    janina_schulzvor 6 Jahren
    Rezension zu "Evernight - Gefährtin der Morgenröte" von Claudia Gray

    Worum geht´s:
    Das dramatische Finale der SPIEGEL-Bestseller-Reihe Noch nie war die Barriere zwischen Bianca und ihrem geliebten Lucas größer. Denn während sie nun ein Geist ist, wurde Lucas von einem Vampir in einen Blutsauger verwandelt. Diese beiden Völker jedoch sind nur durch ihren Hass aufeinander verbunden. Nun wird Lucas nicht nur von seiner Familie gejagt, die sich ganz dem Töten von Vampiren verschrieben hat. Er muss auch lernen, seinen Blutdurst zu bezwingen. Da entdeckt Bianca, dass sie als Geist doch nicht so machtlos ist, wie alle behaupten. Im Gegenteil! Es scheint sogar einen Weg zu geben, um Lucas zu erlösen – wenn Bianca bereit ist, sich für ihn zu opfern …(Verlagstext)

    Meine Meinung: Angangs war ich etwas gelangweilt. Die ersten 200 Seiten behandeln die gleichen Probleme wie Band 3 und ich konnte mir auch nicht vorstellen, wie das Buch zu Ende gehen soll. Aber zur Mitte hin hat es sich dann gewendet und es wurde auf einmal richtig spannend. Es passieren Dinge, die so glaube ich keiner erwartet hat, der die ersten 3 Bände gelesen hat. Somit ist es für mich auf jeden Fall ein gelungenes Ende der Evernight-Reihe. Mehr will ich nicht verraten ;-) am besten selber lesen!!

    Fazit & Bewertung: Da es zu Beginn ein wenig öde ist, ziehe ich einen Stern ab, aber es lohnt sich definitiv diese Reihe zu lesen.

    4**

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Miracujas avatar
    Miracujavor 6 Jahren
    Rezension zu "Evernight - Gefährtin der Morgenröte" von Claudia Gray

    Dieses Buch hat mich total umgehauen, und zwar nicht wegen der Vampirklischees, die darin vorkommen, sondern, weil es in der Buchmitte den absolut unvorhersehbaren Twist gibt. Hammer! Ich konnte es nicht glauben. Allein deshalb muss ich das Buch mit 5 Sternen bewerten. Aber auch die Erzählweise gefiel mir, sie ist sehr lebendig (trotz der Untoten).

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Donatas avatar
    Donatavor 6 Jahren
    Rezension zu "Evernight - Gefährtin der Morgenröte" von Claudia Gray

    Tolles Ende der Evernight-Reihe. Bianca hat viele Probleme als Geist und Lucas fast noch mehr als Vampir. Doch gemeinsam gelingt es ihnen Mrs. Bethany zu besiegen und dem schwarzen Kreuz zu entkommen. Spannend geschrieben und auch fürs Herz ist wieder was dabei :-)

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    annikkis avatar
    annikkivor 6 Jahren
    Rezension zu "Evernight - Gefährtin der Morgenröte: Roman" von Claudia Gray

    Inhalt:

    Das Schicksal hat gnadenlos zugeschlagen, Bianca ist nun ein Geist und ihr Geliebter Lucas ist zu dem geworden was er einst verfolgt und getötet hat – ein Vampir. Doch Bianca kann ihn nicht aufgeben und entschließt sich dazu ihn nicht zu töten.

    Während Bianca nun versucht zu begreifen was es bedeutet ein Geist zu sei und welche Kräfte sie hat. Versucht Lucas seinen Blutdurst zu stillen und damit klar zukommen das er nun in einem toten Körper leben muss. Aber für Bianca ist er bereit sich seinen Dämonen zu stellen.

    Da ist es doch ein kleiner Trost das sich Bianca mit Hilfe von Gegenständen die ihr in ihrem Leben wichtig waren eine feste Gestalt anzunehmen, somit wird sie für immer mit Lucas zusammen sein können, doch Lucas hat seinen Durst noch nicht unter Kontrolle und so beschließen die beiden wieder nach Evernight zu gehen. Denn nur dort wird er lernen können seine neue Existenz zu akzeptieren.

    Unterstützt werden sie dabei von Balthazar, Vic und Ranulf, denn dies sind die einzigen denen die beiden noch trauen können. Denn selbst Lucas Mutter sieht ihn ihrem Sohn nur noch das Monster und so wird er vom Schwarzen Kreuz gejagt. Mrs. Bethany nimmt Lucas in Evernight auf und wie es scheint hegt sie keinen Groll mehr gegen ihn. Im Gegenteil es macht denn Anschein das die beiden nun auf eine Art verbunden sind die sich Bianca noch nicht erklären kann.

    Doch schnell stellt sich heraus das es in Evernight kein sicherer Ort für Bianca ist, denn in der ganzen Schule sind Geisterfallen aufgestellt, wie es scheint hat es Mrs. Bethany auf die Geister abgesehen und will sie mit aller macht einfangen, aber warum nur, zu welchem Zweck tut sie dies?

    Bianca muss diesem Geheimnis auf die schliche kommen, zusammen mit Lucas versucht sie dahinter zu kommen. Doch je mehr Lucas nachforscht desto näher kommt er Mrs Bethany und zeigt langsam kein Verständnis mehr für Biancas Misstrauen. Nun ist sie auf sich gestellt, unerwartet bekommt sie Hilfe von dem Geist Christoph der ihr begreiflich macht wie wertvoll und wichtig Bianca ist und das sie es schaffen kann Mrs Bethany aufzuhalten.

    Meine Meinung:

    Wieder setzt die Autorin nahtlos an die voran gegangene Geschichte an so das man gleich wieder in die Welt von Bianca und Lucas gezogen wird.

    Ich war begeistert und überrascht wie gut die Geschichte auch weiterhin funktioniert hat obwohl Bianca nun ein Geist und Lucas ein Vampir. Die beiden können sich immer noch nahe sein und einander halt geben, fast scheint es so als hätte sich ihre Beziehung trotz dem Tod der beiden nicht verändert.

    Schön ist es auch das die Geschichte dort endet wo sie für die beiden begonnen hat. Auch wenn wieder altbekannte Charaktere mit von der Partie sind so ist das Augenmerk doch deutlich auf Bianca und Lucas gerichtet, da beide erst mit ihren neuen Leben klarkommen müssen werde hier die Höhen und Tiefen ihrer Entwicklung beschrieben.

    Auch wenn das Ende der Geschichte und somit das Ende der ganzen Reihe schön und passend war so hatte es doch einen bitteren Nachgeschmack. Aber ich bin mir sicher das dies das beste Ende für Bianca und Lucas ist, denn sonst wäre es wahrscheinlich zu kitschig oder traurig geworden.

    Ich war im ganzen immer begeistert von den Büchern der Evernight Reihe und finde das nach 4 Büchern die Reihe ein angemessenes Ende gefunden hat das die Leser sicher begeistern wird.

    Kommentieren0
    14
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks