Claudia Gray Evernight - Gefährtin der Morgenröte

(140)

Lovelybooks Bewertung

  • 170 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 3 Leser
  • 14 Rezensionen
(36)
(49)
(42)
(10)
(3)

Inhaltsangabe zu „Evernight - Gefährtin der Morgenröte“ von Claudia Gray

Ihre Liebe überwindet alle Grenzen. Noch nie war die Barriere zwischen Bianca und ihrem geliebten Lucas größer. Denn Lucas wurde in einen Blutsauger verwandelt und wird nicht nur von seiner Familie gejagt, die sich ganz dem Töten von Vampiren verschrieben hat. Er muss auch lernen, seinen Blutdurst zu bezwingen. Da entdeckt Bianca, dass sie als Geist doch nicht so machtlos ist, wie alle behaupten. Im Gegenteil! Es scheint sogar einen Weg zu geben, um Lucas zu erlösen – wenn Bianca bereit ist, sich für ihn zu opfern …

Für meinen Geschmack kam das Ende zu abrupt

— Plovesreading
Plovesreading

Nicht so ganz meins, schlechter als die anderen Teile

— MissLux82
MissLux82

Nette Abschluss der Reihe, aber teilweise etwas verwirrend und zu kontruiert.

— coala_books
coala_books

Tolles Ende der Evernight-Reihe :) ♥

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein bisschen Traurig für die Charakter im Hintergrund! Aber sonst richtig toll!

— DieEmily
DieEmily

Den 4. Teil fand ich ok, aber auch nicht mehr so der Hit. Diese Geistersache war einfach nicht meins.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Naja, nur bis zur Häfte gelesen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ganz ok. Nicht so toll wie die Vorgänger....

— LillianMcCarthy
LillianMcCarthy

Mir hat das Buch gefallen, aber das Ende hat mich nicht umgehauen...

— AnnaLange
AnnaLange

Leider sehr enttäuschend, sonst wäre die Serie mein Favorit gewesen.

— Diem_Anh
Diem_Anh

Stöbern in Fantasy

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Opfermond ist ein Roman, den man nicht so einfach wieder aus den Händen legen kann.

Kitsune87

Die Stadt der verbotenen Träume

Wow.. mal was völlig anderes.. Interpetationen sind erlaubt ;)

littleturtle

Die wundersame Welt der Fabelwesen. Abigail & Darien

Lass Dich verzaubern von der wundersamen Welt der Fabelwesen, und tauche ein in die Welt von Elfen, Einhörnern und Drachen.

Angela_Matull

Herbstprinzessin: Donnergrollen

Toller Auftakt der Reihe

vonnee

Das Erwachen des Feuers

Grandioser Auftakt!

Babyv

Mia - Die neue Welt

Eine schöne Geschichte mit Spannung und Romantik, welche in einer faszinierenden Parallelwelt spielt.

elafisch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Evernight - Gefährtin der Morgenröte

    Evernight - Gefährtin der Morgenröte
    angeltearz

    angeltearz

    26. December 2016 um 19:08

    Der 4. und letzte Band einer Reihe, die mir bisher wirklich gut gefallen hat.Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr gerne. Sie schreibt leicht und locker. Sobald man anfängt zu lesen fühlt man sich geborgen und mag gar nicht wieder aufhören zu lesen.Ich mag die Charaktere total gerne. Bianca hat sich in den Bänden immer weiter entwickelt und irgendwie ist sie auch erwachsener geworden. Das sie aber ein Teenie ist, merkt man schon noch. Aber das ist okay so, denn ich mag sie so wie sie ist.Lucas ging mir mit seiner Einstellung allerdings etwas auf den Keks, was sich aber zum Ende hin wieder gefangen hat.Die Geschichte an sich hat sich in diesem letzten Band in eine andere Richtung entwickelt, als ich es mit in den vorherigen Bänden ausgemalt habe bzw. wie es bei mir angekommen ist. Wenn die Geschichte nicht so vorhersehbar ist, ist es doch gut. Auch wenn man sich in die Geschichte verliebt und dann wird es im letzten Band dann doch wieder ganz anders. Aber Anders ist in dem Fall gar nicht schlecht.Das Ende des Buches war anders, als ich erwartet habe. Aber dieses Ende gefällt mir so ganz gut, wie es ist.Gerade bei dem letzten Band fällt auf, dass man die Reihe vorher gelesen haben sollte. Man kann mit diesem Band sonst gar nichts anfangen.Ich möchte die Reihe wirklich empfehlen!Das Cover: Ich finde die Cover total schön. Braun und Ocker ist jetzt nicht unbedingt meine Farbe, aber das Gesamtbild passt.Fazit: Ein toller Abschluss einer tollen Reihe. Dicke Empfehlung

    Mehr
  • Endlich der Abschluss, wenn auch etwas zäh und unbefriedigend

    Evernight - Gefährtin der Morgenröte
    coala_books

    coala_books

    18. July 2016 um 17:08

    Der packende Abschluss der Evernight-Reihe von Claudia Gray, kann nur bedingt überzeugen. Ja, die Beziehung von Bianca und Lucas steht auch weiterhin unter keinem guten Stern und wurde durch die Verwandlung von Lucas zu einem Vampir deutlich komplizierter, vor allem, da ihn seine Vampirjäger Familie nun notgedrungen auch noch verfolgt. Doch Bianca lernt, dass ihr als Geist mehr Möglichkeiten offen stehen, als vermutet.Der Notgedrungene Rückkehr in die Evernight Akademie hilft der Geschichte dabei enorm und bekannte Charaktere bereichern die Geschichte. Dennoch waren die Ereignisse um die Geister doch lange etwas verwirrend und konnten nicht voll überzeugen. Die Geister erhalten zwar etwas mehr Tiefe und man lernt mehr über sie, aber viele Fragen bleiben dennoch offen.  Die Handlung wirkt doch meistens etwas zu konstruiert und zäh, sodass Lesefreude lange nicht aufkommen wollte. Die Handlung hat lange Zeit keine Höhen und Tiefen. Einzig zu Ende kommt es zum großen Showdown, der jedoch nicht wirklich überzeugen konnte, da er doch etwas zu schnell abgehandelt wurde. Die Geschichte von Bianca und Lucas war ziemlich vorhersehbar. Dabei kamen andere spannende Charaktere viel zu kurz und Handlungsstränge mit viel Potential wurden nicht ausreichend behandelt. Einzig, dass es ein Sequel zu Balthazar gibt, stimmt etwas versöhnlich und lässt auf den Abschluss einiger Handlungsstränge hoffen.Ein doch eher schwacher Abschluss der Reihe, bei dem viel nur unbefriedigend abgehandelt wird und einiges offen bleibt. Die Handlung ist zeitweise verwirrend und vieles wirkt zu konstruiert, damit die Geschichte endlich ein Ende findet. Gut lesbar, aber der Anfang der Reihe war definitiv stärker. 

    Mehr
  • Claudia Gray - Evernight: Gefährtin der Morgenröte

    Evernight - Gefährtin der Morgenröte
    ShellyArgeneau

    ShellyArgeneau

    15. March 2015 um 15:51

    Inhalt: Ihre Liebe überwindet alle Grenzen. Noch nie war die Barriere zwischen Bianca und ihrem geliebten Lucas größer. Denn Lucas wurde in einen Blutsauger verwandelt und wird nicht nur von seiner Familie gejagt, die sich ganz dem Töten von Vampiren verschrieben hat. Er muss auch lernen, seinen Blutdurst zu bezwingen. Da entdeckt Bianca, dass sie als Geist doch nicht so machtlos ist, wie alle behaupten. Im Gegenteil! Es scheint sogar einen Weg zu geben, um Lucas zu erlösen - wenn Bianca bereit ist, sich für ihn zu opfern ... Meine Meinung: Ich liebe die Reihe. Ich kann mich so verdammt super mit Bianca identifizieren und alleine wie das Buch angefangen hat... super aufregend. Ich konnte Bianca in vielen Dingen verstehen und wäre auch super sauer auf Balthazar gewesen... wenn ich ihn nicht soo lieben würde  Da wäre ich auf Raquel um einiges wütender gewesen aber die hat sich ja auch wieder eingekriegt. Lucas tat mir auf eine Weise total leid und ich konnte mich für seine Mutter nur schämen. Ich war wie als ich es zum ersten Mal gelesen habe total geschockt bei paar Sachen und ich denke ich werde die Reihe auch noch ein 6tes Mal lesen Vic und Ranulf find ich auch super toll und Skye wird ja in dem Einzelband "Balthazar" auch wichtig und ich kann euch das Buch auch nur empfehlen der Balthazar genauso sehr liebt wie ich  Das Buch hier finde ich super toll aber beim Ende hab ich mich etwas beschwert weil es leicht ungerecht ist aber wer das Buch gelesen hat weiß was ich meine und wer es lesen wird wird es bald verstehen was ich meine  

    Mehr
  • Gefährtin der Morgenröte

    Evernight - Gefährtin der Morgenröte
    DieLeseKatze611

    DieLeseKatze611

    01. September 2013 um 23:07

    Noch nie war die Barriere zwischen Bianca und ihrem geliebten Lucas größer. Denn während sie nun ein Geist ist, wurde Lucas von einem Vampir in einen Blutsauger verwandelt. Diese beiden Völker jedoch sind nur durch ihren Hass aufeinander verbunden. Nun wird Lucas nicht nur von seiner Familie gejagt, die sich ganz dem Töten von Vampiren verschrieben hat. Er muss auch lernen, seinen Blutdurst zu bezwingen. Da entdeckt Bianca, dass sie als Geist doch nicht so machtlos ist, wie alle behaupten. Im Gegenteil! Es scheint sogar einen Weg zu geben, um Lucas zu erlösen wenn Bianca bereit ist, sich für ihn zu opfern. Während sich Bianca immer mehr mit ihrem neuen Ich zurecht findet muss auch Lucas das akzeptieren was aus ihm geworden ist. Die gemeinsamen Freunde stehen ihnen nach wie vor zur Seite. Das Ende zu dieser Reihe ist absolut gelungen und verdient alle Sternchen! ;-)

    Mehr
  • Schwach

    Evernight - Gefährtin der Morgenröte
    Miia

    Miia

    15. August 2013 um 21:21

    Dies ist der letzte Teil der Evernight Reihe. Die Rezension kann somit Spoiler zu den vorherigen Teilen enthalten. Ich muss leider sagen, dass es mich nicht verwundert, dass dieser Teil wirklich der Schlechteste von allen ist. Man hat sehr stark das Gefühl, dass die Autorin irgendwie noch ein Buch füllen musste und sich nur noch Gedanken um das Ende gemacht hatte und um sonst nichts. Die ganze Zeit passiert eigentlich nicht wirklich was. Lukas ist ein Vampir, Bianca ein Geist und das wars am Ende auch. Der Rest ist einfach leider nur noch lahm. Das Ende von Charity ist lahm, das Ende des Bösen ist lahm. Das plötzlich ein Mädchen (Skye) mit im Spiel ist, die vorher nie erwähnt wurde, find ich auch etwas stark daher geholt. Wäre doch viel schöner gewesen, wenn jemand diese Rolle übernommen hätte, den man kennt und mag. Ich finds schade, weil die Geschichte einfach mehr hätte hergeben können. Der letzte Band enttäuscht mich leider und hat mich nicht berührt.

    Mehr
  • Die schönsten Sprüche und Zitate über die Liebe aus euren Lieblingsbüchern

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Du bist verliebt oder hast gerade Liebeskummer? Wir sammeln für Dich und mit Dir die schönsten Zitate und Sprüche über die Liebe aus unseren Lieblingsbüchern! In den letzten Wochen haben wir auf Facebook jede Menge Buchzitate gesammelt und diese stießen auf großen Anklang bei den Lesern. Deswegen würden wir das nun gerne auch auf LovelyBooks machen und sammeln hier mit Euch gemeinsam die besten, schönsten, kreativsten und romantischsten Sprüche und Zitate zum Thema Liebe und Liebeskummer aus Euren Lieblingsbüchern. So können wir uns gegenseitig besonders schöne Bücher aus dem Bereich Liebe empfehlen und man hat auch immer ein Zitat, wenn man es mal für Karten etc. benötigt. Ich entdecke über solche Sprüche und Zitate auch sehr oft Bücher für mich, die ich erst wegen dem Cover gar nicht gelesen hätte. Wenn aber jemand einen Spruch daraus twittert oder in einer Rezension etwas zitiert, dann macht mich das neugierig auf den Roman.  Hier drei wunderbare Beispiele: ......................................................................................................... "Du bist so vertieft darin, du zu sein, dass du keine Ahnung hast, wie absolut nie da gewesen du bist." John Green "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" “Manchmal gehen zwei Menschen aneinander vorbei, sehen sich kurz in die Augen, und alles, was bleibt, ist ein Wunsch. Ein Traum von dem, was hätte geschehen können. Und dann gehen sie mit jedem Schritt weiter voneinander fort und von all ihren Träumen.“ Kai Meyer "Arkadien fällt" Du bist wunderschön. Ich gehe langsam auf Dich zu und bemerke, dass auch andere Dich beobachtet haben. "Kennen Sie diese Frau?" fragen sie mich neidisch, und während Du mir zulächelst, sage ich einfach nur die Wahrheit: "Besser als mein eigenes Herz." Nicholas Sparks "Weit wie das Meer" .......................................................................................................... Wie es geht? Einfach beim Lesen den Spruch zum Thema Liebe merken & danach hier eintragen sowie das Buch anhängen! Bitte nicht mehr als fünf Sätze bzw. keine ganzen Textpassagen posten. Inspiration gefällig - ab in unsere Stöberecke Liebesromane und weiteren Nachschub fürs Herz entdecken!

    Mehr
    • 187
  • Rezension zu "Evernight - Gefährtin der Morgenröte" von Claudia Gray

    Evernight - Gefährtin der Morgenröte
    janina_schulz

    janina_schulz

    08. September 2012 um 19:20

    Worum geht´s: Das dramatische Finale der SPIEGEL-Bestseller-Reihe Noch nie war die Barriere zwischen Bianca und ihrem geliebten Lucas größer. Denn während sie nun ein Geist ist, wurde Lucas von einem Vampir in einen Blutsauger verwandelt. Diese beiden Völker jedoch sind nur durch ihren Hass aufeinander verbunden. Nun wird Lucas nicht nur von seiner Familie gejagt, die sich ganz dem Töten von Vampiren verschrieben hat. Er muss auch lernen, seinen Blutdurst zu bezwingen. Da entdeckt Bianca, dass sie als Geist doch nicht so machtlos ist, wie alle behaupten. Im Gegenteil! Es scheint sogar einen Weg zu geben, um Lucas zu erlösen – wenn Bianca bereit ist, sich für ihn zu opfern …(Verlagstext) Meine Meinung: Angangs war ich etwas gelangweilt. Die ersten 200 Seiten behandeln die gleichen Probleme wie Band 3 und ich konnte mir auch nicht vorstellen, wie das Buch zu Ende gehen soll. Aber zur Mitte hin hat es sich dann gewendet und es wurde auf einmal richtig spannend. Es passieren Dinge, die so glaube ich keiner erwartet hat, der die ersten 3 Bände gelesen hat. Somit ist es für mich auf jeden Fall ein gelungenes Ende der Evernight-Reihe. Mehr will ich nicht verraten ;-) am besten selber lesen!! Fazit & Bewertung: Da es zu Beginn ein wenig öde ist, ziehe ich einen Stern ab, aber es lohnt sich definitiv diese Reihe zu lesen. 4**

    Mehr
  • Rezension zu "Evernight - Gefährtin der Morgenröte" von Claudia Gray

    Evernight - Gefährtin der Morgenröte
    Miracuja

    Miracuja

    30. August 2012 um 11:48

    Dieses Buch hat mich total umgehauen, und zwar nicht wegen der Vampirklischees, die darin vorkommen, sondern, weil es in der Buchmitte den absolut unvorhersehbaren Twist gibt. Hammer! Ich konnte es nicht glauben. Allein deshalb muss ich das Buch mit 5 Sternen bewerten. Aber auch die Erzählweise gefiel mir, sie ist sehr lebendig (trotz der Untoten).

  • Rezension zu "Evernight - Gefährtin der Morgenröte" von Claudia Gray

    Evernight - Gefährtin der Morgenröte
    Donata

    Donata

    17. July 2012 um 09:29

    Tolles Ende der Evernight-Reihe. Bianca hat viele Probleme als Geist und Lucas fast noch mehr als Vampir. Doch gemeinsam gelingt es ihnen Mrs. Bethany zu besiegen und dem schwarzen Kreuz zu entkommen. Spannend geschrieben und auch fürs Herz ist wieder was dabei :-)

  • Rezension zu "Evernight - Gefährtin der Morgenröte: Roman" von Claudia Gray

    Evernight - Gefährtin der Morgenröte
    annikki

    annikki

    18. May 2012 um 17:32

    Inhalt: Das Schicksal hat gnadenlos zugeschlagen, Bianca ist nun ein Geist und ihr Geliebter Lucas ist zu dem geworden was er einst verfolgt und getötet hat – ein Vampir. Doch Bianca kann ihn nicht aufgeben und entschließt sich dazu ihn nicht zu töten. Während Bianca nun versucht zu begreifen was es bedeutet ein Geist zu sei und welche Kräfte sie hat. Versucht Lucas seinen Blutdurst zu stillen und damit klar zukommen das er nun in einem toten Körper leben muss. Aber für Bianca ist er bereit sich seinen Dämonen zu stellen. Da ist es doch ein kleiner Trost das sich Bianca mit Hilfe von Gegenständen die ihr in ihrem Leben wichtig waren eine feste Gestalt anzunehmen, somit wird sie für immer mit Lucas zusammen sein können, doch Lucas hat seinen Durst noch nicht unter Kontrolle und so beschließen die beiden wieder nach Evernight zu gehen. Denn nur dort wird er lernen können seine neue Existenz zu akzeptieren. Unterstützt werden sie dabei von Balthazar, Vic und Ranulf, denn dies sind die einzigen denen die beiden noch trauen können. Denn selbst Lucas Mutter sieht ihn ihrem Sohn nur noch das Monster und so wird er vom Schwarzen Kreuz gejagt. Mrs. Bethany nimmt Lucas in Evernight auf und wie es scheint hegt sie keinen Groll mehr gegen ihn. Im Gegenteil es macht denn Anschein das die beiden nun auf eine Art verbunden sind die sich Bianca noch nicht erklären kann. Doch schnell stellt sich heraus das es in Evernight kein sicherer Ort für Bianca ist, denn in der ganzen Schule sind Geisterfallen aufgestellt, wie es scheint hat es Mrs. Bethany auf die Geister abgesehen und will sie mit aller macht einfangen, aber warum nur, zu welchem Zweck tut sie dies? Bianca muss diesem Geheimnis auf die schliche kommen, zusammen mit Lucas versucht sie dahinter zu kommen. Doch je mehr Lucas nachforscht desto näher kommt er Mrs Bethany und zeigt langsam kein Verständnis mehr für Biancas Misstrauen. Nun ist sie auf sich gestellt, unerwartet bekommt sie Hilfe von dem Geist Christoph der ihr begreiflich macht wie wertvoll und wichtig Bianca ist und das sie es schaffen kann Mrs Bethany aufzuhalten. Meine Meinung: Wieder setzt die Autorin nahtlos an die voran gegangene Geschichte an so das man gleich wieder in die Welt von Bianca und Lucas gezogen wird. Ich war begeistert und überrascht wie gut die Geschichte auch weiterhin funktioniert hat obwohl Bianca nun ein Geist und Lucas ein Vampir. Die beiden können sich immer noch nahe sein und einander halt geben, fast scheint es so als hätte sich ihre Beziehung trotz dem Tod der beiden nicht verändert. Schön ist es auch das die Geschichte dort endet wo sie für die beiden begonnen hat. Auch wenn wieder altbekannte Charaktere mit von der Partie sind so ist das Augenmerk doch deutlich auf Bianca und Lucas gerichtet, da beide erst mit ihren neuen Leben klarkommen müssen werde hier die Höhen und Tiefen ihrer Entwicklung beschrieben. Auch wenn das Ende der Geschichte und somit das Ende der ganzen Reihe schön und passend war so hatte es doch einen bitteren Nachgeschmack. Aber ich bin mir sicher das dies das beste Ende für Bianca und Lucas ist, denn sonst wäre es wahrscheinlich zu kitschig oder traurig geworden. Ich war im ganzen immer begeistert von den Büchern der Evernight Reihe und finde das nach 4 Büchern die Reihe ein angemessenes Ende gefunden hat das die Leser sicher begeistern wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Evernight - Gefährtin der Morgenröte" von Claudia Gray

    Evernight - Gefährtin der Morgenröte
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. March 2012 um 22:06

    Meine Bewertung: Handlung 2 Bianca ist nun ein Geist und Lucas ein Vampir. Lucas wird zunächst nur schwer mit seinem Vampirdasein klar. Deswegen kehren sie zurück zur Evernight-Academie damit Lucas sich eingewöhnen kann. Sie wollen mehr über die Geister herausfinden und außerdem gibt es natürlich wieder Angeriffe vom schwarzen Kreuz. Gemeinsam mit ihren Freunden wollen sie die schweren Dinge meistern. Charaktere 2 Bianca mochte ich noch nie besonders und auch in diesem Teil nicht. Ich find es auch einfach ungerecht wie sie Balthazar behandelt und es muss sich alles um sie drehen auch wenn sie sich manchmal auch um andere kümmert, besonders um Lucas. Auch so ist sie oft selbstsüchtig und so. Ich mag sie einfach nicht und kann ihre Gedanken oft nicht nachvollziehen. Lucas und Balthazar waren beide wieder meine Lieblinge. Auch Vic mag ich sehr gern. Er hat irgendwie so einen tollen Charme an sich. Und den unscheinbaren Ranulf mag ich auch gern. Patrice ist ok, aber ich kann mich nicht richtig mit ihr anfreunden. Charity mochte ich auch noch nie und hier ist sie besonders grausam. Biancas Eltern fand ich auch nie überragend. Wen ich hier wieder besser find sind Mrs. Bethany und Raquel. Dana mochte ich auch schon immer. Die Geister waren noch nie meins. Aber hier gibt es nicht viele überragende Charaktere und von manchen bin ich sogar sehr schockiert. Idee/ Umsetzung 2 - Die Idee find ich immer noch gut, aber die Umsetzung nur noch mäßig. Besonders diese Geistergeschichte mag ich gar nicht. Schreibstil 2 Der Schreibstil ist ok, aber früher war er mal besser. Covergestaltung 1 - Das Cover ist schön, aber es gibt auch schönere. In Prinzip ist es von Teil zu Teil ziemlich ähnlich. Aber es passt ganz gut zusamen. Farben und Motiv mein ich. Länge der Kapitel 2 + Die Kapitel sind schon recht lang. Dafür gibt es viele Absätze. Die find ich aber eher nervig. Und man hätte locker kürzere Kapitel raus machen können, weil auch schon mal 3 Themen in ein Kapitel verfasst wären. Generell find ich Absätze immer gut, aber hier wirkt es übertrieben. Preis 2 + Der Preis ist ok für Hardcover. Ende 2 Ist jetzt auch nicht so überragend. Hat mich eher etwas enttäuscht. Gern hätte ich zum Beispiel noch mehr über Balthazar erfahren und auch Bianca und Lucas Ende ist nicht gerade der Hit auch wenn es für die beiden das Beste zu sein scheint. Ich hatte mir das irgendwie etwas anders vorgestellt. Fazit: 2 Ich hab schon bessere Bücher gelesen. Diese Sache mit Lucas Träumen find ich eher seltsam und auch die Geistersache ist nicht so meins. Bianca mochte ich noch nie und auch hier ist sie wieder nicht meins. Ihre Gedanken sind für mich oft nicht nachvollziehbar. Lucas und Balthazar mag ich nach wie vor super gern und auch Vic ist immer noch symaptisch. Aber es gibt fast keine überragenden Figuren in diesem Buch. Außerdem lassen die Figuren (zum Beispiel Lucas und auch Balthazar) ein wenig nach. Nur Vic ist immer noch der selbe. Einige Charaktere verbessern sich andere verschlechtern sich. Einige bleiben gleich. Aber im Mittelpunkt steht immer noch Bianca und deswegen ist das Buch einfach weniger interessant für mich. Es geht in diesem Buch fast nur um sie. Die anderen Charaktere sind eher Nebensache. Dabei war das in den anderen Teilen ziemlich ausgeglichen. Das fand ich sehr schade und eher langweilig. Außerdem standen hier die Geister im Vordergrund und die Vampire waren auch eher Nebensache und die Geister fand ich in dieser Reihe noch nie besonders interessant. Schade find ich auch, dass man am Ende nicht mehr über Balthazar efahren hat als das was eh schon klar war. Da hätte ich einfach mehr erwartet. Auch die Handlung ist nicht mehr so packend. Im Prinzip ist es immer das Selbe nur in anderen Variationen. Ich hab am Ende eher nur noch gelesen, weil ich wissen wollte wie es ausgeht. Nicht mehr weil es mich wirklich interessierte. Manchmal erlebt man am Ende aber ja doch noch eine Überraschung oder so was, aber hier war das ja eher nicht der Fall fand ich. Auch fand ich diesen Teil zum größten Teil eher überflüssig. Hätte sie einige Sachen die interessant waren schon eher erklärt hätte sich Frau Gray diesen Teil auch sparen können. Schade, die Reihe hat so gut angefangen.

    Mehr
  • Rezension zu "Evernight - Gefährtin der Morgenröte" von Claudia Gray

    Evernight - Gefährtin der Morgenröte
    Butterfly14

    Butterfly14

    12. March 2012 um 13:11

    Das Finale der Evernightreihe! Inhalt: Noch nie war die Barriere zwischen Bianca und ihrem geliebten Lucas größer. Während sie zu einem Geist geworden ist, ist Lucas nun das, was er am meisten hast: ein Vampir. Diese beiden Arten befinden sich im Krieg. Das Blut eines Geistes ist für Vampire tödlich. Als wäre dies nicht genug, macht auch noch Lucas' Familie Jagd auf ihn- sie wollen ihn mit allen Mitteln töten. Zudem muss er lernen, wie er seinen Blutdurst kontrollieren kann. Also kehrt er mit Bianca nach Evernight zurück. Mit ihren Freunden Vic, Ranulf, Balthazar und Patrice versuchen sie herauszufinden, weshalb Mrs. Bethandy menschliche Schüler zur Akademie gehen lässt und weshalb gerade die, die einen Geist in ihrem Haus hatten. Die Freunde kommen einem grausamen Geheimnis auf die Spur, die die gesamte Akademie durcheinander bringt. Bianca lernt ihre neuen Kräfte kennen und findet heraus, wie sie Lucas von seinem Leiden erlösen könnte. Dies jedoch würde bedeuten, sich zu opfern.... Bewertung: Das Buch hat nicht den Erwartungen entsprochen und war sehr enttäuschend. Der 2. und der 3. Teil waren super spannend und daraufhin keimt die Hoffnung auf, dass es genau so weitergehen wird- was leider nicht zutraf. Bianca ist nun wieder bei ihrer weinerlichen Art und ihren Selbstzweifeln wie im 1. Teil gelandet. Immer wieder kreisen sich ihre Gedanken um die selben Dinge und dies wird auf Dauer fad. Bianca wurde statt zum Vampir zum Geist und Lucas wurde in einen Vampir verwandelt- durch Charity, Balthazars Schwester, die ihn auch noch in seinen Träumen heimsucht. Es gibt einen Weg, wieder lebendig zu werden, dieser Preis jedoch ist sehr hoch und kommt für Lucas nicht in Frage- also aussichtlose Situation. Es gibt keinen Kampf mit Charity (wiederum sehr bedauernswert), und selbst der Hauptkampf ist nicht sonderlich spektakulär. Alles in allem hatte der Leser sich definitiv mehr erhofft und auch das Ende war nicht zufriedenstellend. Es stellt sich die Frage, wie das wohl funktionieren soll- in der Zukunft. Trotz allem war es ein Versuch wert, es gelesen zu haben.

    Mehr
  • Rezension zu "Evernight - Gefährtin der Morgenröte" von Claudia Gray

    Evernight - Gefährtin der Morgenröte
    Silence24

    Silence24

    02. March 2012 um 23:08

    Der letze Teil, der Evernight - Reihe. Dieses mal vergebe ich nur 4 Sterne, da es an manchen Stellen, etwas langatmig war. Zum Schluss hin, ging dann alles Schlag auf Schlag. Aber dennoch ein gelungenes Ende. =) Lucas liegt leblos im Weinkeller von Vic. Nachdem Charity, Lucas getötet hat, verwandelt er sich nun in einen Vampir. Etwas, dass er nie sein wollte. Bianca, hat sich in einen festen Körper verwandelt und kniet nun neben Lucas. Sie weiß, dass er lieber sterben würde, als ein Vampir zu werden. Doch sie bringt es einfach nicht über sich, ihn zu töten. Als er erwacht, ist er schier verrückt vor Durst. Es gelingt ihm zwar durch Bianca, sich zusammen zu reißen, doch als plötzlich das Schwarze Kreuz vor der Tür steht, um Lucas zu töten, steigert sich im Kampf, sein Blutdurst und nur mit großen Mühen gelingt es Balthasar und Ranulf, Lucas mit einem Pflock zu paralysieren. Ihnen ist klar, dass Lucas nie über diesen unstillbaren Durst hinweg kommt. Denn es scheint so, als gehöre Lucas zu den Hungrigen. Vampire die mit dem größten Blutdurst zu kämpfen haben. Die Vampire, die sich selbst zerstören. Und so bleibt Bianca nichts anderes übrig, als Lucas zurück nach Evernight zu bringen.

    Mehr
  • Rezension zu "Evernight - Gefährtin der Morgenröte" von Claudia Gray

    Evernight - Gefährtin der Morgenröte
    Die_Buecherfresser

    Die_Buecherfresser

    01. March 2012 um 09:23

    "Der letzte Band der Evernight Reihe trumpft nicht gerade mit Spannung auf …" ** Inhalt: Die Situation für Lucas und Bianca schein aussichtsloser denn je, denn nicht nur Bianca ist nun tot, in Form eines Geistes, sondern auch Lucas, der zum Vampir verwandelt wurde. Damit er seinen enormen Blutdurst zu zügeln lernt geht er gemeinsam mit Balthazar, Vic und Ranulf zurück zur Evernight Akademie. Natürlich begleitet ihn Bianca, obwohl die Akademie plötzlich gefährlicher denn je für Geister scheint und Bianca sich in Acht nehmen muss! Langsam beginnt sie ihr Schicksal zu akzeptieren und mehr über ihre Bindung zu Lucas zu verstehen, denn sie hat als Geist eine Aufgabe. Doch dann gerät Bianca in einen teuflischen Plan und muss hoffen, dass ihre Freunde sie retten! Haben Bianca und Lucas nun überhaupt noch eine Chance? ** Meinung: “Evernight 04: Gefährtin der Morgenröte” ist der vierte und letzte Band der Evernight Reihe rund um Bianca und Lucas. Auch hier handelt es sich wieder um einen Vampirroman im Jugendgenre mit einer Mischung aus Action und Romantik. ** Die Handlung setzte direkt nach dem dritten Band an, sodass man als Leser schnell einen Einstieg findet. Lucas verwandelt sich zu Beginn in einen Vampir, da er von Charity gebissen und getötet wurde. Somit sind nun beide Protagonisten tot. Bianca in Form eines Geistes, Lucas als Vampir. Während Bianca langsam ihre Natur und ihre Fähigkeit akzeptiert und lernt, muss Lucas mit einem ungeheuren Verlangen nach Blut zurechtkommen. Darum geht er letztendlich auch mit Balthazar und Ranulf zurück zur Evernight Akademie, damit Lucas geholfen werden kann und er lernt seinen Bluthunger zu zügeln. ** Doch dies ist nicht die einzige Barriere die sich langsam zwischen ihm und Bianca anbahnt, denn für Bianca scheint die Evernight Akdamie in Form eines Geistes gefährlicher denn je. Irgendjemand macht ausgerechnet Jagd auf Geister! ** Die beiden Protagonisten Bianca und Lucas sind schon wie in den letzten drei Bänden hemmungslos ineinander verliebt, stehen im vierten Band dann auch endlich vollkommen zueinander. Beide vertrauen sich und halten während der Geschichte stehts zusammen, obwohl beide zwei unterschiedlichen toten Wesen angehören. ** Zudem erhält Balthazar nun auch mehr an Raum innerhalb der Geschichte. Man lernt als Leser hier deutlich, dass Balthazar teils sein Dasein akzeptiert, teils den Wunsch hat wieder unter den Lebenden zu sein. Dennoch wirkte er auf mich etwas zu erschlagen. Der Batlhazar auf den ich mich gefreut hätte ließ ziemlich auf sich warten. ** Auch andere Charaktere erhalten einen weiteren Auftritt. Biancas Freunde und ihre Eltern spielen eine wichtige Rolle. Dazu mischen sich Geister, wie Biancas Geisterfreundin Maxi oder auch Dana vom Schwarzen Kreuz, die Lucas helfen will. Zum schwierigen Ende hin halten alle auf Biancas Seite zu ihr und zu Lucas, sodass die Gefahr gebannt werden kann. ** Die Handlung ist allerdings etwas zäh. Die Geschichte kommt nicht wirklich ins Rollen und plätschert eher umher, als den Leser fesselnd mitzureißen. Der Anfang zieht sich und es dauert bis Lucas und Bianca wieder in Evernight sind. Doch auch hier schafft es die Autorin nicht, dass der Spannungsbogen ausschlägt. Alles hält sich auf einer Linie und man wartet nur darauf, hofft, dass wenigstens das Ende besser wird. ** Aber das Ende war genauso enttäuschend. Alles endet in einem Showdown, der mich aber auch nicht mitreißen konnte. Es gab weder spannende Wendungen, noch Intrigen oder sonstige Rätsel. Die Story ist sehr vorhersehbar und wenn man an diesem Punkt erst einmal angelangt ist, fragt man sich die ganze Geschichte über nur noch: Wie geht es mit Bianca und Lucas weiter? Ich will an dieser Stelle natürlich nicht zu viel verraten, aber mich hat das Ende um die beiden enttäuscht. Ich fand es weder romantisch noch aufregend, sondern eher fragwürdig. ** Dazu erfährt man überhaupt nicht mehr wie es mit den anderen Charakteren weiter geht. Balthazar, Ranulf, Vic, Patrice, Dana und Raquel, etc. … fallen zum Ende hin komplett in den Hintergrund. ** Die Geister erhalten in dem vierten Band jedoch mehr Tiefe! Man lernt mehr über diese Wesen und wohin es sie zieht. Bianca lernt ihre Fähigkeiten besser kennen, ebenso wie ihre Aufgabe. Dennoch erscheint mit Bianca als Geist ziemlich zerbrechlich und schwach. Selbst beim Showdown zeigt sich nicht ihr Potenzial. Irgendwie bleiben viele Fragen unbeantwortet. ** Ansonsten ist die Geschichte sicherlich ein Muss für alle Evernight Leser. Man will immerhin wissen wie es um Bianca und Lucas endet. Im Grunde kann man die Geschichte auch gut lesen, man sollte aber wirklich nicht zu viel erwarten. Ganz anders als bei den anderen Büchern hat sich die gesamte Action in Band 1-3 ausgeladen und für den letzten Band blieb dadurch kaum noch etwas übrig, leider. ** Der Schreibstil ist gewohnt flüssig. Wie schon aus den letzten Bänden bekannt, wird die Geschichte wieder aus Biancas Sicht erzählt. Dadurch erfährt man auch wesentlich mehr über Geister und eine neue Welt. Den vierten Band kann man relativ schnell lesen, obgleich die Geschichte teils zäh ist. Dies liegt vor allem an dem klaren und einfachen Stil. Es geht vor allem darum, den Plot abzuarbeiten. ** Das Cover ähnelt natürlich schon den drei anderen Bänden. Die Merkmale innerhalb der Reihe finde ich gut, sodass man schnell einen Bezug zu weiteren Romanen der Reihe erkennen kann. Die Schrift ist hier besonders und gefällt mir, da sie auch innerhalb der Geschichte als Kapitelüberschrift benutzt wird. Allerdings sehe ich jetzt keinerlei Besonderheit an dem Covermädchen. Fand nicht ein Wettbewerb statt? Irgendwie ist dies total untergegangen und wenn man ehrlich ist könnte dieses Mädchen auf dem Titel wirklich jede sein. Abgesehen davon ist dieses Mädchen auf einem Cover alles andere als neu. Momentan sieht man auf jedem zweiten bis dritten Jugendbuch ein Mädchengesicht … ** Fazit: “Evernight 04: Gefährtin der Morgenröte” ist der vierte und letzte Band der Evernight Reihe. Ich fand ihn ziemlich enttäuschend. Das Ende konnte mich nicht überzeugen, ebenso wenig wie dieser recht spannungslose Plot. Allerdings kommt ein Evernight Leser wohl kaum um den letzten und finalen Band herum, denn immerhin erschließt sich hier wie es mit Lucas und Bianca zukünftig weiter gehen wird. Von mir 2,5 – 3 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Evernight - Gefährtin der Morgenröte" von Claudia Gray

    Evernight - Gefährtin der Morgenröte
    Normal-ist-langweilig

    Normal-ist-langweilig

    27. February 2012 um 19:06

    Tja, was soll ich sagen...? Endlich der letzte Band der Evernight Saga, der große Höhepunkt und die Auflösung. Schaffen es Lukas und Bianca, ihre Liebe zu erhalten? Wie geht es Lukas mit seinem neuen Leben? Gibt es ein Wunder für die Beiden? Ganz ehrlich? Ich haben dem Ende nur so zugefiebert, da das Buch wirklich viele, wahnsinnig viele, Stellen hatte, die ich tödlich langweilig fand. Lukas ist jetzt ein Vampir und kommt damit überhaupt nicht klar, das konnte man sich aber ja denken, da er Bianka das Versprechen abgenommen hatte in Teil 2, glaube ich, dass sie ihn tötet, wenn es mal so weit kommen würde. Klar war, dass er dann nicht jubelnd herumsprang: "Jippieh, ich bin endlich ein Vampir!" Bianka kehrt leider wieder zu ihrer weinerlichen und naiven Art aus Teil eins zurück. Wo ist die Kämpferin aus Teil 2 und 3? Die Geschichte rund um Charity und Balthazar, um Biankas Eltern und der Chefin von Evernight fand ich dagegen deutlich spannender als die Frage, wann Lukas und Bianka wieder Sex miteinander haben können. Das Ende jedoch fand ich wirklich gut, obwohl auch das ab dem letzten Drittel vorhersehbar war. Nicht unbedingt, was ich mir gewünscht habe, aber deutlich realistischer und auch ein wenig offen, für die eigene Fantasie.

    Mehr