Evernight - Tochter der Dämmerung

von Claudia Gray 
3,8 Sterne bei352 Bewertungen
Evernight - Tochter der Dämmerung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (235):

Perfekter 2. Teil....

Kritisch (28):

2,5 Sterne.

Alle 352 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Evernight - Tochter der Dämmerung"

Zerrissen zwischen Liebe und Treue

Bianca liebt Lucas, auch wenn er als Jäger der eingeschworene Feind von Vampiren wie ihr war. Doch da erlebt sie mit, wie gnadenlos seine Familie auf eine Freundin von ihr Jagd macht, und ihr kommen Zweifel. Soll sie sich von ihm abwenden, wie ihre Eltern es wünschen? Jetzt muss sie sich entscheiden – zwischen ihrer Familie und der Liebe zu ihrem größten Feind.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442377367
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:416 Seiten
Verlag:Blanvalet
Erscheinungsdatum:21.06.2011
Das aktuelle Hörbuch ist am 28.01.2011 bei Der Audio Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne90
  • 4 Sterne145
  • 3 Sterne89
  • 2 Sterne26
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    natti_ Lesemauss avatar
    natti_ Lesemausvor 8 Monaten
    Evernight 2

    Inhalt:
    Bianca liebt Lucas, auch wenn er als Jäger der eingeschworene Feind von Vampiren wie ihr war. Doch da erlebt sie mit, wie gnadenlos seine Familie auf eine Freundin von ihr Jagd macht, und ihr kommen Zweifel. Soll sie sich von ihm abwenden, wie ihre Eltern es wünschen? Jetzt muss sie sich entscheiden – zwischen ihrer Familie und der Liebe zu ihrem größten Feind.

    Meinung:
    Ein Vampirroman für Jungendliche und auch Erwachsene.
    Das Cover sieht mit seiner verschnörkelten Schrift sehr interssant aus, das macht das fast einfarbige Cover wieder gut.

    Der zweite Teil ist eine tolle Fortsetzung vom ersten Teil und man kommt schnell wieder in die Geschichte rein.
    Der Klapptext ist jedoch kurz und erzählt nicht sehr viel, nur das nötigste.


    Kommentieren0
    4
    Teilen
    mangomopss avatar
    mangomopsvor einem Jahr
    Band 2 sogut wie Band 1

    Eine nette Fortsetzung von Band 1. Ich bin gespannt wie es weiter geht. 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    angeltearzs avatar
    angeltearzvor 3 Jahren
    Evernight - Tochter der Dämmerung


    Wieder eine Reihe, die ich etwas wild durcheinander gelesen habe. Einfach aus dem Grund, dass ich sie durcheinander erhalten haben. Band 3 bekam ich vor einiger Zeit als Rezensionsexemplar. Ich bin da ja nicht so und lese es trotzdem, obwohl ich die Vorgeschichte nicht kenne.
    Band 3 gefiel mir so gut, dass ich Band 1 und 2 einfach noch lesen musste.

    Dieses ist also Band 2 und ich konnte endlich meine Wissenslücken schließen. ;)

    Ich muss allerdings ehrlich gestehen, dass Band 2 mir nicht ganz so gut gefallen hat. Es war bisher der schwächste Band der Reihe. Er ließ sich wirklich leicht und locker lesen, daran liegt es nicht. Aber mir fehlte einfach die Spannung. Aber auch nicht nur die Spannung an sich, sondern auch die Spannung zwischen Bianca und Lucas. Es war alles so "einfach runtergeschrieben". Zum Ende hin wurde die Geschichte wieder richtig spannend und sie endet nahtlos da, wo Band 3 weitergeht.
    Ich finde es immer klasse, wenn zwischen den einzelnen Bände der Reihe keine Zeitspanne fehlt und die Bände nahtlos ineinander übergehen.

    Trotzdem gefällt mir die Reihe wirklich gut! Band 4, also den finalen Band, werde ich auf jeden Fall auch noch lesen.

    Das Cover: Die Farben des Covers gefallen mir richtig gut.
    Die Cover der ganzen Reihe passt super zusammen. Vorallem die Schriftart des Titels hat es mir angetan. Sie wirkt so geheinmisvoll.

    Fazit: Etwas zu wenig Spannung, aber sonst ein toller 2. Band.

    Kommentieren0
    171
    Teilen
    Lyreens avatar
    Lyreenvor 4 Jahren
    Evernight Teil 2

    Der zweite Teil der Evernight reihe und ich habe lange überlegt ob ich ihn nun lese oder nicht, da man mir aber damals die Teile empfohlen hat, hab ich alle 4 Zuhause, also muss ich sie ja mal lesen ;)Bianca ist wieder in Evernight und man hat das Gefühl alles was passiert ist, ist Geschichte. Aber Bianca sträubt sich immer noch ein Vampir zu werden und dazu kommt die Sehnsucht zu Lucas.Ein neues Schuljahr beginnt und Menschen kommen in die Schule und leben so unter den Vampiren, also ganz normal ....Bianca und Lucas treffen sich heimlich und sie lernt eine junge Vampirin kennen die sie vor Lucas schützen will da diese ja nicht weiß das die beiden zusammen sind.Was Bianca dann erst erfährt das Luca und das schwarze Kreuz auf diese Vampirin Jagd macht da sie gefährlich ist.Zu allen dem findet Balta auch heraus das die beiden sich treffen und will ab den Zeitpunkt Bianca helfen Lucas zu sehen, da er ein angesehender Vampir ist kommt er ohne Probleme aus dem Internat heraus. Und in dem ganzen doch so gesehenden Chaos tauchen Geister in Evernight auf und die fordern die Eltern von Bianca auf, ihn zu geben was ihnen auch gehört. Den ein Geheimnisse ist um Bianca und das macht das Buch dann ziemlich spannend.Empfehlenswert der Teil, ich habe ihn nicht aus der Hand legen können und werde nun auch bald die 2 anderen Teile lesen, man muß ja wissen was passiert.Claudia Gray hat einen leichten Schreibstil und was ich toll finde sie hat eine etwas größer Schrift gewählt was ich bevorzuge damit es nicht so auf die Augen geht :)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Fast so gut wie der erste...aber irgendwie hat mir was gefehlt..
    Fast peferkt....

    Es ist schon ca. ein halbes Jahr her, dass ich den letzen Band gelesen habe und dementsprechend dachte ich, dass mir besonders der Einstieg in Tochter der Dämmerung schwer fallen würde. Aber es war genau das Gegenteil.

    Wer den ersten noch nicht gelesen hat....vorsicht SPOILER !!!

    Kurz zum Inhalt:


    Lucas wurde im letzten Band als Mitglied des Schwarzen Kreuzes, einer Organisation zur Jagd auf Vampire, enttarnt. Er konnte flüchten und Bianca kehrte nach Evernight zurück.
    Ein halbes Jahr ist vergangen und Biancas Vampirnatur drängt immer mehr an die Oberfläche. Sie will nicht ihre Liebe zu Vampirjäger Lucas aufgeben, auch wenn das bedeutet, dass sie ihre Freunde und Familie in Gefahr bringt.
    Dabei kann sie nur auf die Hilfe eines einzigen Freundes zählen: Balthazar.
    Im Gegensatz zu Lucas wollen Biancas Eltern immer Balthazar an ihrer Seite als Freund sehen. Während die beiden gemeinsam versuchen eine Spur von Balthazars verschwundener Schwester zu finden, kommen sie sich immer näher. So nah, dass Bianca sich schließlich fragt, ob ihre Liebe zu Lucas überhaupt eine Chance hat.....

    Meine Meinung:


    Ziemlich viel Stoff für die Fortzetzung und leider hatte das Buch auch ein paar Längen, aber dennoch habe ich es sehr gerne gelesen.
    Evermore wird ja immer gerne mit Twillight verglichen......Evermore ist tausendmal besser !!!
    Es hat mir besonders gefallen, dass es keine übelst kitschige Dreiecksbeziehung wie in Twillight gab. Wie schon geschrieben....ich habe mich erst nach einem halben Jahr getraut es zu lesen...wegen dieser Sache mit Balthazar und Bianca.
    Aber als ich zu den entscheidenen Stellen angekommen war, empfand ich es als sehr gut gelungen, was die Autorin aufs Papier gebracht hat.
    Es ist kein Stück kitschig und bedient sich keinerlei Klischees.
    Die Figuren entwickeln sich weiter und bleiben nicht auf der Stelle stehen.
    Ein paar Dinge empfand ich als sehr krass, aber das kann jeder so sehen wie er will.
    Interessant war auch die Entwicklung der Beziehung zwischen Mrs. Bethany und Bianca.
    Alles entwickelt sich anders, als wie man denkt, aber das ist wirklich gut so.

    Weil es doch ein paar Längen hatte, die meinen Lesefluss etwas gestört haben....aber für die tolle Story gebe ich folgende Bewertung:

    4 von 5 Sternen


    Kommentieren0
    62
    Teilen
    FairyOfBookss avatar
    FairyOfBooksvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Für mich besser als der erste Band, war, denke ich, eine gelungene Fortsetzung. ^^
    Die Liebe geht weiter: Evernight - Tochter der Dämmerung von Claudia Gray

    Zweiter Teil; Achtung, eventuelle Spoiler zu vorherigen Bänden lassen sich dadurch nicht vermeiden!!!

    Zum Cover: Es ist diesmal in sanftem violett gehalten, was ich sehr schön finde. Ich mag die Farbe ja wirklich gerne. Darauf befindet sich wieder ein junges Mädchen oder eher das Gesicht von dessen. Doch man kann sich noch sehr gut allein vorstellen, wie Bianca aussieht. Denn, ich glaube, das Mädchen auf dem Cover soll schon sie zeigen. Doch allgemein gefällt dieses Cover mir von der Reihe am besten. 

    Inhalt: Biancas Vampir-Natur drängt immer mehr an die Oberfläche. Dennoch ist sie nicht gewillt, ihre Liebe zu dem Vampirjäger Lucas aufzugeben. Auch nicht, wenn das bedeutet, dass sie alle, die sie liebt, in Gefahr bringt. Schließlich ist nicht nur Bianca ein Vampir, sondern auch ihre Eltern, ihre Lehrer und all ihre Freunde sind Untote. Dabei kann sie nur auf die Hilfe eines einzigen Vertrauten zählen: Balthasar. Er ist ein Vampir von der Sorte, wie ihn sich ihre Eltern immer als Freund für ihre Tochter gewünscht haben. Doch während Bianca und Balthasar gemeinsam versuchen, eine Spur von seiner verschwundenen Schwester zu finden und eines der düstersten Geheimnisse des Evernight-Internats zu enträtseln, kommen sie sich immer näher. So nah, dass Bianca sich schließlich fragt, ob ihre Liebe zu Lucas überhaupt eine Chance hat – und was sie wirklich mit Balthasar verbindet ...

    Meine Meinung: Der zweite Teil von Evernight war für mich schon um einiges besser als Band 1. Dadurch, dass man nun auch richtig in der Geschichte drin war und man wusste mit was man es zu tun hat. Denn im ersten Teil wusste man ja erst ab der Hälfte, dass man es mit Vampiren zu tun bekommt und das war dann irgendwie recht verwirrend. Aber der Band war wirklich sehr spannend und überraschend und man weiß nun endlich, was Bianca eigentlich ist, da die Eltern nun zumindest etwas klaren Tisch gemacht haben. Die ganze Wahrheit weiß man ja dennoch nicht, aber es ist schließlich auch eine Tetralogie und da möchte man ja in den anderen 2 Bänden auch noch etwas Überraschung. Übrigens fande ich es sehr schön, dass man mehr über Balthasar erfahren hat. Ich mag ihn so sehr. Man muss ihn doch einfach ins Herz schließen. ^-^ Ja, aber auch Vic und Raquel waren wieder echt klasse. Die beiden sind einfach so genial lustig und so gute Freunde. Das sind wirklich die wahren Lichtblicke der Reihe. Und Lucas... ist eben Lucas. Man kann wirklich verstehen, warum sich Bianca in ihn verliebt. Unsere Protagonistin, Bianca, ist natürlich auch wieder sehr schön ausgebaut, was mir sehr gefällt. Der Band hat mir wirklich sehr gut gefallen, auch, wenn ich etwas länger gebraucht habe, weil ich weniger Zeit zum Lesen hatte. Aber ihr kennt das bestimmt auch, dass zu wenig Zeit manchmal einen Strich durch die Rechnung macht. ^^

    Fazit: Alles in allem bekommt der zweite Band der Evernight-Tetralogie von mir 3,5 Sterne, da ich mir noch Luft nach oben lassen möchte. Denn die Reihe hat ja noch 2 Bände und man weiß nie. Vielleicht ist der 3. oder der 4. ja noch besser? Also bleibe ich gespannt. =)



    Kommentieren0
    9
    Teilen
    ShellyArgeneaus avatar
    ShellyArgeneauvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Tolle Fortsetzung
    Claudia Gray - Evernight: Tochter der Dämmerung

    Inhalt:
    Bianca liebt Lucas, auch wenn er als Jäger der eingeschworene Feind von Vampiren wie ihr war. Doch da erlebt sie mit, wie gnadenlos seine Familie auf eine Freundin von ihr Jagd macht, und ihr kommen Zweifel. Soll sie sich von ihm abwenden, wie ihre Eltern es wünschen? Jetzt muss sie sich entscheiden - zwischen ihrer Familie und der Liebe zu ihrem größten Feind. 


    Meine Meinung:
    Da ich dieses Buch jetzt schon zum 4ten mal lese bin ich überrascht das ich es immer noch aufregend finde. Ich war, obwohl ich es oft gelesen habe, an vielen Stellen total geschockt und musste einmal weinen. Was Bianca über sich rausfindet ist total krass und ich hätte nie gedacht das sich das alles so entwickelt. Balthazar ist immer noch mein Liebling und seine Vergangenheit finde ich total interessant. Das Ende ist auch voll krass und mein Mund war total offen. Das Buch ist total toll und ich liebe die Reihe immer noch. Es passieren schöne Sachen und manchmal ist es auch total traurig sowie schrecklich. Ich kann es jeden Twilight Fan total empfehlen  

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Si-Nes avatar
    Si-Nevor 5 Jahren
    Evernight - Tochter der Dämmerung

    Fazit:
    An sich ist das Buch ganz gut und der Schreibstil ganz schön, aber da es meistens nur um die Beziehung zwischen Lucas und Bianca geht, hab mir das Buch nach und nach weniger Gefallen, daher 3 Sterne.

    Mein Eindruck zum Buch:

    Die Geschichte an sich ist für mich spannend. Es handelt weiterhin um Bianca und Lucas und ihre Probleme mit den Vampiren und Anti-Vampiren. Die meiste Zeit geht es in dem Buch um die Beziehung zwischen den Beiden und wie sie sich sehen können.
    Bianca finde ich sehr sympathisch und ich mag ihren Weg gerne verfolgen. Sie hat auch nicht mehr so einen kindlichen Charakter, was mir gut gefällt und sie handelt oftmals überlegt. Außer im Bezug auf Lucas, da ich die Beziehung zwischen den Beiden als nicht machbar erachte.
    Der Schreibstil ist sehr schön und so kommt man damit gut durch das Buch.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    DieLeseKatze611s avatar
    DieLeseKatze611vor 5 Jahren
    Tochter der Dämmerung

    Bianca liebt Lucas, auch wenn er als Jäger der eingeschworene Feind von Vampiren wie ihr war. Doch da erlebt sie mit, wie gnadenlos seine Familie auf eine Freundin von ihr Jagd macht, und ihr kommen Zweifel. Soll sie sich von ihm abwenden, wie ihre Eltern es wünschen? Jetzt muss sie sich entscheiden zwischen ihrer Familie und der Liebe zu ihrem größten Feind.

    Wahre Liebe kann die Zeit und die Entfernung überbrücken. Leicht wird es Bianca und Lukas nicht gemacht, sie müssen Wege und Mittel finden um Kontakt zu halten. Zudem tauchen auch noch Geister in der Academy auf, was einiges an Spannung mit sich bringt. Gelungener zweiter Band. 4 Sterne.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Miias avatar
    Miiavor 5 Jahren
    Macht Lust auf mehr....

    Da es sich hier um den zweiten Teil einer Reihe handelt, werde ich Sachen aus dem 1. Teil spoilern müssen. Wer den also noch nicht gelesen hat, sollte nicht unbedingt weiter lesen :)

    Jaaaa auch der zweite Teil gefiel mir echt ganz gut. Langsam gewöhne ich mich an diese Vampirgeschichte. Auch wenn jetzt noch Geister dazu kommen, finde ich es jetzt nicht mehr so abnormal, denn in dieser Reihe gehört das nun einfach dazu. Ich mag den Schreibstil sehr. Die Umgebung ist immer toll beschrieben, man kann sich in die Charaktere einfühlen (auch wenn die meisten Vampire sind) und man wird wirklich mitgerissen.

    Die Liebesgeschichte wird auch weitergeführt - mich nervt aber, dass am Anfang des Buches eigentlich kaum was passiert. Lucas und Bianca versuchen sich andauernd zu treffen und so richtig passiert irgendwie nichts. Dadurch wird das Ganze etwas lahm.
    Allerdings wird es Richtung Ende dann doch sehr spannend und man erhält zur richtigen Zeit auch ein paar Antworten auf Fragen.
    Vieles ist immer noch ungeklärt und so manches an der Liebesgeschichte find ich merkwürdig und lässt sie etwas unglaubwürdig erscheinen.

    (VORSICHT SPOILER: Warum z.B. nimmt sie am Ende einfach so hin, dass Lucas jetzt kein Vampir werden will? Sie weiß nicht, was mit ihr passiert, wenn Sie keine richtigen Vampirin wird - und nimmt trotzdem hin, dass er nichts verändern will? Also ich kann ihn total verstehen, aber ich kann nicht verstehen, dass sie nicht eher versucht eine Lösung zu finden und vorallem Antworten auf die Frage, was passiert, wenn sie niemanden tötet --> Ich denke ja mal bzw. hoffe, dass dies in den nächsten Bänden noch deutlicher wird: SPOILER ENDE)

    Insgesamt konnte ich aber das Buch kaum aus der Hand lesen. Das Ende ist natürlich auch wieder so gestrickt, dass ich sofort zum dritten Band greifen werde :)
    Die Reihe ist bisher definitiv eine Empfehlung von mir.





    Kommentieren0
    8
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks