Claudia Gray Ten Thousand Skies Above You (Firebird)

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ten Thousand Skies Above You (Firebird)“ von Claudia Gray

In this sequel to A Thousand Pieces of You by New York Times bestselling author Claudia Gray, Marguerite races through various dimensions to save the boy she loves. Ever since she used the Firebird, her parents' invention, to cross through to alternate dimensions, Marguerite has caught the attention of enemies who will do anything to force her into helping them dominate the multiverse—even hurt the people she loves. She resists until her boyfriend, Paul, is attacked, and his consciousness is scattered across multiple dimensions. The hunt for each splinter of Paul's soul sends Marguerite racing through a war-torn San Francisco, the criminal underworld of New York City, and a glittering Paris where another Marguerite hides a shocking secret. Each dimension brings Marguerite one step closer to rescuing Paul. But with every trial she faces, she begins to question the one constant she's found between the worlds: their love for each other.

Einfach nur grandios. Emotional, spannend, voller Action. Unbedingt lesen!!

— AhernRowlingAusten
AhernRowlingAusten

Sehr spannend und intensiv, ich freue mich sehr auf den nächsten Band!

— salino
salino
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Risiko sich in den Welten zu verlieren - Ten Thousand Skies Above You

    Ten Thousand Skies Above You (Firebird)
    N9erz

    N9erz

    11. May 2017 um 12:41

    Marguerite Caine kann dank der Erfindung ihrer Eltern durch die Parallelwelten springen. Doch diese Fähigkeiten bleiben natürlich nicht unentdenkt und unbeneidet. So gibt es Gegner, die versuchen Marguerite auf ihre Seite zu ziehen und das geht am Besten, in dem man die Liebsten von ihr in Gefahr bringt. So wurde die Seele von Paul - Marguerites scheinbar Seelenverwandter, denn ihre Liebe findet sich in jeder anderen Welt wieder - in Stücke zerrissen und Marguerite muss sich auf den Weg machen um die Einzelteile wieder zu finden. Doch den Weg dorthin bekommt sie nur, wenn sie dabei für ihren Gegenspieler Wyatt Conley arbeitet. ----- Schon der erste Teil der Firebird Triloie ("A Thousand Pieces of You") war wirklich gut, unterhaltsam, spannend und romantisch - alles das perfekt verpackt. Da setzt "Ten Thousand Skies Above You" auch direkt wieder an. Doch keine Angst wer den ersten Teil schon vor längerer Zeit gelesen hat, man bekommt alle Informationen angenehm augefrischt.  Die Story startet dann sehr schnell und nimmt Fahrt auf. Auf jeden Fall ordentlich spannend und interessant, denn hier vermischen sich Elemente von Zeitsprüngen, Parallelwelten und Verschwörungstheorien miteinander. Das alles auf eine Art und Weise die auf jeden Fall wirklich gut durchdacht ist und Spaß beim Lesen macht. Zudem ist es total aufregend in all den anderen Welten die unterschiedlichen Fassungen von allen Charakteren zu sehen. Sind sie sich sehr ähnlich oder doch komplett anders? Gut oder Böse und auf wessen Seite stehen sie? Wirklich gute und spannende Unterschiede, die den unterschiedlichen Welten ordentlich Pfeffer geben. Durch diese vielen diversen Welten ist es auch erst möglich so viele unterschiedliche Stile mit in eine Geschichte einbauen zu lassen. Ein bisschen Gangsterroman, ein Ticken Historilk und einen Hauch Futuristik. Alles gut und gemeinsam verpackt in einem Buch (bzw. einer Trilogie). Ab der Hälfte in etwa wird es dann stellenweise ein bisschen sehr kitschig und wer mich mittlerweile kennt weiß, dass ich kein großer Freund von Kitsch bin. Denn das Gejammer und Gesülze von Marguerite von wegen Paul und ihre Liebe sei auch so grenzüberschreitend und sie müssen sich immer und in jeder Parallelwelt finden kann schon mal auf die Nerven gehen. Aber zum Glück legt sich das jedes Mal wieder relativ schnell, denn sonst hätte ich die Gute wohl irgendwann man erschlagen müssen. (Außerdem: ist es nicht Sinn und Zweck von Parallwelten, dass diese entstehen immer wenn Kleingkeiten veränder werden. So von wegen eine Fliege zertreten und deswegen geht irgednwann die Welt unter. Da ist es doch irgendwie auch klar und meines Augenscheins auch notwendig, dass es Welten gibt in denen Paul und Marguerite eben nicht die Liebe ihres Lebens sind. Aber das nur zu meiner Meinung dazu.) Nichts desto trotz war ich wirkich gefesselt vom zweiten Teil der Firebird Trilogie und werde mich auf jeden Fall bald dem Abschluss davon widmen. Die Mischung macht es in diesem Fall wirklich und es lohnt sich hier reinzulesen!

    Mehr