Claudia Gudelius Wolfsbraut

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wolfsbraut“ von Claudia Gudelius

„Ob unserer Sünden willen hat Gott die Heiden gegen uns gesandt“, lautet die Prophezeiung des Bischofs von Porec. 1241 droht Polen und Ungarn der Mongolensturm. Als die Hebamme Mila heimlich eine Nonne von ihrem Kind entbindet, wird sie von Fremden geraubt. Wer sind diese Männer im Wolfspelz mit den schlitzförmigen Augen und dem Krummsäbel an ihrer Seite? Was wollen sie von einer einfachen Frau? Wird ihr Heerführer Batu Khan Milas Leben schonen, wenn sie ihr Geheimnis verrät? Oder verlangt er von ihr einen anderen Dienst? Die Kunde von der „Tatarenpest“ hat selbst den Freisinger Bischof Konrad, genannt Konrad von Tölz und Hohenburg, erreicht. Kann er die Fremden im Kampf gegen den Papst gewinnen oder ruft er den Kreuzzug gegen sie aus? Der aufsässige Mönch Ambrosius soll sein Botschafter sein. Mit dem Pferdeschlitten von Scharnitz über Mittenwald und Jachenau unterwegs, besteigt er in Tölz ein Isarfloß, das ihn bis nach Wien transportiert. Dem kritischen Mönch droht auch zu Hause der Scheiterhaufen. Endlich nach Ungarn gelangt, unterwirft er sich der Gnade des Khans. Wie werden Dschingis Khans Enkel mit den Fremden agieren? Sind sie wirklich „ex tartaro“, wirklich der Hölle entsprungen? Soll Milas Geheimnis die Fallgrube für das christliche Heer sein? Claudia Gudelius hat aztekische Sprache und Medizin studiert. Sie promovierte über indianische Heilkunde und war Fliegerärztin der Luftwaffe. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in der Jachenau. Ihren Romanen gehen stets ausführliche Recherchen sowie mehrwöchige Reisen zu den historischen Schauplätzen und in die Länder der Protagonisten voraus.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen