Claudia Haarmann Mütter sind auch Menschen

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mütter sind auch Menschen“ von Claudia Haarmann

Einmal Mutter – immer Mutter? Die erfolgreiche Autorin Claudia Haarmann spricht sich in ihrem zweiten Buch für eine neue Beziehungskultur zwischen Müttern und Töchtern aus. Ihre Hauptthese: Jede Mutter will ihrem Kind das Beste geben, doch es gibt "Etwas" in ihrem Leben, was sie daran hindert. Sie konnte und kann nicht das geben, was die Tochter gebraucht hätte oder heute noch braucht. Wäre sie dazu in der Lage, dann wäre es bereits geschehen! In diesem "Etwas", der Begrenztheit der Mutter, liegt die Ursache, dass die wenigsten Frauen die Beziehung zur eigenen Mutter als entspannt erleben; dass kaum eine Frau ihrer Mutter mit Gelassenheit begegnen und die Mutter als freie, erwachsene Frau achten kann. Stattdessen sind Mutter-Tochter-Beziehungen oft gekennzeichnet von Schuldzuweisungen, Wut und unerfüllten Erwartungen.
Doch warum konnte die Mutter nicht ihr Bestes geben, wenn sie es doch wollte?
Die Autorin zieht neueste Erkenntnisse aus Bindungs- und Hirnforschung sowie der Traumatherapie heran, um zu erklären, wie überwältigende Ereignisse - etwa Krieg und Gewalt - das Verhältnis zwischen Müttern und Töchtern, Eltern und Kindern nachhaltig beeinflussen. In Gesprächen mit Expertinnen und Lebensgeschichten "ganz normaler" Mütter und Töchter arbeitet die Autorin heraus, was die Liebe zwischen beiden oft so schwierig macht – und wie eine respektvolle Loslösung und gegenseitige Annahme aussehen könnte.
Die Autorin stellt u.a. folgenden Fragen:
Wie können Mütter die Weitergabe von Schmerz, Schuld und Scham an ihre Töchter unterbrechen?
Welchen Einfluss hat die Beziehung zur Mutter auf die Partnerschaften der Tochter?
Wie kann eine Tochter zu ihrer eigenen Weiblichkeit finden?
Ein Buch, das für eine freie, erwachsene und respektvolle Beziehung zwischen Müttern und Töchtern plädiert.

Stöbern in Sachbuch

Die 21

Ein unbedingter Lesetipp.

Nomadenseele

Adele Spitzeder

Unglaubliche historische Story über stadtbekannte Münchner Betrügerin

Tine13

Die Entdeckung des Glücks

Selten habe ich mich beim Lesen eines Buchs so ertappt gefühlt. Mal sehen, ob ich einige der Tipps auch umsetzen kann.

Marina_Nordbreze

Für immer zuckerfrei

Toll geschrieben aber leider zu wenig praktische Ansätze wie man denn jetzt was ändern kann!

mabree

Lass uns über Style reden

Interessant, aber kein Style-Ratgeber

buchernarr

Aber nicht in diesem Ton, Freundchen!

Sehr kritisierend aber auch zum nachdenken! Mit frechen Bildern und immer wieder Sprüchen, die zum grübeln appellieren.

Buch_Versum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks