Claudia Jacobsen

 4,8 Sterne bei 19 Bewertungen

Lebenslauf von Claudia Jacobsen

Claudia Jacobsen, geboren 1982 in Norddeutschland, lebt in Hessen und arbeitet dort als Tierpflegerin. Ein Traum gab den Impuls für die dramatischen Ereignisse um Susan und ihren Kampf Gut gegen Böse. Mit "Devils Lake – Dunkle Mächte der Vergangenheit" erscheint der Debütroman der jungen Autorin.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Claudia Jacobsen

Cover des Buches Devils Lake - Die Hoffnung stirbt zuletzt (ISBN: 9783744866811)

Devils Lake - Die Hoffnung stirbt zuletzt

 (4)
Erschienen am 01.08.2018
Cover des Buches Devils Lake - Das Böse schläft nie (ISBN: 9783750472693)

Devils Lake - Das Böse schläft nie

 (3)
Erschienen am 10.12.2019
Cover des Buches Devils Lake (ISBN: 9783990101940)

Devils Lake

 (2)
Erschienen am 14.11.2012

Neue Rezensionen zu Claudia Jacobsen

Cover des Buches Devils Lake - Wo Licht ist, ist auch Schatten (ISBN: 9783752665093)Coffeegirl83s avatar

Rezension zu "Devils Lake - Wo Licht ist, ist auch Schatten" von Claudia Jacobsen

Verborgene Geheimnisse
Coffeegirl83vor einem Monat

Hierbei handelt es sich um den vierten Band einer Reihe. 

Solltet ihr die vorherigen Bände nicht kennen, dann VORSICHT SPOILERGEFAHR.

 

Susan leidet noch sehr darunter, dass Jonathan sie entführt hat. Sie lebt in Angst und kann kaum noch die simpelsten Dinge, wie den Weg zur Schule, auf sich nehmen. 

Aber auch ihre Gefühlswelt steht Kopf, denn ihre Gefühle zu Alex werden immer stärker. Soll sie tatsächlich riskieren ihre so enge Freundschaft aufzugeben? Zu riskieren? 

Als ob das alles nicht schon genug ist, brechen die Schutzzauber um das Haus zusammen und die restliche kleine Sicherheit schwindet. Und was ist mit Raymond? Er verbirgt etwas vor ihr und allen anderen. 

 

Meine Meinung: 

 

Wow, auch der vierte Teil der Devils Lake Reihe hat es in sich, und zwar richtig. 

 

Wieder einmal schafft es die Autorin mich in ihren Bann zu ziehen. Stück für Stück baut sie die Spannung auf. Man ahnt schon, dass etwas im Busch ist, aber Claudia Jacobsen lässt ihre Leser zappeln. Obwohl sie es zwischendurch immer wieder krachen lässt, schafft sie es den Leser im Unklaren zu lassen, sodass man ständig Fragen im Kopf hat und die eigene Neugier wächst und wächst. 

 

Mit ihrem fesselnden Schreibstil packt mich die Autorin immer wieder. Sie bringt die Gefühle und Emotionen, sowie die Spannung wunderbar rüber. Ebenso die erdrückende Atmosphäre, die fast schon gespenstisch ist. Wie heißt es so schön? Man spürt die Ruhe vor dem Sturm. 

 

Neben Susan, Alex, Jonathan, Raymond, etc., die wichtige Rollen haben, tut es mir Randall immer mehr an. Er ist geheimnisvoll, mysteriös, man kann ihn nur schwer einschätzen. So undurchschaubare Charaktere mag ich persönlich besonders gern. Ist er böse? Ja. Ist gut? Ja. Er hat verschiedene Seiten, doch wer ist der wirklich echte Randall? Vielleicht eine Mischung aus beidem? Es ist einfach schwer zu sagen, was hinter ihm steckt und er macht mich wahnsinnig neugierig. 

 

Auch im vierten Teil der Devils Lake Reihe zeigt Claudia Jacobsen ihre Kreativität. Es passiert so viel und das Mitfiebern macht enorm viel Freude und man klebt förmlich an den Seiten. 

 

Diesmal hat die Autorin es sogar geschafft mir Tränen in die Augen zu treiben. Den Grund kann ich euch hier nicht nennen, sonst würde ich spoilern. Ich sag nur; legt euch Taschentücher parat, die werdet ihr brauchen. 

 

Neben der Spannung, die schon allein wegen Jonathans Aura nie verloren geht, geht es diesmal auch um die Liebe und Eifersucht. Ob Susan und Alex einen Weg finden sich zu zeigen, dass sie mehr füreinander empfinden? 

 

Eine Frage, die mir ganz besonders im Kopf herum schwirrt ist folgende: Wer ist diese mysteriöse Frau, die im Hintergrund die Strippen zieht? Sie muss verdammt mächtig sein. Ich bin so dermaßen neugierig mehr über sie zu erfahren. 

 

Fazit:

 

Was für ein Lesevergnügen! Ich liebe diese Reihe um den Antagonisten Jonathan, denn er verkörpert perfekt das Böse. Mehr als nur Andeutungen, er schlägt zu, und das gewaltig. Mein Liebling unter den Antagonisten. 

Eine spannende Story mit Gefühl, die ich sehr gerne weiter empfehle und sehnsüchtig auf den nächsten Teil warte. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Devils Lake - Das Böse schläft nie (ISBN: 9783750472693)Coffeegirl83s avatar

Rezension zu "Devils Lake - Das Böse schläft nie" von Claudia Jacobsen

Das Böse lauert
Coffeegirl83vor 3 Monaten

ACHTUNG! Solltet ihr die vorherigen Bände nicht kennen, besteht SPOILERGEFAHR. 

 

Im dritten Band der Devils Lake Reihe geht es heiß her. Jonathan ist seit fünf Monaten verschwunden. Wird er zurück kehren? 

Susan durchlebt ein Gefühlschaos. 

Unheimliche Kreaturen streifen durch Devils Lake und sie sind nicht allein. 

 

Meine Meinung

 

Da hat Claudia Jacobsen einen raus gehauen, wow. Ich bin wieder ganz hin und weg von dieser Story. „Das Böse schläft nie“ ist voller Kreativität, actionreich, spannend mit einer angenehmen Prise an Liebe. 

 

Ich weiß kaum, wo ich anfangen soll. Es passiert so viel und es wird definitiv nie langweilig. Ich habe mit den alt bekannten Charakteren mitgefiebert, und neue Figuren haben mich wahnsinnig neugierig gemacht. Geheimnisvoll, undurchschaubar, böse, aber wirklich komplett? Ich weiß es nicht. Genau diese Unwissenheit macht es umso interessanter. 

 

Die Autorin schafft es vieles in ihre Geschichte einzubauen. Misstrauen, Eifersucht, Manipulation, Verrat, Ungerechtigkeiten, und, und, und. Das ist faszinierend! Und das Gesamtpaket, diese Vielseitigkeit, hat mich regelrecht umgehauen. 

 

Claudia Jacobsen scheinen die Ideen nie auszugehen. Sie überrascht die Leser mit Wendungen, die man nicht erwartet. 

 

Einige Figuren bergen noch Geheimnisse, die man so gerne ergründen möchte. Doch die Autorin lässt ihre Leserschaft geschickt warten. Sie wirft hier und da ein Puzzlestück dazu, was die Spannung zusätzlich aufrecht erhält. 

 

Was mir besonders gut gefällt sind die Emotionen, die transportiert werden. Man kann wirklich mit jedem so sehr mitfühlen. Sei es die pure Angst, die Jonathan bei einigen auslöst, das Böse fühlt man regelrecht, bei Raymond die pure Liebe und Reinheit, die er ausstrahlt. Das ist einfach großartig. Jeder für sich ist etwas Besonderes und weit von 08/15 Charakteren entfernt. 

 

Auch wenn ich Susan manchmal selbst gerne an die Gurgel gegangen wäre, weil sie manchmal einfach unvernünftig ist, schließe ich sie immer mehr ins Herz. Sie ist eben nicht perfekt und genau das mag ich. Welche junge Frau würde keine Fehler machen? 

 

Spannung und eine schöne Atmosphäre sind kontinuierlich geboten und ziehen sich durch die komplette Geschichte. Mit einem packenden Schreibstil, der sich angenehm und flüssig lesen lässt, bannt die Autorin den Leser an die Seiten. Man kann das Buch kaum zur Seite legen, weil man unbedingt wissen möchte was als nächstes passiert. 

 

Fazit:

 

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für diese wirklich tolle Reihe. Mehr Lesespaß kann eine Fantasy Reihe kaum bieten. 

Ein großartiger Antagonist, undurchschaubare Charaktere, Spannung, Überraschungen und Gefühl. Was will man mehr? 

Ich sag nur; Suchtgefahr. Einmal in Devils Lake angekommen, und man kann und will nicht mehr gehen. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Devils Lake - Die Hoffnung stirbt zuletzt (ISBN: 9783744866811)Coffeegirl83s avatar

Rezension zu "Devils Lake - Die Hoffnung stirbt zuletzt" von Claudia Jacobsen

Neue Erkenntnisse in Devils Lake
Coffeegirl83vor 3 Monaten

ACHTUNG! Solltet ihr Band 1 nicht kennen besteht SPOILERGEFAHR.

 

Jonathan treibt weiter sein Unwesen in Devils Lake, doch bekommt er diesmal einen ebenbürtigen Gegner, Raymond. 

Kann Raymond den Bewohnern helfen und gegen die dämonischen Kräfte ankommen? Kann er den Fluch brechen? 

 

Meine Meinung: 

 

Mir gefällt es so gut wie die kleinen liebevollen Details auf dem Cover untergebracht sind, die für den Band eine wichtige Rolle spielen. 

 

Teil 1 hatte ich schon regelrecht verschlungen und dieser Band konnte mich genauso begeistern. Claudia Jacobsen hat mich mit ihrer Geschichte komplett in den Bann gezogen. Wie ein Süchtiger muss man immer weiter lesen. 

 

Ich mag den Schreibstil der Autorin. Das Buch lässt sich flüssig lesen und es steckt alles mit drin, was mein Leserherz begehrt. Eine fesselnde Atmosphäre, Spannung, Humor, ein bisschen Liebe, großartige Charaktere und viel Kreativität. 

 

In „Die Hoffnung stirbt zuletzt“ treffen wir nicht nur auf alte Bekannte aus Band 1, sondern lernen wieder neue Figuren kennen. Jede für sich individuell und mit Herzblut erschaffen. 

 

Was darf in einer guten Geschichte nicht fehlen? Überraschungen, genau. Auch die bekommen wir hier geliefert. 

 

Es ist so spannend zu verfolgen, was in Jonathans Kopf vor sich geht und welche Teufeleien er ausheckt. Für mich ist er einer der spannendsten Antagonisten, von denen ich seit langem gelesen habe. Wirklich mögen kann man ihn nicht, und tut es trotzdem, weil er einfach so faszinierend ist. Ich liebe seine Psychospielchen, die er vor allem mit Susan treibt. 

Dazu die passende Stimmung, die geschaffen wird. Die ganze Atmosphäre passt so gut zu Jonathan und der Gesamtsituation. 

 

Alex wird immer mehr zu meinem Liebling. Er ist schlichtweg genial. Mit all seinen Macken, Ecken und Kanten, und gleichzeitig so normal. Er ist herrlich temperamentvoll, wirft sich mutig in jede Gefahr und bringt mich in anderen Momenten wieder zum Lachen. Alex muss man einfach mögen. 

 

Ein Kampf Gut gegen Böse entfacht immer mehr, und bessere für diese zwei Seiten, hätte Claudia Jacobsen gar nicht erschaffen können. Raymond und Jonathan könnten nicht verschiedener sein. Das passt einfach perfekt. 

 

 

Fazit:

 

Ein großartiger Lesespaß! Eine Reihe, die süchtig machen kann und einen nicht mehr los lässt. Einmal in Devils Lake angekommen, will man mehr und mehr. Man ist ans Buch gefesselt und fiebert mit den Figuren mit. Ich bin so froh, dass das noch lange nicht das Ende dieser fantastischen Reihe ist. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung. Ein must read für Fantasyherzen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Claudia Jacobsen?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks