Rocken & Hosen

von Claudia Kaiser 
3,0 Sterne bei4 Bewertungen
Rocken & Hosen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Holdens avatar

Manchmal fragt man sich, warum sie das Ganze denn macht, wenn sie so viele Sachen nerven.

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Rocken & Hosen"

Von München über Ravensburg und Rotis nach Wien, Verona und Mailand - aus dem glamourösen Alltag einer Frauenband, die eigentlich eine Freundinnenband ist, aber das ist den Männern ja egal.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423206365
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:207 Seiten
Verlag:DTV

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Holdens avatar
    Holdenvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Manchmal fragt man sich, warum sie das Ganze denn macht, wenn sie so viele Sachen nerven.
    Wo sich Fuchs und Hase...

    Barbara, Kiki und Claudia beschließen, eine Freundinnenband zu gründen, integrieren Martin und nennen sich selbstironisch "Die Moulinettes" wie die bekannte Haushaltshilfe. Der Durchbruch läßt auf sich warten, dafür lernen sie deutsche Autobahnen und knickrige Konzertveranstalter kennen, und bringen durch reinen Enthusiasmus doch eine kleine Deutschland- und Italientorunee (Österreich nicht zu vergessen) zustande. Offenburg wird mit -bach verwechselt, der Mythos "Backstagebereich" wird entzaubert, außerdem wird die Band gebucht, um auf bäuerliche Art und Weise durch die örtliche Landjugend angemacht zu werden, und übernachtet wird in versifften Zimmern ehemaliger Psychiatrieeinsitzender. Wenn sie im Emsland aufgetreten wären, hätten sie hier auch in schönen Kuhställen spielen können und unsere Bauernbuben kennenlernen können.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Jetztkochtsies avatar
    Jetztkochtsievor 10 Jahren
    Rezension zu "Rocken & Hosen" von Claudia Kaiser

    Hab ich grad beendet und fand es schauderlich.

    Total talentfrei erzählt Sängerin Claudia von ihren Erlebnissen mit der "Dmenkapelle" Moulinettes, in der aus Versehen auch ein Kerl spielt, nämlich Martin.
    Der Schreibstil geht von stichwortartiger Wortaneinanderreihung bis zu Schulaufsatzerzähldeutsch.
    Grauselig auch das von der Autorin so gerne verwandte Stilmittel der Wiederholung. Ein ganz netter Witz wird leider nicht lustiger, wenn man ihn vier mal erzählt.
    Dazu muß ich gestehen, daß mir die Moulinettes gänzlich unbekannt sind und mir auch ein Blick in die Wikipedia nicht auf die Sprünge helfen konnte. Dachte ich doch bisher mich im Popmusikdschungel ganz gut auszukennen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Moulinettes

    Kurz gesagt, ein schrecklich langweiliges Buch, daß vielleicht für Fans der Band, wenn es sie denn geben sollte ganz nett ist. Für mich aber mehr den Tagebuchcharakter hat und vielleicht besser ein solches geblieben wäre, wohl behütet unter dem Kopfkissen der Sängerin, also da wo Tagebücher hingehören.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    jkbms avatar
    jkbm
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks