Claudia Keller

 3.1 Sterne bei 174 Bewertungen
Autor von Ich schenk dir meinen Mann!, Einmal Himmel und retour und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Claudia Keller

Claudia Keller, Jahrgang 1944, schrieb neben Kurzgeschichten zahlreiche Romane. Für die Kurzfassung des Romans »Der Flop« erhielt sie den Frankfurter Fabrikschreiberpreis und den Literaturpreis der Stadt Aachen, für die Kurzgeschichte »Unser Doktor Ghosami« den Hafizpreis für Satire.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Claudia Keller

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ich schenk dir meinen Mann! (ISBN: 9783442365418)

Ich schenk dir meinen Mann!

 (54)
Erschienen am 18.04.2006
Cover des Buches Einmal Himmel und retour (ISBN: 9783442369973)

Einmal Himmel und retour

 (26)
Erschienen am 13.06.2008
Cover des Buches Die Vorgängerin (ISBN: 9783442368136)

Die Vorgängerin

 (21)
Erschienen am 09.10.2007
Cover des Buches Den Teufel an die Wand (ISBN: 9783442363865)

Den Teufel an die Wand

 (13)
Erschienen am 20.03.2006
Cover des Buches Kinder, Küche und Karriere (ISBN: 9783596307043)

Kinder, Küche und Karriere

 (7)
Erschienen am 15.02.2016
Cover des Buches Du wirst lachen, mir geht's gut (ISBN: 9783442355631)

Du wirst lachen, mir geht's gut

 (7)
Erschienen am 01.05.2002
Cover des Buches Windeln, Wut und wilde Träume (ISBN: 9783596301164)

Windeln, Wut und wilde Träume

 (7)
Erschienen am 15.04.2015
Cover des Buches Der Flop (ISBN: 9783596306749)

Der Flop

 (6)
Erschienen am 15.02.2016

Neue Rezensionen zu Claudia Keller

Neu

Rezension zu "Einmal Himmel und retour" von Claudia Keller

Einmal Himmel und retour
MayaRottenmeiervor einem Jahr

Einmal Himmel und retour von Claudia Keller

Nach vielen Jahren ist mir dieses Buch wieder in die Hände gefallen und ich habe es noch einmal gelesen. Die Thematik dieser Geschichte hat immer Aktualität. Zwei Familien stehen im Fokus. Zwei Partner, die sich nicht mehr geliebt fühlen, sich um ihre Träume betrogen fühlen und glauben, dass es noch etwas anderes als ihr momentanes, eingefahrenes Leben geben muss.

Sie waren doch jung und voller Träume und befinden sich nun in einer nicht enden wollenden Dauerschleife des alltäglichen Wahnsinns von Familie und Kindern. Mit einem neuen Partner wäre alles anders. Ganz bestimmt. Und so kommt, was kommen muss: Laura und Phil begegnen einander, verlieben sich und verlassen beide ihre Familien. Kompromisslos geben sie sich ihren Tagträumen hin und vernachlässigen dabei ihre Kinder und Freunde, die bis dato eng zu ihrem Leben dazugehörten. Getragen von Luft und Liebe, glauben sie, ewig allen Widrigkeiten trotzen zu können. Den Zauber der Liebe für immer festhalten zu können. Mit der Zeit schleicht sich auch hier der Alltag ein und am Ende stellt der Leser fest, das sich bis auf den Partner gar nichts geändert hat. 

Die Autorin wirft einen oft humorvollen Blick in die jeweiligen Familien und beweist ein gutes Gespür für die Dinge, die sich verändern, wenn sich ein Mensch aus seinem Leben stiehlt. Eine Passage dazu fand ich sehr nett: Wenn ein Mensch mit dem bisherigen Leben abgeschlossen hat, dann bemerkt man das zuerst an seinem Garten. Ja, da ist etwas dran. Nur wäre es mir nie so bewusst geworden. Dieses Buch nimmt den Leser auf eine interessante Entwicklungsreise mit und die Protagonisten erlebt man hautnah und sehr vielschichtig. Einige Passagen hätte man kürzen können, aber alles in allem gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung. 


Kommentieren0
27
Teilen

Rezension zu "Den Teufel an die Wand" von Claudia Keller

Ganz amüsant
Nelingvor einem Jahr

Ein heiter frecher Frauenroman- ganz amüsant, reicht aber an Claudia Kellers Bestseller "Ich schenk dir meinen Mann!" bei weitem nicht ran.  

Inhalt nach Klappentext: 
Teresa Specht, eine Büroangestellte von Anfang fünfzig, sucht einen Mann. Und zwar mit allen Mitteln. Sie studiert die Regeln von »Fischen und Jagen«, malt sich den Zukünftigen in allen Farben aus und plant das gemeinsame Leben bis ins kleinste Detail. Kurz vor Jagdbeginn tut sie ein Übriges: Sie geht zum Friseur und kauft sich ein seidenes Dessous. Dann legt sich Teresa Specht auf die Lauer. Und als Mathias Herrwinkel arglos ihren Weg kreuzt, schnappt die Falle zu ... 


Meine Meinung: 
Vor etlichen Jahren entdeckte ich diese Schriftstellerin und las ihren Roman "Ich schenk dir meinen Mann!" den ich ausgesprochen witzig fand und sehr empfehlen kann. Auch das Folgebuch "Die Vorgängerin" fand ich so lustig, dass ich es mehrmals las. 
Dies wird bei "Den Teufel an die Wand" nicht der Fall sein, obwohl auch dieses Buch mich zum Schmunzeln brachte. 
Dafür bekommt es 3 von 5 Sternen.  Ich würde aber empfehlen lieber "Ich schenk dir meinen Mann" als dieses Buch zu lesen. 

Kommentieren0
27
Teilen

Rezension zu "Den Teufel an die Wand" von Claudia Keller

Stille Wasser sind tief
Moorteufelvor 4 Jahren


Teresa Specht ist im besten Alter,und immer nochauf der Suche nach ihren Mann des lebens.
Sie hat es schon auf viele Male versucht den Mann ihres Lebens zu erobern,aber immer hat nicht geklappt.
Doch dann fällt ihr ein Ratgeber in die Hände,wo sie die Ratschläge befolgt,als wäre es ihre Bibel.
Und als dann auch noch die ersten ERfolge erscheinen,ist sie isch sicher,nun wird alles klappen.
Nur ob der Auserwählte damit auch so zufrieden sein wird wie Teresa,das bleibt zu bezweifeln.

Das Buch lag schon sehr,sehr lange auf meinen Sub.Es lässt sich gut lesen und fließt erst so halt vor sich hin.Und als ich dachte,na das wird ja doch nicht dolle sein,kam es zu einer Wedung,wo ich dachte... Neeee.
Das wird doch nicht hinhauen,was passiert denn da????
Also ich bereue es nicht das ich das Buch bis zum Ende gelesen habe,weil es mich dann doch noch sehr überrascht hat.

Kommentieren0
39
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 234 Bibliotheken

auf 5 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks