Claudia Keller Einmal Himmel und retour

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(7)
(9)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Einmal Himmel und retour“ von Claudia Keller

»Beim zweiten Mal wird alles anders!« Das schwören sich Laura und Philip, verlassen Hals über Kopf ihre Familien und beginnen ein neues Leben – meinen sie … Ein köstlich ironischer Roman über die große Liebe, alte Gewohnheiten und das Abenteuer einer zweiten Ehe. Bitter-süß und ach so wahr!

Stöbern in Romane

Wenn Martha tanzt

Ein wunderbarer Roman. Ein tolles Debüt!

Lilofee

Der verbotene Liebesbrief

Spannend doch der Schluss war dann doch zu weit her hergeholt.

ZICKI

Das Papiermädchen

Für mich der schlechteste Musso bisher

Judiko

Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt

Eine Geschichte, die besonders durch die Begabung der Autorin, Zwischenmenschliches in all seinen Feinheiten darzustellen, beeindruckt.

Isabella_

Das Geheimnis der Muse

Nostalgisch und warm schreibt die Autorin über Liebe und Kunst

marpije

Wie die Stille unter Wasser

Einfach grandios!!!

jesslie261

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Einmal Himmel und retour" von Claudia Keller

    Einmal Himmel und retour

    stephanie_bauerfeind

    02. September 2011 um 11:25

    Als mein Blick auf das Cover fiel, dachte ich, das Buch ist heitere Frauenlektüre. Aber schon bei den ersten Seiten wurde mir klar, dass es anderes zu bieten hat. Mit dem nächsten Partner wird alles anders, so wollen Philip und Laura ihr neues gemeinsames Leben leben. Zurück bleiben Britta und Philips drei Töchter, ein Einfamilienhaus in einem Vorort von Frankfurt sowie Jan und Lauras beide Söhne in einem Haus voller teurer italienischer Sofas. Im ersten Überschwang der Gefühle wollen beide vollständig mit ihrem vorherigen Leben brechen, doch später stellt sich alles das ein, womit junge Beziehungen eben so zu kämpfen haben. Beide, vor allem Laura wollen mehr ... Am Ende steht eine heile Familie bestehend aus 5 Frauen und einem treuen, liebenden Freund für Philips zurückgelassene Familie; Jan, Lauras Exmann, hat Laura II geheiratet, ein Abziehbild seiner Exfrau, der kleinere von Lauras Söhnen lebt bei den Großeltern, der größere hat sich vollständig abgekapselt und der Leser darf verfolgen, wie Philip und Laura genau dahin steuern wo beide herkamen, in die kleinbürgerliche Vorstadt mit all den verhassten Leuten, Dingen. Nur erscheint die neue Idylle eher als ein müder Abklatsch des verlassenen Lebens. Ergebnis: mit dem neuen Partner bleibt doch alles irgendwie gleich! Mein Fazit: Viel Nachdenkenswertes, ein Buch das ich nicht mehr aus der Hand legen wollte!

    Mehr
  • Rezension zu "Einmal Himmel und retour" von Claudia Keller

    Einmal Himmel und retour

    büchersüchtig

    07. December 2010 um 18:15

    Laura und Phil, beide verheiratet, Kinder und Eigenheim vorhanden, verlieben sich Hals über Kopf und beschließen nocheinmal ein neues Leben zu beginnen. Das wahre Leben der über 40jährigen, die meinen etwas im Leben verpasst zu haben, um dann festzustellen, dass sie eigentlich schon alles hatten.
    Sicherlich keine tiefgründige Literatur, aber ein nettes, empfhehlenswertes Buch.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks