Claudia Kern

 4 Sterne bei 971 Bewertungen
Autorin von Sturm, Verrat und weiteren Büchern.
Autorenbild von Claudia Kern (© Tschiponnique Skupin)

Lebenslauf

Claudia Kern wurde 1967 in Gummersbach geboren und arbeitet als Autorin und Englisch-Deutsch Übersetzerin für Bücher, Fernsehserien und Computerspiele.

Neue Bücher

Cover des Buches Red Rising: Zeitalter des Lichts (ISBN: 9783986664374)

Red Rising: Zeitalter des Lichts

Erscheint am 04.03.2024 als Taschenbuch bei Cross Cult Entertainment.
Cover des Buches Der Wille zum Kampf (ISBN: 9783833242762)

Der Wille zum Kampf

Neu erschienen am 30.01.2024 als Taschenbuch bei Panini Verlags GmbH.
Cover des Buches Die Babylon 5-Chronik (ISBN: 9783959363860)

Die Babylon 5-Chronik

Erscheint am 28.03.2024 als Taschenbuch bei In Farbe und Bunt Verlag.
Cover des Buches Red Rising: Zeitalter des Lichts (ISBN: 9783986664244)

Red Rising: Zeitalter des Lichts

 (3)
Neu erschienen am 02.01.2024 als Taschenbuch bei Cross Cult Entertainment.

Alle Bücher von Claudia Kern

Cover des Buches Sturm (ISBN: 9783442244201)

Sturm

 (66)
Erschienen am 07.07.2008
Cover des Buches Verrat (ISBN: 9783442244218)

Verrat

 (49)
Erschienen am 12.01.2009
Cover des Buches Rache (ISBN: 9783442244225)

Rache

 (31)
Erschienen am 10.08.2009
Cover des Buches Sissi - Die Vampirjägerin (ISBN: 9783833222542)

Sissi - Die Vampirjägerin

 (22)
Erschienen am 15.02.2011
Cover des Buches Die Nonne und der Tod (ISBN: 9783442378807)

Die Nonne und der Tod

 (19)
Erschienen am 21.01.2013
Cover des Buches Stalker - Shadow of Chernobyl (ISBN: 9783833213106)

Stalker - Shadow of Chernobyl

 (12)
Erschienen am 22.11.2008

Neue Rezensionen zu Claudia Kern

Cover des Buches Red Rising: Zeitalter des Lichts (ISBN: 9783986664244)
Vanessa_fantastische_Buecherwelts avatar

Rezension zu "Red Rising: Zeitalter des Lichts" von Pierce Brown

Highlight!
Vanessa_fantastische_Buecherweltvor 5 Tagen

Wie der Vorgängerband auch schon, hat mich dieses Buch einfach wieder in seinen Bann gezogen und mitgerissen. Die Geschichte wird nie langweilig, ganz im Gegenteil es passiert immer so viel, dass mein Herz die gesamte Zeit über in Aufruhr ist!

Ich bin am mitfiebern, mitfühlen und mitleiden. Die Charaktere sind mir über die Bücher hinweg sehr stark ans Herz gewachsen und man wünscht sich nichts mehr als ein Happy End für sie, in dem Wissen, dass dies vollkommen unrealitistisch ist. 

Für mich hat sich in diesem Band auch wieder das schriftstellereische Geschick des Autors gezeigt. Jede Perspektive erhält einen eigenen Schreibstil und man kann bereits an diesem unterscheiden, aus welcher Sicht das Kapitel geschrieben ist. Auch hat er es wieder einmal geschafft, einen erst sympathischen Charakter in das genaue Gegenteil zu verkehren, sodass ich echt Abscheu vor seinen Kapiteln hatte, da ich nicht wollte, dass diese Person mehr Macht und Einfluss auf die Story bekommt. Chapeau Pierce Brown!

Alles in allem mal wieder ein Highlight und ich freue mich extrem auf den zweiten Teil der Story!

Cover des Buches Und dann töten sie (Homo Sapiens 404 - Teil 1) (ISBN: B01FXUMXE2)
Zsadistas avatar

Rezension zu "Und dann töten sie (Homo Sapiens 404 - Teil 1)" von Claudia Kern

Rezension zu „Homo Sapiens 404 – 1 Und dann töten sie – HB“
Zsadistavor 6 Tagen

Die Menschheit ist ins All vorgestoßen. Wir haben und ausgebreitet und anderes Leben gefunden. Gerade auf unserem Höhepunkt passiert das Unerklärliche. 

 

Auf der Erde bricht ein Virus aus und verwandelt Menschen nach dem Tod zu Zombies. 

 

Die Aliens reagieren sofort und sperren den Sektor ab. Menschen ist es verboten, auf anderen Planeten oder Stationen zu landen, außer sie waren schon vor dem Ausbruch außerhalb der Erde. 

 

Die Crew des Raumschiffes Mishima verdienst sich ihr Geld mit dem Ausschlachter alter Schiffswracks. Viel bleibt den Menschen zum Überleben nicht mehr übrig. 

 

Als sie das Wrack T. S. Eliot findet, denkt die Crew das große Los gezogen zu haben. Doch sie sind nicht alleine an Bord der Eliot.

 

„Homo Sapiens 404 – 1 Und dann töten sie – HB“ ist der Auftakt einer Science Fiction Roman Serie von Sandra Kern. 

 

Ich habe das Buch als Hörbuch genossen. Gelesen wird das Buch von David Meiländer. Der Sprecher ist von der Stimme her ganz in Ordnung. Jedoch ist die Produktion des Hörbuches nicht ganz ausgereift. Sobald der Sprecher neu zu lesen anfängt, hört man das. Die Stimme ist anders und er braucht eine Zeitlang, bis er wieder im Lesefluss und seiner eigentlichen Stimme, bzw. Lautstärke ist. Es geht gerade noch, fällt aber schon sehr auf. 

 

Die Story gefällt mir an sich super. Nur geht es hier nicht wirklich um die Zombies. Man erfährt auch nicht unbedingt etwas darüber, warum der Virus ausgebrochen ist oder sonstige Hintergründe. Da hätte ich schon etwas mehr erwartet. 

 

Mit knapp über 2 Stunden Laufzeit ist das Hörbuch jetzt nicht sehr lange. Man kann also nicht viel ausschmücken, was mir aber auch super gefällt. Kurz und knackig und nicht ewig in lange Erklärungen verlaufen. 

 

Die Vertonung ist jetzt nicht die Beste, die Story gefällt mir aber richtig gut. Ich hatte soweit echt nichts daran auszusetzen. 

 

Cover des Buches Mit dieser Waffe (Homo Sapiens 404 - Teil 2) (ISBN: B01FXUUPM4)
Zsadistas avatar

Rezension zu "Mit dieser Waffe (Homo Sapiens 404 - Teil 2)" von Claudia Kern

Rezension zu „Homo Sapiens 404 – 2 Mit dieser Waffe – HB“
Zsadistavor 6 Tagen

John Aukland, angeblicher Kapitän der T. S. Eliot, will die unfreiwillige Besatzung von seinem Schiff loswerden. So fliegt er eine Raumstation der Jockeys an.

 

Doch dort kommt es zu einem Aufstand. Übergriffe und Randale beherrschen die Raumstation. Die T. S. Eliot will eigentlich nur für Reparaturen und das Abladen der Passagiere dort fest machen. 

 

Doch es kommt anders, als geplant. Die Besatzung der Eliot stolpert unfreiwillig in die Kämpfe und muss mit dem Transportschiff wieder flüchten. Doch alleine sind sie nicht, auf dem Schiff.

 

„Homo Sapiens 404 – 2 Mit dieser Waffe - HB“ ist der zweite Teil einer Science Fiction Roman Serie von Sandra Kern. 

 

Ich habe das Buch als Hörbuch genossen. Gelesen wird das Buch von David Meiländer. Der Sprecher ist von der Stimme her ganz in Ordnung. Jedoch ist die Produktion des Hörbuches nicht ganz ausgereift. Sobald der Sprecher neu zu lesen anfängt, hört man das. Die Stimme ist anders und er braucht eine Zeitlang, bis er wieder im Lesefluss und seiner eigentlichen Stimme, bzw. Lautstärke. In diesem Hörbuch fällt es extrem auf und hat mich richtig gestört. 

 

Die Story gefällt mir an sich super. Auch hier nicht wirklich um die Zombies. Sie treten zwar auf, sind aber eher eine Randerscheinung. 

 

Mir gefällt hier super, dass die Jockeys mal so richtig beschrieben werden. Ich finde diese Art Alien mal richtig interessant und auch mal etwas absolut Neues.  

 

Mit knapp über 2 Stunden Laufzeit ist das Hörbuch jetzt nicht sehr lange. Man kann also nicht viel ausschmücken, was mir aber auch super gefällt. Kurz und knackig und nicht ewig in lange Erklärungen verlaufen. 

 

Die Vertonung ist jetzt nicht die Beste, die Story gefällt mir aber richtig gut. Ich hatte soweit echt nichts daran auszusetzen, trotzdem ziehe ich bei dem Teil einen Stern wegen der schlechten Vertonung ab. 

 

Gespräche aus der Community

In einer Zeit, in der man augenblicklich um die ganze Welt reisen kann, in der alle Bedürfnisse problemlos gestillt werden und sich niemand mehr an einen echten Krieg erinnern kann, droht eine lange Ära der Stabilität zu einem jähen Ende zu kommen. Nur wenige wissen, dass sich die Anführer der großen Hives längst darauf verständigt haben, diese Stabilität auf Kosten von Blut zu gewährleisten.

101 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  Barbara_Annvor einem Jahr

Ich muss zugeben, dass ich dieses Buch abgebrochen habe. Dies liegt aber keineswegs daran, dass ich es nicht gut fand, im Gegenteil. Es ist ein sehr besonderer Schreibstil, den dieses Buch hat und zudem ist es sehr komplex geschrieben. Da ich den ersten Band noch nicht kenne, habe ich das nötige Vorwissen leider auch nicht und so fiel mir schon der Einstieg in die Geschichte nicht leicht. Anfangs habe ich mich durchgekämpft, aber viel Sinn machte es nicht. Ich werde mir bei Gelegenheit den ersten Band kaufen und es dann noch einmal versuchen, die Geschichte ganz zu erfassen, denn spannend ist sie allemal.

Es ist das Jahr 2454. Die Menschheit befindet sich in einem hart erkämpften goldenen Zeitalter, in dem Religionen sowie Nationalstaaten keinen Platz mehr haben. Sieben Fraktionen - sogenannte „Hives“ - regieren nun gemeinsam die Welt, deren Herrschaft durch eine wohlwollende Zensur, statistische Analysen und technologischen Reichtum gestützt wird. Aber das Fundament dieser neuen Welt ist brüchig.

255 BeiträgeVerlosung beendet
australiandreams avatar
Letzter Beitrag von  australiandreamvor einem Jahr

Ich bin so unfassbar spät dran, aber endlich komme ich dazu, meine Gedanken zum Buch aufzuschreiben. Ich kann tatsächlich nur eine Teilbewertung schreiben, da ich das Buch bis jetzt nicht beenden konnte. Ich hatte mich unglaublich auf das Buch und diese Leserunde gefreut und bin noch immer dankbar, dass mir ein Exemplar zur Verfügung gestellt wurde. Doch es ist mir unglaublich schwergefallen in die Story reinzukommen und nach mehreren Abläufen habe ich es dann nach ca 150 Seiten pausiert. Es ist gerade einfach nicht der richtige Zeitpunkt für uns beide. Das Worldbuilding und die ganze Idee der Story gefallen mir richtig gut, allerdings macht genau dies das Lesen eben auch ein bisschen schwer. Der Stil und auch die Komplexität der Sprache, die eben von unseren Geschlechterrollen abweicht, haben mich ehrlich gesagt sehr überfordert. Doch ich weiß, dass ich das Buch definitiv irgendwann lesen werde. Es wird noch eine Chance bekommen, wenn ich mehr Ruhe und Zeit dafür habe. Ich weiß, wenn ich mich richtig darauf einlassen werde, dann wird es mir gefallen. Und dann werde ich meine Bewertung ganz bestimmt nochmal anpassen.

Wie gesagt, der Einstieg war total interessant, aber eben auch sehr gewöhnungsbedürftig.

Kaum aktueller könnte Claudia Kerns politischer Thriller "Divided States of America" sein. Ein neuer Präsident kommt an die Spitze des mächtigsten Staates der Welt. Doch der Wahlkampf hat Spuren innerhalb der Bevölkerung hinterlassen und das Land ist erschüttert. Aber eine noch viel größere Katastrophe folgt: Ein Anschlag mit Tausenden von Toten und ein Land, das völlig entzweit ist.

241 BeiträgeVerlosung beendet
JazzHs avatar
Letzter Beitrag von  JazzHvor 3 Jahren

K48: Ganz interessant, dass Sam und sein Vater sich m Bus so normal verhalten, dass sie auffallen! Und nicht erwünscht sind auszusteigen. Ich bin verblüfft, dass Besoffene das erkennen können.

Genau wegen K48 gehe ich niemals auf Demonstrationen. Sie arten schnell aus und dann kommt man in einer Masse nicht schnell raus und kann sich in Sicherheit bringen. Da ist mir mein Leben wichtiger als die Zukunft der Erde und co.

Zusätzliche Informationen

Claudia Kern wurde am 31. Dezember 1967 in Gummersbach (Deutschland) geboren.

Claudia Kern im Netz:

Community-Statistik

in 1.023 Bibliotheken

auf 148 Merkzettel

von 23 Leser*innen aktuell gelesen

von 5 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks