Claudia Kilian Das Arbeitszeugnis

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Arbeitszeugnis“ von Claudia Kilian

Claudia Kilian Das Arbeitszeugnis Schreiben, prüfen, Geheimcodes knacken 2. Auflage Das Arbeitszeugnis ist das Spiegelbild Ihres beruflichen Lebens: Auf ein bis zwei Seiten sollten Ihre fachlichen Kenntnisse, Ihre soziale Kompetenz und Ihre Einsatzbereitschaft Ausdruck finden. Hier kommt es auf jede Nuance an – und deshalb gibt es häufig Streit um die richtigen Formulierungen. • So erkennen Sie, wie Sie Ihr Arbeitgeber tatsächlich beurteilt. • Geheimcodes: Das steckt hinter den Floskeln der Zeugnissprache. • Was können Sie tun, wenn Sie ein schlechtes, oder gar kein Zeugnis erhalten haben? • Wie gehen Sie vor, wenn Sie Ihr Zeugnis selbst schreiben sollen? Das Arbeitszeugnis ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Bewerbungsunterlagen. Sorgen Sie dafür, dass ein gutes Zeugnis Ihre Karriere beflügelt.

Stöbern in Sachbuch

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die wichtigsten Punkte

    Das Arbeitszeugnis
    dominona

    dominona

    06. January 2016 um 15:42

    Wenn man sich zum ersten Mal mit dem Thema befasst, hat man hier einen kompakten Einstieg. Allerdings frage ich mich, ob der angebliche Code für negative Informationen wirklich wie beschrieben ist, denn das ist schon recht heftig.
    Die Checkliste zur Kontrolle auf Vollständigkeit kann man, denke ich, gut gebrauchen.