Claudia Klinger Unverbissen vegetarisch: Der lockere Einstieg in ein fleischloses Leben

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unverbissen vegetarisch: Der lockere Einstieg in ein fleischloses Leben“ von Claudia Klinger

"Wenn die Lust nach Fleisch zu groß wird, kauf`ich eben mal ein Bio-Steak" So eine Botschaft erwarten Sie von einem vegetarischen Buch nicht? Claudia Klinger meint das aber so: "Jeden Monat ein neuer Fleischskandal, immer wieder Bilder von Tierquälerei. Mich hat das sehr ins Grübeln gebracht. Irgendwann war klar: Das will ich nicht mehr unterstützen! Es mag Menschen geben, die das von heute auf morgen schaffen - selber war ich mir da nicht so sicher. 'Eingefleischte' Kochtraditionen nachhaltig verändern klappt nicht im Hauruck-Verfahren. Ernährungsspezifische Schubladen waren mir also erstmal vollkommen egal. Flexitarisch, vegetarisch, vegan? Wichtig ist, dass die Richtung stimmt! Ohne Verbissenheit und Perfektionsanspruch machte ich mich auf die Suche nach pflanzlichen Alternativen, die schon bald die Lust auf Fleisch vom Tier verschwinden ließen." Wie ideologiefrei, locker, lustvoll und experimentierfreudig sich Claudia Klinger ins vegetarische Leben stürzt und am Ende bei "fast vegan" ankommt, zeigt sie in ihrem Buch. Dipl.-Kommunikationsdesignerin Claudia Klinger ist seit 1997 als Webdesignerin, Blog-Autorin und Internet-Dienstleisterin selbstständig und lebt in Berlin. Sie ist selbst ganz unverbissen zur Vegetarierin geworden - und bisher geblieben. www.unverbissen-vegetarisch.de

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen