Claudia Konrad Meine Motorradreise nach Korfu & Lefkas - mit Führerschein- und Anfängertücken

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine Motorradreise nach Korfu & Lefkas - mit Führerschein- und Anfängertücken“ von Claudia Konrad

Nicht nur der Erwerb des Führerscheines muss hart erkämpft werden ... Ganz normale Anfangsprobleme, miese Straßenverhältnisse und eine gute Portion "Angst" treiben die Autorin an den Rand der Verzweiflung. Schadenfroh ist doch jeder - ein bisschen ... Frisch und unkompliziert berichtet sie über ihre Motorraderlebnisse im Sommer 2008. Dieses Buch fungiert als kleiner Reise- und Routenführer mit tollen und sehenswerten Plätzen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Meine Motorradreise nach Korfu & Lefkas - mit Führerschein- und Anfängertücken" von Claudia Konrad

    Meine Motorradreise nach Korfu & Lefkas - mit Führerschein- und Anfängertücken
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. January 2011 um 11:49

    Claudia Konrad berichtet in ihrem Buch über ihre Reise nach Korfu und Lefka. Während sie in ihrem ersten Buch noch keinen eigenen Motorradführerschein hatte, holt sie es in diesem Buch nach, um selber nach Griechenland zu düsen. Dort angekommen, erzählt sie von den örtlichen Gegebenheiten, Sehenswürdigkeiten und gibt auch Tipps und Tricks zum Nachmachen. Es ist ein kleines Büchlein und mit knapp 91 Seiten sollte man nun wirklich keinen Roman erwarten. Es ist ein Reisebericht, der besonders für Motorradfahrer gut geeignet ist. Dazu gibt auch auch einige Bilder im Buch zu bestaunen, die einen kleinen Vorgeschmack auf das Reiseziel machen. Die Covergestaltung erinnert mich ein wenig an "Bücher von Früher". Nicht so stylisch, wie es die Verlage inzwischen vorziehen, dennoch aber passend. Was mir weniger gefallen hat, waren die Anhäufungen von > - und < - Satzzeichen. Irgendwie stören die beim Lesen sehr, gerade weil auch die harmonischen "Gänsefüßchen" ihren Platz ins Buch gefunden haben. Ansonsten ist Schrift und Größe stimmig. Claudia Konrad berichtet sehr authentisch von ihren Reisen und das teilweise auch mit einem sehr sympathischen Charme. Da es ein Bericht ist, stört die Umgangssprache nicht unbedingt, bei einem Roman hätte man da eher an einigen Stellen noch einmal feilen können. Dazu wäre es vielleicht auch für Motorrad - Laien nett gewesen, wenn hier und da ein etwas vom technischen Aspekt her erklärt worden wäre. Kurz, das Buch ist ein netter Reisebericht, gerade für Biker, er vermittelt anschaulich ein Bild von den einigen schönen Teilen Griechenlands. Wer eine günstige Reise plant, oder einfach seine Maschine ein wenig ausfahren möchte, findet hier bestimmt den ein oder anderen Anreiz.

    Mehr