Claudia Kuhn Der blaue Club: Kriminalroman

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der blaue Club: Kriminalroman“ von Claudia Kuhn

Inhalt: „Der hat morgen sicher Rückenschmerzen“, schnaufte Vier. „Das dürfte sein kleinstes Problem sein, elendes Vergewaltiger-Schwein." Sieben packte ein Bein des Bewusstlosen und schleuderte es in den Laderaum. Zu Unrecht gerät Peter Fechter, ein Polizist einer Spezialeinheit, ins Visier der Frauen des „Blauen Clubs“, die in Stuttgart ein ganz bestimmtes Ziel verfolgen: Sexualstraftäter mit einer Kastration unschädlich machen! In letzter Sekunde rettet ihn die junge Krankenschwester Valeria Aydin, ausgerechnet die Frau, deren Hund Peter bei einem früheren Polizeieinsatz versehentlich erschossen hat. Peter beginnt, auf eigene Faust gegen den Blauen Club zu ermitteln, Valeria hilft ihm widerwillig. Gemeinsam kommen sie den Täterinnen auf die Spur … !!! Exklusiv bei Amazon und nur für kurze Zeit zum Einführungspreis!!! (Meinung einer Profileserin) Der temporeiche Kriminalroman lebt von den unvorhergesehenen Wendungen, in die die Charaktere hineingeworfen werden, von dem Humor, der mitten in diesen Situationen entsteht, und von der Leichtigkeit, in der die Autorin das alles präsentiert. Das ungleiche Protagonistenpaar wächst einem schnell ans Herz: die selbstbewusste, liebenswerte Krankenschwester mit südeuropäischen Wurzeln und der durchtrainierte SEK-Polizist, dessen Leben keineswegs so rund läuft, wie es sein toughes Auftreten nahelegen könnte. Das Buch ist unterhaltsamer Krimi und romantische Liebesgeschichte zugleich und stellt auch die Frage nach Gut und Böse in einer Grauzone, in der die Begriffe Justiz und moralische Gerechtigkeit weit auseinanderklaffen. Der Krimi wurde vollständig professionell lektoriert! Über die Autorin: Claudia Kuhn wurde 1973 in Stuttgart geboren. Dort hat sie auch mehrere Jahre als Polizeibeamtin gearbeitet. Jetzt lebt sie mit ihrem Mann (der ihr wichtige Insiderinformationen zur Spezialeinheit, SEK Baden-Württemberg, liefern konnte) und zwei Kindern in der Nähe von Göppingen. Ihr Krimi-Debüt „Über dem Abgrund“ wurde 2010 veröffentlicht. Die Autorin über das Buch: Wie weit darf Selbstjustiz gehen? Die starken Frauen des Blauen Clubs scheuen in ihrer Rache vor nichts zurück – und doch kann man sie in diesem Krimi irgendwie verstehen. Dass sich die Welle der Gewalt von Stuttgart über Ludwigsburg, Esslingen und Göppingen schließlich aber auch über einen unschuldigen SEK-Polizisten ergießt, geht zu weit – oder nicht? Machen Sie sich selbst ein Bild!

Spannender, lebensnaher Kriminalroman und ein heißes Eisen

— MartinaSchein
MartinaSchein
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender, lebensnaher Kriminalroman und ein heißes Eisen

    Der blaue Club: Kriminalroman
    MartinaSchein

    MartinaSchein

    27. October 2016 um 16:45

    Mit dem Thema Selbstjustiz hat Claudia Kuhn wieder ein sehr heißes Eisen angepackt.Gut und Böse sind auch in diesem Buch erneut nicht eindeutig zu erfassen. Die moralische Gerechtigkeit, die Gesetze und Rechtsprechung häufig vermissen lassen, nimmt einen großen Raum ein.Trotz der teilweise ziemlich brutalen Schilderungen der Handlungen des blauen Clubs spielen die Liebe und vor allen Dingen der Humor ebenfalls eine große Rolle.Die beiden Protagonisten - ein SEK-Beamter und eine Krankenschwester - sind wieder überaus sympathisch und ihre Charakterzüge sowie Eigenheiten authentisch geschildert. Auch wenn es zunächst überhaupt nicht danach aussieht, arbeiten Beide zunächst gemeinsam an dem Fall des blauen Clubs und kommen sich dabei auch privat näher.Sehr gut hat mir auch die Person des Verräters in den Reihen der Polizei gefallen, auch wenn die Identität für mich sehr schnell offensichtlich war.Dieses Buch regt wie schon ihr erstes Werk (Über dem Abgrund) zum Nachdenken an. Auch wenn es die Mitglieder ziemlich übertrieben haben, kann ich ihre Handlungen durchaus nachvollziehen.Der blaue Club ist ebenso wie der erste Kriminalroman dieser Autorin absolut spannend, rasant und unterhaltsam geschrieben. Wie bereits in diesem ersten Buch geschehen, verflicht die Autorin hier erneut unterschiedliche Wendungen geschickt zu einem stimmigen Ganzen.

    Mehr